Sat-Antennen

(587 Ergebnisse aus 44 Shops)
25 1 5
1
3 4 5
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Sat-Antennen


Aktualisiert: 16.12.2019 | Autor: Online-Redaktion 

Wissen kompakt

Sat-Antennen sorgen für einen optimalen Fernsehempfang und liefern viele zusätzliche Kanäle. Sie kommen auf Dächern und Balkonen ebenso zum Einsatz wie unterwegs beim Camping. Für bestmögliches Fernsehvergnügen ist es unerlässlich, eine hochwertige Satellitenschüssel zu kaufen und diese gezielt auszurichten. Zudem müssen die notwendigen Anschlüsse vorhanden sein, damit das Satellitensignal in ein Bild umgewandelt wird.

In diesem Kaufberater stellen wir Ihnen die wichtigsten Aufgaben und Eigenschaften von Satellitenantennen vor. Sie erfahren, wie Sie solche Modelle einsetzen, um ein ansprechendes Fernsehbild zu erlangen und worauf es beim Kauf ankommt.

Kaufberater Sat-Antennen

Die Hauptaufgabe von Satellitenschüsseln besteht darin, die Fernseh-, Radio- oder Internetsignale, die ein Satellit in der Erdumlaufbahn ausstrahlt, aufzufangen und so umzuwandeln, dass sie von einem entsprechenden Gerät wiedergegeben werden können.

Hierfür müssen die Sat-Antennen das relativ schwache Signal, das aus dem Weltall noch auf der Erde ankommt, bündeln und verstärken. Aus diesem Grund haben Sat-Schüsseln oft eine parabolische Form, mit der die Signale aufgefangen werden. Häufig bestehen solche Schüsseln aus Aluminium oder Stahl, wodurch sie ausgesprochen widerstandsfähig aber auch massig sind.
 

Das reine Auffangen der vom Satelliten versendeten Signale ist noch nicht ausreichend. Diese müssen noch so umgewandelt werden, dass sie wiedergegeben werden können. Hierfür gibt es Empfangsköpfe, die auch als LNBs bezeichnet werden. Diese sind Teil der Satelliten-Schüsseln und werden genau auf den Satelliten ausgerichtet.

Befinden sich mehrere Satelliten in unmittelbarer Nähe kann es nötig werden, ein Modell mit mehreren LNBs zu wählen. Diese werden dann jeweils auf einen Satelliten ausgerichtet und verarbeiten dessen Signal. Alternativ haben Sie die Möglichkeit sich für drehbare Varianten zu entscheiden. Diese lassen sich per Knopfdruck um eine exakt vorgegebene Weite verschieben, so dass sich Ihre Schüssel quasi von selbst an den Satelliten anpasst.

Wissenswert

LNB steht für „Low Noise Block“, was auf Deutsch „rauscharmer Signalumsetzer“ bedeutet.

Ist das Signal in der Sat-Antenne angekommen, wandelt der LNB dessen Frequenzbereich um. Hier müssen Sie bedenken, dass unterschiedliche Empfangsköpfe die Signale in jeweils andere Frequenzen umwandeln. Achten Sie beim Kauf Ihrer Sat-Schüssel mit LNB darauf, dass der Empfangskopf die Signale in die für Sie geeigneten Frequenzen umwandelt. Auf Wunsch bekommen Sie sogenannte Universal-LNBs, die das gesamte Frequenzspektrum abdecken.

Digitales Fernsehen hat sich durchgesetzt. Hierbei spielen Sat-Schüsseln eine bedeutende Rolle. Beim sogenannten DVB-S-Fernsehen wird das Fernsehsignal von einer Parabolschüssel aufgefangen und durch den LNB umgewandelt. Diese Methode ist besonders beliebt, weil im Vergleich zu anderem Satellitenfernsehen die Übertragungsrate ausgezeichnet ist. Das bedeutet, dass über solche digitalen Parabolantennen ein qualitativ exzellentes Bild erreicht wird.

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass diese Art von Fernsehen von zusätzlichen Gebühren befreit ist. Mittlerweile ist die Popularität von digitalem Satellitenfernsehen so groß, dass die analogen Angebote abgeschaltet wurden. Diese konnten nur ein begrenztes Volumen an Daten übertragen und waren entsprechend weniger wirtschaftlich. Hierfür war es jedoch notwendig, die digitalen Signale, die bisher nur in hohen Frequenzbereichen verfügbar waren, auch im Niedrigfrequenzbereich empfangbar zu machen.

Wissenswert

Befindet sich das Empfangsteil außerhalb der Rotationsachse, wird von einer Offset-Parabolantenne gesprochen. Ist das Empfangsteil im Brennpunkt des Spiegels auf der Rotationsachse, handelt es sich um eine normale Sat-Antenne.

