Kinder-Bademode (25.725 Angebote bei 57 Shops)

Beliebte Filter
Alle Filter anzeigen
Reduzierte Artikel
  • % SALE (6.470)
Preis
Marke
Produkttyp
Alle anzeigen
Geschlecht
Konfektionsgröße
Alle anzeigen
Farbe
Material
Alle anzeigen
Vertrauensgarantie
Zahlungsarten
Alle anzeigen
Shops
Alle anzeigen
Lieferzeit
Alle Filter anzeigen
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:

Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

1072 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:
Interessante Themen

Ratgeber Kinder-Bademode


Ratgeber Kinder-Bademode


Kinder lieben es, im Freibad oder Hallenbad zu schwimmen, zu rutschen und zu spielen. Den größten Spaß haben sie hierbei, wenn sie schicke und praktische Kinder-Bademode tragen. Diese gibt es sowohl für Mädchen als auch für Jungen. Zu unterscheiden ist hierbei zwischen Kinder Badebekleidung, die während des Schwimmens selbst getragen wird, und solchen Modellen, die in den Umkleidekabinen oder auf der Wiese im Freibad praktisch sind. Nicht zuletzt spielen bei solchen Kleidungsstücken Sicherheitsaspekte eine große Rolle. Im Folgenden finden Sie zahlreiche nützliche Informationen rund um das Thema Kinder-Bademode. Sie erfahren, auf welche Kriterien Sie beim Kauf der passenden Kleidungsstücke achten müssen, um hochwertige und günstige Modelle zu finden.

Praktische und schicke Kinder-Bademode

Kinder-Bademode muss praktisch und schick zugleich sein. So eignet sich zum Beispiel eine bestimmte Kleidung für schnelles und effektives Schwimmen besonders gut, während andere Varianten für das Planschen und Sonnenbaden gut geeignet sind. Selbstverständlich kommt es aber auch auf modische Aspekte an. Gerade zu Beginn der Pubertät wollen Kinder mit ihrer Bademode ein Statement abgeben und ihren eigenen Stil ausdrücken. Kleine Kinder finden es hingegen toll, wenn sich auf ihren Badeshorts oder Badeanzügen von Bob dem Baumeister bis Hello Kitty ihre Lieblingshelden befinden. Außerdem stehen diverse Farben und Farbkombinationen bei solcher Kleidung fürs Schwimmbad zur Verfügung. Integrieren Sie Ihr Kind in die Auswahl der geeigneten Bademode, damit diese seinen persönlichen Geschmack trifft und ihm gefällt.

Kinder-Bademode für Jungen

Jungen können sich zunächst zwischen Badehosen und Badeshorts entscheiden. Erstere sind fürs Schwimmen besonders gut geeignet. Sie liegen eng am Körper an und sind wasserabweisend, sodass sie sich nicht vollsaugen. Besonders angenehm sind solche Hosen, wenn sie einen elastischen Bund haben. Sie passen sich dann dem Körper an und verursachen keine unschönen und unangenehmen Druckspuren. Ebenfalls nützlich ist es, wenn eine Kordel zur Verfügung steht, mit der die Hose fester oder lockerer gemacht wird.

Alternativ stehen Jungen sogenannte Badeshorts zur Auswahl. Diese erfüllen vor allem modische Aspekte und sind fürs Schwimmen nur bedingt geeignet. Das liegt daran, dass sie sich leicht mit Wasser vollsaugen und hierdurch an Gewicht zunehmen. Der Junge wird im Wasser also hinabgezogen und muss mehr Kraft aufwenden, um über Wasser zu bleiben und voranzukommen. Der Vorteil solcher Hosen ist, dass sie Taschen besitzen und somit zum Beispiel für die Muschelsuche am Strand geeignet sind. Außerdem gibt es solche Shorts in ganz unterschiedlichen Designs und Farben. Ihr Kind hat also die Möglichkeit, einen eigenen Stil zu finden und sich modisch von anderen Kindern abzuheben.


Kinder-Bademode für Mädchen

Mädchen stehen bei der Suche nach geeigneter Kinder-Bademode vor der Wahl, ob Sie einen Badeanzug oder einen Bikini tragen. Ein Mädchen Badeanzug bietet den Vorteil, dass der Körper besser vor UV-Strahlung geschützt ist. Beim Aufenthalt am Strand oder im Freibad kommt es somit nicht so leicht zu einem Sonnenbrand. Zudem gibt es verschiedene Modelle mit Trägern oder Verschlussbändern im Nackenbereich. Diese sorgen für einen effizienten Halt, sodass ein Badeanzug nicht verrutscht. Das ist besonders beim Toben im Wasser und wildem Planschen sehr wichtig. Nicht zuletzt überzeugt ein Badeanzug durch hohen Tragekomfort, weil er sich sehr gut auf der Haut anfühlt.

