Kategorien

Microsoft Windows 10 Home 64-Bit OEM EN

Microsoft Windows 10 Home 64-Bit OEM EN
Microsoft Windows 10 Home 64-Bit OEM EN
Video
Gesamtnote 1,1 sehr gut

Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).

Betriebssystemfamilie
Windows 10
Betriebssystemarchitektur
64bit
Sprache
Englisch
Datenträgertyp
DVD-ROM
Weitere Details
20 Angebote ab 87,86 €
Produkt merken
Produkt vergleichen
20 Angebote ab 87,86 € - 160,44 € (Seite 1 von 2)
sofort lieferbar (15)
Weitere Filter
Lieferzeiten
sofort lieferbar (15)
Zahlungsarten
Visa (18)
Eurocard/Mastercard (18)
American Express (14)
Diners (1)
Barnachnahme (3)
Vorkasse (16)
Rechnung (17)
Lastschrift (14)
Finanzkauf (14)
PayPal (19)
Giropay (10)
Sofortüberweisung (18)
Click & Buy (9)
Postpay (1)
Barzahlen (3)
Amazon Payments (3)
Andere (3)
Sortieren nach:

Billigster Gesamtpreis
87,86 * ab 0,00 € Versand 87,86 € Gesamt
57 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: Lieferzeit: 1-3 Werktage
Shop-Info

89,03 * ab 4,99 € Versand 94,02 € Gesamt
4615 Shop-Bewertungen CSV Computer - Service & Vertrieb
Lieferzeit: 2 Tage
 
89.03 € - Ihr Preis mit dem Gutscheincode 5SPAREN
Shop-Info

91,29 * ab 0,00 € Versand 91,29 € Gesamt
119 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: Auf Lager, Lieferzeit: ca. 1 Tag
Shop-Info

92,14 * ab 0,00 € Versand 92,14 € Gesamt
2 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: 2 Tage
Shop-Info

92,14 * ab 0,00 € Versand 92,14 € Gesamt
3 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: 2 Tage
Shop-Info

92,14 * ab 0,00 € Versand 92,14 € Gesamt
94 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: Sofort lieferbar
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Shop-Info

92,53 * ab 4,95 € Versand 97,48 € Gesamt
3229 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: 2-3 Werktage
 
Jetzt bestellen und PAYBACK-Punkte sammeln. Ratenkauf und 0% Finanzierung möglich.
Shop-Info

*Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Preis zu hoch?
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu Microsoft Windows 10 Home 64-Bit OEM EN

Zum Hersteller
www.microsoft.de

Produktinformationen
zu Microsoft Windows 10 Home 64-Bit OEM EN
Allgemein
Marke
Microsoft
Produktlinie
Microsoft Windows
Produkttyp
Produkttyp

Der Produkttyp gibt an, um welche Art eines Produktes es sich handelt.

Vollversion
Funktionalitäten
Features
automatische Updates, mobiler Zugriff, App-fähig
Leistungsmerkmale
Min. Arbeitsspeicher
Min. Arbeitsspeicher

Der min. Arbeitsspeicher gibt an, wieviel Arbeitsspeicher mindestens verbaut sein muss, damit das Betriebssystem genutzt werden kann.

2048 MB
Medien & Formate
Datenträgertyp
Datenträgertyp

Für Betriebssysteme werden unterschiedliche Speichermedien verwendet. Der Datenträgertyp gibt dabei an, ob die Software auf einer DVD-ROM oder einer CD-ROM geliefert wird. Dabei sollte man darauf achten, dass das eigene Laufwerk für den jeweiligen Datenträgertyp existent und geeignet ist.

DVD-ROM
Software
Anzahl Lizenzen
Anzahl Lizenzen

Die Anzahl der Lizenzen gibt an, wie viele Nutzer die Software nutzen dürfen.

1
Betriebssystemarchitektur
Betriebssystemarchitektur

Die Betriebssystemarchitektur ist in drei Punkten entscheidend: sie bestimmt, welche Programme auf dem Computer ausgeführt werden können, da viele 64bit-basierten Programme nicht auf 32bit-Systemen ausgeführt werden können. Des Weiteren ist wichtig, dass auf Computern nicht immer frei zwischen 64bit und 32bit gewählt werden kann; ist der Prozessor oder das Mainboard nicht 64bit fähig, muss man auf ein 32bit-Betriebssystem zurückgreifen. Schlussendlich ist die Systemarchitektur wichtig für die Geschwindigkeit und Stabilität des Systems.

