Kühltaschen (155 Ergebnisse aus 62 Shops)

Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

7 1 10
1
2 3 4 5 6 7
...

Anzahl pro Seite:
Interessante Themen

Ratgeber Kühltaschen


Erstellt: 27.03.2018 | Aktualisiert: 14.06.2018 | Autor: Online-Redaktion 

Wissen kompakt

Ein Picknick im Grünen oder bei einem Schwimmbad- oder Badesee-Ausflug lässt bei sommerlichen Temperaturen Ihr Herz höher schlagen? Besonders angenehm ist es dann, gekühlte Speisen und Getränke dabei zu haben. 

Eine Kühltasche kann daher nicht nur hier, sondern auch auf langen Reisen ein idealer Begleiter für Sie sein. Sie sorgt für langanhaltend kühle Lebensmittel. In dem mobilen Kühlschrank bleiben Essen und Getränke aber nicht nur kühl, sondern vor allem auch frisch. Für leicht verderbliche Produkte, z. B. Eier, Wurst oder Fleisch, ist das besonders wichtig. 

Auch sind beispielsweise Orangensaft oder Joghurt gekühlt meist ein größerer Genuss. Ohne ausreichende Kühlung könnten Sie außerdem Waren wie Schokolade oder andere Süßspeisen bei Hitze nicht lange mit sich führen. Sie würden schmelzen.

Kühltaschen gibt es in verschiedenen Formen und Größen. Dabei eignet sich jede Variante für einen bestimmten Gebrauch. In unserem Kaufberater finden Sie wissenswerte Informationen, die Sie bei Ihrer Wahl unterstützen.


Kaufberater

Eine Kühltasche sollte Ihnen den nötigen Stauraum bieten und für ihren Einsatzzweck optimal ausgestattet sein. Nachfolgend möchten wir Ihnen dabei helfen, das passende Modell zu finden.

Bedenken Sie für den Kauf einer idealen Kühltasche vor allem folgende Gesichtspunkte:

  • Überlegen Sie sich, für welchen Zweck Sie eine Kühltasche benötigen.
    Kühltaschen gibt es wie herkömmliche Taschen in verschiedenen Größen und Formen. Wenn Sie Ihren mobilen Kühlschrank beispielsweise zum Picknicken mitnehmen, empfiehlt sich ein Modell mit viel Stauraum für Lebensmittel und Geschirr. Für Wanderungen eignet sich am besten ein Kühltaschen-Rucksack. Zum Einkaufen sind hingegen Modelle mit Henkel praktisch.
  • Machen Sie sich Gedanken darüber, welche Möglichkeiten der Kühlung Sie unterwegs haben.
    Wenn Sie Ihre Kühltasche überwiegend im Auto nutzen, wählen Sie am besten ein Modell mit aktiver Kühlung. Für ein Picknick oder den Schwimmbad-Besuch reicht es, wenn Sie das Kühlgut mit Kühlakkus frisch halten.
  • Überprüfen Sie, wie die Tasche ausgestattet ist. 
    Trennwände sollten in Ihrem Modell unbedingt vorhanden sein. Diese ermöglichen es Ihnen, eine sinnvolle Einteilung vorzunehmen und den Überblick zu bewahren. Für einen leichten Transport benötigen Sie außerdem einen langen Tragegurt. Zur Stabilisierung ist ein Einlegeboden ratsam.
  • Achten Sie auf eine gute Verarbeitung.
    Kühltaschen müssen schwere Lasten tragen. Der Stoff sollte deshalb an den Ecken und Kanten verstärkt sein. Überprüfen Sie außerdem, ob die Innenfolie verschweißt ist. Der Hersteller erwähnt diese Merkmale in der Regel in der Produktbeschreibung.
  • Wählen Sie ein leichtes Modell aus.
    Der Inhalt der Kühltasche ist meist schwer. Sie selbst sollte deshalb über ein geringes Eigengewicht verfügen. So werden Sie entlastet.
     

Tätigen Sie Ihre Einkäufe hauptsächlich zu Fuß? 

Dann ist ein Kühltaschen-Trolley, auch Thermo-Trolley genannt, sehr praktisch. Hierin können Sie die Lebensmittel dank der Rollen bequem und gut gekühlt nach Hause transportieren. Das Modell gleicht in seinem Äußeren einem gewöhnlichen Einkaufstrolley, verfügt jedoch in seinem Inneren über eine Isolierschicht. Auf unserem Portal finden Sie diese besonderen Trolleys in der Kategorie Einkaufstaschen & Einkaufstrolleys


Kühltaschen-Typen

Je nachdem für welchen Zweck Sie Ihr Modell nutzen möchten, können Sie zwischen verschiedenen Formen wählen. Taschen mit Kühlfunktion lassen sich in 2 Typen unterteilen.