Demgegenüber sind Bikinis ausgesprochen klein und praktisch. Kinder Bikinis bestehen aus recht wenig Stoff und behindern ein Mädchen folglich nicht beim Schwimmen. Besondere Vorteile bringen Bikinis jedoch im Hinblick auf modische Aspekte. So gibt es zum einen Sets, bei denen die Farbe und das Design der Badehose zu demjenigen des Oberteils passen. Ebenso haben Mädchen jedoch die Möglichkeit, sich ihr Oberteil und die Badehose separat zu kaufen. Sie gewinnen somit Gestaltungsspielraum und haben größere Freiheit in Designfragen. Sehr beliebt sind hierbei längere Badeshorts, die mit einem dazu passenden Top kombiniert werden. Die Auswahl an Farben und Schnitten ist bei Bikinis immens groß.

Kinder-Bademode vor und nach dem Baden

Nicht nur während des Schwimmens, sondern auch davor und danach ist Kinder-Bademode ausgesprochen praktisch. In diesem Zusammenhang sind Bademäntel zu nennen. Gerade im Hallenbad frieren Kinder nach dem Duschen auf dem Weg zu den Umkleidekabinen häufig. Das birgt das Risiko, dass sie sich erkälten und einen Schnupfen bekommen. Das lässt sich mit einem Bademantel verhindern. Dieser wird einfach mit in die Dusche genommen und dort in ein Fach gelegt. Nach dem Duschen zieht das Kind den Bademantel an und friert nicht. Bei der Auswahl der Bademäntel kommt es darauf an, dass sich die verwendeten Materialien auf der Haut gut anfühlen und dass diese weder zu lang noch zu kurz sind. Praktisch ist ein Verschlussband, mit dem der Bademantel am Körper gehalten wird.



Sicherheitsaspekte bei Kinder-Bademode

Weitere wichtige Bestandteile der Kinder-Bademode sind Badeschuhe. Diese verhindern zum Beispiel am Strand, dass ein Kind auf einen Stein oder eine Glasscherbe tritt und sich am Fuß verletzt. Bei der Auswahl solcher Schuhe spielt die Sohle eine wichtige Rolle. Diese muss nämlich ein Profil besitzen, um ein Wegrutschen und einen daraus resultierenden Sturz zu verhindern. Das ist besonders in Hallenbädern mit glatten, rutschigen Fliesen entscheidend. Des Weiteren ist es sinnvoll, wenn Kinder im Freibad oder am Strand Schirmmützen tragen. Diese halten den Sonnenschein vom Gesicht ab. Das verhindert eine Austrocknung beziehungsweise Schwindelgefühle. Hinzu kommt, dass die gefährliche UV-Strahlung nicht durch solche Mützen dringt und somit keine Sonnenbrände im Gesicht auftreten. Alternativ lässt sich hier ein Kinderhut einsetzen. Dieser ist besonders dann praktisch, wenn er kleine Löcher für einen Luftaustausch bietet. Dann wird es Ihrem Kind darunter nicht zu heiß und es behält die Mütze auf.

Kaufkriterien bei Kinder-Bademode

Bei Kinder Strandmode spielen vor allem der Tragekomfort und das Design eine große Rolle. Wie hochwertig die einzelnen Modelle sind, hängt unter anderem vom Hersteller und vom Preis ab. Führen Sie daher einen möglichst umfassenden Vergleich durch, um wirklich hochwertige Kleidungsstücke zu günstigen Preisen zu finden. Ferner sollte der UV-Schutz der Kleidung bei Ihrer Auswahl Berücksichtigung finden. Ihr Kind muss vor Sonnenbränden geschützt werden, da diese unangenehm und für die Haut gefährlich sind. Achten Sie zudem darauf, dass die Kinderbadebekleidung eine erstklassige Qualität besitzt. Ansonsten geht sie schnell kaputt oder erfüllt Ihre Ansprüche an Sicherheit und Tragekomfort nicht. Erkundigen Sie sich am besten bei Ihren Freunden und Bekannten über deren Erfahrungen mit bestimmten Modellen. Alternativ stehen Ihnen Kundenrezensionen und Produktbewertungen im Internet zur Verfügung.
Nach oben