64bit
Betriebssystemfamilie
Windows 10
Lizenzkategorie
Lizenzkategorie

Die Lizenzkategorie gibt an, für welche Nutzer diese Lizenz ausgestellt wurde. Schüler- & Studenten, zum Beispiel, dürfen die Software nur gegen einen Nachweis erwerben. Die Lizenzkategorie gibt ebenfalls Auskunft darüber, ob es sich um eine Vollversion oder um eine in den Funktionen "abgespeckte" Version handelt.

Standard
Min. Grafikkartenauflösung
800 x 600 Pixel
Sprache
Englisch
Taktfrequenz
1.00 GHz
Speicher
Min. Festplattenkapazität
Min. Festplattenkapazität

Die min. Festplattenkapazität gibt an, wieviel MB mindestens verbaut sein müssen, damit das Betriebssystem installiert und wie vorgesehen genutzt werden kann.

20480 MB
Billigster Preis war: 65,47€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
billiger.de Gesamtnote
3 Testberichte und 3 Bewertungen
Gesamtnote 1,1 sehr gut
Wir haben 3 Testberichte und 3 Bewertungen mit einer Gesamtnote von 1,1 (sehr gut).
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).

Professionelle Testberichte
0
⌀ Note
Wir haben 3 Testberichte zu Microsoft Windows 10 Home 64-Bit OEM EN mit einer durchschnittlichen Bewertung von 94%.

Aktuelle Testsieger in der Kategorie Betriebssysteme vergleichen »


Sortieren nach:
0
Erscheinungsdatum
05.08.2015
Einzeltest
Testnote
sehr gut - 5 von 5 Sternen
Microsoft Windows 10
billiger.de Fazit: Microsoft Windows 10 lohnt sich durchaus. Neben der Option für kostenloses Upgrade imponiert noch die Kompatibilität des Betriebssystems mit vielen Geräten: PCs, Notebook, Tablet-PCs, Smartphones – einfach exzellent. Die Charms-Leiste von Windows 8 wurde hier von einem hervorragenden Settings-Menü ersetzt. Das Action Centre leistet außerdem gute Dienste. Das Desktop-Management Feature imponiert auch: Damit können Nutzer ihre Aufgaben auf mehrere virtuelle Desktops verteilen und sehr leicht von einem zum anderen Desktop wechseln. Wie bei allen Windows Versionen wird auch hier Mehrfach-Account-Support geboten. Außerdem hat Windows 10 keine negative Auswirkung auf die PC-Leistung. Zurzeit verfügen leider wenige Applikationen und Windows-Spiele über eine passende Version. Der Microsoft Edge Internet-Browser läuft darüber hinaus vergleichsweise langsamer als Internet Explorer oder Google Chrome. Dennoch beeinträchtigen diese Mankos den Gesamteindruck kaum.

Vorteile:
Für viele Geräte verfügbar
Settings-Menü und Action Centre überzeugen
Desktop-Management Feature
Mehrfach-Account-Support
Keine negative Auswirkung auf die PC-Leistung
Nachteile:
Fehlende Apps und Spiele
Edge-Browser nicht sehr schnell
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

0
Erscheinungsdatum
28.07.2015
Einzeltest
Testnote
gut
Windows 10
billiger.de Fazit: Nach dem etwas missglückten Windows 8, mit seinen allzu verfrühten Touchscreen-Elementen, versucht Microsoft nun mit Windows 10 das traditionelle Betriebssystem in die richtige Richtung zu lenken. Mit den besten Elementen aus Windows 7 und 8, neuen Features wie Cortana und Edge sowie Verbesserungen der Benutzeroberfläche ist dies eindeutig gelungen. Daneben stellt Microsoft kostenlose Upgrade-Angebote zur Verfügung. Die Installation gestaltet sich sehr einfach und mit einem modernen Computer mit solider Festplatte sollte der Start innerhalb von 10 bis 15 Sekunden gelingen. Das zurückgekehrte Start-Menü erinnert wieder an Windows 7 mit schneller Befehlsausführung und mehr Übersichtlichkeit. Die Bedienoberfläche ist generell stilvoller gestaltet als bei den Vorgängerversionen. Das Beste ist jedoch die Transformation vom Touchscreen- zum Desktopinterface, was die Nutzung beider Optionen verbessert. Für Windows User ist ein Upgrade auf Microsoft Windows 10 absolute Pflicht.

