Canon Tintenpatronen

(718 Ergebnisse aus 74 Shops)
25 1 5
1
3 4 5
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Canon Tintenpatronen


Canon Tintenpatronen

Drucken ist nicht gleich drucken, Drucker ist nicht gleich Drucker und vor allen Dingen sind Tintenpatronen nicht gleich Tintenpatronen. Damit Ihr Geschriebenes als Printprodukt auch richtig zur Geltung kommt, sollten Sie auf die richtigen Patronen setzen.
 

Tintenpatronen von Canon sind eine sehr gute Wahl, denn der führende Hersteller von Druckern hat auf diesem Gebiet weitreichende Erfahrungen. Falls Sie von Ihrem Canon Drucker Höchstleistungen erwarten, sollten Sie Canon Tintenpatronen nehmen. Im Vergleich zu günstigen No-Name-Produkten ist die Farbbrillanz ideal ausgereift, Canon steht immerhin mit seinem guten Namen für die Tintenpatronen. Die Auswahl ist groß: Original Tintenpatronen, Foto-Tintenpatronen und Druckköpfe für Canon Drucker und Multifunktionsdrucker (so genannte MFC-Modelle).
 

Canon Tintenpatronen sorgen für exzellente Farbwert

Bei Canon Druckern unterscheidet man zwischen FINE Drückknöpfen oder der Single-Ink-Technologie. FINE Druckköpfe mit Tinte sind extrem praktisch, da nur zwei Patronen ersetzt werden müssen. Die Farbpatrone beinhaltet die Tintenfarben Cyan, Magenta und Gelb für den Farbdruck. Die schwarze Patrone enthält pigmentierte Schwarztinte für den Textdruck. Dieses System wird in der Regel für PIXMA Einstiegsmodelle eingesetzt.

Das Single-Ink-System ist besonders effizient, da für jede Druckfarbe ein separater Tintentank eingesetzt wird, der einzeln ausgetauscht werden kann – Sie müssen also nur die Farbe ersetzen, die wirklich aufgebraucht ist. Mit fünf oder mehr separaten Tinten bietet das Single-Ink-System eine besonders hohe Druckqualität und wird in der Mittel- und Oberklasse der Canon Drucker eingesetzt. Elementar wichtig ist bei Multifunktionsgeräten der Seitenpreis. Denn nicht nur auf die Anschaffungskosten für den Drucker sollten beachtet werden, die Folgekosten können es in sich haben, wenn man nicht genau aufpasst, vor allen Dingen bei für die Tinte, aber auch für Strom.

Mit Canon Tintenpatronen immer auf der sicheren Seite

Gerade bei Geräten für das Büro sind große Tintentanks und günstige Seitenpreise ein absolutes Muss. Ein Drucker für Zuhause hingegen muss flexibel sein.

Ein gutes Modell ist etwa der Canon Pixma MX475. Viel Energie benötigt der Canon Pixma MX475 nicht. Wer den Drucker ohne WLAN betreibt, kommt in den Genuss, dass sich das das Multifunktionsgerät im Ruhemodus nach einer Weile auf 0 Watt abschaltet. Von der Stromzufuhr getrennt benötigt es ebenfalls keine messbare Energie.

Weniger sparsam allerdings geht es mit der Tinte um: Die Patronen bilden mit dem Druckkopf eine Einheit. Bei einem Patronenwechsel erhalten Sie so immer einen neuen Druckkopf, allerdings sind diese Tanks auch etwas teurer im Nachkauf. Legen wir Patronen mit hohen Reichweiten zugrunde, kommen wir auf 4,2 Cent für das schwarzweiße und 6,2 Cent für das farbige Blatt. Das sind keine unverschämten Kosten. Das Gerät ist für den Heimarbeitsplatz vorgesehen und hat in Tests recht gut abgeschnitten.

Besonders gut hat auch der Canon Tintenpatronen-Drucker Selphy CP910 abgeschnitten. Die Druckqualität des Selphy überrascht überaus positiv. Die Farben sind leuchtend, aber nicht übertrieben stark, ein Farbstich ist – selbst bei Schwarz-Weiß-Bildern – nicht zu erkennen. Die Konturen sind scharf, der Kontrast und die Helligkeit überzeugen selbst in der Grundeinstellung.

Nach oben