Auf den Punkt!
  • Trage-Kühltaschen besitzen einen Henkel, Griff oder Tragegurt. Sie sind daher herkömmlichen Handtaschen oder Körben optisch oft sehr ähnlich. Sie können sie flexibel einsetzen.
  • Kühltaschen-Rucksäcke eignen sich vor allem für längere Strecken zu Fuß oder für Wanderungen. Das Gewicht des Inhalts verteilt sich besser und Sie profitieren daher von mehr Tragekomfort.
Trage-Kühltaschen

Zu den beliebtesten Modellen und somit auch zu jenen mit dem größten Angebot zählen Trage-Kühltaschen. Diese zeichnen sich in der Regel durch Trageriemen oder Tragegriffe aus, die Ihnen den Transport erleichtern. 

Je nach Bedarf können Sie aus verschiedenen Größen wählen. Die angebotenen Formen variieren von eher flach über kastenförmig bis hin zu zylindrisch. In kastenförmige Taschen können Sie Ihre Lebensmittel mit System einräumen, da sie meist über weitere Zwischenwände verfügen. Flache Modelle bieten hingegen oft mehr optische Anreize und sind einfacher zu tragen. 

Aufgrund dieser Eigenschaften sind die Taschen vielseitig einsetzbar: 

  • Klassische Trage-Kühltasche
    Eine klassische, einem Shopper gleichende Trage-Kühltasche kommt für Sie infrage, wenn Sie sie für verschiedene Zwecke einsetzen möchten. So kann sie ein guter Begleiter für kleine Einkäufe, für den Transport des Lunchpakets zur Arbeit, als Schwimmbad-Kühltasche oder aber auch für ein spontanes Picknick sein.
  • Kühltaschen-Korb
    Benötigen Sie Ihr Modell hautsächlich für Ihre Einkäufe, können Sie zu einem Kühltaschen-Korb greifen. Dieser lässt sich mit einem Reißverschluss verschließen und hält Lebensmittel eine gewisse Zeit lang kühl. Diesen isolierten Korb können Sie auch für den Ausflug ins Grüne gut einsetzen. 
  • Falt-Kühltasche
    Faltbare Modelle eignen sich für Sie, wenn Sie eine günstige Möglichkeit suchen, Lebensmittel unterwegs zu kühlen. Die Taschen in Tüten- oder Beutelform haben ein geringes Eigengewicht und können zudem platzsparend aufgeräumt werden. Das Vesper für Schule, Studium und Beruf findet hier ebenso Platz wie kleine spontane Einkäufe.
  • Picknick-Kühltasche
    Picknick-Kühltaschen sind insbesondere für ein großes Picknick konzipiert. Diese Modelle besitzen in der Regel einen großzügigen Kühlraum für die Lebensmittel und separate Fächer mit Fixierungen für Besteck, Geschirr und Gläser. Oftmals sind Letztere sogar im Lieferumfang enthalten. So können Sie sämtliche notwendigen Utensilien in einer einzigen Tasche transportieren. Speisen Sie regelmäßig mit Familie oder Freunden im Freien, lohnt sich die Anschaffung eines solchen Modells für Sie.
  • Auto-Kühltasche
    Möchten Sie die Tasche ausschließlich für den Transport von Lebensmitteln im Auto nutzen, etwa auf längeren Urlaubsfahrten, kann eine Auto-Kühltasche mit einem 12-Volt-Stromanschluss die richtige Wahl für Sie sein. Diese können sie ganz einfach mit dem Zigarettenanzünder Ihres Autos verbinden. Es werden jedoch auch Modelle für das Auto ohne Stromanschluss im Handel angeboten. Diese eignen sich aber aufgrund der kürzeren Kühldauer auch nur für eher kurze Transportwege.
  • Fahrrad-Kühltasche
    Sind Sie auf der Suche nach einem Modell, das Sie tragen und mit dem Fahrrad transportieren können, sind die Angebote an Fahrrad-Kühltaschen interessant für Sie. Diese verfügen über spezielle Schlaufen oder Clips, mit denen Sie die Tasche am Lenker oder am Gepäckträger befestigen können.
  • Getränke-Kühltasche
    Eine Getränke-Kühltasche mit Henkel bietet in der Regel Platz für 1 Flasche oder Dose. Hier können Sie Ihr am besten vorgekühltes Getränk eine kurze Zeit lang kühlhalten. Aufgrund der isolierenden Eigenschaften werden diese Taschen auch oft zum Warmhalten von Babynahrung verwendet.
  • Medikamenten-Kühltasche
    Kleinere kastenförmige Medikamenten-Kühltaschen können Sie auch für den Transport Ihrer Medikamente oder Kosmetika verwenden. Diabetiker finden im Handel auch etuiförmige Modelle, die speziell zur Aufbewahrung ihrer Insulin-Spritzen konzipiert wurden.

Trage-Kühltaschen können Sie im Handel je nach Ausführung zu Preisen zwischen ca. 5 € und 70 € beziehen.

Wünschen Sie sich für lange Urlaubsfahrten oder zum Campen eine stabilere Kühltasche, finden Sie auf unserem Portal Kühlboxen mit viel Stauraum. Diese halten Ihre Lebensmittel besonders lange frisch.

Kühltaschen-Rucksäcke

Bei einem Kühltaschen-Rucksack verteilt sich das Gewicht des Inhalts optimal auf Ihre Schultern. Er verfügt über 2 gepolsterte und verstellbare Gurte, die Sie so an Ihren Rücken anpassen können. Im Gegensatz zu herkömmlichen Rucksäcken sind Kühl-Rucksäcke mit einer isolierenden Schicht ausgestattet. Ihre Größe ist dabei meist so gewählt, dass Sie auch 1,5-Liter-Flaschen aufrecht darin transportieren können.

Aufgrund der eher kastenförmigen und wenig ergonomischen Bauweise sind diese zwar nicht für tagelange Touren ausgelegt. Möchten Sie jedoch kleinere Wanderungen oder Spaziergänge unternehmen, ist der Kühltaschen-Rucksack eine komfortable Alternative zu herkömmlichen Trage-Kühltaschen.

Sehr einfache Modelle ohne Tragekomfort erhalten Sie bereits für knapp 6 € im Handel. Für hochwertigere Ausführungen mit weiteren Fächern oder Außentaschen und besserer Isolierung sollten Sie mit Preisen bis zu etwa 70 € rechnen.


Kühlung

Die Isolierschicht der Kühltasche kann ein kühles Klima für eine Weile aufrechterhalten. Wie lange es genau anhält, hängt zum einen von den Außentemperaturen und zum anderen von der Ausgangstemperatur der zu transportierenden Lebensmittel ab. Je heißer das Klima ist und je wärmer das Kühlgut, desto kürzer ist auch die Dauer der Kühlung. 

Möchten Sie Ihre Lebensmittel jedoch länger kühlen, benötigen Sie zusätzlich Kühl-Elemente. Außerdem sollten sie Ihre Speisen am besten schon vorgekühlt in der Tasche unterbringen. Je nach Qualität der Tasche und Isolierschicht können Sie so eine Kühldauer von etwa 4 h erreichen.

Shopping Tipp

Manche Kühltaschen verfügen über Isolierwände, die mit Gel gefüllt sind. Diese können Sie klein zusammenfalten und im Gefrierfach vorkühlen. Planen Sie etwa 12 h dafür ein. 

Gel-Kühltaschen halten die kühle Temperatur bis zu 10 h lang. Hier benötigen Sie keine zusätzlichen Akkus.

Vereinzelt treffen Sie im Handel auch auf Modelle, die elektrisch gekühlt werden können.

Im Folgenden erläutern wir Ihnen die beiden Kühlvarianten näher:

Passive Kühlung

Passive Kühlung erfolgt mithilfe von Kühlakkus oder -pads. Diese Methode der Kühlung wird als passiv bezeichnet, da sich die Kühl-Elemente nach ein paar Stunden aufwärmen. Folglich können Sie die Kühlung nicht aktiv, wie mit strombetriebenen Modellen, aufrechterhalten. Je nach Art, Größe und Menge der Kühlakkus können Sie Ihre Lebensmittel bis zu 12 h kühl aufbewahren. 

Die meist aus hartem und robustem Kunststoff bestehenden Kühlakkus sind in der Regel mit Salzwasser und Konservierungsstoffen gefüllt. Kühlpads hingegen besitzen eine weiche Plastikhülle und sind mit einem Kühlgel gefüllt. 

Bedenken Sie

Haben Ihre Kühl-Elemente ein Leck und tritt Flüssigkeit aus, sollten Sie sie nicht mehr verwenden und gegen neue austauschen.

Kühlakkus müssen Sie vor ihrem Einsatz zunächst kühlen oder, sofern der Akku dies zulässt, einfrieren. Machen Sie sich vorher darüber Gedanken, ob Ihr Kühl- oder Gefrierfach über ausreichend Platz für die recht großen Kühl-Elemente verfügt. Planen Sie eine häufige Verwendung der Kühltasche, empfiehlt es sich, die Kühlakkus dafür dauerhaft im Kühlschrank oder im Gefrierfach zu lagern. So ist Ihre Tasche stets einsatzbereit.

Wissenswert

Kühlgel weist einen hohen Wärmespeicher-Koeffizienten auf und kann thermische Energie somit lange speichern. Daher ist seine Wirksamkeit besser als die von Salzwasser-Mischungen.

Eine passiv gekühlte Kühltasche kühlt zwar nur eine gewisse Zeit lang, jedoch ist sie dabei nicht auf einen Stromanschluss angewiesen. Sie können Ihr Kühlgut also an beliebigen Orten auf der gewünschten Temperatur halten. Das Eigengewicht einer auf diese Weise gekühlten Tasche fällt – im Gegensatz etwa zu Kühlboxen mit Stromanschluss – relativ gering aus. Das erleichtert Ihnen den Transport erheblich.

Im Folgenden haben wir die Vor- und Nachteile der passiven Kühlung in einer übersichtlichen Tabelle für Sie zusammengestellt.