Vorteile:
Microsofts beste Desktop- und Touchscreen-Elemente
Einfacher Upgrade-Prozess
Allein Cortana und Edge lohnen das Upgrade
Veränderung machen Windows-Apps endlich brauchbar
Nachteile:
Kaum Veränderungen der traditionellen Windows-Arbeitsfläche
Xbox One Game Streaming bedarf eines robusten Netzwerkes
Noch immer keine lohnenswerten Windows-Apps
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

0
Erscheinungsdatum
03.08.2015
Einzeltest
Testnote
gut - 4,5 von 5 Sternen
Windows 10
billiger.de Fazit: Windows 10 ist das neueste Betriebssystem des berühmten Herstellers Microsoft. Seine Installation weist auf keinem Gerät Schwierigkeiten auf – PC, Notebook oder Smartphone. Die Verbesserungen im Vergleich zur vorigen Version sind schon im Startmenü offensichtlich: Es bietet deutlich schnellere Navigation und eine klare Struktur, sodass der Lernkurveneffekt von Windows 8.1. verschwindet. Das Action Center leistet außerdem bessere Dienste und liefert die optimale Überwachung der PC-Sicherheit. Bei 8 und 8.1. war das Potenzial der Settings-Applikation als Control-Panel-Ersatz nicht völlig ausgenutzt – 10 stellt aber schon eine ausgezeichnete intuitive Settings-App zur Verfügung. Auch andere Komponenten des neuen OS imponieren: der effiziente Microsoft Edge Browser, die tadellos funktionierende Suche, die hervorragende Taskleiste. 8.1-Fans werden allerdings manche 8.1.-Eigenschaften vermissen, vor allem die sogenannten „Charms“-Verknüpfungen. Die Anschaffung kostet viel Geld, angesichts der positiven Seiten ist Windows 10 jedoch eine Empfehlung wert.

Vorteile:
Exzellentes Startmenü
Praktisches Action Center
Settings-Applikation ein guter Control-Panel-Ersatz
Viele hochwertige Apps und Features
Nachteile:
Es fehlen manche Eigenschaften von 8.1.
Teuer, falls das kostenlose Upgrade nicht möglich ist
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

Nutzerbewertungen
Gesamturteil:
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Sortieren nach:
Prädikats-Bewertung

Außergewöhnlich hochwertige Bewertungen werden mit dem Prädikats-Siegel ausgezeichnet.

Weitere Details »

Bewertungsmeister.de

Bewertungsmeister ist eine unabhängige Plattform zur Abgabe von Bewertungen.

Gratis und sehr gut!

Als ich erfahren habe, dass Windows 8 Nutzer gratis auf Windows 10 upgraden konnten, war ich der Meinung, dass es nichts Gescheites sein kann. Doch ich habe mich natürlich getäuscht und bereue den Umstieg heute nicht.

Benutzeroberfläche

Das Userinterface ist sehr modern und zugleich übersichtlich. Mit der aktuellen Version kommt das seit Windows 7 verabschiedete Startmenü in überarbeitetem Design zurück. Der Desktop wirkt einladender und übersichtlicher. In den Menüs habe ich den Eindruck, dass da gewaltig aufgeräumt wurde, denn die Navigation läuft wie am Schnürrchen und ich finde alles was ich brauche sehr schnell.

Nebst der verbesserten Optik hat Windows 10 seine beliebten Anwendungen generalüberholt und auch nicht so erfolgreiche Anwendungen wie Windows Mediaplayer komplett gestrichen. Das ist gut so, weil ich den Player ohnehin nie verwendet habe und ich bin froh, dass das Betriebssystem als Ganzes ausgemistet wurde, weil sich das positiv auf den Speicherbedarf auswirkt.

Der neue Browser "Edge" ist jetzt schon nicht aus meinem Alltag wegzudenken. Er ist sehr schnell im Abrufen und Laden von Seiten, absolut konkurrenzfähig zu Google Chrome. Der Browser ist sehr übersichtlich und nicht mit Werbungen vollgepumpt wie beim Vorgänger. Er ist ein hervorragender Reader geworden, der die Monitorfläche bestens ausfüllt und unnötige Ränder oder Leisten außen vor lässt.

Installation

Wer das kostenlose Upgrade nutzt, spart meiner Meinung auch viel Zeit. Einen Backup der Festplatte zu machen schadet nie, aber in diesem Fall muss man es nicht tun. Ich empfehle die Expressinstallation nur dann, wenn man es eilig hat und sich keine Gedanken über die Weiterverwendung seiner Daten und Eingaben durch Microsoft macht. Ansonsten kann man bereits vor der Installation alle sicherheitsrelevanten Einstellungen vornehmen.

am 08.01.2016

Windows 10 - Das bessere Windows 8
Durch das kostenlose Upgrade von Windows 8 auf Windows 10, bin ich seit dem ersten Tag umgestiegen und kann davon berichten, dass es einerseits das bessere Windows 8 ist und andererseits kann ich allen empfehlen sich beim Kauf eines Laptops direkt sich für Windows 10 zu entscheiden.

Übersichtlichkeit:
Ganz klar hat sich was bei der Übersichtlichkeit getan. Während man bei Windows 8 den Start-Knopf, den man von Windows 7 kennt noch vermisst hat und diesen nur über Umwege bekommen konnte, ist nun der altbekannte Knopf an der unten linken Seite wieder verfügbar. Ein Klick darauf zeigt nicht nur die genutzten Programme an, sondern bietet auch zahlreiche Meldungen wie aktuelle News, das aktuelle Wetter, Aktienkurse, Mails und vieles mehr. Was die Übersichtlichkeit bei Windows 10 angelangt bin ich äußerst begeistert.

Schnelligkeit:
Verglichen mit Windows 7, war Windows 8 beim Start und Laden der Anwendungen schon recht flott. Windows 10 legt nochmal eine Schippe drauf. Es läuft bei mir alles butterweich, vom Kaltstart bis hin zum Starten von Anwendungen. Hier hat Microsoft sicherlich an den zu ladenden Ressourcen beim Start gut gefeilt. Gerade diese 64-bit Version, welche Arbeitsspeicher von 4 GB aufwärts mit unterstützt läuft einwandfrei.

Neuer Browser:
Einen Internet Explorer gibt es nicht mehr. Microsoft führt den neuen Browser namens Microsoft Edge ein. Er ist eine Mischung aus Firefox und Chrome. Ich nutze ihn zwar nur zweitrangig, finde diesen aber deutlich benutzerfreundlicher und schneller als der alte Internet Explorer.

Benachrichtungsfenster:
Auch neu ist, dass es nun seitlich ein Benachrichtigungsfenster ähnlich wie beim Smartphone gibt. Dort werden sämtliche News, Ergebnisse zu Fußballspielen (sofern eingestellt) und Co. angezeigt. Eine meiner Meinung nach sehr sinnvolle Erweiterung.

Benutzerfreundlichkeit:
Besonders den neuen Laptops mit Touch Funktion kommt das neue Windows 10 sicherlich sehr gelegen. Bereits Windows 8 hat mit seinen Kacheln sehr viele Touch-Elemente mit einbezogen. Mit Windows 10 ist die Bedienung nun noch intuitiver und ausgefeilter als sonst. Aber selbst die Bedienung mit der Maus und Tastatur sind sehr benutzerfreundlich und für Anfänger schnell zu erlernen.

Mögliche Problemfelder:
Hier sehe ich nur, dass eventuell einige Treiber noch nicht kompatibel mit Windows 10 sind. Dies wird sich mit der Zeit aber dann ändern, wenn alle Softwareanbieter nachgezogen sind.

Fazit:
Mit Windows 10 hat Microsoft alles richtig gemacht. Es ist meiner Meinung nach das bessere Windows 8. Einen Umstieg kann ich dank besserer Performance nur weiterempfehlen.
am 26.08.2015

Gratis für Windows Anwender!
Ich habe vorgestern mein Betriebssystem von 8.1 auf Windows 10 umgestellt. Das Upgrade erfolgt automatisch nach dem Herunterladen der Dateien. Der Installationsvorgang dauert etwa eine Stunde. Dabei wird die bestehende Festplatte 1zu1 in das neue Betriebssystem übertragen. Man muss also keine Backups machen. Danach war Windows 10 sofort einsatzbereit.

Die Benutzeroberfläche hat mich einigermaßen erstaunt. Zunächst ist das klassische Startmenü, das es seit Windows 8 nicht mehr gibt, wieder zurück und zwar in schickem zeitlosem Schwarzdesign. Über das Startmenü gelangt man am schnellsten zu seinen Lieblingsbeschäftigungen, die in Form von übersichtlichen Piktogrammen dargestellt sind.

Der neue Windows Browser hat mir mit seiner unglaublichen Ladegeschwindigkeit und dem modernen Design imponiert. Zudem bietet er viele nützliche Tools für das ergonomische Lesen.

Das neue Betriebssystem muss man einfach haben, die Frage ist aber wann? Sofort nach dem Upgrade auf Windows 10 hatte ich Probleme mit meinem Spiel, denn es läuft auf meinem Samsung Monitor nicht mehr in der gewohnten Auflösung. Es ist vielleicht besser mit dem Upgrade noch etwas zu warten bis die kleinen Geburtswehwehchen ausgemerzt sind.
Andererseits habe ich auf Windows 10 keine Kompatibilitätsprobleme mit den gängigen Programmen wie MS Office, Photoshop und Kaspersky, die ich in der Zeit von Windows 7 erworben habe.
am 25.08.2015
Nach oben