Uhrenbeweger

(2.482 Angebote bei 26 Shops)
25 1 5
1
3 4 5
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Uhrenbeweger


Uhrenbeweger - Automatik-Uhren in Gang halten
Automatik-Uhren sind so konzipiert, dass ihr Uhrwerk durch kinetische Energie, die durch Bewegungen während des Tragens am Handgelenk entsteht, automatisch aufgezogen wird. Legt man eine solche Uhr ab, verfügen die allermeisten Modelle über eine entsprechende Gangreserve, die die Uhrwerke noch bis zu zwei Tage im Betriebszustand halten können. Werden sie innerhalb dieses Zeitraums nicht getragen, bleiben sie stehen. Das ist natürlich besonders ärgerlich, wenn man über mehrere Uhren verfügt und diese zu unterschiedlichen Anlässen oder nicht regelmäßig trägt. Wurden die Modelle bereits über einen längeren Zeitraum nicht getragen, müssen sie neu gestellt werden. Verhindern kann man solche Situationen, indem man sich einen entsprechenden Uhrenbeweger anschafft. Solche Uhrenbeweger können Automatik-Uhren in Einsatzbereit und auch die Datums- oder andere Anzeige-Funktionen in der richtigen Stellung halten. Uhrenbeweger arbeiten dabei so, dass sie durch Dreh- oder Vibrationsbewegungen die Uhrwerke in Gang halten. Grundsätzlich werden durch derartige Geräte die Bewegungen des Arms beim Tragen einer Automatikuhr simuliert. Uhrenbeweger sind vor allem dann sehr praktisch, wenn man z.B. über mehrere Automatik-Uhren verfügt, die immer dann von einem solchen Beweger in Gang gehalten werden können, wenn man sie nicht trägt.

Uhrenbeweger - für eine oder mehrere Uhren gleichzeitig erhältlich
Uhrenbeweger sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Es gibt sie für eine unterschiedliche Anzahl an gleichzeitig zu bewegenden Uhren, angefangen von Modellen für eine Automatik-Armbbanduhr bis hin zu Bewegern für 8 Uhren gleichzeitig. Qualitative und funktionelle Uhrenbeweger für eine Uhr findet man bereits zu relativ günstigen Preisen. Ebenso umfangreich ist aber auch das Angebot an Mittelklasse- und besonders hochwertigen und luxuriösen Uhrenbewegern, deren Gehäuse häufig aus edlen Hölzern, Leder oder aus Metall gefertigt werden. Darüber hinaus findet man Uhrenbeweger mit unterschiedlichen Funktionen. Viele Modelle verfügen über eine entsprechende Intervall-Automatik, die die Beweger für die Dauer eines voreingestellten Zeitintervalls in Bewegung setzen um sie dann automatisch wieder abzuschalten, was sich wiederum positiv auf die entsprechende Batterielaufzeit der Uhrenbeweger auswirkt. Da viele Automatikuhren nur über Drehbewegungen in eine bestimmte Richtung aufgezogen werden können, gibt es entsprechende Uhrendreher auch mit verstellbarer Drehrichtung.
Nach oben