Vorteile
  • Stromunabhängig
  • Kühlt bis zu 12 h
  • Leicht zu transportieren 
Nachteile
  • Vorherige Kühlung der Kühl-Elemente notwendig 
  • Keine dauerhafte Kühlung
Aktive Kühlung

Eine weitere Kühlmöglichkeit ist die aktive Kühlung mithilfe von Strom. Diese Methode kommt jedoch bei Kühltaschen nur in sehr geringem Maße zum Tragen. Denn der große Vorteil einer Kühltasche liegt in ihrer Mobilität und den damit verbundenen vielfältigen Einsatzmöglichkeiten.

Ihr Modell muss über ein 12-Volt-Anschluss verfügen, damit sie elektrisch betrieben werden kann. Mit diesem können Sie die Tasche an den Zigarettenanzünder in Ihrem Auto anschließen. 

Der Vorteil strombetriebener Varianten liegt in ihrer Wirksamkeit. Sie können bis zu 15 °C unter die vorhandene Umgebungstemperatur kühlen. Zudem benötigen Sie keine weiteren Kühl-Elemente.

Wenn der Motor des Autos jedoch ausgeschaltet ist, kühlt die Tasche in der Regel nicht mehr ausreichend. Dennoch kann sie aber noch etwas Strom ziehen, also auf Dauer die Batterie des Autos belasten. Parken Sie Ihr Fahrzeug, sollten Sie die Kühltasche daher vom Zigarettenanzünder trennen, damit sich die Batterie des Autos nicht entleert. Stellen Sie Ihr Fahrzeug während dieser Zeit möglichst auf einem schattigen Platz ab, damit sich das Kühlgut nicht zu schnell erwärmt. 

Shopping Tipp

Damit Sie Ihr elektrisches Modell nicht nur mit dem Zigarettenanzünder im Auto, sondern auch an einer herkömmlichen Steckdose betreiben können, benötigen Sie einen Adapter. Dieser wandelt einen 12-Volt-Anschluss auf einen Schutzkontakt-Stecker um. 

Nachfolgend finden Sie in einer übersichtlichen Tabelle die Vor- und Nachteile der aktiven Kühlung zusammengestellt.

Vorteile
  • Keine Kühl-Elemente notwendig
  • Hohes Kühlvermögen
Nachteile
  • Stromabhängig
  • Keine Kühlung bei ausgeschaltetem Motor

Nutzinhalt

Taschen mit Isolierung werden in verschiedenen Größen angeboten. Für welchen Nutzinhalt Sie sich entscheiden, hängt unter anderem davon ab, für welchen Zweck Sie Ihr Modell einsetzen möchten.

Der folgenden Tabelle können Sie entnehmen, welche Nutzinhalte am ehesten für einen bestimmten Einsatzzweck geeignet sind. Der Nutzinhalt wird dabei in Litern (l) angegeben. Außerdem finden Sie in der Tabelle Vorschläge für jeweils passende Modelle. Alle Angaben stellen ungefähre Richtwerte dar. Abweichungen nach oben oder unten sind aufgrund der Modellvielfalt möglich.

Nutzinhalt Einsatzzweck Taschenart
Unter 1 l Gesundheit, Diabetes Medikamenten-Kühltasche, Insulin-Spritzen-Etui
1,5–9 l Kindergarten, Schule, Beruf, Fest Zylindrische oder kastenförmige Getränke-Kühltasche
9 l Kindergarten, Schule, Beruf, Radtour Fahrrad-Kühltasche, Kinder-Kühltasche
15–30 l Strand, Schwimmbad, Einkauf Klassische Trage-Kühltasche, Kühltaschen-Korb
30 l Ausflüge, Spaziergänge, kleine Wanderungen Picknick-Kühltasche, Rucksack-Kühltasche
Bis 35 l Lange Autofahrten Auto-Kühltasche
Bis 40 l Einkäufe Faltbare Kühltasche, Kühltaschen-Korb
Über 40 l Größere Einkäufe Kühltaschen-Trolley

Materialien

Das Material ist ein wichtiger Bestandteil der kühlenden Tasche. Es sorgt zum einen für die Stabilität und zum anderen für die Isolierung. Letzteres trägt dazu bei, dass Ihre Lebensmittel kühl bleiben.

Shopping Tipp

Achten Sie auf das Gewicht der Tasche. 

Ein gefülltes Modell ist in der Regel mehrere Kilogramm schwer. Aus diesem Grund sollten die verarbeiteten Materialien leicht sein.  

Unterschiede gibt es zwischen dem Außenmaterial und dem Innenmaterial.

Außenmaterial

Das Außenmaterial sollte aus einem dichten Gewebe bestehen und am Boden sowie an den Kanten verstärkt sein. Dadurch ist die Tasche stabiler und langlebiger.

Die meisten Modelle bestehen aus Polyester, da der Stoff wasserabweisend und pflegeleicht ist. Besonders scheuerfest, wasserdicht und langlebig sind Kühltaschen aus dem sogenannten Polyester 600D. 

