Kinder-Jacken & Mäntel (30.469 Angebote bei 61 Shops)

Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

1270 1 3
1
3
...

Anzahl pro Seite:
Interessante Themen

Ratgeber Kinder-Jacken & Mäntel


Ratgeber Kinder-Jacken & Mäntel



Die eigenen Kinder einzukleiden kann kompliziert und kostspielig sein. Durch die Möglichkeit den kompletten Kleiderschrank jedoch auch in zahlreichen Online-Shops zu kaufen, wird dieser Vorgang nicht nur einfacher und weniger zeitaufwendig, zudem ergeben sich oftmals auch hervorragende Rabatte, sodass hier ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis erzielt werden kann. Gerade Kinder-Jacken & Mäntel können richtig ins Geld gehen, wodurch sich für Sie speziell bei diesen Kleidungsstücken in Blick ins World Wide Web lohnen kann.

Der nächste Winter kommt bestimmt

Der letzte Winter sitzt noch tief in den Knochen und ist auch erst seit kurzem wirklich überstanden. Dennoch ist es gerade jetzt schon von Vorteil für Sie sich um Kinder-Jacken & Mäntel zu kümmern. Dies hängt nicht schlussendlich auch daran, dass Kleidung immer dann am günstigsten ist, wenn nicht die dazugehörige Jahreszeit vorherrscht. Und Rabatte sind vor allem bei Kindermode willkommen, denn die Kleinen wachsen und achten oftmals beim Herumtollen nicht darauf, dass Sachen sauber und unversehrt bleiben. Wenn Sie auf der Suche nach Winterjacken sind, dann sollten Sie speziell auf Aktionen achten, denn auch wenn für Kinderkleidung wesentlich weniger Material verwendet werden muss, ist der Aufwand des Öfteren doch größer, sodass gerade bei Winterjacken ein enormer Unterschied beim Preis entsteht.

Jacken aus Daunenfedern
Winterjacken sollten aus Daunen bestehen. Denn diese halten Ihr Kind garantiert warm, sind in modernen Farben, Schnitten und Mustern erhältlich und können auch den einen oder anderen Sturz abfedern. Achten Sie beim Waschen allerdings darauf, dass die Jacke wirklich sachgemäß gereinigt wird. Denn durch zu hohe Hitze können sich unschöne Wölbungen bilden, da sich die Daunenfedern zusammen ziehen. Abhilfe schaffen hierbei der Einsatz von zwei kleinen Tennisbällen im Trockner und der Schongang. Bei einigen Kinderjacken finden sich allerdings auch abnehmbare Innenfutter.

Zu beachtende Kriterien beim Jackenkauf
Neben der warmen Fütterung bei Winterjacken müssen Kinder-Jacken & Mänteln allerdings noch wesentlich mehr Kriterien erfüllen auf die Sie unbedingt achten sollten. Atmungsaktivität ist gerade im Sommer an warmen Tagen ein Muss. Doch auch an kälteren und regnerischen Tagen sollte der Kinderanorak ausreichend luftdurchlässig sein, damit nicht übermäßig viel Transpiration verursacht wird und Ihr Kind schlimmstenfalls überhitzt. Auch die Gefahr einer Erkältung durch den Temperaturunterschied von Körper und Umgebung wird hierdurch geschürt. Auch ist es vorteilhaft, wenn Kinder-Anoraks, natürlich gerade Regenjacken, wasserdicht sind. Im Allgemeinen können Sie allerdings bei jeglichen Kinderjacken darauf achten, denn auch wenn es nicht immer regnet, bedeutet dies nicht, dass Ihr Kind es nicht doch schafft in eine Pfütze zu fallen oder auf einmal auf die Idee kommt durch einen Rasensprenger zu laufen.

Wenn Sie Kinder-Jacken & Mäntel kaufen, dann ist es gewiss nicht das schlechteste bei Ihrem Kind jede vorstellbare Situation mit einzuplanen! Letztlich spielt auch die Sicherheit eine wichtige Rolle. Denn Kinder spielen auch abends noch viel vor der Haus und achten im Allgemeinen nie auf andere Verkehrsteilnehmer. Reflektoren sollten demnach an keiner Kinderjacke fehlen, damit auch auf dem Schulweg nichts passieren kann, weil ein Auto Ihr Kind nicht gesehen hat. Wenn es darum geht Kindermäntel und Kinderjacken zu kaufen, sollten Sie stets nach der Divise auswählen: Vorsicht ist besser als Nachsicht!

