Nikon D7500 + AF-S DX 18-140 mm ED VR

(15)
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).
Nikon D7500 + AF-S DX 18-140 mm ED VR
Nikon D7500 + AF-S DX 18-140 mm ED VR
Nikon D7500 + AF-S DX 18-140 mm ED VR
9 Angebote ab 1.329,00 €
Diese Variante ist in dieser Kombination nicht verfügbar.
Variantenauswahl zurücksetzen
Der Preisalarm kann bei diesem Produkt leider nicht gesetzt werden, da hierzu keine Angebote vorliegen.
Noch keine historischen Daten vorhanden.

9 Angebote im Preisvergleich

(Seite 1 von 1)
Filter
Zahlungsarten
Visa (8)
Eurocard/Mastercard (8)
American Express (3)
Nachnahme (4)
Vorkasse (8)
Rechnung (7)
Lastschrift (4)
Finanzkauf (5)
PayPal (9)
Giropay (2)
Sofortüberweisung (4)
Barzahlen (1)
Amazon Pay (2)
Andere (3)
Billigster Preis inkl. Versand
NIKON D7500+AF-S DX 3,5-5,6/18-140 MM G ED VR KIT
Shop-Info
1.329,00 * ab 0,00 € Versand 1.329,00 € Gesamt
Nikon D7500,AF-S DX 18-140mm f/3,5-5,6 G ED VR
5 Shopbewertungen
Shop-Info
1.349,00 * (1349,00 €) ab 0,00 € Versand 1.349,00 € Gesamt
NIKON D7500 Kit mit 18-140mm AF-S DX ED VR
2 Shopbewertungen
Shop-Info
1.349,00 * ab 0,00 € Versand 1.349,00 € Gesamt
Nikon D7500 Kit mit AF-S DX 18-140mm /3,5-5,6G ED VR - Aktion: Mit der 0 % Finanzierung über 24 Monate kaufen - Verlängert bis 30.06.22
1 Shopbewertung
Shop-Info
1.469,00 € 1.349,00 * ab 0,00 € Versand 1.349,00 € Gesamt
NIKON D7500 Kit Spiegelreflexkamera, 20,9 Megapixel, 18-140 mm Objektiv (AF-S, DX, ED, VR), Touchscreen Display, WLAN, Schwarz
3.262 Shopbewertungen
Shop-Info
1.349,00 * ab 0,00 € Versand 1.349,00 € Gesamt
NIKON D7500 Kit Spiegelreflexkamera, 20,9 Megapixel, 18-140 mm Objektiv (AF-S, DX, ED, VR), Touchscreen Display, WLAN, Schwarz
492 Shopbewertungen
Shop-Info
1.349,00 * ab 0,00 € Versand 1.349,00 € Gesamt
Nikon D7500 Kit AF-S DX 18-140mm f3.5-5.6G ED VR
18 Shopbewertungen
Shop-Info
1.349,00 * ab 0,00 € Versand 1.349,00 € Gesamt
1 weiteres Angebot anzeigen
Nikon D7500 + AF-S DX 18-140 mm 1:3,5-5,6G ED VR" incl. gratis Reinigungspinsel professionell und Mikrofaser-Reinigungstuch"
Shop-Info
1.349,00 * ab 0,00 € Versand 1.349,00 € Gesamt

Produktbeschreibung zu Nikon D7500 + AF-S DX 18-140 mm ED VR

Produktinformationen

billiger.de Gesamtnote

14 Testberichte und 1 Bewertung
Gesamtnote1,2sehr gut
Wir haben 14 Testberichte und 1 Bewertung mit einer Gesamtnote von 1,2 (sehr gut).
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).

Professionelle Testberichte

0
∅-Note
Wir haben 14 Testberichte zu Nikon D7500 + AF-S DX 18-140 mm ED VR mit einer durchschnittlichen Bewertung von 89%.

