Apothekerschränke

(739 Angebote bei 12 Shops)
25 1 5
1
3 4 5
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Apothekerschränke


Aktualisiert: 18.12.2019 | Autor: Online-Redaktion

Gut zu wissen

In der Küche sammelt sich Vieles an, neben Ess- und Kochgeschirr lagern wir darin diverse Vorräte. Aus diesem Grund ist Platz in der Küche ein wichtiges Thema. Ein Apothekerschrank schafft zusätzlichen Stauraum. Seine Besonderheit ist der Auszugmechanismus. Wenn Sie ihn öffnen, ziehen Sie den gesamten Schrankinhalt hervor. Der Schrankauszug verfügt über mehrere übereinander angeordnete Ablageflächen, die Ihnen eine komfortable Aufbewahrung von Lebensmitteln und anderen Küchenutensilien ermöglichen. Da Sie den Schrankinhalt durch das Öffnen des Vorratsschranks komplett nach außen befördern, können Sie die Ablagen komfortabel befüllen und Ihre Vorräte entnehmen.
Möchten Sie mehr Stauraum in Ihrer Küche schaffen, dann ist ein Apothekerschrank genau das Richtige für Sie. Er bietet eine optimale Ergänzung in Ihrer Küche und sorgt für eine sortierte Aufbewahrung. Sie behalten den Überblick und haben stets im Auge, was noch da ist und was fehlt.

Auf den Punkt!

Für einen Apothekerschrank müssen Sie je nach Produkttyp und Material Kosten zwischen 150 Euro und 500 Euro einplanen. Je nach Ausstattung und Material können auch höhere Kosten anfallen.

Was zeichnet einen Apothekerschrank aus?

Der Apothekerschrank ist ein Platzwunder in der Küche. Er ist in unterschiedlichen Varianten erhältlich. Größe, Material und Form variieren. In unserem Ratgeber erhalten Sie die nötigen Informationen für Ihre Kaufentscheidung.

Produkttypen und Ausstattungen

Apothekerschränke sind in unterschiedlichen Ausführungen und Abmessungen erhältlich. Viele Modelle haben eine Breite von 30 Zentimetern (cm). Hinter diesen 30 Zentimetern verbirgt sich dennoch reichlich Platz für die Vorratshaltung. Ein beliebtes Maß für die Tiefe liegt bei 60 Zentimetern. Sie können des Weiteren zwischen folgenden Schrank-Typen und Ausstattungen auswählen:

  • Hochschrank
    Der Apothekerschrank als Hochschrank bietet die größte Aufbewahrungsfläche. Er beginnt bei etwa 1,50 Meter (m). Die großen Modelle können bis zu 2 Meter hoch sein. Sie umfassen bis zu 5 Ablageflächen. Kleinere Personen sollten bezüglich der Schrankhöhe ihre Körpergröße berücksichtigen, damit sie an die oberen Ablagen herankommen.
  • Unterschrank
    Der Apothekerschrank als Unterschrank misst zwischen 60 und 80 Zentimeter. Das entspricht den Abmessungen von herkömmlichen Unterschränken. Mit einer Breite von meist 30 Zentimetern ist er jedoch ein recht schmaler Unterschrank. Meist befinden sich 2 Ablagen im Unterschrank.
  • Zweigeteilter Schrank
    Ein zweigeteilter Schrank ist in einen oberen und einen unteren Bereich aufgeteilt. Die beiden Bereiche bilden zwar optisch eine Einheit, lassen sich aber getrennt voneinander öffnen. Das hat den Vorteil, dass Sie nicht den gesamten Schrankinhalt nach außen befördern und somit die Tür leichter zu öffnen ist. Der zweigeteilte Schrank enthält insgesamt meist bis zu 5 Ablagen.
  • Soft Close
    Mit der Soft-Close-Funktion schließt der Schrank sanft. Der Einzug wird abgebremst, wodurch Sie den Vorratsschrank geräuscharm verschließen können.
  • Verstellbare Füße
    Verstellbare Füße sind ein wichtiges Ausstattungsmerkmal, wenn Ihr Küchenboden uneben ist. Zusammen mit einer Wasserwaage können Sie den Schrank gerade aufstellen.

