Duschvorhänge

(7.591 Angebote bei 76 Shops)
25 1 3
1
3
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Duschvorhänge


Ratgeber Duschvorhänge


Schon seit der Antike reinigen wir uns im Badezimmer. Die Dusche ist dabei ein Ort, den wir täglich nutzen, um uns zu säubern und die Sorgen des Alltags buchstäblich abzuspülen. Im Schnitt duscht jeder Deutsche einmal am Tag und verbringt auch sonst viel Zeit im Badezimmer. Damit das Wasser beim Duschen nicht in das gesamte Badezimmer spritzt, ist die Verwendung eines Duschvorhangs zu empfehlen. Dabei dient der Duschvorhang nicht nur als Spritz-, sondern auch als Sichtschutz. Hinter dem Duschvorhang können wir uns ungestört der Körperpflege widmen.

So ganz nebenbei kann der Duschvorhang auch prima als Dekoelement im Badezimmer eingesetzt werden. Im Handel sind viele farbenfrohe Modelle erhältlich, die auch mit aufwendigen Designs frischen Wind in das Badezimmer bringen. Gerade dann, wenn Sie über ein kleines oder verwinkeltes Badezimmer verfügen, ist der Duschvorhang ein praktisches Utensil, um das Badezimmer zu verschönern. Dabei lässt sich ein Duschvorhang besonders leicht montieren. Sie benötigen in der Regel nur eine passende Stange, die Sie mit einer Teleskopbefestigung zwischen zwei Wänden einspannen können. So ist der Duschvorhang schnell einsatzbereit und Sie können sich das Wischen nach dem Duschen in Zukunft ersparen.

Dieser Ratgeber informiert Sie über die Vorteile eines Duschvorhanges. Zudem erhalten Sie nützliche Hinweise, worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Vorteile eines Duschvorganges

Zunächst lässt sich ein Duschvorhang in fast jedem Badezimmer installieren. In den meisten Fällen benötigen Sie nur zwei parallele Wände. Mit einer speziellen Teleskopstange sorgen Sie für die Befestigungsmöglichkeit des Vorhangs. Dieser wird nach der Installation der Stange mit kleinen Schlaufen oder Ringen einfach auf die Stange geschoben und ist anschließend betriebsbereit.

Die schnelle Installation hat für Sie zahlreiche Vorteile. Zum einen können Sie den Vorhang schnell austauschen, wenn dieser verschlissen ist. Zum anderen können Sie Ihrem Badezimmer auf Wunsch unkompliziert eine völlig neue Optik verleihen, indem Sie einfach den Duschvorhang wechseln.

Auch wenn Sie ein kleines oder verwinkeltes Badezimmer besitzen, kann ein Duschvorhang von Vorteil sein. Im Handel sind zahlreiche Ausführungen erhältlich, die sicherlich auch für die Abmessungen Ihres Badezimmers passen. Die Anbringung per Teleskopstange gelingt in fast jedem Badezimmer.

Vorhang oder Duschrollo?

Ob Sie sich für einen Duschvorhang oder für ein Duschrollo entscheiden, hängt nicht nur von Ihren persönlichen Vorlieben, sondern auch von den Gegebenheiten Ihres Badezimmers ab.

Während der Duschvorhang meist über eine passende Teleskopstange montiert wird, wird das Duschrollo mit einer speziellen Schiene unterhalb der Decke platziert. Genau hier liegt auch der Vorteil eines Duschrollos. Verfügen Sie über eine freistehende Dusche oder über eine Badewanne, die in der Ecke installiert wurde, können Sie die Schiene des Duschrollos an die räumlichen Gegebenheiten anpassen. Sie können dabei auf verschiedene Schienenlängen zurückgreifen. So können Sie eine längere Schiene für die Frontpartie Ihrer Badewanne erwerben und die Seite mit einer entsprechend kürzeren Schiene abschließen.

Die Schienen des Duschrollos müssen jedoch fest an der Wand installiert werden. Die Befestigung erfolgt entweder über Dübel und Schrauben oder eine doppelseitige Klebefolie, mit welcher die Schiene an die Decke geklebt wird.

Hier ist der Duschvorhang im Vorteil, denn die Teleskopstange kann unkompliziert zwischen zwei Wänden gespannt werden, ohne dass das Mauerwerk dabei beschädigt wird. Wohnen Sie also in einer Mietwohnung und verfügt Ihr Badezimmer über zwei parallele Wände, ist der Duschvorhang mit seiner Teleskopstange vorzuziehen. Benötigen Sie einen Spritz- und Sichtschutz für eine verwinkelte Dusche ohne angrenzende Wände, ist das Duschrollo die richtige Wahl.