Sortieren nach:
Testnote Gut: 2,1 (84%) - Nikon D7500: Test der DSLR mit Profi-Technik
billiger.de Fazit: Die Nikon D7500 überzeugt mit bekanntem Monocoque-Design, 4K Video-Aufnahmen und schneller Gesichtserkennung bei Fotoaufnahmen. Ausgestattet ist die Nikon mit einem 20-MP-Sensor. Dieser sorgt bei wenig Licht und hoher ISO-Einstellung für eine höhere Bildqualität. Die Fotos sind ausgezeichnet scharf und detailreich mit kontrastreichen Farbwiedergaben. Mit der D7500 lassen sich 4K Videos aufnehmen. Leider verengt sich dabei der Bildausschnitt etwas. Die 4K-Videos zeigen ein etwas dunkleres Bild und ein leichtes Bildrauschen. Für die Belichtungsmessung dient ein zweiter Fotosensor. Mit 180.000 Pixel Auflösung erkennt er z.B., dass das Motiv nicht in der Bildmitte ist. Der Autofokus mit 51 Messfeldern benötigt 0,15 Sekunden zum Fokussieren und Auslösen. Bei Schlummerlicht 0,2 Sekunden. Weiter profitiert der Autofokus auch von der verbesserten Motiverkennung des Belichtungssensor. Gesichter werden so schneller und besser erkannt. Hervorragend ist, dass die Nikon D7500 nun auch über einen Klapp-Bildschirm verfügt. Dieser fällt sehr dünn aus und lässt sich über die Ziehharmonika-Technik nach oben und unten ausklappen. Die Akkulaufzeit erreicht Höchstwerte. Bis der Akku leer ist kann man bis zu 3.700 Fotos mit der Nikon D7500 aufnehmen. Die Nikon D7500 ist mit einem Zoom von 16-80mm f2.8-4E ED VR, 18-105mm 1:3,5-5,6G ED VR, oder mit 18-140mm 1:3,5-5,6G ED VR erhältlich. Die Nikon D7500 ist eine Kamera, in der viel Profi-Technik steckt und ist eine günstigere Alternative zu Profi-Kameras.
Kompletten Testbericht von Computer Bild lesen
Vorteile
  • Hohe Bildqualität
  • Sehr schneller Autofokus mit genauer Schärfenachführung
  • Sehr lichtempfindlicher Sensor
  • Sehr hohe Akkuausdauer
Nachteile
  • Etwas langsamer Autofokus im LiveView
Einzeltest (22.07.2017), Testnote Gut: 2,1 (84%)

Testnote Sehr gut - Note 1,4 - Nikon D7500: Für rasend schnelle Aufnahmen
billiger.de Fazit: Obwohl Nikon bei seinem neuen Modell D7500 auf einen zweiten SD-Kartenslot und weiße Subpixel beim Display verzichtet hat, hat der Hersteller den Fokus auf das Wichtigste gesetzt, und zwar auf die Bildqualität. Sie stellt sich als recht gut heraus und die opulente Ausstattung sowie das beachtliche Arbeitstempo runden den soliden Eindruck ab. Der größte Beitrag zu der exzellenten Bildqualität hat der 20-Megapixel-Sensor mit einer beachtlichen ISO-Spannweite. Das erinnert stark an das Sportmodell Nikon D500, das mit dem gleichen Bildchip ausgerüstet ist. Weiterhin sind die Aufnahmen sehr scharf und detailreich auch an den Kanten. Bis ISO 25.600 ist kein störendes Bildrauschen zu vermerken und deswegen ist das DSRL-Modell für Aufnahmen bei ungünstigen Lichtverhältnissen sehr gut geeignet. Dank der schnellen Verschlusszeit sowie des äußerst flotten 51-Feld-Autofokuses unabhängig von den Lichtbedingungen wird es auch bei Sportfotografen Anklang finden. Positiv hervorzuheben ist auch der leistungsfähige Serienbildmodus, in dem die Nikon 8,1 Bilder pro Sekunde schafft. Ferner gibt es auch Pluspunkte für den messerscharfen Videomodus mit Ultra HD und 30 Bildern pro Sekunde. Auch die Ausstattung lässt keinen Raum für Kritik. Das Gehäuse erweist sich zudem als angenehm griffig und ist staub- sowie spritzwassergeschützt. Leichte Kritik gibt es auch für den Mangel von weißen Subpixel, da sich das Display bei intensiver Sonnenstrahlung nur schwer ablesen lässt. Ansonsten klare Empfehlung!
Vorteile
  • Sehr gute Bildqualität
  • Flottes Arbeitstempo
  • Üppige Ausstattung
Nachteile
  • Kein zweiter Speicherkartenslot
  • Nur 1.000 Subpixel
Einzeltest (01.09.2017), Testnote Sehr gut - Note 1,4

Testnote Sehr gut: 1,5 (91%) - Nikon D7500 (DSLR) Mit weniger mehr erreichen
billiger.de Fazit: Es gibt nicht viel zu kritisieren an der D7500. Sie hat alles, was eine gute Kamera mitbringen muss: eine hohe Bildqualität, Schnelligkeit und tolle Ausstattung. 20 Megapixel mit Tiefpassfilter schafft der Bildsensor. Dazu kommen enorme Lichtempfindlichkeiten bis 51.200 respektive 1,6 Millionen im sogenannten Boost-Modus. Mit den Werten sind die Tester in der Praxis bis ISO 25.600 sehr zufrieden, auch wenn sich leichte Abstriche in Rauschen und Kantenschärfe zeigen. Der Autofokus ist zudem so schnell, dass die Kamera auch gut für Sportfotos geeignet ist. Videos mit 30 Bildern pro Sekunde in UHD-Qualität sind ebenfalls möglich. Das Display kommt mit Touch-Funktion. Neben den Einstellrädern und zahlreichen Direkttasten ist auch die Farbautomatik positiv hervorzuheben. Sie wählt die Zusammensetzung der Farben für die Umgebung aus und hat dafür eine ziemlich hohe Trefferquote. Als Schwachpunkte der Kamera bewerten die Tester lediglich die Einsparungen im Vergleich mit dem Vorgänger: Es gibt zum Beispiel nur noch einen Slot für Speicherkarten. Die Nikon D7500 ist ein feines Rundum-Paket für alle Fotografen hohen Ansprüchen.
Kompletten Testbericht von CHIP Online lesen
Einzeltest (25.06.2017), Testnote Sehr gut: 1,5 (91%)

Testnote Gut - Note 1,99 (Testsieger) - Kleiner als die Profis mit Klasse
billiger.de Fazit: Die Nikon D7500 macht trotz geringer Auflösung genauso scharfe Aufnahmen wie das Vorgängermodell. Bei wenig Licht erweist sich die Kamera als ebenbürtig gegenüber Profimodellen aus dem eigenen Hause. Des Weiteren garantiert die 4K-Aufnahme eine detailreiche Videoqualität. Der Autofokus stellt Motive blitzschnell scharf, ist aber bei Filmen etwas langsamer. Das ausklappbare Display liegt gut im griffigen Gehäuse. Der Akku punktet mit einer langen Laufzeit. Das hohe Serienbildtempo rundet die gute Gesamtwertung ab. Unterm Strich hat die teuerste Nikon D7500 klar die Nase vorn und ist als Testsieger gekürt worden.
Vorteile
  • Hohe Fotoqualität
  • 4K-Videoaufnahme
  • Sehr schneller und genauer Autofokus
  • Lange Akkulaufzeit
Nachteile
  • Etwas langsamer Autofokus bei Filmen
Platz 1 von 3 (02.08.2017), Testnote Gut - Note 1,99 (Testsieger)

ohne Note - Nikon D7500 - D7200-Nachfolger mit D500-Technik und Einsparungen
billiger.de Fazit: Abgesehen vom teuren Preis bietet die digitale Spiegelreflexkamera D7500 gegenüber der Vorgängerin D7200 keine bemerkenswerten Optimierungen. Optisch unterscheiden sich beide Modellen kaum, bloß wiegt die neue Version etwas weniger. Die Kamera punktet zwar mit einem berührungsempfindlichen 3,2 Zoll großen Monitor am Bord, leider weist dieser im Vergleich mit der D7200 eine geringere Auflösung auf. Die Zusammenarbeit des mit 21 Megapixeln auflösenden Sensors mit einem EXPEED-5-Bildprozessor sorgt für eine gute Bildqualität. Weiteren Merkmale, die einen positiven Eindruck hinterlassen sind, die hohe Serienbildgeschwindigkeit sowie das gute Autofokussystem. Die Möglichkeit 4K-Videos aufzunehmen, kann für Hobbyfilmer verlockend sein. Als nachteilig hat sich die Snapbridge-App herausgestellt, da sie fast keine Einstellungen ermöglicht. Die Nikon D7500 ist zwar gut, dennoch kann man bei der Konkurrenz eine bessere Ausstattung für weniger Geld finden
Kompletten Testbericht von ValueTech.de lesen
Vorteile
  • Sehr guter Sensor
  • 4K-Videomodus
  • hohe Serienbildgeschwindigkeit
  • guter Autofokus
Nachteile
  • hoher Preis
Einzeltest (09.07.2017), ohne Note

Nutzerbewertungen

Gesamturteil:
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.

Prädikats-Bewertung

Außergewöhnlich hochwertige Bewertungen werden mit dem Prädikats-Siegel ausgezeichnet.

Weitere Details »

FastSkill
am 16.11.2017
Ziemlich gute Kamera von Nikon!

Auf der Handelsplattform "Amazon" wurde diese Kamera bereits von 17 Kunden bewertet. Die durchschnittliche Bewertung erreichte 4,6 und preislich liegt die Kamera bei 1485,09€.

Wie ich aus den Bewertungen erfahren habe, soll diese Kamera in vielerlei Hinsicht sehr gute Dienste leisten. Grund dafür war zuerst einmal das Gehäuse, welches laut einiger Rezensenten sehr stabil wirkt und auch ziemlich kompakt ist. Neben diesen Aspekt soll sie auch mit einer super Optik punkten, aber auch technisch sehr stark sein. An erster Stelle wurde hier der Sensor genannt.Dieser soll selbst unter schlechten Lichtverhältnissen sehr starke ISO-Werte haben, wodurch die Bilder deutlich verbessert werden. Die Serienbildgeschwindigkeit soll, verglichen zu dem Vorgänger Modell, zugenommen haben. Der Zwischenspeicher soll zudem auch größer sein, genauso soll der Auslöser minimal leiser geworden sein. Somit eine deutliche Verbesserung zum Vorgänger, welcher aber auch sehr gut war. Die Bilder sind laut den Rezensenten in einer außerordentlich guten Qualität, diese lassen sich auch mithilfe vieler verschiedener Einstellungsmöglichkeiten ein wenig verbessern und nach Vorlieben einstellen. Neben den ganzen technischen Aspekten punktet sie auch mit einer super Handhabung, bezogen auf die Bedienung, aber auch auf's bedienen selbst (das halten der Kamera). Sie ist von der Form her sehr gut und es lassen sich sehr leicht Bilder damit machen.

Für einen Kunden war die Kamera zu kompakt, diese Person konnte die Kamera nicht richtig halten, wodurch die Handlichkeit dessen deutlich gelitten hat. Ein weiterer negativer Aspekt war hier das Snapbridge, dieses ließ sich nur mit W-Lan oder Bluetooth verwenden, was einer der Rezensenten ärgerlich fand.

Fazit:
Dies scheint eine solide, aber gleichzeitig auch sehr teure Kamera zu sein, welche technisch sehr gut ist und es hat hier eine deutliche Verbesserung verglichen zum Vorgänger stattgefunden. 5/5!

Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben