Kategorien

Schlafzimmer

Ratgeber

Ratgeber Schlafzimmer


Etwa ein Drittel seines Lebens schläft der Mensch. Gebettet in weichen Kissen und Decken regeneriert sein Körper, um am nächsten Morgen erholt in den Tag zu starten. Dieser Prozess findet für gewöhnlich im Schlafzimmer statt. Doch damit man sich richtig wohlfühlt und in einen erholsamen Schlaf findet, ist eine ganze Reihe an Einrichtungsgegenständen notwendig.

Neben dem perfekt ausgestatteten Bett ist ebenso der Kleiderschrank essentiell. Dazu kommen Nachttisch und verschiedene Utensilien, die unterschiedlichen Zwecken dienen.

In unserem Ratgeber beschäftigen wir uns näher mit dem Thema Schlafzimmer, den nötigen Einrichtungsgegenständen und deren Notwendigkeit.

Welche Einrichtungsgegenstände gibt es für das Schlafzimmer?

Die Schlafzimmereinrichtung besteht aus verschiedenen Komponenten, die für Komfort, Ausstattung und Unterbringung sorgen. Die verschiedenen Gruppen lassen sich unterteilen in:

- Betten (inklusive Matratze & Lattenrost)
- Nachttische
- Kleiderschränke
- Sonstige nützliche Utensilien (wie Matratzenschoner oder Wecker)

Nachfolgend möchten wir auf die einzelnen Gruppen etwas näher eingehen.

Das Bett im Detail
Ein deutsches Sprichwort besagt: „Wie man sich bettet, so liegt man!" Dies gilt umso mehr für das eigene Bett. Stattet man es gut aus, kann man davon ausgehen, einen erholsamen Schlaf zu erleben. Weist es hingegen Mängel auf, kann eine Nacht von ständigen Unterbrechungen gezeichnet sein.

Ein Bett besteht für gewöhnlich aus einem Gestell aus Holz oder Metall. Für was man sich entscheidet, hängt vom eigenen Geschmack ab. Ebenso sieht es mit der Größe aus. Vom Einzelbett in 90 x 200 Zentimeter Größe, über die Komfortgröße von 140-160 x 200 Zentimetern, bis hin zum Doppelbett mit dem Maß 200 x 200 Zentimetern ist alles dabei. Selbst für Kinder gibt es kleinere Betten. Um ihm jedoch seinen Komfort zu verleihen, sind weitere Bestandteile notwendig. Als nächstes folgt das Lattenrost. Dieses besteht aus einem Holzrahmen, der mit quer verlaufenden Holzlatten versehen ist. Er gibt der darauf liegenden Matratze den nötigen Halt und trägt zu einem anderen Schlafgefühl bei. In vielen Fällen lässt sich dank seiner Fähigkeiten die Liegeposition beeinflussen.

Die Matratze sollte der Größe des Bettes entsprechen. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Ausführungen, von der schlichten Schaumstoffmatratze, über Federkern-, bis hin zu Kaltschaummatratzen. Die Modelle sind in unterschiedliche Zonen eingeteilt und versprechen ein besseres Ruhegefühl während des Schlafs.

Nachttische
Der Nachttisch ist ein kleines Möbelstück, welches hauptsächlich zur Ablage verschiedener Dinge Verwendung findet. Das aus Holz gefertigte Schränkchen besitzt obenauf eine glatte Ablagefläche, auf der die Nachttischlampe Platz hat. Währenddessen sind im unteren Teil mehrere Fächer eingebracht oder Schubladen, in denen sich Kleinigkeiten aufbewahren lassen. Dies kann ein Buch sein, ebenso ein paar Taschentücher.

Der Hauptgrund für den Einsatz eines Nachttisches liegt darin, einen nicht allzu lange suchen lassen zu müssen, falls man in der Nacht beispielsweise einen Schluck Wasser zu sich nehmen möchte. Auf der Abstellfläche lässt sich nämlich auch ein Glas Wasser hervorragend abstellen. Des Nachts lange zu suchen, raubt einem Menschen den Schlaf und auf diese Weise kann er hinterher schnell wieder Ruhe finden.

Nachtschränke sind für gewöhnlich im Format sehr klein und beschränken sich auf das Wesentliche.

Kleiderschränke
Der Kleiderschrank besteht aus einem großen Raum mit mehreren Fächern, in denen Kleidern genügend Platz zur Unterbringung geboten wird. Neben Ablagefächern gibt es zusätzliche Aufhängungsmöglichkeiten für leicht knitternde Bekleidung. Zusätzlich enthalten viele Schränke weitere Schubladen, in denen kleinere Dinge wie Socken oder dergleichen Platz finden.

