Stahlschränke

(1.184 Angebote bei 32 Shops)

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Stahlschränke


Gut zu wissen

Egal, ob in Handwerks- und Gewerbebetrieben oder im Haushalt, in vielen Bereichen gibt es Dinge, die besondere Anforderungen an die Art und den Ort ihrer Aufbewahrung stellen. Vertrauliche Unterlagen, schützenswerte Dokumente, Wertgegenstände von moderatem Wert, Werkzeuge, Maschinen oder viele andere sensible Dinge sollten vor dem Zugriff durch Unbefugte und vor möglichen Beschädigungen oder dem versehentlichen Abhandenkommen ausreichend geschützt sein und dementsprechend sicher aufbewahrt werden. Zu diesem Zweck sind Stahlschränke weit verbreitete Spezialmöbel, die mit zahlreichen Vorteilen überzeugen können. Ihr hauptsächliches Einsatzfeld liegt zwar im gewerblichen Bereich, nichtsdestotrotz kann ein Stahlschrank aber auch in privaten Haushalten eine Alternative für verschiedenartige Aufbewahrungszwecke sein.

Wissenswert

Glaubt man den zahlreichen Statistiken, ist die Anzahl von Gelegenheitsdiebstählen in den letzten Jahren deutlich angestiegen. Es existiert eine hohe Dunkelziffer, da viele Fälle des Gelegenheitsdiebstahles erst gar nicht zur Anzeige kommen.
 

Einen guten Schutz vor Gelegenheitsdiebstählen bieten in vielen Situationen spezielle Stahlschränke, die sich für unterschiedliche Einsatzbereiche eignen und ihren Inhalt vor verschiedenartigen Gefahren schützen können.

Ein Stahlschrank besteht üblicherweise aus Stahlblech und/oder massiven Bauteilen aus Metall. Er ist dadurch im Vergleich zu Schränken aus anderen Materialien wie Holz, Spanplatten oder Presspappe besonders stabil, robust und langlebig und zeichnet sich vor allem auch durch seine unempfindlichen und pflegeleichten Eigenschaften aus. Durch das widerstandsfähige Material können solche Schränke auch mit einer hohen Tragkraft aufwarten, die in erster Linie von der Tragfähigkeit der im Schrank integrierten Böden und Regalböden abhängig ist. Außerdem bieten Stahlschränke einen erweiterten Schutz vor dem Zugriff durch Unbefugte, vor allem die Risiken spontaner Gelegenheitsdiebsdiebstähle lassen sich dadurch deutlich reduzieren.
 

Stahlschränke gibt es in nahezu allen erdenklichen Größen, angefangen vom kompakten Modell für Zuhause bis hin zu besonders großzügig dimensionierten Modellen für den gewerblichen Einsatz. Dabei sollte allerdings bedacht werden, dass mit zunehmender Größe eines solchen Schrankes auch dessen Gewicht steigt. Bei besonders schweren Stahlschränken sollte daher zunächst geprüft werden, ob die entsprechende Statik des Gebäudes für eine derartige Gewichtsbelastung auch ausgelegt ist.
 

Darüber hinaus stehen die robusten Schränke in den verschiedenartigsten Farben, Designs und mit unterschiedlichen Arten von Türen wie Flügel- oder Schiebetüren sowie Rollläden zur Auswahl bereit. Zu Zwecken einer geschützten Aufbewahrung werthaltiger Gegenstände oder vertraulicher Unterlagen sind Stahlschränke üblicherweise mit entsprechenden Schließvorrichtungen ausgestattet. Besteht dahingehend keine Notwendigkeit, bieten zahlreiche Hersteller aber auch Modelle an, die nicht separat abgeschlossen werden können.

Auf den Punkt!

Stahlschränke sind in den verschiedenartigsten Größen und Abmessungen sowie mit unterschiedlicher Material- und Verarbeitungsqualität erhältlich.
 

Für den Preis spielt nicht nur die Stärke des Materials, sondern auch die Belastbarkeit der einzelnen Regalböden sowie die Gesamtbelastbarkeit und die Sicherheitsausstattung eines solchen Stahlschrankes eine bedeutende Rolle. Einfachere Modelle in Form kompakter Aktenschränke beginnen preislich bei ca. 80 EUR und bieten eine Stahlblechstärke von ca. 0,6 mm. Großzügiger dimensionierte Ausführungen in besonders stabiler, doppelwandiger Bauweise und mit sicherer Bolzenverriegelung können durchaus allerdings auch mit deutlich mehr als 1.000 EUR zu Buche schlagen.

Ist ein Stahlschrank das Richtige für mich?

Stahlschränke bieten eine sichere Aufbewahrung für Sensibles, Geheimes, Gefährliches und Schutzbedürftiges. Ob ein solcher Schrank die richtige Wahl für Ihre Anforderungen und Bedürfnisse darstellt, lässt sich anhand nachfolgender Fragen besser beurteilen:
 

  • Was kann in einem Stahlschrank aufbewahrt werden?
    Universelle Stahlschränke mit flexibel verstellbaren Regalböden und Fächern eignen sich für die unterschiedlichsten Nutzungsszenarien. So können in Büro- oder Archivräumen darin z.B. schwere Aktenordner sauber und ordentlich aneinandergereiht, aber auch lose Unterlagen in Archivboxen, etc. darin aufbewahrt werden, ohne dass die Stabilität der Schränke durch das Gewicht des Aufbewahrungsgutes darunter leiden würde. In Lager- oder Magazinräumen eignen sich die robusten Schränke wiederum zur ordentlichen und geschützten Aufbewahrung von Bauteilen, Kleinteilen wie Schrauben oder Nägeln, Handwerkzeugen oder Maschinen. Auch zur Aufbewahrung aggressiver und für Kleinkinder gefährlicher Reinigungsmittel kann ein solcher Stahlschrank verwendet werden. Geht einmal etwas davon verschüttet, wird aufgrund der extrem widerstandsfähigen Eigenschaften des Materials Stahl nicht gleich die Oberfläche der Regalböden, etc. beschädigt. Durch entsprechendes Zubehör wie Hängevorrichtungen oder integrierten Schubladenfächern können viele solcher Schränke um zusätzliche Möglichkeiten erweitert werden, so z.B. zur Lagerung von Hängeregistern, losen Unterlagen u.v.m. 
              
  • Mit wieviel Gewicht können Stahlschränke belastet werden?
    Robuste Stahlschränke gibt es mit unterschiedlichen Belastbarkeiten ihrer einzelnen Regalböden und Gesamttraglasten. So sind im Handel für nahezu sämtliche Anforderungen passende Stahlschränke erhältlich, die mit einem Gesamtgewicht von 1.500 Kilogramm und mehr, verteilt auf mehrere Regalböden belastet werden können. Schränke für derart hohe Gewichtsbelastungen werden dabei häufig auch als Schwerlastschränke bezeichnet.
Wissenswert

Papier ist schwerer als man denkt.
 

Ein herkömmlicher DIN A4-Ordner kann in befülltem Zustand durchaus ein Gewicht von bis zu 5 Kilogramm auf die Waagschale bringen. Stehen in einem breiteren Aktenschrank 10 volle solche Ordner nebeneinander, wird der entsprechende Regalboden bereits mit 50 Kilogramm (!) belastet. Regalböden stabiler Stahlschränke macht das dank hoher Belastbarkeiten nichts aus, bei Schränken aus Holz oder Spanplatten könnte dies schon ganz anders aussehen.

  • Welche besonderen Eigenschaften sprechen für die Anschaffung eines Stahlschranks?
    Stahlschränke können in vielen Situationen durch ihre besonderen Eigenschaften überzeugen. So erweisen sich qualitative Modelle als äußerst robust sowie nicht anfällig gegenüber Korrosion und Rost. Gerade an Stellplätzen wie in Kellerräumen oder Lagerräumen, in welchen Feuchtigkeit nicht generell ausgeschlossen werden kann, sind solche Schränke eine deutlich langlebigere Alternative zu Schränken aus empfindlichen Materialien wie Holz, Spanplatten oder MDF-beschichteten Materialien. Ein weiterer Vorteil des Materials Stahl liegt darin, dass es nicht entzündlich ist, im Falle eines Brandes nicht als zusätzlicher Brandbeschleuniger wirkt und die darin aufbewahrten Dinge ggf. auch vor der Zerstörung durch Feuer schützt. Durch die Widerstandsfähigkeit des Materials benötigen potentielle Langfinger bei Aufbruchsversuchen einen unverhältnismäßig hohen Zeitaufwand, während Schränke aus Holz oder anderen, weniger robusten Materialien verhältnismäßig einfach aufgebrochen werden können.
     
  • Kann ein Stahlschrank einen Tresor, Safe oder Panzerschrank ersetzen?
    Zur Aufbewahrung besonders wertvoller Gegenstände oder hochsensibler, vertraulicher oder unersetzbarer Unterlagen sollte ein Stahlschrank eher nicht verwendet werden. Dies liegt nicht nur darin begründet, dass der Inhalt solcher Schränke im Ernstfall nur vor leichten Bränden geschützt ist, bei schweren Bränden allerdings nicht mit einem besonders feuerfesten Safe verglichen werden kann. Darüber hinaus schützen Stahlschränke zwar vor Gelegenheitsdieben und dem Zugriff durch Unbefugte, bei geplanten und gewaltsamen Aufbruchsversuchen durch entsprechend geübte Einbrecher kann ein solcher Schrank allerdings keine 100%ige Sicherheit gewährleisten. Bei den allermeisten Versicherungen sind die Versicherungssummen für die Schadensregulierung im Ernstfall begrenzt und liegen häufig um die 2.500 EUR, darüber hinausgehende Schäden durch Diebstahl von Wertsachen werden nicht ersetzt.


 

Fazit

Stahlschränke haben zahlreiche Vorteile, aber auch einige Nachteile. Die wichtigsten Pros und Contras finden Sie in nachfolgender Übersicht:

Vorteile
  • Robuste, stabile und langlebige Spezialmöbel
  • Hohe Tragkraft und Gesamtbelastbarkeit
  • Schutz vor leichten Bränden und Aufbruchsversuchen
  • Pflegeleichte Eigenschaften
  • Gesteigerte Unempfindlichkeit gegenüber Chemikalien
  • Rostfrei und Korrosionsbeständig
  • Variable Aufteilungs- & Ausstattungskonzepte für nahezu jeden Zweck
Nachteile
  • Hohes Gewicht
  • Weniger dekorative Optik
  • Ein Stahlschrank kann keinen Safe oder Tresor ersetzen
  • Versicherbarkeit von Wertgegenständen meist begrenzt

Weitere Informationen zum Thema Wohnen & Lifestyle finden Sie in unserem ausführlichen Ratgeber.


Unser Team besteht aus RedakteurInnen, deren umfangreiches Wissen auf jahrelanger journalistischer Erfahrung im E-Commerce beruht. Wir recherchieren mit Begeisterung alle Informationen zu den unterschiedlichsten Themen und fassen diese für Sie übersichtlich in unseren Ratgebern zusammen.


Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben