Kategorien

Bügeleisen (1 - 30 von 1.158)

Ergebnisse einschränken
Preis
Marke
Produkttyp
Alle anzeigen
Dampfdruck
Dampfdruck

Der Dampfdruck gibt an, mit welchem Druck der heiße Wasserdampf aus dem Bügeleisen ausgestoßen wird. Bei vielen Geräten ist der Dampfdruck einstellbar und kann so an das Material und das erwünschte Glättergebnis angepasst werden.

Leistungsaufnahme
Leistungsaufnahme

Die Leistungsaufnahme bezieht sich darauf, wie leistungsstark ein Gerät ist, also wie viel Watt (Einheit für Leistung) ein Gerät umsetzen kann. Gleichzeitig erhöht sich hierbei jedoch auch der Stromverbrauch.

Bügelsohlenmaterial
Bügelsohlenmaterial

Eine Bügelsohle aus Edelstahl lässt sich leicht reinigen und schwer verkratzen. Eine solche aus Keramik ist teurer, aber sie verfügt über eine verbesserte Gleitfähigkeit. Manche Sohlen sind mit einer Antihaftbeschichtung ausgestattet, welche die Gleiteigenschaften des Materials optimal erhöhen kann.

Alle anzeigen
Funktionen
Alle anzeigen
Bewertung
  • 0 Sterne & mehr
Alle Filter anzeigen

Sie fragen sich, welches Bügeleisen für Sie das richtige ist?

Erfahren Sie, worauf Sie worauf Sie beim Kauf eines Bügeleisens achten sollten.

Zum Ratgeber

Beliebte Marken
  • Tefal
  • Philips
  • Laurastar
  • Miele
  • Siemens
  • Bosch
  • Leifheit
  • Severin
  • Russell Hobbs
  • Rowenta
  • Grundig
  • Braun
  • Polti
  • De' Longhi
  • Clatronic
  • AEG
  • Imetec
  • Ariete
  • SINGER
  • Domo
  • Tristar
  • Bomann
  • Morphy Richards
  • efbe-Schott
  • Calor
  • Clean Maxx
  • Kärcher
  • Domena
  • Yokkao
  • MIA
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:
  • Liste
  • Raster
  • Bild

Tefal FV 4920 Ultragliss
Produkttyp
Trockenbügeleisen
Leistungsaufnahme
2400 W
Bügelsohlenmaterial
Durilium
ab47,99 * 17 Preise vergleichen
Tefal GV 8962 Pro Express Control
Produkttyp
Dampfbügelstation ohne Bügelbrett
Dampfdruck
6.5 bar
Leistungsaufnahme
2200 W
ab165,01 * 20 Preise vergleichen
Tefal GV 4630 Optimo
Produkttyp
Dampfbügeleisen
Dampfdruck
4.2 bar
Leistungsaufnahme
2200 W
ab77,23 * 9 Preise vergleichen
Philips GC9640 PerfectCare Elite Silence
Produkttyp
Dampfbügelstation ohne Bügelbrett
Dampfdruck
7.0 bar
Leistungsaufnahme
2400 W
ab273,90 * 13 Preise vergleichen
Philips GC9620 PerfectCare Elite
Produkttyp
Dampfbügelstation ohne Bügelbrett
Dampfdruck
6.5 bar
Leistungsaufnahme
2400 W
ab224,90 * 14 Preise vergleichen
Laurastar Magic S4E
Produkttyp
Bügelsystem
Dampfdruck
3.5 bar
Leistungsaufnahme
2200 W
ab749,90 * 24 Preise vergleichen
Laurastar Lift + Ultimate Black
Produkttyp
Dampfbügelstation ohne Bügelbrett
Dampfdruck
3.5 bar
Leistungsaufnahme
2200 W
ab328,76 * 31 Preise vergleichen
Laurastar Pulse
Produkttyp
Dampfbügelstation mit Bügelbrett
Dampfdruck
3.5 bar
Leistungsaufnahme
2200 W
ab1.538,64 * 14 Preise vergleichen
Tefal GV 5245 Easycord Pressing
Produkttyp
Dampfbügelstation ohne Bügelbrett
Dampfdruck
4.5 bar
Leistungsaufnahme
2200 W
ab89,90 * 24 Preise vergleichen

