Kategorien

Autoanhänger (92 Angebote bei 6 Shops)

Beliebte Filter
Alle Filter anzeigen
Reduzierte Artikel
  • % SALE (3)
Preis
Marke
Produkttyp
Alle anzeigen
Material
Alle anzeigen
Anschlüsse
Materialeigenschaften
Features
Alle anzeigen
Vertrauensgarantie
Zahlungsarten
Alle anzeigen
Shops
Alle anzeigen
Lieferzeit
Alle Filter anzeigen
Interessantes
Produkttyp
Autoanhänger gibt es nicht nur in verschiedenen Längen sondern auch mit unterschiedlicher Achsanzahl oder als Hoch- oder Tieflader.
Anhänger mit nur einer Achse haben den Vorteil, dass sie sich sehr einfach rangieren lassen, egal ob mit dem Auto oder per Hand. Sie haben ein geringeres Eigengewicht als Anhänger mit mehreren Achsen und sind günstiger in der Anschaffung. Der Vorteil einer zweiten Achse besteht darin, dass der Hänger stabiler ist und eine größere Nutzlast hat. Der Zweiachser läuft ruhiger und reagiert besser auf Spurrillen. Er rutscht nicht so leicht aus der Spur.
Die Ladefläche des Hochladers liegt genau über den Rädern, was das Ein- und Ausladen von verschiedenen Dingen vereinfacht. Um Schüttgut abzuladen, gibt es Autoanhänger mit Kippfunktion. Diese macht mühsames Schaufeln überflüssig. Die Rampe des Hochladers fällt im Gegensatz zu der des Tiefladers steiler aus. Diese setzt früher auf, da die Ladefläche hier zwischen den Rädern und somit insgesamt tiefer liegt.

Ausstattung
Die richtige Ausstattung schützt den Anhänger und gibt ihm Stabilität. Natürlich gibt es für jedes Modell andere Ausstattungen.
Das Stützrad wird bei Autoanhängern mit nur einer Achse vorne angebracht. Es hilft, den Anhänger zu stabilisieren und sorgt dafür, dass er stehen kann ohne zu kippen. So kann der Hänger leichter be- und entladen werden. Auch beim Rangieren ist das Stützrad eine große Hilfe.
Die Heckstützen können beim Be- und Entladevorgang ausgefahren oder ausgeklappt werden und geben dem Anhänger Stabilität. Sie sorgen dafür, dass er nicht kippt, auch wenn das Gewicht während des Be- und Entladens ungleichmäßig verteilt ist.
Eine Plane schützt sowohl die Ladung als auch den Anhänger vor Wind und Wetter. Sie wird entweder als Flachplane direkt über den Hänger gezogen, oder über einen Aufbau gespannt, der sich Spriegel nennt. Das schafft zusätzlichen Laderaum.
Bei hohen Seitenwänden ist eine Heckklappe von Vorteil. Auch die vordere Wand des Anhängers lässt sich bei manchen Modellen getrennt umklappen, wodurch mehr Platz für überlange Ladung geschaffen wird.

Features
Zusätzlich zur Ausstattung erleichtern verschiedene Features den Umgang mit Autoanhängern.
Fahrwerksdämpfer sorgen für mehr Fahr- und Bremsstabilität. Er vermindert die Stöße, die vom Anhänger auf die Ladung übertragen werden. Hüpft der Anhänger zu sehr, kann die Ladung zu Bruch gehen oder sogar herunterfallen. Durch die Dämpfer hat der Autoanhänger optimalen Bodenkontakt.
Ob ein Anhänger besser gebremst oder ungebremst sein soll hängt ganz vom Zugfahrzeug und der angedachten Beladung des Anhängers ab. Ein gebremster Autoanhänger bietet viele Vorteile. Die Bremsen des Zugfahrzeuges werden entlastet und der Anhänger bricht bei einer Vollbremsung nicht so leicht aus. Somit drückt der Anhänger weniger auf das Zugfahrzeug. Für ungebremste Anhänger gelten oft Einschränkungen von der Zulassungsstelle oder vom Fahrzeughersteller. Dafür sind sie aber wesentlich günstiger.

