Sortiert nach 
Ansicht 

ghd V Gold Classic Styler
ghd V Gold Classic Styler
ab 139, 89 *

19 Angebote 139,89 € - 199,00 €


ghd V Gold Max Styler
ghd V Gold Max Styler
ab 138, 24 *
(158.90 EUR / 1pcs)

19 Angebote 138,24 € - 227,90 €


Braun Satin Hair 7 ST 710
Braun Satin Hair 7 ST 710
ab 41, 49 *

56 Angebote 41,49 € - 79,99 €


ghd Eclipse schwarz
ghd Eclipse schwarz
ab 183, 90 *

18 Angebote 183,90 € - 249,00 €


ghd Opal Styler
ghd Opal Styler
ab 169, 00 *

6 Angebote 169,00 € - 269,00 €


L'Oréal Paris Professionell Steampod Fatale Limited Edition
L'Oréal Paris Professionell Steampod Fatale Limited Edition
ab 159, 00 *

6 Angebote 159,00 € - 196,00 €


Grundig HS 5732
Grundig HS 5732
ab 19, 90 *

29 Angebote 19,90 € - 45,17 €


Remington Sleek & Curl S6500
Remington Sleek & Curl S6500
ab 23, 79 *

33 Angebote 23,79 € - 51,00 €


ghd V Gold Mini Styler
ghd V Gold Mini Styler
ab 139, 10 *

21 Angebote 139,10 € - 195,00 €


ghd V Gold Classic Kit
ghd V Gold Classic Kit
ab 169, 00 *

8 Angebote 169,00 € - 199,00 €


Remington Keratin Therapy Pro S8590
Remington Keratin Therapy Pro S8590
ab 39, 00 *

19 Angebote 39,00 € - 79,99 €


Cloud Nine C9 Luxus Set
Cloud Nine C9 Luxus Set
ab 184, 95 *

3 Angebote 184,95 € - 190,00 €


Braun Satin Hair 7 ST 750
Braun Satin Hair 7 ST 750
ab 38, 77 *

50 Angebote 38,77 € - 108,00 €


Paul Mitchell Neuro Smooth
Paul Mitchell Neuro Smooth
ab 119, 90 *

7 Angebote 119,90 € - 119,95 €


ghd V Gold Max Kit
ghd V Gold Max Kit
ab 169, 00 *

5 Angebote 169,00 € - 199,00 €


Cloud Nine The Wide Iron
Cloud Nine The Wide Iron
ab 156, 90 *

12 Angebote 156,90 € - 185,00 €


Remington Define & Style S2880
Remington Define & Style S2880
ab 16, 45 *

25 Angebote 16,45 € - 36,83 €


Cloud Nine The Touch
Cloud Nine The Touch
ab 139, 95 *
(139.95 Eur / 1 Stk.)

5 Angebote 139,95 € - 155,00 €


ghd V Gold Mini Styler + Spray
ghd V Gold Mini Styler + Spray
ab 147, 90 *

3 Angebote 147,90 € - 147,90 €


ghd V Bird of Paradise Coral
ghd V Bird of Paradise Coral
169, 00 *

1 Angebot 169,00 € - 169,00 €


ghd Eclipse weiß
ghd Eclipse weiß
ab 189, 00 *

3 Angebote 189,00 € - 349,00 €



 
Ratgeber
Glätteisen Ratgeber

Egal ob auf der Party am Abend, beim Geschäftsessen mit Kollegen oder beim Besuch der Schwiegereltern: Das Styling spielt immer eine wichtige Rolle. Welchen Eindruck möchte man bei seinem Tanzpartner, seinen Schwiegereltern oder seinen Kollegen hinterlassen? Dieser hängt nicht mehr länger nur von der Kleidung ab. Einen hohen Stellenwert haben dabei auch das passende Make-up und die Pflege der Haare. Neben den einfachen Pflegeprodukten wie Spülungen, Shampoos oder Ölen werden immer öfter auch Hilfsmittel wie Lockenstäbe oder Glätteisen eingesetzt. Haarglätteisen entfernen Locken oder Krausen und verleihen dem Haar eine besondere Glätte, die meist mit einem gesunden Glanz einhergeht. Es kann sowohl auf lockigem, als auch auf welligem, dünnem oder dickem Haar eingesetzt werden.

