Sitzbänke

(11.583 Angebote bei 104 Shops)
25 1 3
1
3
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Sitzbänke


Ratgeber Sitzbänke


Sitzbänke fallen in die Kategorie der Möbel. Zudem sind sie echte Allrounder, was ihren Nutzen anbelangt. Sie dienen nicht nur zum darauf sitzen und ausruhen, sondern können auch als Ablagefläche genutzt werden. In der Regel sind Sitzbänke so aufgebaut, dass sie aus stabilen Füßen aus Metall oder Holz bestehen. Darauf ist eine Sitzfläche auf dem Gestell montiert. Zudem ist die Sitzbank meist gepolstert, was es dem darauf Sitzenden bequemer macht. Eine Sitzbank mit Lehne bietet zusätzlichen Komfort.

Besondere Formen

Besonders praktisch sind Truhenbänke. Bei diesen kann die Sitzplatte hochgehoben werden und darunter bietet sich allerlei Stauraum für zum Beispiel Decken oder Bettwäsche. Eine Alternative zu den Truhenbänken stellt die Sitzbank mit Körben dar. Sie hat ebenfalls Stauraum und sieht dazu noch toll aus.

In Küchen findet sich oft eine abgewandelte Form der Sitzbank: die Eckbank. Diese ist meist auf den Stil der Küchenmöbel, insbesondere des Tisches und der Stühle, ausgerichtet und im Set erhältlich. Wie der Name schon sagt, hat die Eckbank meist eine L- oder U-Form und geht um die Ecke. In der Regel haben Eckbänke eine Rückenlehne, die gepolstert ist. Das macht sie zum Verweilen auf ihnen besonders einladend. So findet die ganze Familie Platz am Tisch.

Materialien

Sitzbänke können aus verschiedenen Materialien hergestellt sein. Eine generelle Aussage darüber, aus was sie bestehen ist nahezu unmöglich. Hier bestimmt neben dem Aspekt, wo die Sitzbank aufgestellt und genutzt werden soll, auch der individuelle Geschmack den Aufbau und das Material. Nicht selten ist die Sitzbank aus Holz. In Wohnräumen finden sich oft Sitzbänke aus Buche oder Eiche, weil dies die gängigsten Holzarten für Möbel sind. Aber auch aus Kunststoff, Metall oder Leder werden die Sitzbänke angeboten.

Wo finden wir sie

Nahezu überall in unserem alltäglichen Leben sind Sitzbänke vorhanden. Egal ob als Sitzplatz oder praktisches Wohnaccessoire, die Möbel sehen toll aus und finden überall ihren Platz. Dabei haben Sie je nach Raum ihren vollkommen eigenen Nutzen.

Küche
Eine Sitzbank in der Küche oder im Esszimmer am Tisch ist immer praktisch. Sie bietet gleich mehreren Personen Platz und das lästige Stühlerücken, wenn Besuch kommt, hat ein Ende. Oft sind die Sitzbänke für Esstische recht schlicht gehalten und bestehen aus nicht mehr als zwei Füßen, einer Sitzplatte und einer gepolsterten Auflage. Das genügt meist voll und ganz um bequem mit mehreren Leuten am Tisch zu sitzen, zu essen oder das Beisammensein in geselliger Runde zu genießen.

Was die Beistellmöglichkeiten zu einem Esstisch anbelangt, so hat sich hier in den letzten Jahren ein Wandel im Mobiliar durchgezogen. Früher war es gängig, eine Eckbank am Tisch stehen zu haben. Zwischenzeitlich hatte man in der Küche oder im Esszimmer nur noch Stühle. Heute tendiert der Trend immer mehr in Richtung einer Mischung aus Stühlen und Sitzbänken.

Kinderzimmer
Auch im Kinderzimmer erfreut sich die Sitzbank großer Beliebtheit bei den Kleinen. In der Regel gehört zu den Kindermöbeln noch ein kleiner passender Tisch. Das ist quasi der erste Sitzplatz für Kinder im eigenen Reich. Hier können sie malen, basteln oder Bücher bestaunen. Machen Sie Ihrem Kind eine Freude und schaffen Sie ihm eigene Sitzmöbel für das Kinderzimmer an. So fühlen sich die Kleinen ganz groß und stolz. Zusätzlich lernen sie bereits im frühen Alter an einem festen Platz zu sitzen. Das erleichtert später oft die Umstellung, wenn sie in die Schule kommen und längere Zeit an einem Platz sitzen müssen.