Material
Aus welchem Material der Autoanhänger sein sollte, richtet sich ganz danach, welche Preisvorstellung vorliegt und für welche Ladung er zum Einsatz gebracht werden soll. Wird er nur sporadisch genutzt, reicht ein Günstigerer aus. Wird er sehr häufig und für schwere, sperrige Lasten gebraucht, eignet sich eher ein teureres Modell, da diese meist besser verbaut sind.
Anhänger aus Aluminium haben den Vorteil, dass ihr Leergewicht relativ gering ist, was es ermöglicht, den Anhänger schwerer zu beladen, ohne das zulässige Gesamtgewicht zu überschreiten. Die Aluminiumwände sollten aber eine gewisse Dicke aufweisen, um dem Anhänger die nötige Stabilität zu verleihen.
Eine Siebdrucksperrholzplatte besteht aus mehreren verleimten Sperrholzplatten. Sie lässt sich gut beschichten, was ihr neue Eigenschaften verleiht. So ist die Platte rutschhemmend, was viel zur Ladungssicherung beiträgt, und spritzwasserfest. Sie sollte aber dennoch nicht so oft mit Regen in Kontakt kommen. Anhänger mit Holzplatten sind stabiler und weisen weniger oft Dellen auf, die z.B. durch unvorsichtige Beladung entstehen.
Die stabilsten Anhänger bestehen aus einem vollverschweißten, feuerverzinkten Rahmen. Dieser Rahmen ist mit einer Schicht Zink überzogen, die sehr widerstandsfähig ist. Die Besonderheit eines feuerverzinkten Rahmens besteht darin, dass dieser über einen aktiven und passiven Korrosionsschutz verfügt. Der aktive Schutz entsteht durch den Zinküberzug und der passive durch die Barrierewirkung des Überzuges.

Zulassung
Das zulässige Gesamtgewicht hängt vom Führerschein des Fahrers, dem Zugfahrzeug und dem Gewicht, dass der Anhänger tragen kann ab. Wobei schwerere Anhänger zwar weniger Ladung zulassen, dafür aber im Leerzustand ruhiger auf der Straße liegen.
Produktfamilien

Benötigen Sie einen Autoanhänger?

Unser Ratgeber hilft Ihnen, den passenden Autoanhänger zu finden.

Zum Ratgeber

Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:


Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.


4 1 10
1
2
3
4
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Wissen Kompakt

Suchen Sie nach einer Lösung, um zusätzliches Gepäck mit dem Auto zu transportieren, das nicht mehr in den Kofferraum passt? Oder möchten Sie vielleicht das geliebte Motorrad mit in den Urlaub nehmen? Dann ist ein Autoanhänger die optimale Lösung für Sie. 

Autoanhänger sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich und unterschiedlich einsetzbar: Ob als zusätzlicher Stauraum für Gepäck, einen Umzug oder den Transport von anderen Fahrzeugen – für jede Gelegenheit gibt es das passende Modell. 

Autoanhänger sind Fahrzeuge, die nicht über einen eigenen Antrieb verfügen. Sie werden an ein Auto gekoppelt und von ihm gezogen. Dies geschieht über eine Anhängerkupplung, die sich bereits am Auto befindet oder die Sie nachträglich anbauen. 

Wissenswert

 Auch Anhänger müssen zugelassen werden.

Legen Sie sich einen neuen Autoanhänger zu, müssen Sie in Ihrer Kfz-Zulassungsstelle eine Zulassung beantragen. Für Autoanhänger benötigen Sie dazu ein Nummernschild, welches Sie auf der Rückseite des Anhängers anbringen. Autoanhänger sind ebenso wie Autos oder Roller hauptuntersuchungspflichtig.

