CI-Module

(42 Ergebnisse aus 35 Shops)
2 1 5
1
...

Anzahl pro Seite:
Interessante Themen

Ratgeber CI-Module


Aktualisiert: 18.12.2019 | Autor: Online-Redaktion 

Wissen kompakt

Die Abkürzung CI-Module steht für den Begriff Common Interface Module. Produkte dieser Art bezeichnen eine Technologie, mit deren Hilfe ein Anschluss des Notebooks oder des PCs am Receiver für Fernsehprogramme bewerkstelligt werden kann. Die CI-Module ermöglichen es Ihnen also, das Fernsehprogramm über Ihr Notebook zu empfangen. Das hat den Vorteil, dass zusätzliche Endgeräte im Haus installiert werden können. Neben dem TV-Gerät selbst haben Sie also die Möglichkeit auch weitere Computer und Ähnliches mit Ihrem Receiver zu verbinden. In unserem Kaufberater informieren wir Sie über das nützliche Zubehör.

Kaufberater CI-Module

In der Regel verfügen die meisten DVB-Receiver heutzutage über entsprechende Vorrichtung zum Anschluss eines Common Interface Module. Auch die meisten Notebooks und PCs verfügen in ihrem Gehäuse über entsprechende Vorrichtungen zur Anbringung von CI-Hardware.

Wissenswert

Unter einem DVB-Receiver versteht man ein Gerät, mit dem Sie digital übertragene Fernsehprogramme über Kabel, Satellit oder terrestrischer Antenne empfangen können.

Dabei kann die Anschaffung eines CI-Moduls auch deutlich günstiger sein, als sich einen Fernseher zuzulegen. Preise für TV-Geräte bewegen sich in der Regel zwischen 200 und weit über 1.000 €, je nachdem welche Bildschirmdiagonale das Gerät haben soll und über welche Technologie es verfügt. Doch Common Interface Module finden Sie bereits für einen Preis unter 100 €. Somit können Sie anhand dieses praktischen Zubehörs eine günstige Alternative zum Empfang von Fernseh-Kanälen realisieren.
 

Common Interface Module sind in unterschiedlichen Varianten erhältlich. Diese unterschieden sich einerseits hinsichtlich ihres funktionalen Umfangs und darüber hinaus auch anhand der verwendeten Technologie. Einerseits sind manche Module aus dieser Kategorie derart konstruiert, dass weitere Karten oder ähnliche Produkte darin verbaut werden können. Dies hat beispielsweise den Vorteil, dass Sie anhand dieser CI-Module die Möglichkeit haben, auch Pay-TV Programme zu empfangen. Des Weiteren haben einige besonders innovative Varianten der CI-Module bereits einen entsprechenden Chip und verfügen über alle erforderlichen Anschlüsse, um anhand dieser Hardware auch HD-Programme zu empfangen. Dies ermöglicht Ihnen ein Fernseherlebnis mit der innovativen High Definition.

Wissenswert

Preise für Produkte aus der Kategorie CI-Module gestalten sich in der Regel zwischen circa 15 Euro und 100 Euro. Je nachdem welchen funktionalen Umfang das Produkt hat und von welchem Hersteller das Common Interface Modul ist, fällt der Preis höher beziehungsweise niedriger aus.

Hierzulande sind zahlreiche Pay-TV Sender vertreten. Diese Kanäle zeichnen sich dadurch aus, dass Sie in der Regel eine aktuellere Auswahl unterschiedlicher Kino-Filme im Sortiment haben. Nach der Veröffentlichung eines Films im Fernsehen und auf DVD werden Sie den Film über diese Kanäle in der Regel zum ersten Mal im TV sehen. Für diesen Service verlangen die Sender allerdings einen bestimmten Preis. Diese Sender können daher nicht über den normalen TV-Anschluss empfangen werden. In den meisten Fällen wird eine Smartcard benötigt, welche im Receiver oder Fernseher eingesetzt wird und den Zugang zu den Kanälen freischaltet.

CI+ ist eine Weiterentwicklung des CI-Standards. Die meisten modernen Fernseher besitzen einen CI+ Schacht, in den das kreditkartengroße Modul hineinpasst. Wollen Sie nun Pay-TV-Angebote nutzen, brauchen Sie von einem Anbieter noch eine Smartcard, die Sie in das CI+ Modul stecken müssen. Je nach Anbieter können Sie nun auch HD-Sender empfangen.