Wissenswert

Bei Polyester 600D steht das D für Denier. Es beschreibt die Stärke von Garnen oder Fasern anhand des Gewichts eines 9.000 m langen Fadens in g. 600D bedeutet demzufolge, dass 9000 m Garn 600 g wiegen. Als Faustregel gilt: Je schwerer das Garn, desto strapazierfähiger das Gewebe.

Kühltaschen können auch aus Nylon bestehen. Dieses Material hat den Vorteil, dass es dehnbarer und somit reißfester ist als Polyester.

Falls Ihre Nylon-Tasche noch strapazierfähiger sein soll, achten sie auf eine PVC- oder Polyurethan-Beschichtung (PU-Beschichtung). So hält Ihr Modell auch einem starken Regenguss stand und nimmt zudem weniger Schmutz auf.

Bedenken Sie

Jede zusätzliche Beschichtung erhöht das Eigengewicht Ihrer isolierten Tasche.

Innenmaterial

Der Innenraum einer Kühltasche besteht aus einem nicht sichtbaren Polyethylen-Schaumstoff und einer Aluminiumfolie. Der Schaum dient zur Kälte-Isolierung. Auch die kältereflektierende Aluminiumfolie trägt zur Kälte-Speicherung bei. Achten Sie darauf, dass die Schaumstoff-Schicht Ihres Modells etwa 6 mm dick ist. 

Die Aluminiumfolie sollte verschweißt sein. Dadurch erhöht sich deren Reißfestigkeit. 

Bedenken Sie

Das Innenmaterial sollte lebensmittelecht sein. Die Folie darf weder in Geruch noch in Geschmack auf die Lebensmittel einwirken. Sie sollte außerdem keine Gefahr für Ihre Gesundheit darstellen.


Ausstattung

Einige Kühltaschen sind mit speziellen Komponenten ausgestattet, die den Benutzerkomfort auf unterschiedliche Weise erhöhen.

Im Folgenden finden Sie eine Auswahl dieser Merkmale:

  • Außentaschen
    In zusätzlichen Außentaschen können Sie Besteck oder andere Dinge verstauen, die keine Kühlung benötigen.
  • Einlegeboden
    Der Innenbereich sollte mit einem Einlegeboden ausgestattet sein. Dieser sorgt für Stabilität.
  • Lautsprecher
    Einige Modelle verfügen über integrierte Bluetooth-Lautsprecher. Diese verbinden Sie mit dem Smartphone oder Tablet. Audioinhalte können dann einfach übertragen werden.
  • Radio
    Eher selten werden Kühltaschen mit eingebautem Radio angeboten. Dieses befindet sich dann fest verarbeitet in einer Außentasche und braucht so nicht mehr separat mitgeführt zu werden.
  • Schultergurt
    Kurze Tragegriffe sind in der Regel immer vorhanden. Weiteren Komfort bietet darüber hinaus ein Schulter-Tragegurt. Achten Sie darauf, dass dieser abnehmbar ist. Ansonsten könnte der lange Gurt stören, wenn Sie Ihre Tasche mit den Händen tragen. Von Vorteil ist es, wenn der Schulter-Tragegurt über Schoner verfügt. So reibt er nicht unangenehm an Ihren Schultern.
  • Trennwände 
    Der Innenraum ist idealerweise durch Trennwände in verschiedengroße Bereiche aufgeteilt. So ist es leichter für Sie, Ihre Lebensmittel oder Utensilien ordentlich und überschaubar einzuräumen. Außerdem bleibt die niedrige Temperatur länger erhalten, weil Sie die Tasche nur kurz öffnen und nicht lange suchen müssen.
  • Trolley-Griff und -Rollen
    Kompakte Modelle verfügen zuweilen für einen leichteren Transport über einen ausziehbaren Tragegriff sowie über Rollen. Sie können diese Kühltaschen ähnlich einem Trolley hinter sich herziehen.
  • Vorrichtung zur Befestigung am Fahrrad
    Sind Sie häufig mit dem Fahrrad unterwegs, sollte Ihre Kühltasche eine Vorrichtung zur Befestigung am Fahrrad besitzen. Meist handelt es sich um 2 Schlaufen mit Klettverschluss, die Sie am Lenker festschnallen. Möglich sind auch 2 Halteclips, mit denen Sie die Tasche am Gepäckträger befestigen können.

Häufige Fragen

Wissenswertes und nützliche Tipps rund um das Thema Kühltasche haben wir an dieser Stelle für Sie zusammengefasst. Für die Erstellung unserer FAQ-Sammlung haben wir uns an den Fragen anderer Kühltaschen-Käufer orientiert.

Aufbau

Wie ist eine Kühltasche aufgebaut?

In der Regel besteht das Außenmaterial aus Polyester. Es kann aber auch aus Nylon oder einem Mischgewebe gefertigt sein. Die Innenwände sind im Idealfall mit Schaumstoff ausgestattet, über den eine kältereflektierende Folie gespannt ist. Diese Materialien sorgen dafür, dass die Temperatur länger erhalten bleibt. Für eine längere Kühlung benötigen Sie zusätzlich Kühl-Elemente. Diese platzieren Sie entweder am Boden oder in den Seitentaschen. 