Miele B 2847 FashionMaster
Produkttyp
Dampfbügelstation mit Bügelbrett
Dampfdruck
4.0 bar
Funktionen
Vertikaldampf, Bügelprogramme, Absaug...
ab1.329,00 * 7 Preise vergleichen
Tefal GV 8330 Pro Express
Produkttyp
Dampfbügelstation ohne Bügelbrett
Dampfdruck
5.0 bar
Leistungsaufnahme
2200 W
ab181,90 * 4 Preise vergleichen
Laurastar S7A
Produkttyp
Bügelsystem
Dampfdruck
3.5 bar
Leistungsaufnahme
2200 W
ab1.239,00 * 16 Preise vergleichen
Siemens TS45350 slider SL45 sensorIntelligence
Produkttyp
Dampfbügelstation ohne Bügelbrett
Dampfdruck
6.0 bar
Leistungsaufnahme
3100 W
ab157,90 * 22 Preise vergleichen
Laurastar Magic S5A
Produkttyp
Bügelsystem
Dampfdruck
3.5 bar
Leistungsaufnahme
2200 W
ab404,00 * 22 Preise vergleichen
Tefal GV 8461 Pro Express
Produkttyp
Dampfbügelstation ohne Bügelbrett
Dampfdruck
6.0 bar
Leistungsaufnahme
2200 W
ab189,00 * 10 Preise vergleichen
Tefal GV 6720 Effectis
Produkttyp
Dampfbügelstation ohne Bügelbrett
Dampfdruck
5.0 bar
Leistungsaufnahme
2200 W
ab116,90 * 14 Preise vergleichen
Bosch TDS38311 sensixx DS38
Produkttyp
Dampfbügelstation ohne Bügelbrett
Dampfdruck
6.5 bar
Leistungsaufnahme
3100 W
ab169,00 * 21 Preise vergleichen
Tefal SV5030E0 Purely & Simply
Produkttyp
Dampfbügelstation ohne Bügelbrett
Leistungsaufnahme
2200 W
Bügelsohlenmaterial
Keramik
ab66,89 * 5 Preise vergleichen
Tefal FV 4680 Ultragliss
Produkttyp
Dampfbügeleisen
Leistungsaufnahme
2400 W
Bügelsohlenmaterial
Durilium
ab36,99 * 36 Preise vergleichen
Philips GC9630/20 PerfectCare
Produkttyp
Dampfbügelstation ohne Bügelbrett
Dampfdruck
6.7 bar
Leistungsaufnahme
2400 W
ab269,11 * 11 Preise vergleichen
Tefal GV 8931 Pro Express Control
Produkttyp
Dampfbügeleisen
Dampfdruck
6.5 bar
Leistungsaufnahme
2200 W
ab176,99 * 15 Preise vergleichen
Leifheit AirActive M Steamer schwarz/blau/rot
Produkttyp
Dampfbügelstation mit Bügelbrett
Dampfdruck
3.5 bar
Funktionen
Vertikaldampf, Bügelprogramme, Absaug...
ab202,20 * 9 Preise vergleichen
Severin BA 3234
Produkttyp
Reisebügeleisen
Leistungsaufnahme
1000 W
Bügelsohlenmaterial
Edelstahl
ab15,99 * 29 Preise vergleichen
Laurastar S6A
Produkttyp
Bügelsystem
Dampfdruck
3.5 bar
Leistungsaufnahme
2200 W
ab989,00 * 21 Preise vergleichen
Philips GC7036 PerfectCare Viva
Produkttyp
Dampfbügelstation ohne Bügelbrett
Dampfdruck
5.3 bar
Leistungsaufnahme
2400 W
ab134,90 * 13 Preise vergleichen
Philips GC442 Style Touch
Produkttyp
Dampfbürste
Leistungsaufnahme
1500 W
Funktionen
Vertikaldampf
136,10 * 1 Angebot anzeigen
Philips GC9650/80 PerfectCare Elite Silence
Produkttyp
Dampfbügelstation ohne Bügelbrett
Dampfdruck
7.5 bar
Leistungsaufnahme
2400 W
ab344,00 * 14 Preise vergleichen
Laurastar GO
Produkttyp
Dampfbügelstation mit Bügelbrett
Dampfdruck
3.5 bar
Leistungsaufnahme
1800 W
ab316,00 * 14 Preise vergleichen
Bosch TDA503001P Sensixx'x DA50 EditionRosso
Produkttyp
Dampfbügeleisen
Leistungsaufnahme
3000 W
Bügelsohlenmaterial
Keramik
ab44,99 * 26 Preise vergleichen
Laurastar Magic S4A
Produkttyp
Dampfbügelstation mit Bügelbrett
Dampfdruck
3.5 bar
Leistungsaufnahme
2200 W
ab799,00 * 4 Preise vergleichen

39 1 10
1
2
3
4
5
6 7 8 9 10
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Wissen Kompakt

Ein Bügeleisen entfernt Knitterfalten aus Textilien und sorgt für glattgebügelte, ordentliche Wäsche. Ganz gleich, ob Hemden, Jeans oder Gardinen in Form gebracht werden müssen – ein Bügeleisen ist der ideale Haushaltshelfer. 

Das Bügeleisen wurde bereits im 15. Jahrhundert zum Glätten von Textilien eingesetzt. Es bestand allerdings noch aus einem Griff und einer Metallplatte, die vor dem Gebrauch auf dem Ofen erhitzt werden musste. 

Seither wurde das Haushaltsgerät stetig weiterentwickelt, sodass sich die lästige Pflicht inzwischen wesentlich leichter erledigen lässt. 

Wissenswert

Laut einer Studie des Marktforschungsunternehmens Dataminitor ist Bügeln die unbeliebteste Hausarbeit in Europa und den USA.

In der Bügelsohle befindet sich heute eine Heizspirale, die sich erwärmt, sobald Strom durch sie hindurchfließt. Durch die Hitzeeinwirkung − in Kombination mit Druck − auf die zu glättenden Textilien werden deren Faser-Moleküle beweglich und lassen sich in Form bringen. 

Einige Modelle arbeiten zusätzlich zur Hitze mit Dampf, der ins Gewebe eindringt und die Textilfasern zum Aufquellen bringt. Auf diese Weise lassen sie sich noch leichter glätten und formen. 

Inzwischen gibt es Bügeleisen in unterschiedlichen Ausführungen und Ausstattungen. Angesichts dieser Vielfalt an Modellen ist es oftmals schwierig, die richtige Kaufentscheidung zu treffen. Um Ihnen einen Überblick zu verschaffen, haben wir nachfolgend in unserem Kaufberater die wichtigsten Entscheidungsmerkmale für Sie zusammengetragen. 

 


 

Kaufberater

Ein Bügeleisen sollte nicht nur möglichst schnell und mühelos Knitterfalten entfernen, sondern auch bequem zu bedienen sein. Damit Sie schnell einen Überblick gewinnen und das perfekte Bügeleisen für Ihren Bedarf finden, haben wir nachfolgend die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst.

Erfahren Sie in unserem Kaufberater mehr zu den Themen

Bedenken Sie bei der Wahl Ihres Bügeleisens vor allem folgende Gesichtspunkte:

 

  • In erster Linie ist die Menge an Bügelwäsche wichtig, die in Ihrem Haushalt regelmäßig anfällt.
    In einem Singlehaushalt wird vermutlich weniger Bügelwäsche zusammenkommen als bei einer mehrköpfigen Familie. Abhängig davon, wie viel Wäsche Sie regelmäßig bügeln, kommen jeweils unterschiedliche Bügeleisen-Typen in Frage. 