Auch als Erziehungsmaßnahme eignen sich kleine Sitzbänke hervorragend. Stellen Sie die Sitzbank zum Beispiel in eine Ecke im Wohnzimmer. Wenn Ihr Kind zu sehr zappelt, kommt es für fünf Minuten auf die „stille Bank“. Sie haben Ihr Kind im Blick und es lernt so, dass man auch mal für eine bestimmte Zeit still sitzen muss.

Garten
Wohl am häufigsten findet man die Sitzbank im Garten. Was gibt es Schöneres, als an einem sonnigen Tag im Grünen zu sitzen und einfach gemütlich nur die Umgebung und die frische Luft zu genießen? Jeder, der einen Garten hat, wird dieses Gefühl kennen. Raus in den Garten, Sitzauflage auf die Bank legen und einfach nur den Kopf in Richtung Sonne recken. Somit ist Entspannung pur geboten. In den letzten Jahren haben sich Gartenmöbel und Sitzbänke aus Rattan im Garten immer mehr etabliert. Die meisten Gartenmöbel bestehen nicht aus gewöhnlichem Rattan. Dieser würde bei Witterungseinflüssen faulen. Meistens sind sie aus Kunststoff, welches dem Rattanstil nachempfunden ist.

Generell sind Sitzbänke im Garten sehr stabil und meist aus Holz. Das bringt natürlich einiges an Pflegeaufwand mit sich. Die Bänke müssen regelmäßig abgeschliffen und gestrichen werden. So haben Sie lange etwas von ihnen. Für die meisten stellt das aber kein Problem dar. Denn das entspannte Sitzen an der frischen Luft entschädigt für die aufwendige Arbeit. Möchten Sie Ihre Gartenmöbel gegen Witterung schützen ohne sie jedes Mal in die Winterunterkunft zu tragen? Dann besorgen Sie sich am besten eine spezielle wetterbeständige Plastikhüllen für die Gartenmöbel. Diese gibt es in verschiedenen Größen und Formen. Zudem sind sie meist aus einem atmungsaktiven Material, weswegen es nicht schlimm ist, wenn es über eine längere Zeit regnet.

Wartezimmer
Wenn Sie das nächste Mal beim Arzt oder auf einem Amt sind, sehen Sie sich das Mobiliar im Warteraum genau an. Sie werden feststellen, dass sowohl im Wartezimmer als auch oft im Flur Sitzbänke stehen. Diese sind meist gepolstert und aus Leder. Was die Form anbelangt, so sehen die Bänke oft aus wie aneinander gereihte Stühle. Diese sind unten mit einer Metallstrebe verbunden.

Die Stuhlbank ist eine stabile Alternative zur Anschaffung von vielen Stühlen. Das macht sie besonders beliebt für das Einrichten von Warteräumen. Zwar sind die verwendeten Lederbezüge oft teurer, aber dafür auch um einiges pflegeleichter und langlebiger. Hinzu kommt, dass die Wartezeiten manchmal sehr lang sein können. Dennoch möchte das jeweilige Institut seinen Wartenden einen gewissen Sitzkomfort bieten.

Parks
Häufig stehen Sitzbänke in Parks oder an Wander- und Radwegen. Ein Aufstellen dieser Ruhemöglichkeit wird meist schon bei der Planung einer Grünfläche oder entsprechender Wege mitberücksichtigt. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Grünfläche vor einer Klinik, inmitten einer Großstadt, an einem See oder einem Fluss gelegen ist. Sitzbänke laden hier zum kurzzeitigen Verweilen und Ausruhen ein und viele nutzen sie. Oft bestehen die Bänke im Außenbereich aus einem stabilen Metallgestell. Als Sitzauflage dienen einfache Holz- oder Plastiklatten.
Nach oben