An elektrischen Kühltaschen sitzt das Kühlmodul meist seitlich oder an der Front. Es ragt zum Teil in das Innere der Tasche hinein, nimmt jedoch nur wenig Platz in Anspruch.

Kühltaschen besitzen in der Regel einen Reißverschluss, können zusätzlich aber auch mit einem Klettverschluss ausgestattet sein.

In unserem Kaufberater erhalten Sie ausführliche Informationen zum Thema Materialien in der gleichnamigen Rubrik. 

Begriff

Was ist eine Kühltasche?

Hierbei handelt es sich um eine isolierte Tasche, die im Gegensatz zu einer Kühlbox eine weiche und flexible Außenhülle besitzt

Sie dient dazu, Ihre Lebensmittel, Getränke oder Medikamente über einen begrenzten Zeitraum kühl aufzubewahren.

Sie ist aus Polyester oder Nylon gefertigt und mit einer Schaumstoff-Schicht und Aluminiumfolie im Inneren ausgestattet. Die Materialien wirken kälteisolierend und sorgen folglich dafür, dass die kühle Luft nur langsam nach außen dringen kann. Im Kühlschrank vorgekühlte Waren bleiben so länger kühl und damit auch frisch. Sie können den Kühleffekt optimieren, indem Sie Kühl-Elemente in die Tasche legen. 

Einige wenige Modelle werden mit Strom über 12-Volt-Stecker für den Zigarettenanzünder im Auto betrieben und können Lebensmittel auch über einen längeren Zeitraum kühlen. 

Möchten Sie weitere Details zum Thema Kühlung erfahren, schauen Sie im gleichnamigen Kapitel unseres Kaufberaters nach.

Entsorgung

Wie entsorge ich meine alte Kühltasche?

Ist die Isolierschicht Ihres Modells beschädigt, sollten Sie sie nicht mehr verwenden. Eine klassische Kühltasche besteht normalerweise aus Kunststoff und kann in der Wertstoff-Tonne entsorgt werden. 

Taschen mit eingebauter Elektronik, Kühlung oder Lautsprecher entsorgen Sie am besten als Elektroschrott. Wenn sich das entsprechende Modul abnehmen lässt, können Sie auch Tasche und Elektronik getrennt voneinander entsorgen.

Tipp

Ihre alte Kühltasche benötigen Sie nicht mehr, aber optisch finden Sie sie immer noch ansprechend? In diesem Fall können Sie die kältereflektierende Folie heraustrennen und durch herkömmliches Innenfutter ersetzen. Auch die Trennwände können Sie in der Regel ganz einfach mit einem Naht-Trenner herauslösen.

Funktion

Wie funktioniert eine Kühltasche?

Die kältereflektierende Folie und der Schaumstoff wirken isolierend. Sie verhindern, dass ein Wärmeaustausch zwischen dem Inneren der Tasche und der äußeren Umgebung stattfindet. Die Luft im Inneren kann die eigene Temperatur so viel länger aufrechterhalten. Kühlakkus verstärken diesen Effekt und sorgen dafür, dass Ihre im Idealfall vorgekühlten Lebensmittel noch länger kühl bleiben.

Elektrische Kühltaschen funktionieren thermoelektrisch. Das Kühlmodul ist nach seinem Erfinder Jean Peltier benannt und wird dementsprechend als Peltier-Element bezeichnet. Es wandelt elektrische in thermische Energie um. Wenn Sie das Peltier-Element bzw. Ihre Kühltasche an Strom anschließen, strömt die Wärme im Inneren der Tasche über das Kühlmodul nach draußen. Die Innenseite des Moduls ist dabei kühl und die Außenseite warm. Die in der Tasche zirkulierende Luft kühlt sich an dem kalten Peltier-Element zusätzlich ab.

Wie lange kann eine Kühltasche niedrige Temperaturen aufrechterhalten?

Wie lange die Tasche kühlt, ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Zum einen ist eine gute Isolierung wichtig. Zum anderen sollten die Kühlakkus eines passiv gekühlten Modells von guter Qualität sein. 

Entscheidend ist außerdem die Außentemperatur. Eine allgemeingültige Kühldauer lässt sich demzufolge nicht festhalten. In der Regel ist eine Kühlung von 10 bis 12 h mit einer passiv gekühlten Kühltasche möglich.

Bedenken Sie

Für eine lange Kühldauer sollten Sie investieren.

Kostenintensivere Modelle sind meist besser isoliert, weshalb sie bis zu 12 h für kühle Temperaturen sorgen können. Manche Exemplare kühlen sogar noch darüber hinaus. Kühltaschen von schlechter Qualität können die niedrige Temperatur nur etwa 4 h aufrechterhalten.