Mit einem CI+ Modul können Sie ohne zusätzlichen Receiver in den Genuss von vielen privaten HD-Sendern kommen. Die Kosten sind von Anbieter zu Anbieter verschieden.

CI-Module mit HD-Kompatibilität richten sich nach einem allgemeinen Trend im Bereich der audiovisuellen Technik. Vor allem im Bereich des Home-Video-Entertainments hat sich in den letzten Jahren ein Wandel zugetragen. Die Fernsehgeräte und die Geräte zum Abspielen von Videos wurden dahingehend modernisiert, dass sie nun in der Lage waren ein Bild mit höherer Auflösung zu erzeugen. Dadurch wurde die Bildqualität solcher Produkte auf zwei Weisen verbessert. Einerseits wurden die Bilder schärfer. Das heißt Konturen und Formen waren nun deutlicher zu erkennen. Daneben wurden aber auch die Farben kräftiger. Das bedeutet, dass sich auch die Intensität des gezeigten Bildes verbessert hat.

Was anfangs im Bereich der Videos begann, ist heute vollständig im TV-Bereich angekommen. Hier sind mittlerweile viele Kanäle auch in High Definition zu empfangen. Die Sender haben ihr Programm dahingehend umgestaltet, dass die Sendungen in hoher Auflösung und allgemein besserer Bildqualität gesendet werden.

Sie benötigen zum Empfang und zur korrekten Anzeige dieser neuen Bildwerte auch eine entsprechende technische Ausrüstung. Beispielsweise ist ein HD-Receiver notwendig, um das Fernsehprogramm in High Definition zu empfangen. Sollten Sie den Wunsch hegen auch über Ihren Computer und das dazugehörige Common Interface Modul ein hochauflösendes Fernsehprogramm zu empfangen, so sind im Handel passende Produkte für diesen Zweck erhältlich.

CI-Module für HD sind eine praktische Anwendung, die es Ihnen ermöglichen, ohne größere Kosten von der optimierten Bildqualität vieler Fernsehsender zu profitieren. Die Common Interface-Module für HD-TV sind in der Regel deutlich günstiger als entsprechende Fernsehgeräte und daher nicht nur eine praktische, sondern auch eine günstige Alternative zur klassischen Variante des TV.

Um die Common Interface Module in ihrem vollen Umfang nutzen zu können, ist es erforderlich, dass Ihr Notebook oder Ihr PC alle wichtigen Anforderungen erfüllt.

Sollte es sich um ein einfaches CI-Modul handeln, reicht es in der Regel aus, wenn Ihr PC über einen entsprechenden Anschluss verfügt, um alle wichtigen Funktionen des Gerätes nutzen zu können.

Sollten Sie jedoch den Wunsch hegen, die Common Interface Module mit HD-Kompatibilität zu verwenden, so ist es erforderlich, dass auch Ihr Computer beziehungsweise Ihr Laptop die technischen Anforderungen an diese Technologie erfüllt. Um ein HD-Bild richtig anzuzeigen, sind bestimmte Bildschirmwerte der Computer nötig. Ohne die richtigen Voraussetzungen wird Ihr PC nicht in der Lage sein, die hochauflösende Bildqualität des HD-TV richtig anzuzeigen und ein Großteil des Effekts dieser neuen Technologie geht verloren.

Im Falle eines CI-Moduls mit Vorrichtung für Pay-TV ist es wichtig, dass Sie auch über ein Abo bei dem entsprechenden Anbieter verfügen. Da diese Inhalte kostenpflichtig sind, müssen Sie neben dem Empfangsgerät auch einen Vertrag mit den entsprechenden Anbietern haben, um Zugang zu deren Programmen zu erhalten.


Online-Redaktion

Unsere Leidenschaft für das Online-Shopping und für Texte leben wir in der Online-Redaktion jeden Tag aufs Neue gemeinsam aus. Unser Ziel haben wir dabei immer fest im Blick: Ihnen beim Kauf des richtigen Produkts hilfreich zur Seite zu stehen.


Nach oben