Steckerleisten

(431 Angebote bei 18 Shops)
18 1 5
1
3 4 5
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Steckerleisten


Steckerleisten – Energie für mehrere Geräte gleichzeitig
An vielen Orten im Haushalt ist man heute aufgrund einer Vielzahl von technischen Geräten und praktischen Haushaltshelfern auf eine entsprechende Anzahl an Steckdosen angewiesen. Das kann im Arbeitszimmer für die PC-Ausrüstung, im Wohnzimmer für die Heimkino-Anlage aber auch in der Küche für Kaffeemaschine, Toaster & Co sein. Doch meist verfügt man dabei nicht über eine ausreichende Anzahl an Steckdosen, sodass sich Viele mit unterschiedlichen Lösungen behelfen, teilweise sogar mit mehreren hintereinander geschalteten Mehrfachsteckdosen. Dies kann jedoch sehr gefährlich werden und zu Zimmer- oder Wohnungsbränden führen, denn Steckerleisten sollten aus Sicherheitsgründen nie hintereinandergeschaltet werden. Für viele Zwecke ist es daher empfehlenswert, sich ein Steckerleisten-Modell anzuschaffen, das über eine ausreichende Anzahl an freien Steckplätzen verfügt. Dies ist aufgrund des breiten Angebotes an Steckerleisten in verschiedenen Ausführungen kein Problem, denn solche Modelle sind mit bis zu 10 Steckplätzen erhältlich und bieten hierdurch eine sichere Anschlussmöglichkeit für zahlreiche Geräte.

Steckerleisten – mit Überspannungsschutz oder Master-/Slave-Funktion
Viele Steckerleisten stehen mit besonders intelligenten Lösungen zur Auswahl. So gibt es Modelle, bei welchen sich die Anordnung der einzelnen Steckplätze diagonal zum Rahmen der entsprechenden Leiste richtet. Dies hat den Vorteil, dass man bei solchen Leisten auch größere Netzteile anstecken kann, ohne dabei mehrere Steckplätze damit abzudecken. Ebenso steht ein breites Angebot an Steckerleisten zur Auswahl, die über entsprechende Schutzfunktionen für hochwertige Geräte, wie z.B. einen Überspannungsschutz, verfügen. Für PC-Arbeitsplätze oder Heimkinoanlagen mit mehreren Geräten kann eine sogenannte Master-/Slave-Steckerleiste eine sinnvolle Investition darstellen. Diese speziellen Steckerleisten besitzen eine besondere Schaltung, die beim Ausschalten des Master-Gerätes (z.B. ein Fernseher, PC-Monitor oder PC) die gesamte Steckerleiste deaktiviert, sodass nur ein einziges Gerät abgeschaltet werden muss und die restlichen Geräte an der Steckerleiste automatisch mitabgeschaltet werden. Das ist nicht nur praktisch sondern spart auch Strom. Zu beachten ist, dass die Gesamtleistung der Geräte an einer Steckdosenleiste die zulässige Gesamtleistung nicht überschreiten sollte, denn viele solcher Steckerleisten sind bis maximal 3500 Watt ausgelegt.
Nach oben