Zulassungsfrei sind beispielsweise Anhänger für die Land- und Forstwirtschaft.   

Grundsätzlich dürfen alle Autofahrer Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse, d. h. der Summe aus Leergewicht und maximaler Beladung, bis maximal 750 kg mitführen, die den Führerschein der Klasse B besitzen. Wenn die zulässige Gesamtmasse der Kombination von Anhänger und Auto nicht 3.500 kg übersteigt, dürfen Sie mit dieser Führerscheinklasse sogar Anhänger mit einem zulässigen Gesamtgewicht von über 750 kg mitführen. 

Damit Sie den passenden Autoanhänger für Ihre Bedürfnisse finden, haben wir für Sie in unserem Kaufberater die wichtigsten Auswahlkriterien zusammengestellt.


Kaufberater

Für die unterschiedlichen Transportanforderungen sind meist jeweils passende Autoanhänger-Modelle verfügbar. Welche Autoanhänger-Typen angeboten werden, wie die Anhänger ausgestattet sind und was Sie noch in Bezug auf die Gewichtsklassen beachten müssen, erfahren Sie im folgenden Kaufberater.  

Erfahren Sie in unserem Kaufberater mehr zu den Themen

Bedenken Sie für den Kauf eines idealen Autoanhängers vor allem folgende Gesichtspunkte:

  • Wählen Sie den passenden Anhänger-Typ für Ihre Ladung.
    Es stehen viele Anhänger zur Auswahl, die für verschiedene Ladungen ausgelegt sind. Für den Transport von Fahrzeugen eignen sich beispielsweise Trailer, für andere Ladungen wie Gepäck oder Bauschutt sind Pritschen oder Kipper verfügbar. Die geschlossenen Kofferanhänger schützen Ihre wertvolle Ladung vor Wetter und Diebstahl.

  • Die Anhängelast entscheidet über die richtige Gewichtsklasse des Anhängers. 
    Autoanhänger sind in verschiedenen Gewichtsklassen erhältlich. Ausschlaggebend ist hierbei das zulässige Gesamtgewicht des Anhängers und wie schwer Sie ihn beladen dürfen. Besitzt der Anhänger eine Bremse, dürfen Sie ihn schwerer beladen als ungebremste Modelle. Zudem kann nicht jedes Auto alle Anhänger-Gewichtsklassen ziehen. 

  • Die richtige Ausstattung ist für einen sicheren Transport von Bedeutung.
    Damit Sie und Ihr Gepäck sicher am Zielort ankommen, sind die Ausstattung und das passende Zubehör sehr wichtig. Einige Ausstattungsmerkmale sind gesetzlich verpflichtend, andere Elemente verbessern den Fahrkomfort und erhöhen die Sicherheit.

Achtung!

Sichern Sie Ihre Ladung ausreichend.

Damit Sie andere und sich selbst nicht in Gefahr bringen, ist eine gute Ladungssicherung sehr wichtig. Mit Zurrgurten, Netzen oder Planen schützen Sie Ihr Gepäck und gleichzeitig andere Verkehrsteilnehmer. 

Die Ladungssicherung ist außerdem gesetzlich vorgegeben in § 22 StVO (Straßenverkehrsordnung) und in § 412 HGB (Handelsgesetzbuch).

Ein Autoanhänger dient insbesondere dem Transport von zusätzlichem Gepäck bzw. schwerer oder sperriger Ladung. Er besitzt keinen eigenen Antrieb und besteht aus Anhängerrahmen und -aufbau sowie aus Ladefläche, Achse, Deichsel und Anhängerkupplung. 

Die Deichsel ist die Zugvorrichtung am Anhänger. Sie verbindet Anhängerrahmen und Autoanhängerkupplung. Die meisten Pkw-Anhänger besitzen Starrdeichseln. Sie sind fest mit dem Rahmen verbunden, wodurch sich Achse und Rahmen parallel bewegen. 