Glätteisen-Modelle
Glätteisen kombinieren zwei Heizplatten, die über einen zangenähnlichen Griff verbunden sind. Sie werden in der Regel mit Strom betrieben. Die durch den Strom entstehende Hitze wird mit Hilfe der Platten auf das Haar übertragen. Dadurch wird das Haar gestrafft und geglättet. Da es mittlerweile eine Vielzahl von verschiedenen Haarglättern gibt, wollen wir Ihnen die wichtigsten Eigenschaften nun etwas genauer darlegen. Die folgenden Punkte sollten Sie dabei auf keinen Fall außer Acht lassen:

- Die Beschaffenheit der Heizplatten
- Die Temperaturregelung
- Die Aufwärmzeit

Viele Haarglätteisen verfügen über das GS-Siegel. Hierbei handelt es sich um ein europaweit anerkanntes Sicherheitsprüfzeichen. Dieses garantiert, dass das Produkt den sicherheitstechnischen Anforderungen des ProdSG entspricht. Ein guter Indikator für die Qualität des Glätteisens ist darüber hinaus das Siegel der Stiftung Warentest.

Vollkeramik-Glätteisen
Die Besonderheit von Keramik-Glätteisen sind die aus Keramik gefertigten Heizplatten. Unterschieden wird hier im Besonderen zwischen Voll- und Halbkeramik-Heizplatten. Vollkeramikplatten bestehen zu 100 % aus Keramik. Keramik hat den Vorteil, dass sie eine besonders ebenmäßige Oberfläche besitzt und sich, im Gegensatz zu Metall, gleichmäßig und schnell erwärmt. Dadurch wird das Haar beim Glätten nur minimal strapaziert

Halbkeramik-Glätteisen Die Heizplatten von Halbkeramik-Glätteisen vereinen unterschiedliche Materialien. Die Hersteller von teureren Glätteisen kombinieren besonders gerne Perlen und Keramik. Bei den preisgünstigeren Varianten wird anstatt der Perlen auch gerne Titanium kombiniert. Ähnlich wie Keramik heizt sich Titanium schnell auf und verteilt die Wärme gleichmäßig. Hinzu kommt, dass das Titanium die entstandene Hitze gut speichert. Außerdem verfügt es über ein geringes Eigengewicht, wodurch die Handhabung des Gerätes wesentlich erleichtert wird.

Turmalin-Glätteisen
Zu den neuesten Modellen gehören die sogenannten Turmalin-Glätteisen. Turmalin ist ein natürlicher Werkstoff, der sich unter Hitzeeinwirkung negativ auflädt. Die entstehenden negativen Ionen trocknen Ihr Haar von Innen nach Außen. Obwohl sich die Haare mit diesem Gerät schneller erwärmen, wird insgesamt viel weniger schädigende Hitze auf das Haar übertragen. Beim Glätten schließt das Turmalin außerdem den äußeren Schutzmantel der Haare, wodurch insgesamt ein gesünderes und glatteres Aussehen bewirkt wird. Des Weiteren wird eine statische Aufladung der Haare vermieden.

Metall-Glätteisen
Weniger beliebt, aber sehr günstig sind Glätteisen mit Metall- und Glasplatten. Diese erwärmen sich nur sehr langsam, wodurch die Vorbereitungszeit natürlich enorm ansteigt. Hinzu kommt, dass sich die Flächen nicht gleichmäßig erwärmen und stark ausdehnen. Dies kann zu Schäden am Haar führen. Metall- und Glasplatten werden oft mit Farbe bedeckt. Diese kann sich auf Grund der entstehenden Hitze ablösen, was langfristig ebenfalls zur Haarschädigung führt. Beim Kauf von Haarglättern mit Metall- und Glasplatten sollten Sie also ausschließlich auf die absolut hochwertigen Modelle zurückgreifen.

Das Glätteisen – ein Multifunktionstalent
Für das richtige Glätten unterteilen Sie Ihre Haare zunächst in einzelne Partien oder Strähnen. Anschließend werden die Strähnen in das bereits erwärmte Glätteisen eingelegt. Die Heizplatten werden über der Strähne geschlossen, woraufhin diese in gleichmäßiger Geschwindigkeit hindurch gezogen wird. Im Allgemeinen gilt, dass man beim Glätten nicht zu lange an einer Stelle verharren sollte, da die Haarstruktur ansonsten durch die Hitze geschädigt wird. In Abhängigkeit vom gewünschten Ergebnis und von der individuellen Haarstruktur muss der Vorgang eventuell mehrmals wiederholt werden.

Beachten Sie bei der Verwendung des Glätteisens unbedingt auch die Hinweise des jeweiligen Herstellers. Das Glätteisen kann nicht nur für das Glätten der Haare, sondern auch für das Legen von Wellen verwendet werden. Wellen werden zum Beispiel durch die gleichmäßige Drehbewegung des Glätteisens oder durch das Umwickeln der Heizplatten erzeugt. Dies erfordert natürlich etwas mehr Übung und nimmt gegebenenfalls mehr Zeit in Anspruch. Im Allgemeinen gilt: Je länger und je stärker Sie Ihr Haar mit der Hitze des Glätteisens belasten, desto größer ist der eventuelle Schaden.

Die Ausstattung
Die meisten Glätteisen bestehen aus Kunststoff. Dieser sollte eine hitzeresistente Oberfläche und ein geringes Eigengewicht besitzen. Von Vorteil ist außerdem eine ergonomische Formgebung. Das Kabel wird in der Regel am Ende des Glätteisens befestigt. Es ermöglicht eine hohe Flexibilität, wenn es über ein 360°-Gelenk verfügt. Besitzt das Kabel zudem noch eine angenehme Länge, können Sie sowohl den Ober-, als auch den Hinterkopf problemlos frisieren oder den Haarglätter als Lockenstab verwenden. Viel wichtiger ist jedoch, dass das Glätteisen eine Temperaturregelung besitzt. Dies ist wichtig, da die Beschaffenheit der Haare sehr stark variieren kann. Für das Glätten von gefärbtem Haar sollte zum Beispiel nur eine sehr geringe Temperatur eingesetzt werden. Im Gegensatz dazu wird für dickes, naturbelassenes Haar eine etwas höhere Temperatur benötigt. In der Regel wird die Temperatur mit einem Drehregler eingestellt.

Ebenso wichtig wie die Temperatur ist die Größe der Heizplatten. Diese variiert von Anbieter zu Anbieter. Beachten sollte man, dass man bei langem Haar vor allem mit breiten Platten ein besseres und gleichmäßigeres Ergebnis erzielt. Für kürzeres und feineres Haar sollten hingegen schmalere Heizplatten verwendet werden, da diese vor allem am Ansatz ein besseres Resultat erzielen. Wer oft auf Reisen ist, profitiert zudem von einer integrierten Transportsicherung. Sie verhindert, dass sich das Glätteisen auf der Reise öffnet und die Heizplatten beschädigt werden. Außerdem wird das Verbindungsgelenk geschont und die Glätteisenarme können sich nicht verbiegen. Um am Morgen Zeit zu sparen, sollten Sie beim Kauf des Gerätes auch auf die Aufwärmzeit achten. Die neuesten Geräte liegen hier in einem Bereich von 60 Sekunden. Für eine höhere Sicherheit sorgt außerdem eine integrierte Abschaltautomatik. Sie schaltet das Gerät nach einem längeren Ruhezustand automatisch ab, auch wenn es noch an den Strom angeschlossen ist.

Pflege-Zubehör
Da die Hitze des Glätteisens eine sehr strapazierende Wirkung auf Ihr Haar hat, sollten Sie sich auch mit den entsprechenden Pflegeprodukten auseinandersetzen. Zum Pflege-Zubehör gehört unter anderem das Hitzeschutzspray. Dieses schützt das Haar vor der Hitze und entfaltet gleichzeitig, je nach Hersteller, eine pflegende Wirkung. Natürlich ist dadurch kein 100%iger Schutz gegeben. Sie sollten generell auf den Einsatz des Glätteisens auf nassem Haar verzichten, da dieses noch anfälliger ist als Trockenes.

Wenn Sie sich also bezüglich der Anwendung an die Herstellerangaben halten und den Einsatz des Glätteisens mit den richtigen Pflegeprodukten kombinieren, können Sie Ihr Gegenüber bald mit glänzenden und gepflegten Haaren überzeugen.

Nutzer die nach "Glätteisen" gesucht haben interessierten sich auch für:


      Section

      Filtergroup

      Zurücksetzen


      Wichtige Merkmale

      Produkttyp

      Nahezu jede Frau besitzt mittlerweile ein eigenes Glätteisen für aufwendige Stylings zu Hause. Dementsprechend muss das Gerät gewissen Anforderungen nachkommen, damit die Haarstruktur unter der großen Hitzeeinwirkung nicht geschädigt wird. Um eventuelle Schäden an Haar und Kopfhaut zu verhindern, empfiehlt es sich bereits vor dem Kauf sich ausreichend über das Objekt zu informieren. Günstige Modelle sind schon unter 50€ erhältlich, wobei diese gegenüber teuren Geräten oft weniger zusätzliche Funktionen besitzen. Ein Glätteisen kann insofern angesichts der mitunter hohen Kosten eine Investition darstellen. Ob allerdings der Preis tatsächlich ein ausschlaggebender Faktor ist, zeigt der folgende Text.
      Die Temperatur eines Haarglätters beträgt zwischen 80 bis 230 °C, welche durch einen Thermostat manuell reguliert werden kann. Die beheizten Flächen sind ab 15mm x 60mm groß, wobei je nach Haarlänge und Fülle eine größere beziehungsweise breitere Fläche empfohlen wird. Das zangenähnlich konzipierte Gerät besitzt zwei beheizte Platten aus Metall oder Keramik, was sich nachhaltig auf das Ergebnis abzeichnet. Je nach Form und Abrundung der Zangen können neben der klassischen Glättfunktion auch Locken geformt werden.
      Eine Erweiterung des herkömmlichen Glätteisens ist der Haarstyler. Im Gegensatz zum Glätteisen sind die Platten bei diesem Gerätetypus federnd, sodass Locken beziehungsweise Wellen einfacher geformt werden können.
      Bei kurzen Haaren und vor allem auf Reisen eignet sich der Minihaarglätter. Die Transportfähigkeit ist aufgrund der Größe und des Gewichts sehr groß und darum äußerst praktisch. Auch der Pony kann dadurch ganz unkompliziert gestylt werden. Aufgrund der Maße und des Gewichts ist die Handhabung sehr einfach. Das Miniglätteisen sollte allerdings ausnahmslos bei kurzen Haaren beziehungsweise für den Pony eingesetzt werden, da bei größeren Haarpartien eine ebenso größere Fläche angesichts des Aufwandes zu empfehlen wäre.

      Material

      Angesichts der Vielzahl an unterschiedlichen Ausführungen, sollte man grundsätzlich auf die Beschichtung der Platten achten. Das richtige Material ist sehr wichtig, denn die hohen Temperaturen können langfristig die Haare dauerhaft schädigen. Keramikplatten helfen die Hitze gleichmäßig zu verteilen und folglich Haarbruch vorzubeugen.
      Keramik-Tourmalin-Platten haben gegenüber herkömmlichen Keramikplatten den besonderen Vorteil, dass das Haar sehr leicht gleitet und dadurch weniger bis keine Haare ausgerissen werden. Neben den Gleiteigenschaften ist das Gerät mit einer Tourmalinbeschichtung beständig gegen Chemikalien und Lacke in den Haaren.


      Funktionen

      Ein Glätteisen besitzt neben seiner Hauptfunktion dem Glätten, weitere sehr nützliche Features, die das Handling vereinfachen. Da es oftmals sehr schnell gehen muss, ist die Schnellaufheizfunktion äußerst wichtig. Ein gutes Glätteisen erreicht innerhalb weniger Sekunden die Höchsttemperatur. Eine weitere sehr praktische Funktion ist die Abschaltautomatik. Hierbei wird das Gerät bei längerer Nichtnutzung automatisch ausgeschaltet, sodass einerseits keine Verbrennungsgefahr besteht und andererseits der Kostenfaktor gesenkt wird.
      Durch die Ionentechnologie wird das Haar durch eine hohe Spannung ionisiert, sodass die elektrostatische Aufladung der Haare ausbleibt. Ferner dient die Ionentechnologie als ein Hitzeschutz, wobei die Haare schonender geglättet werden. Die schonende Behandlung der Haare garantiert den natürlichen Glanz der Haare.
      Mithilfe einer stufenlosen Temperaturregelung kann die optimale Stylingtemperatur eingestellt werden.

      Ausstattung

      Viele Glätteisen sind mittlerweile mit hilfreichen Tools ausgestattet. Das LCD-Displaykann je nach Hersteller und Modell die exakte beziehungsweise empfohlene Temperatur anzeigen. Emoticons zeigen zusätzlich an, ob die gewählten Einstellungen richtig sind oder womöglich die Haarstruktur gefährdet. Mit abgerundeten Platten ist die Modellierung der Locken leichter als bei breiten, quadratischen Platten.
      Ein zu Unrecht sehr oft vernachlässigter Faktor ist die Kabellänge. Das Kabel sollte ausreichend lang sein, wenn beispielsweise zwischen Spiegel und Steckdose ausreichend Platz ist.
      Glätteisen mit mehreren Temperaturstufen ermöglichen es unterschiedliche Hitzegrade einzustellen und auf diese Weise gezielt bestimmte Haarpartien zu bearbeiten.
      Sensoren messen zusätzlich die Temperatur, sodass die vorhergesehene Grenztemperatur nicht überschritten wird.
      Aus praktischen Gründen sollte das Glätteisen nicht allzu schwer sein und gut in der Hand liegen. Das Gewicht sollte ebenfalls gering sein, da bei langer Anwendung das Gewicht schnell zur Belastung werden kann.