Bewegungsfreiheit der Kinderjacke
Wenn Sie für Ihr Kind eine passende Jacke kaufen wollen, dann achten Sie darauf, dass diese auch Bewegungsfreiheit verspricht. Denn nur weil ein Kleidungsstück beim Stehen vor dem Spiegel optimal sitzt und gut aussieht, bedeutet dies noch lange nicht das dies auch der Fall ist, wenn Ihr Kind herumläuft, irgendwo raufklettert und runterspringt. So kann es gerade bei kalten Temperaturen, dass Kinder trotz entsprechender Jacke durchfroren nach Hause kommen, weil der Mantel letztlich doch nicht Alles optimal abgedeckt hat.

Da Kinder oft auch das Tragen von Handschuhen an Wintertagen vergessen, ist es auch praktisch, mit Absicht einen Kinderanorak zu wählen, dessen Ärmel eigentlich etwas zu lang sind, sodass sie die Hände auch bedecken. Und dies ist dann zusätzlich vorteilhaft, da Ihr Kind über eine längere Dauer hinweg etwas von seiner Jacke hat.

Auch auf die Kapuze kommt es an
Im Falle einer Kapuze empfiehlt es sich, wenn Sie darauf achten, das die Jacke zwar eine hat, das diese aber abnehmbar ist. Denn Kapuzen können das Gewicht des Mantels merkbar erhöhen, was gerade im Halsbereich störend sein kann. Die Kapuze sollte zudem aus demselben Stoff wie die Jacke bestehen. Varianten aus Baumwolle bringen absolut gar nichts. Diese sind zwar leichter, aber zum einen oftmals nicht abzunehmen und zum anderen in keinster Weise wasserdicht.

Wählen Sie bei Kapuzenjacken Modelle mit Reißverschluss. Die Versionen mit Knöpfen leiern an den dazugehörigen Knopflöchern in der Regel nach längerem Gebrauch und durch das Ziehen mit dem Schulranzen schnell aus, sodass die Kapuze nicht mehr richtig hält.

Spezielle Kriterien für Outdoor-Jacken
Outdoor-Ausflüge werden zu einem immer beliebteren Freizeiterlebnis. Damit der Spaß jedoch bei allen Wetterwidrigkeiten aufrecht erhalten werden kann, ist die richtige Kleidung kriegsentscheidend. Wenn Sie einen Camping-Urlaub oder eine Wander-Tour planen, dann sollten Sie sich für Ihr Kind nach den Outdoor-Jacken umsehen. Diese schützen bestmöglich vor Kälte und Feuchtigkeit, sind jedoch atmungsaktiv und wirken einer erhöhten Schweißbildung voraus. So kann die Jacke auch problemlos über Nacht getragen werden, ohne dass es Ihrem Kind zu warm oder stickig wird. Auch eine gewisse Widerstandsfähigkeit gegen Wind sollte ein Kriterium beim Kauf einer solchen Kinderjacke sein. Denn so kann stets ein angenehmes Körperklima erhalten werden, wodurch die Gefahr einer Erkältung gesenkt wird.

Im Gegensatz zu anderen Jacken sollten Outdoor-Jacken immer etwas enger anliegend sein. Auch wenn Kinder schnell wachsen, sollten Sie nicht zu einer größeren Größe greifen, um einen erneuten Kauf nach wenigen Monaten zu vermeiden. Liegt die Jacke nicht nah genug am Körper an, ist die Isolierwirkung nicht mehr garantiert. Zudem sollten Sie einen besonderen Fokus auf die Verarbeitung der Applikationen legen. Denn auch Knöpfe, Reißverschlüsse und Klettverschlüsse müssen den besonderen Anforderungen in der Natur standhalten. Zudem sollten mehrere Taschen vorhanden sein, damit Kleinteile bestmöglich verstaut werden können. Die Reißverschlüsse an diesen Taschen sollten darüber hinaus auch mit Handschuhen leicht zu bedienen sein. Die Kapuze sollte sich abnehmen lassen und enger oder weiter geschnallt werden können. Das Gesichtsfeld sollte möglichst frei und dennoch geschützt sein.
Nach oben