 

  • Ein weiterer Aspekt, den Sie bei Ihrer Entscheidung berücksichtigen sollten, ist der Platz, der Ihnen für das Gerät zur Verfügung steht.
    Ein Bügelsystem nimmt viel Platz ein und lässt sich nicht so einfach verstauen. Wenn Sie nicht ausreichend Platz für eine feste Stellfläche z.B. in der Abstellkammer oder im Waschkeller haben, ist ein Dampfbügeleisen oder ein kompaktes Dampfbügelsystem zu empfehlen. 

 

  • Außerdem spielt es eine wichtige Rolle, welche Textilien Sie überwiegend bügeln.
    Dickere Stoffe wie Jeans oder Leinen erfordern bessere Dampfeigenschaften als feine Textilien. 

 


 

Bügeleisen-Typen

Bügeleisen lassen sich in Modelle für den Alltag und Sondermodelle für den speziellen Bedarf unterteilen.

Shopping Tipp

Stellen Sie sich bei Ihrer Wahl folgende Fragen: 

  • Wie groß ist Ihr Haushalt? Singlehaushalt oder Familie? 
  • Welche Kleidung besitzen Sie überwiegend? 
  • Wie viel Platz steht Ihnen für das Gerät zur Verfügung? 

 


 

Für den Alltag 

Folgende Modelle sind für die alltägliche Bügelwäsche vorgesehen: 

 


 

Trockenbügeleisen 

Trockenbügeleisen sind inzwischen eher selten. Sie wurden weitgehend von Dampfbügeleisen abgelöst, da diese mehr Vorteile bieten.

Trockenbügeleisen arbeiten ausschließlich mit der Hitze der Sohle, ohne Dampf.

Trockenbügeleisen sind meist preiswert, dadurch haben Sie hier geringe Anschaffungskosten (ca. 15 - 20 €). 

Da Trockenbügeleisen keinen Wassertank haben, sind sie zudem relativ leicht und unkompliziert zu handhaben. Für die Nutzung muss das Gerät lediglich an eine Steckdose angeschlossen werden. Zusätzlich lässt sich die Temperatur über ein Dreh-Rad regulieren. 

Allerdings lassen sich Knitterfalten ohne Dampf nicht so leicht entfernen. Insbesondere bei dickeren Stoffen ist das Bügeln ohne Dampf mühsamer und erfordert mehr Zeit, da häufiger über das jeweilige Kleidungsstück gebügelt werden muss.

Pro
  • Günstig 
  • Leicht 
  • Unkomplizierte Handhabung 
Contra
  • Mühsames Bügeln 
  • Erfordert mehr Zeit 

 


 

Dampfbügeleisen 

Dampfbügeleisen haben einen integrierten oder abnehmbaren Wassertank. 

Das Wasser wird bei dieser Bügeleisen-Variante in der Bügelsohle erhitzt. Dadurch wird heißer Dampf erzeugt, der während des Bügelns aus den Öffnungen der Bügelsohle tritt. Die Textilien werden beim Bügeln angefeuchtet und lassen sich dadurch wesentlich schneller und leichter glätten. 

Dampfbügeleisen sind ebenfalls preisgünstig in der Anschaffung (ca. ab 20 €). Jedoch darf bei vielen Modellen für eine reibungslose Funktionsweise und eine lange Haltbarkeit nur destilliertes Wasser verwendet werden, das zusätzlich regelmäßig erworben werden muss. Sie besitzen eine kurze Aufheizdauer, was das spontane Glätten eines Kleidungsstückes zwischendurch erleichtert. 

Allerdings haben Dampfbügeleisen in der Regel eine schwächere Dampfleistung (ca. 40 g/min), einen geringeren Dampfdruck und kleinere Wassertanks als Bügelstationen. Größere Wäschemengen können daher mit Bügelstationen besser verarbeitet werden. 

Pro
  • Geringe Anschaffungskosten  
  • Schnelle Aufheizdauer
  • Ideal für kleinere Haushalte 

       

Contra
  • Geringe Dampfleistung (ca. 40 g/min) und Dampfdruck als Bügelstationen
  • Häufig darf nur destilliertes Wasser verwendet werden

 


 

Dampfbügelstationen

Eine Dampfbügelstation besteht aus einem Dampferzeuger und einem Bügelgerät. Der Dampf wird im separaten Wassertank erzeugt und durch einen Schlauch ins Bügelgerät geleitet. 

Mit einer Dampfbügelstation lässt sich aufgrund dieser Bauart ein höherer Dampfdruck (ca. 4 - 6 bar) als mit einem Dampfbügeleisen erzeugen. So kann das Gewebe besser durchdrungen und damit schneller und besser geglättet werden. 

Dank dieser Leistungsstärke sind Dampfbügelstationen für größere Wäschemengen geeignet. 

Die Dampfleistung (ca. 120 g/min) spart insbesondere beim Bügeln von dicken Stoffen wie Jeans oder Leinen viel Zeit, da es häufig ausreicht, nur eine Seite zu bügeln. Aber auch empfindliche, feine Stoffe können ohne Hitzeeinwirkung nur mit Dampf geglättet werden. 

Allerdings haben Dampfbügelstationen in der Regel höhere Anschaffungskosten (ca. 80 - 200 €). 

Sie sind zudem relativ schwer, daher lassen sie sich nicht optimal verstauen. Außerdem haben sie längere Aufwärmphasen als Dampfbügeleisen und erfordern mehr Pflege, da sie regelmäßig entkalkt werden müssen. Einige Geräte haben eine Selbstreinigungsfunktion, die Ihnen das lästige Entkalken erspart. 

