Kategorien

Partyzelte (25 - 48 von 1.386)

Ergebnisse einschränken
Preis
Marke
Produkttyp
Alle anzeigen
Form
Alle anzeigen
Länge
Breite
Bespannungsmaterial
Bespannungsmaterial

Die Bespannung eines Pavillons dient als Schattenspender und Wetterschutz sowie als Sichtschutz. Häufig verwendete Materialien für transportable Pavillons sind Stoff, Polyester oder Polyethylen. Statische Pavillons können mit Stegplatten bespannt sein.

Alle anzeigen
Bewertung
  • 0 Sterne & mehr
Alle Filter anzeigen
Beliebte Marken
  • LECO
  • Coleman
  • Kynast
  • Mendler
  • MAXCRAFT
  • DILEGO
  • Miadomodo
  • JOM
  • Profizelt24
  • Homcom
  • GRASEKAMP
  • GREEN TOWER
  • stabilepartyzelte
  • Brema
  • vidaXL
  • Linder Exclusiv
  • greemotion
  • Palram
  • Strattore
  • Oskar
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:
  • Liste
  • Raster
  • Bild

LECO Pergola Modern Style 2,80 x 2,80 m grau
Produkttyp
Gartenpavillon
Form
quadratisch
Länge
2.8 m
ab490,99 * 16 Preise vergleichen
MAXCRAFT Falt-Pavillon 3,00 x 3,00 m eiß
ab44,99 * 3 Preise vergleichen
LECO Flachdachpergola 3,00 x 4,00 m
Produkttyp
Gartenpavillon
Form
rechteckig
Länge
4.0 m
ab503,34 * 8 Preise vergleichen
LECO Kuppeldachpavillon 3,65 x 3,65 m inkl. Seitenteile grau/braun
Produkttyp
Metallpavillon
Form
quadratisch
Länge
3.7 m
ab1.196,55 * 17 Preise vergleichen
Profizelt24 Partyzelt 3,00 x 6,00 m inkl. Seitenteile grau/weiß
Produkttyp
Partyzelt
Form
rechteckig
Länge
6.0 m
ab267,90 * 4 Preise vergleichen
Brema Rimini 3,00 x 3,00 m nur Gestell
Produkttyp
Metallpavillon
Form
quadratisch
Länge
3.0 m
ab330,00 * 5 Preise vergleichen
JOM Gartenpavillon 3,00 x 6,00 m inkl. Seitenteile petrolgrün
Produkttyp
Gartenpavillon
Form
rechteckig
Länge
6.0 m
ab74,95 * 5 Preise vergleichen
vidaXL Partyzelt 3x6 mit 6 Wänden weiß
ab93,53 * 2 Preise vergleichen
LINDER EXCLUSIV Faltpavillon 3,00 x 3,00 m inkl. 2 Seitenteile beige
Produkttyp
Faltpavillon
Form
quadratisch
Länge
3.0 m
ab79,89 * 6 Preise vergleichen
Coleman Instant Shelter 3,05 x 3,05 m
Produkttyp
Metallpavillon
Form
quadratisch
Länge
3.1 m
ab99,99 * 3 Preise vergleichen
Greemotion Dallas 3,00 x 3,50 m inkl. Seitenteile
ab469,95 * 4 Preise vergleichen
JOM Bristol III 3,00 x 3,00 m inkl. Seitenteile + Tasche grün
Produkttyp
Faltpavillon
Form
quadratisch
Länge
3.0 m
ab89,95 * 4 Preise vergleichen

Profizelt24 Partyzelt 4,00 x 6,00 m weiß
Produkttyp
Partyzelt
Form
rechteckig
Länge
6.0 m
ab369,95 * 3 Preise vergleichen
Palram Monaco 4,38 x 4,38 m braun
Produkttyp
Metallpavillon
Form
sechseckig
Länge
4.4 m
ab1.479,00 * 6 Preise vergleichen
LECO Vario 3,00 x 3,00 m inkl. Seitenteile natur
Produkttyp
Gartenpavillon
Form
rechteckig
Länge
3.0 m
ab189,99 * 2 Preise vergleichen
Oskar Gartenpavillon 3,60 x 3,60 m inkl. Seitenteile grau/rot
ab769,90 * 3 Preise vergleichen
DILEGO Pavillon PE 3,00 x 3,00 m grün
Produkttyp
Partyzelt
Form
quadratisch
Länge
3.0 m
ab22,95 * 2 Preise vergleichen
DEMA Metall-Pavillon Ø 3,47 m
Produkttyp
Metallpavillon
Form
sechseckig
Länge
3.5 m
ab349,00 * 2 Preise vergleichen
Coleman Event Shelter 3,00 x 3,00 m
Produkttyp
Gartenpavillon
Form
quadratisch
Länge
3.0 m
ab121,45 * 12 Preise vergleichen
GRASEKAMP Nizza 3,00 x 4,00 m sand
ab179,10 * 4 Preise vergleichen
Nexos Faltpavillon 3,00 x 6,00 m inkl. Seitenteile weiß (GM36075_AZ)
Produkttyp
Partyzelt, Faltpavillon
Form
rechteckig
Länge
3.0 m
ab79,95 * 3 Preise vergleichen
Tepro Pavillon Kabara weiß
ab317,66 * 8 Preise vergleichen
Hagebau Profi-Pavillon 3,00 x 4,00 m inkl. Seitenteile braun
Produkttyp
Gartenpavillon
Form
rechteckig
Länge
4.0 m
ab599,99 * 2 Preise vergleichen

