Rosenbögen

(482 Angebote bei 20 Shops)
15 1 5
1
3 4 5
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Rosenbögen


Rosenbogen – Idylle im Garten
Rosen sind wundervoll, sie duften gut und sehen gut aus. Sie zählen mit zu den beliebtesten Blumensorten. Sowohl als Schnittblume in einem schönen Blumenstrauß, als blühende Pflanze für den Garten oder auch einzeln erfreut die Rose so manch einen Garten- und Blumenfreund. Die Rose unterteilt sich in viele verschiedene Sorten, die alle auf ihre Art besonders sind. Die Kletterrose gehört zur Kategorie der Rankpflanzen. Sie rankt sich an Wänden, Pergolen und Bögen hoch und zeigt von dort aus ihre volle Pracht. Der Rosenbogen bietet der Kletterrose den perfekten Platz, um ranken zu können.

Rosenbogen für mehr Flair
Der Rosenbogen ist ein spezielles Gestell für den Gartenbereich. Er wird bevorzugt am Eingang zum Garten oder auch an einem Weg aufgestellt. Der Pflanzbogen reicht in einem hohen Bogen von der einen Seite des Weges bis herüber zu anderen Seite, sodass man noch problemlos darunter hindurch laufen kann. Abhängig vom Modell kann er über eine rechteckige, ein spitz zulaufende als auch über eine runde Form verfügen. Der Bogen schafft zusammen mit der Kletterrose einen schönen Eingangsbereich mit besonderem Flair. Neben der Terrasse oder dem Sitzplatz im Garten macht der Kletterbogen ebenfalls eine gute Figur und schafft ein idyllisches Plätzchen mit einer tollen Kulisse aus Rosen.

Platz zum Ranken
Der Rosenbogen verleiht dem Garten einen dekorativen Rahmen, der mit einer schönen Blumenpracht bestückt werden kann. Mit ein wenig Geduld und einem grünen Daumen dauert es nicht lange und die Kletterrose rankt sich am Gestänge empor. Die Pflanzbögen werden aus unterschiedlichen Materialien gefertigt. Konstruktionen aus Stahlrohr oder Eisen sind stabil und erfreuen durch eine lange Lebensdauer. Die Ausführungen aus Holz sind natürlich und passen sich perfekt der Umgebung an. Der Pflanzbogen ist in vielen verschiedenen Größen und Designs verfügbar. Beim Kauf sollte man darauf achten, dass die angegebene Höhe nicht immer der Durchgangshöhe entspricht.
Nach oben