Pro
  • Höherer Dampfdruck und Dampfleistung (ca. 120 g/min)
  • Bessere Bügelergebnisse 
  • Zeitersparnis 
  • Ideal für größere Wäschemengen 
Contra
  • Hohe Anschaffungskosten 
  • Lange Aufwärmphasen 
  • Hohes Gewicht 
  • Erfordern mehr Pflege 

 


 

Bügelsysteme 

Ein Bügelsystem bildet eine Kombination aus Dampferzeuger, Bügeleisen und Bügeltisch. 

Der Dampf wird wie bei Dampfbügelstationen in einem separaten Wassertank erzeugt, daher bieten Bügelsysteme ähnliche Vorteile. Durch die erzeugte hohe Dampfmenge und den großen Dampfdruck lassen sich ideale Bügelergebnisse erzielen. 

Bügelsysteme haben meistens größere Wassertanks, daher sind sie für große Wäschemengen geeignet.  

Sogenannte „Aktiv-Bügeltische“ bieten daneben zusätzliche Funktionen: 

 

  • Ansaugfunktion
    Aktiv-Bügeltische können durch eine Ansaugfunktion den vom Bügeleisen abgegebenen Dampf ansaugen. Der Dampf wird noch besser ins Gewebe geleitet, die geglätteten Fasern des Textils dadurch fixiert. Überschüssiger Dampf wird abgeleitet und kann sich so nicht im Gewebe festsetzen und kondensieren. 

 

  • Aufblasfunktion
    Die Aufblasfunktion kann empfindliche Textilien über den entstandenen Luftpolstern „schweben lassen“, wodurch sie schonend geglättet werden können. Einige Modelle verfügen zusätzlich über eine Heizfunktion; diese beschleunigt zusätzlich die Trocknung der angefeuchteten Wäsche. 

 

Bügelsysteme haben allerdings sehr hohe Anschaffungskosten, lange Aufwärmphasen und sind pflegeintensiv. Außerdem beanspruchen sie viel Platz und lassen sich nicht leicht verstauen. Ein Bügelsystem ist daher nur zu empfehlen, wenn Sie ausreichend Platz für eine feste Stellfläche z.B. im Abstellraum oder im Waschkeller haben. 

Pro
  • Ideale Bügelergebnisse 
  • Sehr gut für größere Wäschemengen geeignet 
  • Kein zusätzlich Bügeltisch mehr notwendig 
Contra
  • Erfordern viel Platz 
  • Hohe Anschaffungskosten 
  • Lange Aufwärmphasen 
  • Pflegeintensiv    

 


 

Sondermodelle 

Zusätzlich zu den regulären Produkttypen, sind folgende Sondermodelle im Handel erhältlich: 

 


 

Kabellose Bügeleisen 

Kabellose Bügeleisen bieten alle Vorteile eines normalen Dampfbügeleisens. 

Allerdings bieten sie mehr Komfort als diese, da sie unabhängig von einer Stromquelle arbeiten. Auf diese Weise lässt sich das Bügeln auch bequem vor dem Fernseher erledigen. 

Die Stromversorgung erfolgt über einen Akku, der nach dem Gebrauch auf der Ladestation wieder aufgeladen werden muss. 

Pro
  • Gute Bügelergebnisse 
  • Arbeitet unabhängig von einer Stromquelle 
  • Komfortabel 
Contra
  • Ladezeit des Akkus

 


 

Reisebügeleisen 

Ein Reisebügeleisen zeichnet sich durch seine kleine Größe und sein geringes Gewicht aus. Es passt problemlos in den Koffer und sorgt auch im Urlaub und auf Geschäftsreisen für knitterfreie Kleidung. Reisebügeleisen sind in der Regel sehr preiswert. 

Reisebügeleisen haben jedoch einen sehr kleinen Wassertank und eine geringe Dampfleistung, daher sind sie nur für kleinere Wäschemengen vorgesehen. 

Reisebügeleisen eignen sich auch für gelegentliches Bügeln z.B. für Studenten, die nur wenig Platz zur Verfügung haben. 

Pro
  • Klein und handlich 
  • Ideal für Reisen 
  • Geringe Anschaffungskosten 
Contra
  • Geringer Dampfdruck und Dampfleistung 
  • Kleiner Wassertank 

 

 


 

Dampfbürsten 

Dampfbüsten entfernen Knitterfalten mittels Dampf, indem das Gerät vertikal an die Textilien gehalten wird. Die meisten Modelle verfügen zudem über einen zusätzlichen Aufsatz, sodass die Dampfbürste auf kleineren Flächen wie ein normales Bügeleisen eingesetzt werden kann.

Dampfbürsten sind klein, handlich und haben eine sehr kurze Aufheizzeit – etwa 40 - 50 s (Sekunden). Daher eignen sie sich ideal zum schnellen Entfernen von leichten Knitterfalten aus Textilien, die auf dem Bügel hängen. 

Außerdem sind sie auch gut für feine Stoffe geeignet, die durch starke Hitzeeinwirkung beschädigt werden können. 

Sie sind allerdings nicht für die alltägliche Bügelwäsche vorgesehen. Hartnäckige Knitterfalten lassen sich mit der Dampfbürste nicht entfernen. Aufgrund des kleinen Wasserbehälters reicht der Dampf nur für wenige Minuten. 

Die Geräte können außerdem oft nicht entkalkt werden, daher sollten Sie nur destilliertes Wasser verwenden.

Pro
  • Kurze Aufheizdauer  
  • Ideal für feine, empfindliche Stoffe
Contra
  • Geringer Dampfdruck und Dampfleistung 
  • Kann keine hartnäckigen Knitterfalten entfernen  
  • Nicht für größere Wäschemengen geeignet  
  • Oft nicht zum Entkalken geeignet 

 


 

Dampfglätter 

Dampfglätter bestehen aus einem Wasserbehälter, einer Teleskopstange und einem integrierten Bügel.