Die Anzahl der Achsen sowie die Ladeflächenhöhe beeinflussen den Fahr- und Ladekomfort Ihres Anhängers, während vor allem Anhängerrahmen und -aufbau für verschiedene Ladungen ausgelegt sind.

Bedenken Sie

Nicht jedes Auto kann jeden Anhänger ziehen.

Damit Sie den passenden Anhänger für Ihr Zugfahrzeug finden, müssen Sie auf die maximale Anhängelast Ihres Fahrzeugs, der Nutzlast des Anhängers (das maximale Gewicht der Ladung) und das Leergewicht des Anhängers (Anhänger ohne Ladung) achten. 

Mehr Informationen über Achsen und die Ladefläche erhalten Sie in den entsprechenden Rubriken. Was Sie hinsichtlich des Gewichts zu beachten haben, erfahren Sie in dem gleichnamigen Kapitel.

Vor dem Kauf eines Autoanhängers ist es daher zuerst wichtig zu wissen, was Sie transportieren möchten. Ist das Gepäck schwer oder leicht? Besteht es aus Einzelteilen oder ist es eine sperrige Ladung wie ein Straßenfahrzeug? Lässt es sich einfach oder nur schwer verladen? 

Damit Ihre Ladung genügend gesichert ist und der Anhänger optimal zum Gepäck passt, stehen verschiedene Modelle für den alltäglichen Gebrauch zur Auswahl. Sie unterscheiden sich in dem Anhängeraufbau. 

Auf den Punkt!

Pritschenanhänger besitzen als klassische Autoanhänger eine offene Ladefläche mit oftmals klappbaren Seitenwänden. Sie eignen sich somit für viele alltägliche Einsatzzwecke wie den Transport von Sperrmüll, Gartenabfällen oder sperrigen Möbeln. 

Kippanhänger ähneln im Aufbau den Pritschen, die Ladefläche lässt sich jedoch elektrisch oder manuell kippen. Daher kommen sie vor allem als Transportlösung für Bauschutt, Erde oder Ähnliches zum Einsatz.

Kofferanhänger besitzen eine geschlossene Ladefläche mit meist klappbaren Seitenwänden und Türen. Halbhohe Varianten besitzen einen mit Dämpfern ausgestatteten Deckel. Kofferanhänger schützen Ihre Ladung vor Wetter und Diebstahl und eignen sich somit für empfindliches oder wertvolles Gepäck.

Fahrzeugtransportanhänger sind mit Ladeflächen ausgestattet, die speziell für den Transport verschiedener Fahrzeuge angefertigt sind. So können Sie damit Autos, Motorräder oder auch Boote sicher transportieren. 

Neben diesen klassischen Autoanhängern gibt es auch Sonderformen, beispielsweise für den Transport von Vieh, Pferden oder Segelflugzeugen. Auch besonders große Exemplare wie ein Wohnwagen oder ein Verkaufswagen lassen sich zu den etwas spezielleren Anhängern zählen.


Pritschenanhänger

Pritschenanhänger besitzen eine offene Ladefläche, wahlweise mit abnehmbaren, klappbaren oder auch gar keinen Bordwänden. Diese sind in der Standardausführung 30–40 cm hoch. Sie können die Anhänger jedoch auch mit höheren Rahmen kaufen oder ersetzen. 

Pritschen sind flexibel und vielfältig einsetzbar und daher auch als Universal- oder Mehrzweckanhänger bekannt

Shopping Tipp

Mit einer Plane oder einem Netz als Zubehör können Sie Ihre Ladung auch auf einer Pritsche optimal sichern.

Pritschen sind in einer großen Preisspanne erhältlich: Sie zahlen je nach Größe und Ausstattung durchschnittlich zwischen 450–7.000 € für dieses Modell.


