Nachttische (9.668 Angebote bei 82 Shops)

Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

403 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Nachttische


Ratgeber Nachttische


Wer kennt das nicht? Sie liegen abends im Bett, vielleicht lesen Sie noch ein interessantes Buch, doch dann wollen Sie schlafen und das Buch zur Seite legen. Aber an einem handelsüblichen Bett sind dafür keine Abstellmöglichkeiten vorgesehen. Sie benötigen also neben Ihrem Bett einen kleinen Tisch oder einen Schrank. Um diesem Problem zu begegnen, bietet die Möbelindustrie zahlreiche Nachttische oder Nachtschränke an, auf denen Sie Kleinigkeiten ablegen bzw. darin verstauen können. Somit bieten Nachttische eine ideale Ergänzung im Schlafzimmer und stellen ein wichtiges Möbelstück dar.

Was ist beim Kauf eines Nachttisches zu beachten?

Da sich mittlerweile in diesem Marktsegment zahlreiche Hersteller etablieren konnten, wächst nun auch Zahl der Angebote. Schier unendlich viele Modelle stehen zur Auswahl. So fällt es immer schwerer, einen passenden und funktionalen Nachttisch zu finden. Wenn Sie jedoch bei der Anschaffung dieses Möbelstückes auf einige Dinge achten, sollte Ihnen der Kauf leichter fallen.

Vor einem Kauf eines Nachttisches ist es wichtig, darauf zu achten, dass dieser auch an den gewünschten Platz neben das Bett passt. Sie sollten also vorher genau ausmessen, wie groß das Möbelstück sein darf. Bedenken Sie auch, dass Sie die Höhe des Tisches auf die Ihres Bettes anpassenmüssen. Nur so können Sie spätere Schwierigkeiten vermeiden.
Einen weiteren Aspekt, den Sie beim Kauf eines Nachttisches beachten sollten, ist, dass das jeweilige Möbelstück auch optisch zum Stil der restlichen Einrichtung passt. So erhalten Sie ein harmonisches Bild. Dabei sollte nicht nur Stil übereinstimmend sein, sondern auch die Qualität. Im Falle, dass Ihr Bett eine deutlich höhere Qualität als Ihr Nachtschrank aufweist, wirkt das zusätzliche Möbelstück oft unpassend und billig. Auch wenn Sie nur kleine und leichte Dinge darauf ablegen möchten, sollten Sie genau auf die Verarbeitung achten, um zu gewährleisten, dass Sie lange Freude an diesem Möbel haben und es Ihnen die gewünschten Dienste leistet.

Weiterhin sollten Sie den Nachtschrank Ihren Gewohnheiten anpassen. Wenn Sie oft und gerne lesen, sollten Sie beispielsweise darauf achten, dass Ihr zukünftiger Nachtschrank ausreichend Platz für die Ablage einiger Bücher bietet. Hier könnten sich auch Schubladen anbieten, welche ebenfalls für die Unterbringung von Gegenständen wie einer Brille oder einer Schlafmaske geeignet sind. Weiterhin sollten Sie darauf achten, dass der Nachtschrank nicht zum Staubfänger wird. Besonders dann, wenn Sie empfindlich auf Staub reagieren, kann es hierbei zu Problemen kommen, da der Nachtschrank unmittelbar in der Nähe ihres Kopfes platziert ist. Achten Sie darauf, dass der Nachtschrank keine zu große Oberfläche, auf der sich Staub absetzen kann.

Beachten Sie all diese Aspekte beim Erwerb eines Nachttisches, werden Sie diesen auch langfristig und zufriedenstellend nutzen können.

Welche Produktklassen gibt es in dieser Kategorie?
In dieser Kategorie werden die Möbel nochmals in sogenannte Produktklassen unterteilt. Diese lassen sich relativ einfach darstellen. So wird lediglich in Nachttische und Nachtschränke unterteilt.

Wie der Begriff "Nachttische" bereits impliziert, handelt es sich dabei um kleine Tische, die Sie neben das Bett stellen können. In der heutigen Zeit gibt es sie in den verschiedensten Ausführungen. In der Regel werden die Nachtkonsolen aus Holz gefertigt. Besonders beliebt sind dabei Nachttische aus Buche oder Kiefer. Natürlich ist es auch möglich, dass Sie die Tische in verschiedenen Farben erwerben können. So können diese entweder naturbelassen, mit einer Lasur überzogen oder aber mit einem Lack versehen sein. Dadurch können Sie ganz individuell Ihre Lieblingsfarbe auswählen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass sich hier die Farbe schwarz durchsetzt. Sie können ihren Nachttisch natürlich auch nach speziellen Designs auswählen. Somit sind Ihrer Kreativität und Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Ebenso verhält es sich in der Produktklasse der Bettkonsolen. Der Unterschied zu den einfacheren Nachttischen hingegen ist, dass hier noch extra Fächer eingearbeitet sind. Somit können Sie in einem Nachtschrank mehrere Utensilien unterbringen. Diese sind dann durch die Schubladen auch nicht mehr von außen sichtbar. Besonders im Schlafzimmer ist Intimsphäre besonders wichtig und so bietet es sich an, einen verdeckten Stauraum zu besitzen. Natürlich gibt es diese Möbel ebenfalls in verschiedenen Designs, Materialien und Farben, wie es auch bei den Nachttischen der Fall ist. Somit sollte es möglich sein, dass Sie Ihren individuell passenden Nachttisch oder Nachtschrank für Ihr Schlafzimmer finden können.

Welche Vorteile bieten Nachttische dem Anwender?
Der erste große und offensichtliche Vorteil solcher Möbel ist die Ablagemöglichkeit, die Sie somit bequem in Bettnähe erhalten. Doch Nachttische können durchaus weitere Vorteile haben.
Einer davon ist, dass Sie mithilfe eines Nachttisches den vorhandenen Platz optimal ausnutzen können. Denn ein Nachttisch passt in der Regel in kleine Ecken, die sonst leer bleiben würden. Ebenso bieten viele Nachtschränkchen unter anderem auch noch weitere Fächer, in denen Sie etwas unterbringen könne. So können ganz einfach und leicht unliebsame Sachen oder Dinge, die nicht jeder gleich sehen sollten darin verschwinden. Ein weiterer Vorteil von Nachttischen ist es, dass diese durchaus den Stil des jeweiligen Raumes unterstreichen und mitprägen können. Denn auch Nachtschränke sind in besonderen Designs und Ausführungen erhältlich.

Der Markt in diesem Segment wächst weiter und der Wettbewerb wird größer. Um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden und die Konkurrenz auf Abstand zu halten, lassen sich die Hersteller immer neue Modelle mit den verschiedensten Designs einfallen - zu immer günstigeren Preisen.

Für Sie als Endverbraucher ist dies optimal, denn somit bekommen Sie immer wieder eine große Auswahl verschiedener Modelle geboten und können sich das günstigste, für Sie passende Angebot auswählen. So sollte also für jeden Geschmack etwas dabei sein und jeder seinen individuellen Nachttisch finden können.
Interessantes
Nachttisch
Ein Nachttisch ist eine Kommode, die am oberen Ende des Bettes platziert wird. Persönliche Utensilien, die vor allem in der Nacht gebraucht werden, können problemlos in Schubladen, Schränken oder auf einer Auflagefläche verstaut werden. Material und Design prägen nicht nur die Struktur des Raumes, sondern verleihen ebenfalls dem Zimmer eine besondere Atmosphäre.

Mitgeliefertes Zubehör
Damit beispielsweise Medikamente und andere persönliche Gegenstände nicht zwangsläufig für Besucher sichtbar sind, empfiehlt es sich einen Nachttisch mit mindestens 1 Schublade zu wählen. Rollen, welche an der Unterseite des Tisches fixiert werden, ermöglichen es die Konsole ganz unkompliziert zu bewegen.

Material
Aluminium ist aufgrund der hohen Belastbarkeit sehr beliebt. Je nach Zimmereinrichtung kann das Material exzentrisch wirken. Starkverschmutzte Flächen lassen sich problemlos reinigen.
Ein Nachttisch kann entweder komplett aus Metall bestehen oder lediglich einzelne Elemente enthalten wie beispielsweise die Griffe. Die leichte und schnelle Reinigung macht dieses Material zum absoluten Tipp.
Möbel aus Holz sind strapazierfähig, sehr natürlich und darum der Klassiker in der Möbelindustrie. Allerdings weisen die unterschiedlichen Holzsorten verschiedene Eigenschaften auf. Ahorn gilt beispielsweise als sehr robust und lässt sich in Form und Farbe gut verarbeiten. Nussbaum ist ein dunkelbraunes Edelholz, das aufgrund seiner Seltenheit in Deutschland, relativ teuer ist. Das Material ist leicht zu verarbeiten und aufgrund der individuellen Färbung und Maserung sehr dekorativ.

Materialeigenschaften
Hochglanz Möbel erfreuen sich immer steigender Beliebtheit, da es in vielerlei Hinsicht Vorteile bietet. Das Licht spiegelt sich auf der Oberfläche des Möbelstücks wider und wirkt daher sehr edel und elegant. Aufgrund der geschlossenen Poren kann kein Schmutz in das Holz eindringen und lässt sich dadurch sehr gut reinigen.
Bei einer lasierten Oberfläche erhält das Holz eine transparente Beschichtung, welche das Objekt von innen schützt. Im Vergleich zu einer Lackierung bleibt die besondere Struktur des Holzes zu erhalten. Zwar bewirkt die Lasur, dass die Möbelfront weniger glatt ist, jedoch bleibt dadurch die besondere Beschaffenheit des Holzes erhalten.

Farbe
Bei der Farbwahl offenbart sich dem Interessenten ein breites Spektrum. Klassische Farben wie Weiß oder Schwarz sind ebenso beliebt wie Nachttische in einer Holz-Optik.
Nach oben