Sie eignen sich nicht nur zum Glätten, sondern auch zum Auffrischen und Entfernen unangenehmer Gerüche aus Textilien. Durch den heißen Dampf lassen sich auch Milben aus Polstermöbeln oder Teppichen entfernen. 

Die Glättung erfolgt dabei vertikal, ausschließlich durch Dampf, indem der Bügel auf die Textilien gerichtet wird. 

Dampfglätter bieten sich ideal für die Entfernung leichter Knitterfalten aus Kleidung an, die auf Bügeln hängt, daher werden sie auch oft in Shops und Boutiquen eingesetzt. Sie eignen sich auch gut für Vorhänge, da man mithilfe der Teleskopstange optimal an die oberen Stellen herankommt.  

Die Geräte sind allerdings nicht für die alltägliche Bügelwäsche vorgesehen, da sie hartnäckige Knitterfalten nicht entfernen können. Außerdem ist das Bügeln größerer Wäschemengen mit dem Dampfglätter wesentlich zeitintensiver und mühsamer als mit einem normalen Dampfbügeleisen oder einer Dampfbügelstation. 

Pro
  • Ideal zum Auffrischen, Entfernen unangenehmer Gerüche und Beseitigung von Milben aus Textilien
  • Ideal zum Entfernen leichter Knitterfalten aus Kleidung auf Bügeln
Contra
  • Nicht für die alltägliche Bügelwäsche vorgesehen

 


 

Bügelmaschinen

Bügelmaschinen werden meistens für gewerbliche Zwecke eingesetzt. 

In einer Bügelmaschine wird die Wäsche zum Glätten durch eine beheizte Walze gezogen. Die Drehgeschwindigkeit und die Textilart können über einen Drehschalter eingestellt werden. 

Bügelmaschinen eignen sich sehr gut für große, glatte Textilien wie Tischdecken und Vorhänge. Für feine Textilien und komplizierte Schnitte (z.B. Hemden oder Blusen) sind sie jedoch ungeeignet. 

Die Geräte sind eher hochpreisig, daher sollten Sie mit hohen Anschaffungskosten (etwa ab 1.000 €) rechnen. Außerdem sind sie groß und sperrig und erfordern viel Platz. 

Pro
  • Komfortabel 
  • Zeitsparend 
  • Ideal für große, glatte Textilien (z.B. Tischdecken) 
Contra
  • Sehr hohe Anschaffungskosten (ca. ab 1.000 €) 
  • Erfordern viel Platz 
  • Nicht für komplizierte Schnitte (z.B. Hemden und Blusen) und empfindliche Stoffe geeignet 

 


 

Bügelpressen

Die Bügelpresse findet ebenfalls häufig Einsatz für gewerbliche Zwecke. Sie besteht aus 2 beheizbaren, aufeinanderliegenden Sohlen. Die Fläche zwischen den Sohlen ist somit von oben und unten beheizt.

Die Textilien werden zwischen die beheizten Bügelsohlen gelegt und durch das Zusammendrücken der Sohlen glattgepresst. 

Über ein Bedienfeld können die Temperatur und die Textileigenschaften eingestellt werden. Inzwischen arbeiten viele Modelle zusätzlich mit Dampf, sodass die Textilien zuvor nicht angefeuchtet werden müssen. 

Bügelpressen eignen sich für große Textilien und einfache Schnitte (z.B. Bettwäsche oder T-Shirts). Ein Vorteil gegenüber dem Dampfbügeleisen und der Bügelstation ist, dass Bügelpressen auch bei niedrigen Temperaturen Dampf produzieren können. Deshalb sind sie auch ideal für empfindliche Stoffe geeignet.

Die Geräte haben im Vergleich zur Bügelmaschine geringere Anschaffungskosten (ca. ab 200 €). Außerdem sparen sie Zeit, da die Wäsche in einem Durchgang gebügelt werden kann. 

Sie erfordern allerdings viel Platz. Außerdem sind sie für komplizierte Schnitte wie Hemden oder Blusen nicht geeignet. 

Pro
  • Komfortabel
  • Zeitsparend 
  • Ideal für große, Textilien, einfache Schnitte und empfindliche Stoffe 
  • Geringere Anschaffungskosten als die Bügelmaschine (ca. ab 200 €) 
Contra
  • Erfordern viel Platz  
  • Nicht für komplizierte Schnitte (z.B. Blusen oder Hemden) geeignet 

   

 


 

Bügelsohle

Die Bügelsohle ist das Herzstück des Bügeleisens. Sie entscheidet nicht nur über das Bügelergebnis, sondern auch darüber, wie einfach und komfortabel das Bügeln gelingt. 

 

Achten Sie dabei auf folgende Eigenschaften: 

 

  • Beschichtung der Bügelsohle
    Sie sollte in erster Linie robust, kratzfest, pflegeleicht und einfach zu reinigen sein. Außerdem muss sie gut auf den Textilien gleiten können.

 

  • Verteilung der Dampfaustrittslöcher
    Für die optimale Verteilung des Dampfes sollten die Dampfaustrittslöcher gleichmäßig und zahlreich auf der Sohle verteilt sein. Auch an der Bügelspitze sollten sich ausreichend Dampfaustrittslöcher befinden.

 

  • Längere Spitze
    Achten Sie außerdem auf eine längere Spitze, die auch an schwer erreichbare Stellen zwischen Knöpfen und Hemdkragen optimal herankommt.

 


 

Materialien

Die Bügelsohle kann aus unterschiedlichen Materialien gefertigt sein, die sich hinsichtlich ihrer Qualität und ihrer Gleiteigenschaften unterscheiden können. 

 

  • Aluminium
    Aluminium wird meistens bei günstigen Modellen eingesetzt. Es ist zwar kratzfest, aufgrund seiner rauen Oberfläche gleitet es allerdings schlechter als Edelstahl oder Keramik und lässt sich zudem schwieriger reinigen.