Kippanhänger

Kippanhänger – auch Kipper genannt – ähneln auf den ersten Blick den Pritschenanhängern, da sie ebenfalls eine offene Ladefläche mit klappbaren Bordwänden besitzen. Allerdings können Sie die Ladefläche mithilfe einer elektrischen oder manuellen Pumpe kippen. Zusätzlich ist die hintere Bordwand bei einigen Modellen schwenkbar, d. h. nur an den oberen Ecken verankert. Die Wand kann somit aufklappen, wenn Sie die Ladefläche kippen. Einige Modelle besitzen außerdem Gitter, die auf den Bordwänden angebracht sind und die Ladung stabil sichern. 

Kipper sind in 2 Varianten erhältlich:

  • Rückwärtskipper
    Mit diesem Modell können Sie Ihre Ladefläche nur nach hinten kippen.
  • Dreiseitenkipper
    Die Ladefläche kann bei diesem Anhänger zu 3 Seiten kippen – nach hinten, links oder rechts.

Aufgrund der Kippfunktion ist dieser Anhänger-Typ für den Transport von beispielsweise Schutt, Erde oder Steinen besonders gut geeignet. Aber auch für die Beförderung von sperrigem Ladegut kann ein Kipper zum Einsatz kommen.

Der Preis für Autokippanhänger liegt zwischen 3.000–7.000 €.


Kofferanhänger

Anhänger mit einem Koffer- oder Kastenaufbau besitzen eine geschlossene Ladefläche mit hohen Wänden, die Sie zum Teil aufklappen können. Zudem haben sie unterschiedliche Arten von Türen, die sich meist am Heck oder an der Seite des Anhängers befinden. Diese bestehen entweder aus einer einfachen Tür, einer Doppeltür oder einer Auffahrrampe und sind überwiegend verschließbar. Manche Kofferanhänger sind zusätzlich mit einem ausklappbaren Vordach ausgestattet.

Es sind außerdem halbhohe Kofferanhänger – sogenannte Deckelanhänger – erhältlich, die zusätzlich einen Deckel besitzen. Dieser ist in der Regel nach oben aufklappbar und mit Dämpfern ausgestattet, die ihn stützen. 

Vorteil der Kofferanhänger ist ihr abgeschlossener Laderaum, wodurch die Ladung vor Wetter und Diebstahl geschützt ist. Daher sind sie besonders für den Transport von empfindlichem oder wertvollem Gepäck geeignet. Aber auch anderweitig sind Kofferanhänger einsetzbar. Für Bauschutt oder Ähnliches eignen sie sich jedoch eher weniger.

Der Preis für einen Kofferanhänger beträgt je nach Ausführung durchschnittlich zwischen 1.450–13.000 €. Besonders exklusive Modelle für spezielle Einsatzzwecke – beispielsweise Verkaufswagen – können auch bis zu 27.000 € kosten. 


Fahrzeugtransportanhänger

Fahrzeugtransportanhänger, auch als Trailer bekannt, sind speziell angefertigte Anhänger für den Transport unterschiedlicher Fahrzeuge. Die Ladefläche ist optimal an das jeweilige Fahrzeug angepasst. 

Im Folgenden unterscheiden wir für Sie folgende 3 Trailer:


 

Autotrailer

Diese Trailer für den Transport von Autos besitzen Ladeflächen, die entweder offen oder bei sehr hochwertigen Modellen auch kastenförmig geschlossen sind. Sie sind meist mit Standschienen oder einem griffigen Metallboden ausgestattet. 

Autotransporter haben in der Regel Auffahrrampen, die leicht zu montieren sind und das Beladen erleichtern. Einige Trailer sind aber auch als Absenkanhänger erhältlich, welche noch mehr Beladungskomfort bieten: Das Heck des Trailers können Sie absenken und Ihr Fahrzeug bequem auf den Anhänger schieben oder fahren.  

Die Preisspanne ist mit ca. 2.100–25.000 € sehr groß. Der Preis gestaltet sich dabei vorrangig nach Ausführung und Größe. 


