Kategorien

Sitzbänke (7.534 Angebote bei 72 Shops)

Ergebnisse einschränken
Reduzierte Artikel
  • % SALE (529)
Preis
Marke
Produkttyp
Farbe
Material
Material

Das Material ist ausschlaggebend für die Stabilität sowie das Aussehen einer Sitzbank.

Alle anzeigen
Materialeigenschaften
Materialeigenschaften

Die Oberfläche einer Sitzbank kann unterschiedlich behandelt sein. So gibt es Sitzoberflächen, die bereits geölt oder lackiert sind.

Alle anzeigen
Anzahl Sitzplätze
Vertrauensgarantie
Zahlungsarten
Alle anzeigen
Shops
Alle anzeigen
Lieferzeit
Alle Filter anzeigen
Interessantes
Produkttyp
Sitzbank ist nicht gleich Sitzbank. Es gibt einige Modelle, die zusätzlichen Stauraum bieten, sich für Innen- oder Außenbereich eignen, oder speziell für Kinder gedacht sind.

Die Truhenbank bietet sich für viele Verwendungszwecke an: in schönen Farben angestrichen und mit Mustern verziert, passt sie gut ins Kinderzimmer, da darin viele Dinge deponiert werden können. Der zusätzliche Stauraum ist auch praktisch für draußen, um z.B. Kissen oder Decken aufzubewahren, die sonst keinen Platz finden.

Die Polsterbank findet sich oft in Wohn- und Esszimmer oder im Flur. Sie ist weich gepolstert und mit einem Stoff oder Leder bezogen. Je nach Anwendungsbereich hat die Polsterbank gar keine Lehne, Armlehnen oder eine Rückenlehne. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen, in denen sie z.B. schlicht mit einfarbigem Leder überzogen sind oder durch Knopfabnäher ein barockes Aussehen erhalten.

Die Esszimmerbank ist hoch genug, um darauf bequem am Esstisch zu sitzen. Diese Bank ist oft gepolstert und hat eine Rückenlehne. Es gibt aber auch schlichte Holzbänke ohne jede Verziehung, auf denen mit oder ohne Kissen zu Tisch gesessen wird.

Auch auf der Küchenbank kann am Tisch gesessen werden. Sie besteht meist aus einfachem, leicht behandelten oder lackierten Holz. Die Bank eignet sich vor allem für kleinere Essecken, da sie hier auf kleinem Raum mehr Sitzplätze bietet, als die gleiche Anzahl an Stühlen.

Material
Die beliebtesten Materialien für Sitzbänke sind verschiedene Holzarten, da Holz ein schöner und natürlicher Baustoff ist. Es ist sehr beliebt, da es eine wohnliche und angenehme Atmosphäre schafft.

Birkenholz ist hart und schwer, und eignet sich deshalb gut für Möbel oder Fußböden. Die Farbe des Holzes changiert von weiß bis rötlich weiß und dunkelt unter Sonneneinstrahlung stark nach. Um diesen Effekt zu verhindern oder zu verlangsamen, kann das Holz gut behandelt werden. Birkenmöbel eignen sich nicht für den Außenbereich, da sie nicht witterungsbeständig sind.

Das Holz der Buche ist gelblich bis rötlich und ebenso schwer und hart wie Birkenholz. Es eignet sich gut für die Herstellung von Massivholzmöbeln oder Furnieren. Buchenholz kann große Lasten tragen und wird deshalb gern als Baumaterial verwendet.

Für die Herstellung von Kisten, Fenstern, Türen und Möbeln eignet sich Kiefernholz sehr gut, da es aufgrund der Wuchsform sehr leicht zu bearbeiten ist. Das Farbspektrum reicht von gelblich weiß bis rötlich weiß, wobei es durch die Einwirkung von UV-Licht stark nachdunkelt. Das harzhaltige Holz ist sehr weich und günstig.

Eichenholz ist ein aufgrund der schönen Maserung ein beliebter Baustoff, der sich leicht bearbeiten lässt. Möbel aus diesem Holz sind sehr robust und beständig. Es kann auch für Garten- oder Balkonmöbel verwendet werden, da es der Witterung standhält.

Bezug
Polyester-Bezüge sind leicht zu pflegen und kostengünstig, da es sich um eine synthetische Kunststofffaser handelt. Die Faser ist strapazierfähig und elastisch und eignet sich deshalb hervorragend für den Bezug einer Polsterbank. Zusätzlicher Pluspunkt: Polyester trocknet schnell.

Wenn von Canvas die Rede ist, handelt es sich um einen Baumwollstoff, der durch ein besonderes, sehr festes Webmuster entsteht. Vorder- und Rückseite sind hier identisch. Da der Stoff sehr belastbar ist und sehr straff gespannt werden kann, wird er bevorzugt als Leinwand verwendet. Dafür wird er über einen Keilrahmen gespannt. Die Leinwand kann viel Wasser speichern und nimmt Drucke und Farben gut an.