Ablagen

Die Ablagen im Apothekerschrank dienen der Ordnung und Übersichtlichkeit. Sie sind von oben offen und verfügen rechts und links über einen leicht erhöhten Rand. Der Rand verhindert, dass die Vorräte seitlich herausfallen. In Apothekerschränken werden modellabhängig 2 verschiedene Ablageflächen verbaut:

  • Drahtkorb
    Der Drahtkorb verfügt über ein offenes Gestänge. Die offene Gestaltung ermöglicht Ihnen einen guten Blick auf Ihren gesamten Vorrat auch in den oberen Fächern. Der Nachteil des Drahtkorbs ist, dass kleinere Teile, wie z. B. Gewürze, durch das Gestänge hindurchfallen können. Vermeiden können Sie das Problem, wenn Sie die kleineren Vorräte in einer Dose sammeln und diese auf die Ablage stellen. Die Position der einzelnen Drahtkörbe können Sie bei diversen Apothekerschrank-Modellen frei wählen. Sie können somit den Abstand zwischen den Ablagen selbst definieren und optimal auf die Größe Ihrer Vorräte abstimmen.
  • Schubfach
    Das Schubfach verfügt über einen durchgängigen Boden. Bei dieser Variante können keine kleinen Vorräte hindurchfallen. Seitlich befindet sich an jedem Schubfach jeweils rechts und links eine Querstange. Sie müssen über keine Kante hinwegschauen und können von der Seite den Inhalt der Ablage gut erkennen. In den Schubfächern sammeln sich üblicherweise Krümel und Staub. Mit einem feuchten Lappen können Sie sie jedoch wieder schnell und einfach säubern.

Material und Design

Das verarbeitete Material wirkt sich auf das Design aus. Sie können grundsätzlich aus 2 verschiedenen Materialien auswählen:

  • Echtholz
    Apothekerschränke aus Echtholz sind hochwertig. Die Maserung des Holzes ist erkennbar und bei jedem Schrankmodell aufgrund der Verarbeitung von echtem Holz verschieden. Sie können aus unterschiedlichen Holzarten, wie zum Beispiel Eiche, Buche und Nussbaum auswählen.
  • Holznachbildungen
    Die Nachfrage nach Holznachbildungen ist groß, da Sie relativ kostengünstig sind. Bei dieser Design-Variante wird auf die Schrankfront eine Kunststoffschicht aufgetragen, wodurch eine umfangreiche Farbvielfalt möglich ist. Neben vielen unterschiedlichen Farbvarianten sind Küchenschränke mit Holznachbildung zudem auch in Holz-Optik erhältlich. Auf der Kunststoffschicht ist dann die typische Holzmaserung zu sehen.

Beim Kauf eines Apothekerschranks haben Sie bezüglich der Oberfläche weitere Möglichkeiten, die Einfluss auf das Design nehmen:

  • Hochglanz
    Eine Hochglanz-Front ist glänzend und leicht spiegelnd. Eine spiegelnde Oberfläche kann einen Raum freundlicher und größer wirken lassen.
  • Matt
    In der matten Variante ist die Küchenfront mit einer matten Oberfläche versehen. Fingerabdrücke sind auf der Oberfläche kaum zu sehen. Dadurch ist der Pflegeaufwand in der Regel geringer.
  • Ohne Griff
    Grifflose Apothekerschränke haben keinen Griff zum Öffnen und Schließen des Schranks. Sie sind stattdessen mit einem Druckmechanismus ausgestattet. Ein leichter Druck gegen die Schranktür ist ausreichend, um den Schrank zu öffnen.
  • Mit Griff
    Mit einem Griff können Sie den Schrankauszug des Vorratsschranks schnell und unkompliziert hervorziehen. Da Sie den Griff zum Öffnen und Schließen nutzen, schonen Sie die Oberfläche und vermeiden Fingerabdrücke an der Küchenfront.

Fazit

Sie sind auf der Suche nach einem Vorratsschrank für Ihre Küche? Im Folgenden haben wir die Vor- und Nachteile von Apothekerschränken für Sie zusammengefasst.

Vorteile
  • Viel Platz für Vorräte

  • Übersichtliche Aufbewahrung

  • Schrankauszug erleichtert Befüllen und Entnehmen der Vorräte

Nachteile
  • Modelle aus Holz sind hochpreisiger

Möchten Sie mehr zum Thema Küchen erfahren? Informieren Sie sich in unserem Ratgeber über die verschiedenen Elemente einer Einbauküche. 


Online-Redaktion

Unsere Leidenschaft für das Online-Shopping und für Texte leben wir in der Online-Redaktion jeden Tag aufs Neue gemeinsam aus. Unser Ziel haben wir dabei immer fest im Blick: Ihnen beim Kauf des richtigen Produkts hilfreich zur Seite zu stehen.


Nach oben