58 2 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber Partyzelte

Wer glücklicher Gartenbesitzer ist, freut sich vermutlich schon im Frühjahr auf die erste Grillparty mit der Familie oder mit guten Freunden. Wenn die Temperaturen dann allmählich steigen, kann das erste Grillfest schon eingeplant werden. Wenn es dann endlich so weit ist und der schöne Abend kurz bevorsteht, wird erst einmal ausgiebig eingekauft. Gut versorgt mit Würstchen, Steaks, Geflügel oder Fisch kann es dann an die Vorbereitungen gehen. Steaks werden mariniert, Gemüse und Salate vorbereitet, ausreichend Getränke im Kühlschrank verstaut und der Tisch für das gemeinsame Essen schön dekoriert. Der Grill steht schon bereit, und die Holzkohle kann langsam angefeuert werden.

Und dann stellt man beim Blick in den Himmel fest, dass unerwartet Wolken aufziehen und die Grillparty ins Wasser zu fallen droht. Panik bricht aus. Die absolute Katastrophe droht. Passen alle ins Wohnzimmer? Haben wir genug Pfannen, um die Würstchen und Steaks auf dem Herd zuzubereiten? Können wir das Grillgemüse auch im Backofen garen? Oder sollen wir lieber allen absagen, weil es drinnen viel zu eng ist?

Wer ein schönes, geräumiges Partyzelt besitzt, kann über ein solches Szenario nur müde lächeln. Aber nicht nur für die Grillparty, auch beim Kindergeburtstag, bei der Kommunionfeier oder einfach beim gemütlichen Zusammensitzen bei Kaffee und Kuchen ist ein Partyzelt bestens geeignet. Es schützt zudem nicht nur vor Regen, sondern auch vor Sonne. Partyzelte gibt es in vielen verschiedenen Größen und Ausführungen. Sie sind mit wenigen Handgriffen schnell aufgebaut. Je nach Optik kann ein Partyzelt auch ohne weiteres dauerhaft aufgestellt werden, beispielsweise als Sonnen- oder Regenschutz für den Sandkasten oder zum Unterstellen von Gartenmöbeln oder Fahrrädern. Die folgenden Abschnitte geben einen kleinen Überblick über die wichtigsten Merkmale.

Nutzungsmöglichkeiten

Partyzelte sind für die unterschiedlichsten Anlässe geeignet. Je nach Ausstattung schützen sie vor Regen, Sonne, Wind oder Zugluft. Sie können sowohl auf weichem Untergrund wie einer Wiese oder auf festem Untergrund wie einer Straße aufgebaut werden. Geeignet sind sie für Grillfeste, Geburtstagsfeiern oder auch das Sommerfest einer Firma. Sie können als Unterstand auf dem Flohmarkt genutzt werden oder als Überdachung für den Pool, den Sandkasten oder das Planschbecken. Auf Märkten schützen sie nicht nur das Personal, sondern auch die Ware vor zu starker Sonnenstrahlung. Sie können als Unterstand für Fahrräder oder Kaminholz genutzt werden.

Da sie keine Bodenplane haben, können sie auch über einen längeren Zeitraum im Garten aufgestellt werden, ohne dass der Rasen beschädigt wird. Partyzelte mit Seitenwänden können im Notfall in warmen Sommernächten sogar alternativ zum Hauszelt zur Übernachtung dienen. Teilweise werden auch Partyzelte angeboten, die nicht wasserdicht sind, sondern nur als Sonnenschutz dienen. Wer also ein Partyzelt zum Schutz vor Regen anschaffen möchte, muss auf die entsprechende Wasserdichtigkeit achten.

Das Material

Partyzelte bestehen aus einem zerlegbaren Gestänge aus Stahl oder Aluminium und einer wasserdichten Plane für das Dach. Der Rahmen ist meist pulverbeschichtet oder verzinkt und kann in zerlegtem Zustand platzsparend aufbewahrt werden. Das Material für die Dachbespannung besteht aus einem Kunststoffgewebe aus PE, PVC oder Polyester. In den meisten Fällen ist ein Partyzelt wasserdicht, es werden aber auch Modelle angeboten, die nur als Sonnenschutz dienen. Die Herstellerinformationen geben Aufschluss darüber, ob das Partyzelt auch wirklich wasserdicht ist und damit Schutz vor Regen bietet.

Die Größe

Die kleinste Variante stellt der Faltpavillon dar, der nur aus einem Rahmengestänge und einem Dach besteht und meist keine Seitenwände hat. Auch eine einzelne Person kann einen solchen Faltpavillon mit wenigen Handgriffen schnell auf- und abbauen. Die kleinsten Modelle haben eine Größe von 3 x 3 m und sind durch ihre Leichtigkeit und einfache Handhabung auch gut als flexibler Sonnen- oder Regenschutz am Strand oder beim Picknick geeignet. Wer zusätzlich einen leichten Windschutz benötigt, wählt am besten ein Modell mit zwei eckförmig angeordneten Seitenteilen. Sinnvoll ist die Möglichkeit zur Sicherung des Pavillons durch Erdhaken, mittels derer er im Boden verankert wird. Faltpavillons sind schon ab rund 40 Euro erhältlich, wer sich allerdings eine stabile, robuste Version wünscht, sollte lieber etwas mehr ausgeben.

Für größere Gesellschaften stehen Partyzelte mit mehr Platz zur Verfügung. Schließlich sollen ja auch noch ein großer Tisch und ausreichend Sitzgelegenheiten untergebracht werden und das Ganze nicht zu eng werden. Hierfür eignen sich rechteckige Modelle mit einer Breite von 3 bis 4 Metern und einer Länge von 4 bis 6 Metern. Etliche Varianten verfügen zusätzlich über Seitenteile, die je nach Bedarf beim Aufbau aber auch weggelassen, zur Seite geschoben oder nach oben gezogen werden können. Seitenteile schützen auch vor Zugluft oder leichtem Wind. Teilweise sind die Seitenteile auch mit Fenstern versehen, was für ein raumähnliches, gemütliches Ambiente sorgt. Für eine einzelne Person ist der Aufbau eines solchen Partyzeltes aber nicht unbedingt zu empfehlen. Wer entsprechend viel Platz zum Aufstellen des Partyfestzeltes im Garten hat und viele Personen unterbringen möchte, kann sich auch ein Großraummodell mit Abmessungen von bis zu 6 x 12 m anschaffen, was eine Fläche von mehr als 70 Quadratmetern ergibt.

Die Optik

Partyfestzelte werden in vielen Farben und Farbkombinationen angeboten. Die Palette reicht von unifarben, längs oder quer gestreift bis zum mehrfarbigen Modell. Relativ neutral und unauffällig sind Modelle in weiß. Sie lassen sich in jeden Garten gut integrieren, verschmutzen aber natürlich auch schneller. Wer eine besonders sommerliche Ausführung sucht, wählt ein Modell mit rot/weißen oder blau/weißen Streifen. Wer das sonnige Gefühl unterstreichen möchte, entscheidet sich vielleicht für ein Modell in gelb. Neben den Gartenpavillons mit einfachen geraden Seitenteilen und leicht geneigtem Dach stehen auch ausgefallenere Varianten zur Verfügung. Erhältlich sind beispielsweise auch orientalisch gestaltete Modelle, die an Beduinenzelte erinnern oder Modelle, die an eine mongolische Jurte erinnern. Für jeden Geschmack lässt sich das passende Partyzelt finden.

Sicherheitsvorkehrungen

In den letzten Jahren häuft sich auch in unseren Breitengraden das Vorkommen stärkerer Stürme bis hin zu regelrechten Orkanen. Werden solche Stürme durch den Wetterdienst angekündigt, sollten Gartenzelte grundsätzlich abgebaut werden, um nicht nur die Beschädigung des Zeltes selbst, sondern auch Gebäude- oder gar Personenschäden durch herumfliegende Teile zu verhindern. Bei Grillfesten sollte der Grill selbst wegen der Brandgefahr nicht unter einem Partyzelt verwendet werden. Garten-Pavillons, die beispielsweise den ganzen Sommer über aufgestellt bleiben, sollte hin und wieder auf ihre Stabilität und Standsicherheit hin überprüft werden.
Nutzer die nach "Partyzelte" gesucht haben, interessierten sich auch für:
Nach oben