Elektrische Grillanzünder

(24 Ergebnisse aus 25 Shops)

Ratgeber Elektrische Grillanzünder


Elektrische Grillanzünder – sichere Alternativen zu gefährlichen Brandbeschleunigern

Elektrische Grillanzünder sind Hilfsmittel, die zum Entzünden von Holzkohlengrills verwendet werden. Jeder Grillfreund weiß, wie schwierig und aufwändig das Entzünden der Holzkohle oft sein kann und nicht selten greift man allzu achtlos zu unkonventionellen und nicht ganz ungefährlichen Mitteln, wie z.B. flüssigen Brandbeschleunigern. Wesentlich sicherer lassen sich Holzkohlengrills mit elektrischen Grillanzündern entzünden, das einzige was man dafür benötigt, ist eine entsprechende Steckdose. Solche Grillanzünder sehen auf den ersten Blick aus wie überdimensionierte Gabeln. An einem Griff befindet sich ein langer Heizdraht, der zu einer gabelähnlichen Form geformt ist. Der Grillanzünder wird dabei auf die in der Feuerschale platzierte Holzkohle gelegt, die andere Hälfte der Holzkohle wird darüber verteilt. Der Griff und das Netzkabel sollten dabei nicht mit der Holzkohle in Berührung kommen. Nachdem der Grillanzünder an den elektrischem Strom angeschlossen wurde, wird die Holzkohle – je nach Leistungsfähigkeit des entsprechenden Modells – in kürzester Zeit gleichmäßig, schnell und vollständig durchgezündet, wobei man gut durchgeglühte Holzkohlen am besten an einer feinen weißen Ascheschicht erkennen kann. Die Vorteile solcher elektrischer Grillanzünder liegen auf der Hand, denn neben dem chemiefreien Entzünden der Holzkohle ermöglichen sie einen insgesamt sauberen und schnelleren Grillgenuss, da beim Entzünden nur eine geringe Rauchentwicklung entsteht. Dank hitzeisolierter Griffe und der besonderen Konstruktion solcher Geräte lassen sich vor allem Verbrennungen wirkungsvoll verhindern.

Elektrische Grillanzünder – gleichmäßiges und vollständiges Durchglühen der Holzkohle

Elektrische Grillanzünder werden von verschiedenen Herstellern angeboten. Häufig findet man sie bei den entsprechenden Originalherstellern der Grills, ebenso aber auch in universellen Ausführungen von zahlreichen Drittherstellern. Je nach Leistungsfähigkeit der Geräte, die in der Regel zwischen 500 und 800 Watt liegen, kann man sich innerhalb relativer kurzer Zeit, die meist um die 10 bis 15 Minuten liegt, über eine gleichmäßig und vollständig durchgeglühte Holzkohle freuen und mit dem Grillvergnügen loslegen.
Nach oben