Vor dem Kauf einer Satellitenschüssel ist zunächst die Frage zu klären, ob Sie diese für sich selbst nutzen oder eine Sat-Anlage einrichten möchten. Mit letzterer ist es nicht mehr nötig, dass jeder Mieter allein auf seinem Balkon eine Satellitenschüssel aufstellt. Vielmehr wird ein Gemeinschaftsmodell gekauft, von dem alle profitieren. Das ist selbstverständlich auch bei Sat-Flachantennen möglich, die oftmals bis zu vier Teilnehmer mit gestochen scharfen Bildern versorgen. Je nachdem, wie die Antwort auf diese Frage ausfällt, muss das von Ihnen gewählte Modell anlagentauglich sein oder nicht.

Wissenswert

Sat-Flachantennen verzichten komplett auf den parabolischen Schirm. Solche Modelle lassen sich sehr leicht an- und abmontieren und werden häufig mit in den Urlaub genommen.

Welcher Satellit?

Ein weiteres Kaufkriterium ist der Satellit selbst. Es gibt nämlich unterschiedliche Arten von Schüsseln, die Signale von jeweils anderen Satelliten empfangen. Die Wahl für einen bestimmten Satelliten ist immer mit gewissen Vor- und Nachteilen verbunden. Die beliebtesten Varianten sind jedoch der Astra und der Eutelsat. Mit diesen ist digitales Fernsehen ebenso möglich wie Radiohören oder ein Zugang zum Internet.

Welcher Durchmesser?

Sehr wichtig ist auch die Frage nach dem richtigen Durchmesser der Sat-Antenne: Kleiner als 45 cm sollte der Durchmesser einer Sat-Schüssel nicht sein, mit 60 cm haben Sie auch noch Reserven für einen guten Empfang. Bei einer Hausanlage, an der mehrere Sat-Empfänger hängen, sollte sich der Durchmesser zwischen 80 bis 90 cm bewegen.

Zubehör

Ebenfalls wichtig ist die Frage, ob mit der Satellitenschüssel die notwendigen Zubehörteile mitgeliefert werden. Denn für die Montage werden zum Beispiel spezielle Schrauben benötigt, damit die Schüssel sicher hält und ihre Ausrichtung nicht verliert. So sind Werkzeuge, Schrauben und ein Handbuch Merkmale einer hochwertigen und zuverlässigen Schüssel. Sollten Sie nicht sicher sein, ob Sie Ihre Sat-Antenne richtig montieren können, legen Sie diese Aufgabe lieber in die Hände eines Profis.

Preis

Nicht zuletzt entscheidet bei solchen Geräten der Preis. Dieser schwankt von Hersteller zu Hersteller teilweise stark. Führen Sie daher einen ausgiebigen Preisvergleich durch und beschäftigen Sie sich mit Kundenrezensionen im Internet. Hieran erkennen Sie deutlich, welche Modelle ihr Geld wert sind und mit welchen viele Leute unzufrieden waren. Sie sollten sich aber auch darüber im Klaren sein, dass Sie eine Satellitenschüssel im besten Fall über viele Jahre nutzen können – sparen Sie deshalb nicht am falschen Ort und investieren Sie lieber in eine hochwertige Sat-Antenne.

Mittlerweile gibt es Sat-Antennen nicht nur in den eigenen vier Wänden, sondern sie werden auch unterwegs genutzt. Das ist zum Beispiel beim Camping besonders praktisch. Für diesen Zweck gibt es eigens entwickelte Sat-Schüsseln in tragbarer Größe. Da es im Freien ausgesprochen schwierig ist, eine Mini Sat-Schüssel manuell auszurichten, sind solche Modelle mit einem automatischen Positionierer ausgestattet. Dieser ist in der Lage, den Standort eines gewünschten Satelliten zu finden und sich nach diesem auszurichten. Eventuell notwendige Korrekturen werden von dem Gerät selbst vorgenommen, so dass Sie als Nutzer keine Mühe damit haben.

Eine wichtige Eigenschaft solcher Schüsseln ist, dass sie wettergeschützt gebaut sind. Das bedeutet, dass auch Wind und Regen weder dem Gerät selbst noch der Bildqualität etwas anhaben können. Ansonsten wäre es notwendig, die Schüssel im Zelt unterzubringen. Das ist einerseits aus Platzgründen nicht möglich und würde zum anderen eine Behinderung des Satellitensignals darstellen. So wird das Gerät einfach neben dem Zelt oder Camper platziert, es richtet sich selbst aus und übersteht selbst schlechtes Wetter mühelos.


Online-Redaktion

Unsere Leidenschaft für das Online-Shopping und für Texte leben wir in der Online-Redaktion jeden Tag aufs Neue gemeinsam aus. Unser Ziel haben wir dabei immer fest im Blick: Ihnen beim Kauf des richtigen Produkts hilfreich zur Seite zu stehen.


Nach oben