Da Baumwolle einen natürlichen, nachwachsenden Rohstoff darstellt, ist sie sowohl bei Produzenten als auch Verbrauchern sehr beliebt. Stoffe aus Baumwolle sind sehr robust und allergikerfreundlich. Aufgrund der hohen Dehnfähigkeit lassen sich Baumwollstoffe sehr gut für Bezüge nutzen.

Lederbezüge sind sehr beliebt, da sie pflegeleicht und sehr robust sind. Auch Kratzer und Dehnungen stecken sie weg. Leder sieht sehr edel aus und ist extrem langlebig. Wer sich aufgrund des hohen Preises oder aus moralischen Gründen gegen Echtleder entscheidet, kann auch auf Kunstleder zurückgreifen, das viele Vorzüge des Echtleders aufweist, aber wesentlich günstiger ist. Bezüge aus Kunstleder besitzen darüber hinaus ein gleichmäßigeres Aussehen, da das Material als Endlosstoff hergestellt werden kann.
Beliebte Marken
  • Mendler
  • Relaxdays
  • Kare
  • aktivshop
  • Online-Fuchs
  • BHP
  • Clp
  • vidaXL
  • CAVADORE
  • moebel direkt online
  • massivum
  • Home Affaire
  • wirliebenwohnen
  • Fredriks
  • roomscape
  • keine Angabe
  • Vivanno
  • LIVARNO LIVING®
  • KidKraft
  • heute wohnen
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:


Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.


314 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber Sitzbänke


Sitzbänke fallen in die Kategorie der Möbel. Zudem sind sie echte Allrounder, was ihren Nutzen anbelangt. Sie dienen nicht nur zum darauf sitzen und ausruhen, sondern können auch als Ablagefläche genutzt werden. In der Regel sind Sitzbänke so aufgebaut, dass sie aus stabilen Füßen aus Metall oder Holz bestehen. Darauf ist eine Sitzfläche auf dem Gestell montiert. Zudem ist die Sitzbank meist gepolstert, was es dem darauf Sitzenden bequemer macht. Eine Sitzbank mit Lehne bietet zusätzlichen Komfort.

Besondere Formen

Besonders praktisch sind Truhenbänke. Bei diesen kann die Sitzplatte hochgehoben werden und darunter bietet sich allerlei Stauraum für zum Beispiel Decken oder Bettwäsche. Eine Alternative zu den Truhenbänken stellt die Sitzbank mit Körben dar. Sie hat ebenfalls Stauraum und sieht dazu noch toll aus.

In Küchen findet sich oft eine abgewandelte Form der Sitzbank: die Eckbank. Diese ist meist auf den Stil der Küchenmöbel, insbesondere des Tisches und der Stühle, ausgerichtet und im Set erhältlich. Wie der Name schon sagt, hat die Eckbank meist eine L- oder U-Form und geht um die Ecke. In der Regel haben Eckbänke eine Rückenlehne, die gepolstert ist. Das macht sie zum Verweilen auf ihnen besonders einladend. So findet die ganze Familie Platz am Tisch.

Materialien

Sitzbänke können aus verschiedenen Materialien hergestellt sein. Eine generelle Aussage darüber, aus was sie bestehen ist nahezu unmöglich. Hier bestimmt neben dem Aspekt, wo die Sitzbank aufgestellt und genutzt werden soll, auch der individuelle Geschmack den Aufbau und das Material. Nicht selten ist die Sitzbank aus Holz. In Wohnräumen finden sich oft Sitzbänke aus Buche oder Eiche, weil dies die gängigsten Holzarten für Möbel sind. Aber auch aus Kunststoff, Metall oder Leder werden die Sitzbänke angeboten.

Wo finden wir sie

Nahezu überall in unserem alltäglichen Leben sind Sitzbänke vorhanden. Egal ob als Sitzplatz oder praktisches Wohnaccessoire, die Möbel sehen toll aus und finden überall ihren Platz. Dabei haben Sie je nach Raum ihren vollkommen eigenen Nutzen.

Küche
Eine Sitzbank in der Küche oder im Esszimmer am Tisch ist immer praktisch. Sie bietet gleich mehreren Personen Platz und das lästige Stühlerücken, wenn Besuch kommt, hat ein Ende. Oft sind die Sitzbänke für Esstische recht schlicht gehalten und bestehen aus nicht mehr als zwei Füßen, einer Sitzplatte und einer gepolsterten Auflage. Das genügt meist voll und ganz um bequem mit mehreren Leuten am Tisch zu sitzen, zu essen oder das Beisammensein in geselliger Runde zu genießen.

Was die Beistellmöglichkeiten zu einem Esstisch anbelangt, so hat sich hier in den letzten Jahren ein Wandel im Mobiliar durchgezogen. Früher war es gängig, eine Eckbank am Tisch stehen zu haben. Zwischenzeitlich hatte man in der Küche oder im Esszimmer nur noch Stühle. Heute tendiert der Trend immer mehr in Richtung einer Mischung aus Stühlen und Sitzbänken.

Kinderzimmer
Auch im Kinderzimmer erfreut sich die Sitzbank großer Beliebtheit bei den Kleinen. In der Regel gehört zu den Kindermöbeln noch ein kleiner passender Tisch. Das ist quasi der erste Sitzplatz für Kinder im eigenen Reich. Hier können sie malen, basteln oder Bücher bestaunen. Machen Sie Ihrem Kind eine Freude und schaffen Sie ihm eigene Sitzmöbel für das Kinderzimmer an. So fühlen sich die Kleinen ganz groß und stolz. Zusätzlich lernen sie bereits im frühen Alter an einem festen Platz zu sitzen. Das erleichtert später oft die Umstellung, wenn sie in die Schule kommen und längere Zeit an einem Platz sitzen müssen.

Auch als Erziehungsmaßnahme eignen sich kleine Sitzbänke hervorragend. Stellen Sie die Sitzbank zum Beispiel in eine Ecke im Wohnzimmer. Wenn Ihr Kind zu sehr zappelt, kommt es für fünf Minuten auf die „stille Bank“. Sie haben Ihr Kind im Blick und es lernt so, dass man auch mal für eine bestimmte Zeit still sitzen muss.

Garten
Wohl am häufigsten findet man die Sitzbank im Garten. Was gibt es Schöneres, als an einem sonnigen Tag im Grünen zu sitzen und einfach gemütlich nur die Umgebung und die frische Luft zu genießen? Jeder, der einen Garten hat, wird dieses Gefühl kennen. Raus in den Garten, Sitzauflage auf die Bank legen und einfach nur den Kopf in Richtung Sonne recken. Somit ist Entspannung pur geboten. In den letzten Jahren haben sich Gartenmöbel und Sitzbänke aus Rattan im Garten immer mehr etabliert. Die meisten Gartenmöbel bestehen nicht aus gewöhnlichem Rattan. Dieser würde bei Witterungseinflüssen faulen. Meistens sind sie aus Kunststoff, welches dem Rattanstil nachempfunden ist.

Generell sind Sitzbänke im Garten sehr stabil und meist aus Holz. Das bringt natürlich einiges an Pflegeaufwand mit sich. Die Bänke müssen regelmäßig abgeschliffen und gestrichen werden. So haben Sie lange etwas von ihnen. Für die meisten stellt das aber kein Problem dar. Denn das entspannte Sitzen an der frischen Luft entschädigt für die aufwendige Arbeit. Möchten Sie Ihre Gartenmöbel gegen Witterung schützen ohne sie jedes Mal in die Winterunterkunft zu tragen? Dann besorgen Sie sich am besten eine spezielle wetterbeständige Plastikhüllen für die Gartenmöbel. Diese gibt es in verschiedenen Größen und Formen. Zudem sind sie meist aus einem atmungsaktiven Material, weswegen es nicht schlimm ist, wenn es über eine längere Zeit regnet.

Wartezimmer
Wenn Sie das nächste Mal beim Arzt oder auf einem Amt sind, sehen Sie sich das Mobiliar im Warteraum genau an. Sie werden feststellen, dass sowohl im Wartezimmer als auch oft im Flur Sitzbänke stehen. Diese sind meist gepolstert und aus Leder. Was die Form anbelangt, so sehen die Bänke oft aus wie aneinander gereihte Stühle. Diese sind unten mit einer Metallstrebe verbunden.

Die Stuhlbank ist eine stabile Alternative zur Anschaffung von vielen Stühlen. Das macht sie besonders beliebt für das Einrichten von Warteräumen. Zwar sind die verwendeten Lederbezüge oft teurer, aber dafür auch um einiges pflegeleichter und langlebiger. Hinzu kommt, dass die Wartezeiten manchmal sehr lang sein können. Dennoch möchte das jeweilige Institut seinen Wartenden einen gewissen Sitzkomfort bieten.

Parks
Häufig stehen Sitzbänke in Parks oder an Wander- und Radwegen. Ein Aufstellen dieser Ruhemöglichkeit wird meist schon bei der Planung einer Grünfläche oder entsprechender Wege mitberücksichtigt. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Grünfläche vor einer Klinik, inmitten einer Großstadt, an einem See oder einem Fluss gelegen ist. Sitzbänke laden hier zum kurzzeitigen Verweilen und Ausruhen ein und viele nutzen sie. Oft bestehen die Bänke im Außenbereich aus einem stabilen Metallgestell. Als Sitzauflage dienen einfache Holz- oder Plastiklatten.
Nutzer die nach "Sitzbänke" gesucht haben, interessierten sich auch für:
Nach oben