Die verschiedenen Materialien


Robust und pflegeleicht – PVC
Die meisten Duschschirme bestehen aus PVC oder Polyester. Diese Kunststoffe sind besonders pflegeleicht und zudem leicht zu reinigen. Wasserflecken und Schimmel haben auf diesen Materialien kaum die Möglichkeit, sich festzusetzen. Einige Kunststoff-Vorhänge sind zudem mit einer speziellen Imprägnierung versehen, die das Wasser besser abperlen lässt und damit das Schimmelrisiko minimiert.

Hochwertig und edel - Stoff
Legen Sie Wert auf einen besonders schicken Look in Ihrem Badezimmer, können Sie auch einen Duschvorhang aus Stoff erwerben. Diese sind zwar weniger wasserabweisend als die Variante aus Kunststoff, sehen jedoch besonders edel und stilvoll aus. Wenn Sie sich für einen Duschvorhang aus Stoff entscheiden, sollten Sie jedoch darauf achten, dass dieser mit einer Imprägnierung versehen wurde. So wird das Eindringen von Wasser verhindert, was die Lebensdauer des Vorhanges verlängert.

Darauf sollten Sie beim Kauf achten


Die Lichtdurchlässigkeit
Damit Sie beim Duschen nicht im Dunkeln stehen, sollte der Duschvorhang eine ausreichende Lichtdurchlässigkeit aufweisen. In kleinen Badezimmern ist ein transparenter Duschvorhang von Vorteil. Diese sorgt dafür, dass das gesamte Badezimmer offen und geräumig wirkt. Auch für Menschen mit Platzangst ist der transparente Duschvorhang zu empfehlen. Diese werden in ihrer Sicht nicht eingeengt und können das Duschen so uneingeschränkt genießen.

Das Gewichtungsband
Als empfehlenswert hat sich ein sogenanntes Gewichtungsband erwiesen. Hierbei handelt es sich um kleine Gewichte am Duschvorhangsaum, die für eine hohe Stabilität sorgen. So hängt der Duschvorhang stets optimal nach unten und erhöht damit den Spritzschutz. Zudem verhindert das Gewichtungsband, dass der Duschvorhang während des Duschens am Körper klebt.

Die Randverstärkung
Duschvorhänge, die mit Ringen an einer Teleskopstange befestigt werden, neigen dazu, an den Löchern einzureißen. Um dies zu verhindern, sind einige Ausführungen mit einem verstärkten oberen Rand ausgestattet. In diesem Fall spricht man von einer Randverstärkung. Sollten Sie sich also für einen Duschvorhang mit Teleskopstange entscheiden, ist die Randverstärkung eine nützliche Ausstattung, um die Lebensdauer des Duschvorhanges zu erhöhen.

Die richtige Pflege

Damit Sie möglichst lange etwas von Ihrem neuen Duschvorhang haben, sollten Sie auf die richtige Pflege achten. Zunächst ist es wichtig, dass der Duschvorhang nach jedem Duschen vollständig trocknen kann. Hierzu sollten Sie den Duschvorhang nach dem Duschen auseinander ziehen, damit auch die Feuchtigkeit in den Falten abziehen kann.

Sollte Ihr Duschvorhang doch einmal verschmutzt sein, können Sie diesen mit warmem Wasser abspülen. Eventuell vorhandene Stock- oder Schimmelflecken lassen sich prima mit einer verdünnten Chlorlauge entfernen. Achten Sie hierbei jedoch darauf, dass Sie nicht zu viel Chlor verwenden. Ansonsten könnten die Farben des Duschvorhangs verblassen.

Einige Duschgardinen können Sie sogar in der Waschmaschine reinigen. Hierzu wird der Duschvorhang einfach abgenommen und anschließend auf 40 Grad im Schonwaschgang gewaschen. Verwenden Sie beim Waschgang jedoch nur Waschmittel ohne Bleichmittel. Auch diese könnten, ähnlich wie Chlor, die Farben des Duschvorhangs verblassen lassen.

Die regelmäßige Pflege erhält nicht nur die Optik des Duschvorhangs, sondern sorgt auch dafür, dass die Funktionalität erhalten bleibt. So haben Sie lange Freude an Ihrem Duschvorhang und können die warmen Wasserstrahlen ausgiebig und sorgenfrei genießen.
Nach oben