 

Bootstrailer

Bootstrailer sind durch ein Stangengerüst perfekt an die Form der Boote angepasst und garantieren einen sicheren Transport. Es gibt sie in folgenden Varianten:


 
Trailer für Motor- und Segelboote

Trailer für Motor- und Segelboote verfügen in der Regel über eine Seilwinde am vorderen Ende des Anhängers, um das Boot auf den Anhänger zu ziehen. Damit das Boot optimal gestützt wird, ist der Anhänger mit unterschiedlichen Stütz- und Rollvorrichtungen ausgestattet. Die Bug- oder Heckstützen mit Gummiauflagen oder Kielrollen tragen zur Ladungssicherung und zum bequemen Verladen des Bootes bei. 

Je nach Verwendung für Motor- oder Segelboot unterscheiden sich die Trailer in der Länge und der Größe ihrer Außenstützen.

Viele Bootstrailer können Sie nicht nur als Transportmittel, sondern auch als Slipwagen verwenden. Slipwagen befördern die Boote aus dem Wasser an das Land und wieder in das Wasser zurück. Die meisten Bootstrailer sind daher wasserfest.

Bootstrailer für Motor- und Segelboote kosten durchschnittlich zwischen 900–5.300 €.



Trailer für Kanus und Kajaks

Mit einem Bootstrailer für Kanus, Kajaks oder Kanadier können Sie meist mehrere Boote transportieren. Diese Bootstrailer bestehen in der Regel aus Gestell und Querstangen. Da Kajaks lang und schmal sind, befinden sich 2 Stützen auf dem Trailer. Heck und Bug des Bootes werden somit optimal gestützt. Mehrere Querstangen können mehrere Kajaks neben- und übereinander befördern. 

Zusätzlich sind auch Anhänger für den Transport von nur 1 Kanu erhältlich. Sie besitzen in der Regel nur eine Längsstange mit Gummistützen. Bootstrailer für Kanu, Kajak oder Kanadier sind teilweise wasserfest erhältlich.

Der Preis für einen Bootstrailer für Kanus, Kajaks oder Kanadier beläuft sich je nach Modell auf ca. 1.150–2.200 €.



Motorradtrailer

Die flache, offene Ladefläche eines klassischen Motorradanhängers besteht aus sehr breiten Schienen, die seitlich Schutzränder besitzen. Bügel an der Vorderseite stabilisieren die Motorräder. Spezielle Verankerungen dienen der Befestigung von Zurrgurten. Je nach Modell können Sie 1–2 Motorräder transportieren.

Shopping Tipp

Auf großen Motorradanhängern können Sie häufig auch Quads transportieren.

Es gibt auch sehr kleine Autoanhänger, sogenannte Smart-Anhänger, die Sie mit einem Motorradsatz nachrüsten und so auch für den Transport von 3 Motorrädern nutzen können. 

Manche Motorradanhänger sind auch als Kofferanhänger, also in geschlossener Form, erhältlich. Sehr exklusive Modelle, sogenannte Transformer, besitzen dabei ausklappbare Seitenwände. Diese erleichtern das Verladen und Befestigen der Motorräder. 

Der Preis für einen Motorradanhänger beträgt je nach Größe und Ausführung zwischen 700–17.000 €.


Achsen

Die Achse eines Fahrzeugs ist eine Querstange, die 2 parallellaufende Räder miteinander verbindet. Autoanhänger können mit 1 oder 2 Achsen ausgestattet sein, besitzen also 2 oder 4 Räder. Sie sind somit in folgenden Varianten erhältlich:

  • Einachser
  • Zweiachser

Je nach Ausführung haben die Autoanhänger verschiedene Eigenschaften, die vor allem den Fahrkomfort beeinflussen:

Eigenschaften Einachser Zweiachser
Hohe Nutzlast - +
Geringes Eigengewicht +
Ruhiger Lauf
Gutes Rangieren
Sicherer Stand
Kostengünstig

Nutzer die nach "Autoanhänger" gesucht haben, interessierten sich auch für:
Nach oben