Je nachdem, wie viel Kleidung man besitzt, sollte man die Größe des Schrankes beachten. Häufig sind es Frauen, die mehr Platz benötigen und sogar lieber einen begehbaren Kleiderschrank hätten. In den meisten Fällen genügt jedoch ein großer Kleiderschrank.

Sonstige Ausstattungsgegenstände
Regulär gehören zu jedem Schlafzimmer weitere Ausrüstungsgegenstände. Doch hängt ihre Notwendigkeit von den eigenen Empfindungen ab. Beispielsweise legen viele Menschen ihre Matratze lieber auf einen Matratzenschoner. Er besteht aus einer dicken Moltoneinlage, welche die Matratze vor Beschädigungen oder Druckstellen des Lattenrostes schützt. Ebenso sind Bezüge für die ganze Matratze erhältlich, die besonders zweckdienlich für Allergiker sind, da sie mögliche Allergieauslöser im Inneren der Matratze halten.

Ebenso ist ein Wecker für manche Menschen essentiell, andere nutzen stattdessen ihr Handy für das morgendliche Ritual des Aufstehens. Wecker gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, zum Aufziehen, in digitaler Form und für den Anschluss an die Steckdose.

Herstellungsmaterialien

Die Bestandteile eines Schlafzimmers bestehen aus unterschiedlichen Rohstoffen. Während Betten hauptsächlich aus Massivholz oder Metall bestehen, können Schränke oder Nachttische ebenso aus furnierten Spanplatten gefertigt sein. Das bedeutet, als Rohstoff waren gepresste Holzspanplatten im Einsatz, die mit einer zusätzlichen Schicht überzogen sind. Das Furnier lässt sich in den unterschiedlichsten Designs einfärben und ist daher bei vielen Menschen beliebt.

Währenddessen gibt es für zahlreiche Menschen ausschließlich Massivholz innerhalb des Schlafzimmers. Was das Design angeht, sind kaum Grenzen gesetzt. Von verschiedenen Holzarten, über schwarz-weiße Einrichtungen, bis hin zu unterschiedlich lackierten Möbelstücken ist alles erhältlich.

Möchten Sie, dass sowohl Ihr Bett als auch der Kleiderschrank und der Nachttisch designtechnisch aufeinander abgestimmt sind, sollten Sie über die Anschaffung eines kompletten Schlafzimmers nachdenken. Derlei Kombinationen sind, was die Farben und Gestaltung angeht, identisch und lassen sich somit bestens im Schlafzimmer aufstellen. Viele Anbieter überlassen die jeweiligen Bestandteile dem Käufer, damit er sich so einrichten kann, wie er es möchte.

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Möchten Sie Ihr Schlafzimmer erstmals ausstatten, sollten Sie darüber nachdenken, welche Möbelstücke Sie gerne aufstellen möchten. Ein Bett ist essentiell, für viele ist ebenso ein Kleiderschrank ein unbedingtes Muss. Wenn Sie sich nicht unbedingt für ein komplettes Schlafzimmer erwärmen können, sind Einzelstücke genauso zweckdienlich. Schaffen Sie sich ein Bett an, welches einer ausreichenden Größe entspricht. Neigen Sie beispielsweise zu einem unruhigen Schlaf, sollte es etwas breiter sein. Kaufen Sie es stattdessen mit Ihrem Partner, ist ein Doppelbett empfehlenswert.

Die Matratze ist ein Thema für sich. Am besten versuchen Sie es zunächst mit Probeliegen, bevor Sie sich für ein Modell entscheiden. Die unterschiedlichen Ausführungen lassen einen leicht den Überblick verlieren. Daher bietet es sich an, die Matratze im Vorfeld auszuprobieren.

Bei der Anschaffung eines Kleiderschranks sollten Sie beachten, wie viel Kleidung Sie darin unterbringen möchten. Entsprechend diesen Anforderungen können Sie das passende Modell wählen. Messen Sie jedoch in jedem Fall vorher aus, welchen Platz Sie für den Schrank zur Verfügung haben.

Was die Materialien angeht, sollten Sie nach Ihrem Geschmack entsprechend handeln. Haben Sie lieber Holz im Schlafzimmer, ist Massivholz immer eine Möglichkeit. Alternativ dazu bieten sich Metallbetten an, die sich trotzdem mit einem Kleiderschrank aus Holz kombinieren lassen. Haben sie es eher auf ein günstiges Schlafzimmer abgesehen, ist die Spanplatten mit Furnier-Variante eine Alternative.

Überlegen Sie, welche sonstigen Einrichtungsgegenstände Sie benötigen. Viele Menschen stellen gerne einen zusätzlichen Relax-Sessel oder eine kleine Schlafcouch im Schlafzimmer auf. Bedenken Sie: Kleinigkeiten können das Schlafzimmer in einen lauschigen und bequemen Ort verwandeln. Hierbei können beispielsweise Teppiche oder ein Baldachin hilfreich sein.
Nach oben