 

  • Edelstahl
    Am häufigsten werden Bügelsohlen aus Edelstahl gefertigt. Dieses Material eignet sich sehr gut, da es langlebig und kratzfest ist und optimal gleitet.

 

  • Keramik
    Keramiksohlen werden meistens bei Geräten im hochpreisigen Segment eingesetzt. Das Material ist nicht nur sehr hochwertig und langlebig, sondern zugleich kratzfest, sorgt für eine optimale Dampfverteilung und hat sehr gute Gleiteigenschaften.

 


 

Antihaftbeschichtungen 

Eine Antihaftbeschichtung erhöht die Gleitfähigkeit der Bügelsohle und verhindert, dass Schmutz an ihr kleben bleibt. Die Namen der verschiedenen Antihaftbeschichtungen sind weitgehend durch die unterschiedlichen Hersteller geprägt und weisen keine wesentlichen Qualitätsunterschiede auf:

  • Alumite 
  • Autoclean/Palladium 
  • Durillium
  • Glissium
  • PTFE (Teflon) 
  • Steamglide 

 


 

Leistung

Die Leistung eines Bügeleisens wird in Watt (W) angegeben. Sie bezieht sich allerdings nicht auf die Temperatur der Bügelsohle, denn diese ist normiert. Bügeleisen mit 3 Stufen haben bei der ersten Stufe eine Temperatur von 110 °C, bei der zweiten 150 °C und bei der dritten 220 °C.

Die Leistung kann Auskunft über die Aufheizdauer der Bügelsohle geben und wie gut sie die Temperatur hält. Leistungsstarke Modelle für den alltäglichen Gebrauch weisen etwa 3.500 W auf. 

Shopping Tipp

Insbesondere wenn Sie Ihre Kleidung häufig morgens in Eile bügeln, sollten Sie auf eine kurze Aufheizdauer achten. 

 


 

Dampfeigenschaften

Dampfbügeleisen und Bügelstationen können sich hinsichtlich ihrer Dampfeigenschaften unterscheiden, die sich maßgeblich auf das Bügelergebnis auswirken. 

Die Dampfleistung wird in g/min angegeben. Für hartnäckige Knitterfalten kann bei den meisten Modellen ein zusätzlicher Dampfstoß mit 100 g/min abgegeben werden. 

Die Dampfleistung bei Geräten für die alltägliche Bügelwäsche sollte mindestens 40 g/min betragen.

Der Dampfdruck wird in bar gemessen; insbesondere dickere Stoffe lassen sich mit einem höheren Dampfdruck besser durchdringen. 

Achtung!

Niemals den erhitzten Druckdampferzeuger öffnen! 

  • Der erhitzte Druckdampferzeuger darf auf keinen Fall geöffnet werden. Es besteht akute Verbrennungsgefahr, wenn der heiße Dampf entweicht. 
  • Erst nachdem der Dampf abgekühlt ist, darf der Tank wieder geöffnet werden. Lesen Sie vor dem Gebrauch sorgfältig die Gebrauchsanleitung.


Funktionen

Bügeleisen können über folgende Funktionen verfügen: 

  • Temperaturregelung
    Die Temperatur wird entweder über Schaltknöpfe oder über ein Dreh-Rad reguliert. Einige Modelle verfügen über spezielle Programme für unterschiedliche Textilarten. Diese Automatikprogramme regulieren zusätzlich den Dampfstrahl.

  • Vertikaler Dampfstrahl
    ​Mithilfe des vertikalen Dampfstrahls lassen sich leichte Knitterfalten aus Gardinen oder empfindlichen Stoffen ausschließlich mit Dampf, ohne Hitzeeinwirkung der Bügelsohle entfernen.

  • Abschaltautomatik
    Um die Sicherheit zu gewährleisten und die Brandgefahr zu minimieren, sollte jedes Bügelgerät über eine Abschaltautomatik verfügen. Das Gerät schaltet sich automatisch ab, wenn es nach einer bestimmten Zeit nicht mehr bewegt wird.

  • Selbstreinigung 
    ​Einige Modelle verfügen über eine Selbstreinigungsfunktion, die Ihnen das lästige Entkalken erspart. Kalkablagerungen sammeln sich dabei in einem herausnehmbaren Behälter. Der Kalk kann auf diese Weise problemlos, ohne chemische Entkalkungsmittel entfernt werden.

  • Sprühfunktion 
    ​Dampfbügeleisen verfügen häufig über eine Sprühfunktion. Stärkere Knitterfalten lassen sich besser und schneller entfernen, wenn die Wäsche zuvor leicht angefeuchtet wird.

  • Tropfensperre 
    Die Tropfensperre verhindert, dass sich Wassertropfen, die sich bei niedrigeren Temperaturen bilden, aus dem Gerät lösen.


Zubehör

Folgendes Zubehör sorgt für ein optimales Bügelergebnis: 

  • Bügelbrett 
    Ein Bügelbrett dient als Unterlage für die Bügelwäsche. Um Komfort und Sicherheit zu gewährleisten, sollten Sie in erster Linie auf Stabilität und höhenverstellbare Stellfüße achten. Damit die Kleidung keine Druckstellen erhält, sollte das Bügelbrett außerdem gut gepolstert sein.

  • Bügelwasser 
    Die Wassertanks einiger Modelle sind nicht zum Entkalken geeignet, daher dürfen sie nur mit destilliertem bzw. mit Bügelwasser gefüllt werden. Bügelwasser ist in unterschiedlichen Duftrichtungen erhältlich, die Ihrer Wäsche einen frischen Geruch verleihen.  

  • Bügeltuch 
    Ein Bügeltusch ist ein praktischer Helfer bei der Entfernung starker Knitterfalten aus feinen, empfindlichen Stoffen, die durch Hitzeeinwirkung beschädigt werden können. Es wird beim Bügeln über den Stoff gelegt und dient als Hitzeschutz.


Nachgefragt von A-Z – Sie fragen, wir antworten.

Was Sie schon immer über Bügeleisen wissen wollten, haben wir an dieser Stelle für Sie zusammengefasst. Unsere FAQ-Sammlungen basieren hierbei auf dem Wissensbedarf anderer Käufer von Bügeleisen.

Bügeleisen-Typen

Welches Bügeleisen ist für mich der richtige? 

Welcher Produkttyp für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist, hängt in erster Linie von der Menge an Bügelwäsche ab, die in Ihrem Haushalt regemäßig zusammenkommt. Außerdem sollte es eine Rolle spielen, welche Textilien Sie überwiegend bügeln und wie viel Platz Ihnen für das Gerät zur Verfügung steht. 

 

Für die alltägliche, heimische Bügelwäsche sind folgende Produkttypen im Handel erhältlich: 

 

  • Trockenbügeleisen 
    Trockenbügeleisen wurden inzwischen weitgehend von Dampfbügeleisen abgelöst, da diese mehr Vorteile bieten. Trockenbügeleisen arbeiten ausschließlich mit der Hitze der Sohle, ohne Dampf.

 

  • Dampfbügeleisen 
    Dampfbügeleisen haben einen integrierten oder abnehmbaren Wassertank. Das Wasser wird in der Bügelsohle erhitzt. Dadurch wird Dampf erzeugt, der während des Bügelns aus den Öffnungen der Bügelsohle tritt. Die Textilien werden angefeuchtet und lassen sich dadurch wesentlich schneller und leichter glätten.

 

  • Dampfbügelstationen 
    Eine Dampfbügelstation besteht aus einem Dampferzeuger und einem Bügelgerät. Der Dampf wird im separaten Wassertank erzeugt und durch einen Schlauch ins Bügelgerät geleitet. Dampfbügelstationen haben größere Wassertanks und bessere Dampfeigenschaften als Dampfbügeleisen. Sie arbeiten daher schneller und effizienter und eignen sich auch sehr gut für größere Wäschemengen. 

 

  • Bügelsysteme 
    Ein Bügelsystem bildet eine Kombination aus Dampferzeuger, Bügeleisen und Bügeltisch. Der Dampf wird ebenfalls in einem separaten Wassertank erzeugt, daher bieten Bügelsysteme ähnliche Vorteile wie Dampfbügelstationen. Ein „Aktiv-Bügeltisch“ bietet zusätzliche Funktionen wie das Ansaugen und das Aufblasen, die das Bügeln noch einfacher gestalten. 

Stöbern Sie durch unseren Kaufberater, um noch mehr über die unterschiedlichen Bügeleisen-Typen zu erfahren. 

Recherche Tipp

Welche Modelle bei Stiftung Warentest am besten abgeschnitten haben, finden Sie auf der Internetseite der Institution.

Bügeln 

Was muss ich beim Bügeln beachten? 

Das Bügeln wird von den meisten Menschen als lästige Pflicht empfunden. Wer allerdings Wert auf ordentliche Kleidung legt, kommt nicht um das Bügeln herum. Mit folgenden Tipps gelingt Ihnen das Bügeln schnell und mühelos: 

 

  • Trennung nach der Temperatur
    Vor dem Bügeln sollte die Wäsche entsprechend der notwendigen Temperaturstufen sortiert werden, damit die Temperatur nicht jedes Mal hoch und runter gedreht werden muss. Beachten sie hierbei die Symbole auf dem eingenähten Etikett und stellen Sie die Temperatur des Bügelgeräts dementsprechend ein.

 

  • Achten Sie auf Ergonomie 
    Stellen Sie das Bügelbrett so ein, dass Sie sich beim Bügeln nicht bücken müssen oder die Arbeit sogar im Sitzen erledigen können. Auf diese Weise arbeiten Sie nicht nur bequemer, sondern schonen zugleich Ihren Rücken. 

 

  • Dampf ablassen 
    Vor dem Bügeln sollte zunächst einige Male Dampf abgelassen werden, damit sich gegebenenfalls Verkalkungen lösen können. 

 

  • Kleine, knifflige Stellen zuerst
    Knifflige Stellen wie Hemdkragen oder Knopfleisten sollten als erstes gebügelt werden.

 

  • Von der größten zur kleinsten Stelle 
    Damit die engeren Partien faltenfrei bleiben, sollten sie von der größeren Textilfläche zur kleineren bügeln. 
Tipp

Sie sparen viel Strom und Mühe, indem Sie das Bügelbrett mit Alufolie umspannen und mit einem Tuch abdecken. Da Alufolie die Wärme reflektiert, wird die untere Seite gleich mitgebügelt.  

Wie kann ich Gardinen bügeln? 

Gardinen zu bügeln ist oft kein leichtes Unterfangen. Mit folgenden Tipps gelingt es Ihnen ganz einfach: 

 

  • Für sauberen Fußboden sorgen
    Das Bügelbrett bietet in der Regel nicht ausreichend Platz für große Textilien wie Vorhänge, daher muss der gebügelte Teil beim Bügeln vom Bügelbrett runterhängen. Achten Sie auf einen sauberen Fußboden, damit die Gardine nicht sofort wieder verschmutzt wird. 

 

  • Pflegehinweise beachten 
    Bevor Sie mit dem Bügeln beginnen, sollten Sie auf dem eingenähten Etikett nachsehen, ob das Material zum Bügeln geeignet ist bzw. bei welcher Temperaturstufe es gebügelt werden darf. 

 

  • Von oben nach unten bügeln 
    Bügeln Sie die Gardine von oben nach unten, damit sie in ihrer Form bleibt. Bei sehr breiten Gardinen kann auch zunächst der eine, anschließend der andere Teil gebügelt werden. 

 

  • Nach dem Bügeln gleich aufhängen 
    Die frisch gebügelten Gardinen sollten direkt wieder aufgehängt werden, damit keine neuen Falten entstehen können. 
Tipp

Gardinen, die nicht gebügelt werden dürfen, sollten Sie direkt nach dem Waschen wieder aufhängen. Dank des Eigengewichts hängen sie sich aus. Leichte Falten können gegebenenfalls mit Dampf beseitigt werden. 

 

Welche Materialien sind nicht zum Bügeln geeignet? 

Bestimmte Materialien wie Kunstfasern, Seide, Viskose oder Wolle sind aufgrund ihrer Beschaffenheit sehr empfindlich und können durch Hitzeeinwirkung beschädigt werden. 

Um herauszufinden, ob ein Kleidungsstück zum Bügeln geeignet ist, können Sie auf dem eingenähten Etikett nachsehen. Sofern das Bügelsymbol durchgestrichen ist, darf der Stoff nicht gebügelt werden. 

Leichte Falten lassen sich aus den Materialien mit Hilfe vertikalen Dampfs, ohne Hitzeeinwirkung entfernen. Seide darf allerdings nicht mit Dampf gebügelt oder befeuchtet werden, da sonst Flecken entstehen, die sich nicht mehr aus dem Textil entfernen lassen. Bei stärkeren Falten kann auch ein Bügeltuch als Hitzeschutz verwendet werden. 

 

Entsorgung

Wo kann ich mein altes Bügeleisen entsorgen?

Wenn das alte Eisen seine besten Tage bereits hinter sich hat, stellen sich viele Besitzer die Frage, wo sie es entsorgen können. Elektrische Geräte dürfen auf keinen Fall im normalen Hausmüll entsorgt werden. 

Sie können Ihr altes Bügeleisen zu einer kommunalen Sammelstelle für Schrottabfälle und Sperrmüll bringen. Dort wird es fachgerecht entsorgt und recycelt.

 

Reinigung und Pflege 

Warum verschmutzt die Bügelsohle?

Die häufigste Ursache dafür, dass die Bügelsohle verschmutzt, liegt darin, dass Textilien zu heiß gebügelt werden. Insbesondere Kunstfasern schmelzen bei hohen Temperaturen und bleiben an der Sohle kleben. Häufig passiert es auch, dass trotz der Warnhinweise über T-Shirt-Aufdrucke gebügelt wird. 

 

Was ist bei der Reinigung der Bügelsohle zu beachten?

Mit folgenden Tipps wird die Sohle problemlos wieder sauber: 

 

  • Radiergummi 
    Leichte Stoffreste lassen sich mit einem Radiergummi entfernen, indem die abgekühlte Sohle einfach abgerubbelt wird. 

 

  • Glaskeramikfeldschaber 
    Zur Entfernung von hartnäckigen Verschmutzungen wie eingebranntem Plastik kann auch ein Glaskeramikschaber eingesetzt werden. Man sollte allerdings sorgfältig damit umgehen, um die Beschichtung der Sohle nicht zu beschädigen. 

 

  • Ofenspray 
    Eingebrannte Stoffreste lassen sich auch mit einem Ofenspray entfernen. Nach einer kurzen Einwirkzeit kann der Schmutz mit einem Tuch einfach von der Sohle gewischt werden. 

 

  • Alufolie
    Als bewährtes Hausmittel, um eine stumpfe Sohle wieder optimal gleiten zu lassen, gilt zerknüllte Alufolie. Lassen Sie das heiße Bügeleisen einige Male über die Folie gleiten. Dadurch werden leichte Verunreinigungen entfernt. 

 

Was ist beim Entkalken des Bügeleisens zu beachten? 

Spätestens, wenn Sie Kalkrückstände auf der Wäsche finden, wird es höchste Zeit, das Bügeleisen zu entkalken. 

Zum Entkalken können Sie entweder spezielle Produkte aus dem Drogeriemarkt verwenden. Denselben Erfolg können Sie auch mit einer Lösung aus 2/3 Wasser und 1/3 Essig  erzielen. Lesen Sie vor dem Entkalken sorgfältig die Gebrauchsanweisung. 

Tipp

Viele Hersteller stellen eine Bedienungsanleitung zur Verfügung, die Sie auf unserem Portal unter dem Punkt „Herstellerinformationen und Zertifikate“ herunterladen können.

Was kann ich tun, wenn das Bügeleisen tropft? 

Die häufigste Ursache für ein tropfendes Bügeleisen sind Kalkablagerungen. Wenn das  Bügeleisen zu stark verkalkt ist, lässt sich das Wasser nicht mehr ideal erhitzen. Die notwendigen 100 °C für Dampf lassen sich nicht erzielen, deshalb bilden sich Tropfen. Dieser Prozess kann durch regelmäßiges Entkalken verhindert werden. 

Eine weitere Ursache kann auch eine kaputte Dichtung sein. Sofern Ihr Gerät noch Garantie hat, können Sie es zurückschicken. Andernfalls kann die Dichtung auch ausgetauscht werden. 

Tipp

Beachten Sie hierbei die Bedienungsanleitung des speziellen Gerätes. Hier gibt es in der Regel ein Kapitel zur Fehlerabhilfe. 

Wassertank 

Darf ich normales Leitungswasser in den Wassertank des Bügeleisens füllen? 

Die Frage, ob Sie den Wassertank Ihres Bügeleisens mit Leitungswasser füllen dürfen oder destilliertes bzw. Bügelwasser verwenden müssen, lässt sich der Gebrauchsanweisung entnehmen. Die Vorgaben können sich je nach Modell unterscheiden. Die Verwendung von destilliertem Wasser erspart Ihnen in jedem Fall die aufwändige Entkalkung und ist daher insbesondere in Wohngebieten mit stark kalkhaltigem Wasser eine sinnvolle Alternative.

Tipp

Bügelwasser in unterschiedlichen Duftrichtungen verleiht ihrer Wäsche einen angenehmen Geruch. 

Nutzer die nach "Bügeleisen" gesucht haben, interessierten sich auch für: