Kategorien

Duschwannen (1 - 24 von 60.062)

Ergebnisse einschränken
Reduzierte Artikel
  • % SALE (6.990)
Preis
Marke
Produkttyp
Alle anzeigen
Material
Material

Eine Duschwanne kann unterschiedliche Eigenschaften aufweisen. So gibt es Wannen, die rutschfest oder schmutzabweisend sind.

Alle anzeigen
Materialeigenschaften
Materialeigenschaften

Duschwannen gibt es in unterschiedlichen Materialien. Edelstahl-Duschwannen sind leicht zu reinigen und haben einen hohen Korrosionsschutz. Wannen aus Sanitäracryl sind sehr pflegeleicht. Wannen aus Stahlemaille hingegen teurer, schützen aber vor der Bildung von Bakterien.

Alle anzeigen
Vertrauensgarantie
Zahlungsarten
Alle anzeigen
Shops
Alle anzeigen
Lieferzeit
Alle Filter anzeigen
Interessantes
Produkttyp
Grundsätzlich wird bei Duschwannen zwischen mehreren Produkttypen unterschieden.

Bei einem sogenannten Duschelement handelt es sich um eine flache Duschtasse, welche man bodengleich versenken kann. Die Duschelemente sind i.d.R. befliesbar. Der Vorteil von diesen ist, dass sie einen sehr komfortablen Übergang bieten. Gerade für ältere Personen ist jede Hürde eine Belastung. Zudem ermöglichen Duschelemente eine ideale Ausnutzung des Platzangebotes. Schließlich engen Ränder den Platz ein.

Eine platzsparende Alternative ist eine Fünfeckduschwanne. Bei Duschwannen bedeutet fünfeckig, dass bei der Wanne die Ecke fehlt, welche der Seite zugewandt ist. So kann die Dusche einfach in die Badecke integriert werden. Auch eine Rundduschwanne bzw. Viertelkreisduschwanne ist für die Installation bei engen Raumverhältnissen geeignet. Diese weist eine geschwungene Form auf. Entsprechend ist sie auch optisch besonders reizvoll.

Ein Standard in den meisten Bädern ist eine Quadratduschwanne. Diese bietet in ihrer Bauform hinreichend Platz und ist dennoch für die meisten Fälle kompakt genug.

Eine weitere Lösung ist eine Rechteckduschwanne. Diese hat auch den Vorteil, dass sie oftmals eine größere Duschfläche ermöglicht.


Material
Duschwannen sind aus unterschiedlichen Materialien gefertigt, welche jeweils ihre Vor- und Nachteile haben.

Edelstahl weist nach EN 10020 einen besonders hohen Reinigungsgrad auf. Das Material ist sehr formbeständig. Ferner bietet es einen hohen Korrosionsschutz.

Eine edle Alternative sind Duschwannen aus Mineralguss, welche aus mineralischen Füllstoffen und Gesteinsmehl bestehen.

Häufig sind Duschwannen aus Sanitäracryl gefertigt. Hierbei handelt es sich um einen Werkstoff, welcher aus Kunststoffen zusammengesetzt wird. Der Vorteil von Sanitäracryl ist, dass dieses als besonders pflegeleicht ist. So gilt dieses als unempfindlich gegenüber den meisten Reinigungsmitteln. Die Duschwannen aus Acryl gelten als günstig im Kaufpreis und nichtsdestotrotz langlebig.

Unter Sanitärporzellan fallen Erzeugnisse aus Feuerton und Feinfeuerton. Der Werkstoff besteht aus Ton, Koalin, Feldspat und Quarz. Es wird gebrannt und schließlich mit einer Glasur überzogen. Sanitärporzellan wirkt optisch sehr anspruchsvoll und edel.

Bei Stahlemaille handelt es sich um einen Verbundwerkstoff aus Stahlblech und Glas. Der Vorteil ist, dass dieses Material äußerst strapazierfähig und langlebig ist. Somit ist es unempfindlich gegen jede Art von Kratzern. Außerdem sorgt die Emaillierung für einen Korrosionsschutz. Obendrein bietet die blanke Oberfläche einen guten Schutz vor Bakterienbildung. Der Nachteil ist, dass Duschwannen aus Stahlemaille etwas kostenintensiver sind.


Beliebte Marken
  • vidaXL
  • VILLEROY & BOCH
  • Duravit
  • Kaldewei
  • impex-bad_de
  • Ottofond
  • Ideal Standard
  • Just Trays
  • Schedpol
  • HSK
  • Bette
  • Schulte Gebr.
  • Deco-Line
  • Aquabad
  • neu.haus
  • Camargue
  • Tiger
  • Schröder Wannentechnik
  • LinJa
  • Schulte
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:
  • Liste
  • Raster
  • Bild

vidaXL Viereckig ABS Duschwanne Duschtasse 90 x cm
Lieferzeit: 2-3 Werktage
14 Tage kostenfreie Rücksendung
real,- Onlineshop
59,99 * ab 0,00 € Versand 59,99 € Gesamt
Shop-Info
Zum Shop

Villeroy & Boch Lifetime Rechteck Duschwanne L: 140 B: 90 H: 3,5 cm weiß mit Antislip 6223S401
286,20 * ab 64,60 € Versand 350,80 € Gesamt
Shop-Info
Zum Shop

Villeroy und Boch Villeroy &amp Boch Architectura Metalrim Duschwanne
147,06 * ab 57,99 € Versand 205,05 € Gesamt
Shop-Info
Zum Shop


- 58% Stonetto - Rechteck-Duschwanne 1200 x 900 mm mit Antislip anthrazit
1.151,92 € 488,66 * ab 54,90 € Versand 543,56 € Gesamt
Shop-Info
Zum Shop

50 mm Duschtasse 90 x 90 cm
Lieferzeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Amazon Marketplace Home Improvement
69,00 * ab 0,00 € Versand 69,00 € Gesamt
Shop-Info
Zum Shop

Ottofond Duschtasse Rubi 90 x 90 x 3 cm, weiss 900802
Lieferzeit: ca. 1 - 3 Werktage
30 Tage kostenfreie Rücksendung
hitseller.de
79,99 * ab 3,99 € Versand 83,98 € Gesamt
Shop-Info
Zum Shop

Mineralguss Duschtasse quadratisch M9090Cw - 90x90x3,5cm
295,90 * ab 0,00 € Versand 295,90 € Gesamt
Shop-Info
Zum Shop

Villeroy & Boch Architectura MetalRim Quadrat-Duschwanne L: 90 B: 90 H: 1,5 cm superflach weiß UDA9090ARA115V-01
148,99 * ab 65,20 € Versand 214,19 € Gesamt
Shop-Info
Zum Shop

Viertelkreis Duschwanne Schedpol Grando 90x90x17cm
Lieferzeit:
14 Tage kostenfreie Rücksendung
bestshop24.eu
107,00 * Versand: siehe Shop
Shop-Info
Zum Shop

Villeroy & Boch Architectura Metalrim Duschwanne Komplettset 1200 x 900 x 15 mm Weiß Alpin - UDA1290ARA215CV-01
371,69 * ab 36,90 € Versand 408,59 € Gesamt
Shop-Info
Zum Shop

Schulte Duschtasse 90 x 90 cm, alpinweiss
Lieferzeit: ca. 1 - 3 Werktage
30 Tage kostenfreie Rücksendung
globus-baumarkt.de
259,00 * ab 4,90 € Versand 263,90 € Gesamt
Shop-Info
Zum Shop

OBI Duschwanne Carna eckig Weiß 6,5 cm x 90 cm x 90 cm
Lieferzeit: 1 Tag
14 Tage kostenfreie Rücksendung
OBI
99,99 * ab 4,95 € Versand 104,94 € Gesamt
Shop-Info
Zum Shop

Camargue Altamira Duschwanne 140/90 (140 x 90 cm, Weiß, Sanitär-Acryl)
Lieferzeit: 2-5 Werktage
28 Tage kostenfreie Rücksendung
Rückgabe auch im Fachcentrum
BAUHAUS
255,00 * ab 0,00 € Versand 255,00 € Gesamt
Shop-Info
Zum Shop

Schröder Wannentechnik Asta Viertelkreis-Duschwanne + Schürze Acryl 100x100x15 cm
411,26 * ab 3,90 € Versand 415,16 € Gesamt
Shop-Info
Zum Shop

Acryl Duschtasse Lagos 90x90cm Duschwanne Dusche Brausewanne Acrylwanne 50mm flach
76,00 * ab 0,00 € Versand 76,00 € Gesamt
Shop-Info
Zum Shop

Duschfläche BetteFloor Side,130 x 90 cm, caly GlasurPlus, Antirutsch
Lieferzeit: 10 Tage
Der Mindestbestellwert liegt bei 100,00 EUR
BADKONTOR
1.002,99 * ab 0,00 € Versand 1.002,99 € Gesamt
Shop-Info
Zum Shop

Schulte Rundduschwanne Extraflach, 90x90cm 90 cm x 90 cm
Lieferzeit: lieferbar in 2 Wochen
Weitere Services: 24h-Lieferung, Ratenzahlung in 3-48 Monatsraten, 100 Tage Zahlpause
OTTO
309,99 * ab 5,95 € Versand 315,94 € Gesamt
Shop-Info
Zum Shop

Duschwanne Viertelkreis 90 x 90 x 3,5
239,90 * ab 0,00 € Versand 239,90 € Gesamt
Shop-Info
Zum Shop

Schulte Duschbecken extra-flach 90x120 cm Sanitär-Acryl inkl Ablauf und Füßen Parma, 1 Stück, alpinweiß, 4056397003298
803,10 * (803.10 € / Stück) ab 0,00 € Versand 803,10 € Gesamt
Shop-Info
Zum Shop

Duravit DuraPlan Duschwanne bodenbündige 90x90cm, Quadrat, weiss
255,76 * ab 39,50 € Versand 295,26 € Gesamt
Shop-Info
Zum Shop

[haus] Duschwanne 80x80cm reinwei Duschtasse U-Form extra flach Bad
Lieferzeit: Sofort lieferbar - Versand innerhalb von 24 Stunden
14 Tage kostenfreie Rücksendung
real,- Onlineshop
62,90 * ab 0,00 € Versand 62,90 € Gesamt
Shop-Info
Zum Shop

Kaldewei SuperPlan 390-1 Rechteck-Duschwanne L: 90 B: 90 H: 2,5 cm weiß 446900010001
235,92 * ab 49,10 € Versand 285,02 € Gesamt
Shop-Info
Zum Shop

- 50% Superflach 3,5 - Rechteckwanne 150 x 80 x 3,5 cm snow 440 AR PLUS
1.429,19 € 707,45 * ab 54,90 € Versand 762,35 € Gesamt
Shop-Info
Zum Shop

AQUABAD® Duschwanne Comfort Ultima 80x80cm Viertelkreis R55
189,00 * ab 0,00 € Versand 189,00 € Gesamt
Shop-Info
Zum Shop

2503 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber Duschwannen


Die tägliche Dusche gehört für die meisten Menschen nicht nur zur Reinigung, sondern dient auch der Entspannung. Unter der Dusche können wir die Anstrengungen des Tages buchstäblich abwaschen und neue Kraft für anstehende Aufgaben tanken. Besonders beliebt ist das morgendliche Duschen. Unter der warmen Brause werden wir schnell wach und fit.

Ein von vielen Menschen oft unbeachtetes Bauteil der Dusche ist die Duschwanne. Die Duschwanne nimmt das Duschwasser auf und führt es anschließend dem Abfluss zu. Doch Brausewannen haben nicht nur einen praktischen Nutzen. Sie tragen auch maßgeblich zur Optik des Badezimmers bei und sorgen dafür, dass wir uns in der Nasszelle so richtig wohlfühlen.

Duschwannen, auch Duschbecken genannt, unterscheiden sich nicht nur in ihrer Größe, sondern auch in ihrer Form und den verwendeten Materialien. Legen Sie beispielsweise Wert auf einen besonders modernen Look im Badezimmer, dann greifen Sie zu einer flachen Duschtasse. Diese werden direkt auf dem Boden montiert und fallen dank ihrer kompakten Bauweise kaum ins Auge.
Möchten Sie es beim Duschen mit den Füßen im warmen Duschwasser stehen, so können Sie eine tiefe Duschwanne erwerben. Diese Produkte haben zudem den Vorteil, dass die notwendigen Abflussrohre unter der Wanne versteckt werden können. Sind Sie vielleicht gerade dabei, ein Haus zu bauen und sind die entsprechenden Leitungen noch nicht verlegt, können Sie auch eine Duschrinne in Betracht ziehen. Hierbei handelt es sich um einen besonders schmalen Abfluss, der direkt in den Boden eingelassen wird. Der Abfluss ist anschließend kaum zu sehen und sorgt so für einen besonders schicken Look der Dusche.

Worauf Sie beim Kauf eines Duschbeckens achten sollten und welche Unterschiede die einzelnen Produkte aufweisen, soll Ihnen dieser Ratgeber näher bringen.

Die Geschichte der Dusche

Schon seit der Antike reinigen sich die Menschen in einem Badezimmer. Hier waren zunächst jedoch nicht die Duschen, sondern die Badewannen populär.

Die Verbreitung der Dusche wie wir sie heute kennen, begann im Jahr 1880 in Frankreich. Zunächst wurde die Dusche in Kasernen und Gefängnissen eingebaut. Hier war die Dusche eine effektive Möglichkeit, möglichst viele Menschen in kurzer Zeit zu reinigen.

Wenige Jahre später erfreute sich die Dusche einer immer größer werdenden Beliebtheit. Die warme Brause war auch in Internaten oder öffentlichen Badeanstalten zu finden. Nachdem auch die Preußische Armee Großraumduschen in ihren Kasernen verbaute, eroberte die Dusche nach und nach die privaten Haushalte. Heute ist die Duschkabine ein fester Bestandteil unseres Badezimmers. In Zeiten der immer weiter steigenden Wasserpreise ist die Dusche eine preiswerte Alternative zur Badewanne.

Welche Größe darf es sein?

Die Duschwanne, auch Duschtasse genannt, gilt als Fundament der Duschkabine. Das Duschwasser wird im Duschbecken gesammelt und anschließend abgeleitet. Während Duschwannen aus früheren Jahren meist unansehnliche, weiße Klötze waren, können Sie sich heute zwischen verschiedenen Formen und Materialien entscheiden. Zunächst müssen Sie sich jedoch auf eine Größe festlegen.

Möchten Sie einen besonders leichten Einstieg erreichen, greifen Sie zu einer flachen Duschwanne. Durch den abgesenkten Rahmen können Sie die Dusche bequem betreten. Sind Sie auf der Suche nach einem Ersatz für eine bereits vorhandene Duschtasse, werden Sie meist auf ein tiefes Modell zurückgreifen müssen. Der Grund: in vergangenen Jahren wurden oft besonders tiefe Duschwannen als Standard verbaut.

Auch wenn Sie ein besonders Badezimmer haben und nicht wissen, wo eine Dusche Platz finden könnte, können Sie eine Duschwanne erwerben. Aufgrund der vielen unterschiedlichen Formen finden Sie bestimmt das passende Modell. Einige Ausführungen können Sie passgenau in die Ecke des Raumes einsetzen. So verschenken Sie keinen Zentimeter des kostbaren Platzes. Oder Sie greifen auf eine runde Ausführung zurück, die trotz kompakter Abmessungen viel Platz zum Duschen bietet.

Die verschiedenen Einbauformen

Haben Sie sich für eine Größe entschieden, müssen Sie sich nun auf eine Einbauform festlegen. Hier haben Sie die Wahl zwischen höhenverstellbaren Duschwannen, eingelassenen Duschwannen oder bodenaufliegenden Duschtassen. Im Folgenden lesen Sie, welche Variante für Sie die richtige sein könnte.

Flaches Duschbecken mit Füßen
Bei dieser Bauform wird das Duschbecken auf höhenverstellbaren Füßen montiert. Im Anschluss wird die Duschwanne rundum verfließt. Diese Bauform bietet Ihnen gleich mehrere Vorteile. Zum einen können vorhandene Bodenunebenheiten mit den höhenverstellbaren Füßen ausgeglichen werden. Zum anderen können Sie die Verfliesung der Duschwanne besonders schick und elegant gestalten und die Duschtasse damit perfekt in das Gesamtbild Ihres Badezimmers einfügen.

Flaches Duschbecken mit Schürze
Bei dieser Einbauvariante wird die eigentliche Duschtasse ebenfalls auf höhenverstellbaren Füßen montiert. Sie haben also auch hier den Vorteil, dass Bodenunebenheiten oder Toleranzen spielend leicht ausgeglichen werden können.

Nachdem die Duschwanne aufgestellt wurde, wird diese im Anschluss jedoch nicht verfließt, sondern mit einer Schürze verkleidet. Dies hat den Vorteil, dass Sie auf aufwendige Fliesarbeiten verzichten können. Die Schürze ist binnen kürzester Zeit montiert und versteckt anschließend die Abläufe der Duschwanne.

Bodenaufliegende Duschwanne
Diese Einbauvariante macht optisch einen sehr guten Eindruck und wirkt besonders modern und stilvoll. Die Duschwanne wird hierbei in den Boden eingelassen, der Rand des Duschbeckens wird auf dem Boden aufliegend montiert. Damit kann die Dusche beinahe barrierefrei betreten werden. Menschen, die körperlich eingeschränkt sind, werden diese Bauform schnell zu schätzen wissen. Bevor Sie sich jedoch für eine bodenaufliegende Wanne entscheiden, sollten Sie sicherstellen, dass Sie unter der Duschwanne genug Platz zur Verfügung haben, um diese in den Boden einzulassen.

Eingelassene Duschtasse
Diese Bauform orientiert sich an der bodenaufliegenden Duschwanne. In diesem Fall wird die Duschtasse jedoch komplett in den Boden eingelassen und anschließend verfliest. Mit einer eingelassenen Duschtasse können Sie die Dusche komplett barrierefrei betreten. Diese Bauform ist also sehr gut für Menschen, die im Rollstuhl sitzen geeignet.

Das richtige Material

Nachdem Sie sich für eine Größe und eine Einbauform entschieden haben, steht nun die Wahl des Materials an.

Legen Sie Wert auf eine besonders warme und bruchfeste Duschwanne, greifen Sie am besten zu einer Ausführung aus Acryl. Das Material gilt als schlag- und stoßunempfindlich und speichert die Wärme des Duschwassers besonders gut.

Ebenfalls besonders robust sind Duschwannen aus Stahl. Diese sind zwar schwerer als Acrylbecken, bieten Ihnen jedoch meist eine deutlich schickere Optik. Zudem lassen sich Stahlbecken sehr leicht reinigen, da Sie chemikalien- und säurebeständig sind.

Möchten Sie eine besonders hautfreundliche Duschwanne erwerben, sollten Sie sich eine Ausführung aus Mineralguss ansehen. Das Material ist arm an chemischen Zusatzstoffen und damit gut für Allergiker geeignet. Diese Becken sind ein exzellenter Wärmespeicher und sorgen bei der Berührung für ein angenehmes Gefühl. Zudem gelten Duschwannen aus Mineralguss auch als besonders leise Becken, da sie viel von der Lautstärke des auf das Duschbecken auftreffenden Wasserstrahls absorbieren.

Haben Sie sich für eine Duschwanne entschieden, werden Sie die Vorzüge schon nach kurzer Zeit zu schätzen wissen. Das richtige Produkt bietet Ihnen nicht nur viel Platz, sondern auch eine angenehme Haptik und eine schicke Optik. Mit dem richtigen Duschbecken wird Ihre Dusche zu einer echten Wohlfühloase.