Eine aktiv gekühlte Kühltasche kühlt so lange, wie sie mit Strom versorgt wird. 

Kann ich meine Kühltasche auch zum Warmhalten verwenden?

Welche Temperatur im Inneren der Taschen herrscht, ist vom Inhalt abhängig. Die Isolierung erhält sowohl hohe als auch niedrige Temperaturen aufrecht. Vorgekühlte Speisen bleiben so länger kühl und gekochte Speisen behalten für eine längere Zeit ihre warme Temperatur. Eine Kühltasche kann folglich auch zum Warmhalten genutzt werden. 

Shopping Tipp

Um Lebensmittel in der Tasche länger warmzuhalten, können Sie zusätzlich Wärmeakkus verwenden.

Kauf

Was sollte ich beim Kauf einer Kühltasche beachten?

Es gibt verschiedene Kühltaschen-Typen, die für unterschiedliche Zwecke konzipiert wurden. So finden Sie sie in allen möglichen Größen und Formen.

Die folgenden Punkte können Sie bei Ihrer Wahl unterstützen: 

  • Die Variante der Kühltasche sollte sich nach Ihrem Verwendungszweck richten.
    Beim Kauf stellt sich zunächst die Frage, wo Sie Ihr Modell einsetzen möchten. Für kleine Wanderungen können Sie etwa einen Kühltaschen-Rucksack verwenden. Trage-Kühltaschen mit Henkel sind hingegen vielseitig einsetzbar. Sie finden sie für zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten im Handel. 
  • Größe und Form sollten sich an den Kühltaschen-Inhalten orientieren.
    Ob Sie lediglich Medikamente, eine Flasche oder aber ganze Mahlzeiten für mehrere Personen kühlen möchten – beachten Sie den angegebenen Nutzinhalt der Tasche. 

In unserem Kaufberater erhalten Sie einen Überblick über alle gängigen Kühltaschen-Typen unter der gleichnamigen Rubrik.

Kühlelemente

Was muss ich über Kühlakkus wissen?

Beim Kauf von Kühl-Elementen sollten Sie auf die angegebene Kühl-Leistung achten. Während günstige Modelle nur 2 h kühlen können, schaffen es teure Modelle auf bis zu 12 h. 

Es gibt 2 Arten von Kühl-Elementen. Die günstige Variante sind die mit Salzwasser gefüllten Kühlakkus. Etwas teurer, aber auch effizienter sind Kühlpads, die mit einem Kühlgel gefüllt sind. In allen Kühl-Elementen sind außerdem Konservierungsstoffe enthalten, um Fäulnis zu vermeiden.

Alle Kühl-Elemente sollten Sie vor dem Einsatz mindestens für 4 h in den Tiefkühlschrank legen. Je nach Größe Ihrer Kühltasche können Sie 2–4 Stück verwenden.

Lagerung

Worauf muss ich bei der Lagerung meiner Kühltasche achten?

Wenn Sie Ihre Tasche längere Zeit nicht nutzen möchten, sollten Sie für eine optimale Lagerung die folgenden Ratschläge beachten:

  1. Reinigen Sie Ihre Tasche, bevor Sie sie verstauen.
    ⇒ Entfernen Sie Schmutz und Lebensmittelreste, damit sich keine Keime bilden können.
  2. Lassen Sie Ihre Tasche nach der Reinigung vollständig austrocknen.
    ⇒ Legen Sie sie an einer warmen und trockenen Stelle geöffnet auf ein Handtuch.
  3. Suchen Sie einen trockenen und sonnengeschützten Ort, um Ihre Kühltasche zu lagern.
    ⇒ Feuchtigkeit kann zu Schimmel führen und direkte Sonneneinstrahlung kann das Material ausbleichen. Damit Ihr Modell gut erhalten bleibt, sollten Sie es am besten in einem Schrank im Innenbereich aufbewahren.
  4. Öffnen Sie den Reißverschluss Ihrer Kühltasche, bevor Sie diese verstauen.
    ⇒ Ihr Modell sollte unverschlossen sein, damit frische Luft ins Innere gelangen kann. Falls sich in Ihrer Tasche noch Restfeuchtigkeit befindet, können Sie auf diese Weise Schimmelbildung vermeiden.

Pflege

Wie reinige ich meine Kühltasche?

Wenn Sie Ihre Kühltasche regelmäßig nutzen, um Speisen zu kühlen, sollten Sie den Innenbereich möglichst oft reinigen und desinfizieren. Damit verhindern Sie die Entstehung von Keimen.

Im Folgenden erfahren Sie, was Sie bei der Reinigung beachten sollten:

  • Schmutz direkt beseitigen
    Schmutz oder Lebensmittelreste können sich in der Kühltasche schnell ansammeln. Schon aus hygienischen Gründen sollten Sie diese nach dem Gebrauch direkt entfernen. Verwenden Sie hierzu am besten einen Lappen und Seifenlauge.
  • Nach jedem Gebrauch trocknen
    Beim Öffnen der Tasche entsteht Kondenswasser auf den Oberflächen der kühlen Speisen. Das Kondenswasser tropft nach einiger Zeit auf den Boden der Tasche und bildet hier eine Pfütze. Keime und Bakterien können bei Feuchtigkeit leichter entstehen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie Ihre Kühltasche nach dem Gebrauch gründlich trocknen.
  • Regelmäßig desinfizieren
    Um Keime und Bakterien effektiv und langfristig zu bekämpfen, können Sie ein Desinfektionsmittel anwenden. 
Achtung!

Verwenden Sie keine aggressiven oder scheuernden Putzmittel.

Putzmittel können die Oberflächenstruktur der Innenfolie leicht beschädigen. Damit die Isolierung keinen Schaden nimmt, sollten Sie beim Putzen sorgfältig vorgehen und milde Reinigungsmittel anwenden.

Beachten Sie die Pflegehinweise des Herstellers. Je nach Beschaffenheit und Qualität der verwendeten Materialien können die empfohlenen Vorgehensweisen für eine Reinigung voneinander abweichen.

Verwendung

Worauf sollte ich bei der Verwendung einer Kühltasche achten?

Eine Kühltasche ist aus kälteisolierenden Stoffen gefertigt. Bereits vorgekühlte Lebensmittel können Sie so auch ohne Kühlakkus über mehrere Stunden kühl halten. Wie lange genau, ist stark von der Außentemperatur abhängig. 

Achtung!

Kühlen Sie leicht verderbliche Lebensmittel immer zusätzlich mit Kühlakkus.

Wurst, Eier, Milchprodukte sowie fleisch- oder eihaltige Speisen müssen Sie permanent kühl halten. Andernfalls setzen Sie sich der Gefahr einer durch Salmonellen verursachten Magen-Darm-Infektion aus.

Kühlakkus können die Temperatur in der Tasche bis zu 12 h aufrechterhalten.

Beim Öffnen der Kühltasche entsteht Kondenswasser auf den kühlen Oberflächen des Inhalts. Nach kurzer Zeit sammelt sich das Kondenswasser am Taschenboden und eine Wasserpfütze entsteht. Um die Hygiene zu wahren, sollten Sie Ihre Lebensmittel nicht in das Kondenswasser stellen. Falls Sie Kühlakkus nutzen, platzieren Sie diese auf dem Boden der Tasche und stellen die Lebensmittel darauf. So vermeiden Sie den Kontakt mit dem Wasser. Alternativ können Sie auch Eierkartons verwenden. Diese saugen sich nur langsam mit Kondenswasser voll.
 

Wie kann ich die kühle Temperatur möglichst lange aufrechterhalten?

An besonders warmen Sommertagen kann die Wirksamkeit Ihrer Isoliertasche geringer sein.

Mit den nachfolgenden Tipps können Sie dem etwas entgegenwirken:

  • Kühlen Sie Ihre Lebensmittel vor.
    Legen Sie Ihre Lebensmittel mindestens für 4 h in den Kühlschrank oder ins Gefrierfach. 
  • Öffnen Sie Ihre Kühltasche nur kurz.
    Sie sollten Ihre Tasche immer nur für einen kurzen Zeitraum öffnen und anschließend sofort sorgfältig verschließen.
  • Wählen Sie einen kühlen Platz für die Kühltasche aus.
    Stellen Sie Ihr Modell an einem schattigen Platz ab. Achten Sie auch darauf, dass sich die Tasche nicht in der Nähe von einem Grill oder einer anderen Wärmequelle befindet.
Shopping Tipp

Kaufen Sie eine Kühltasche mit Trennwänden, um den Inhalt ordentlich und sortiert einräumen zu können. So werden Sie schneller fündig.

Vorteile

Welche Vorteile hat eine Kühltasche gegenüber einer Kühlbox?

Sie sind sich nicht sicher, ob die Tasche für Ihren Gebrauch die richtige Wahl ist? Damit Sie sich zwischen einer Kühlbox und einer Kühltasche leichter entscheiden können, haben wir für Sie im Folgenden die Vorzüge einer Kühltasche festgehalten:

  • Leichter Transport
    Eine Kühltasche ist in der Regel leicht. Außerdem verfügt sie über verschiedene Trageriemen, was Ihnen den Transport zusätzlich erleichtert. Die Kühlbox besitzt aufgrund des festen Gehäusematerials ein hohes Eigengewicht von 4 bis 7 kg.
  • Platzsparend
    Eine Kühltasche besteht aus einem elastischen Stoff. Ist sie nicht in Verwendung, können Sie sie daher meist auch in einem kleinen Schrankfach verstauen. Kühlboxen sind aus hartem Kunststoff gefertigt und relativ groß. Sie beanspruchen viel Platz.
  • Unkomplizierte Nutzung
    Eine passiv gekühlte Kühltasche besitzt in der Regel Kühl-Elemente, die Sie lediglich austauschen. Sie können ein solches Modell außerdem flexibel einsetzen, da Sie keinen Stromanschluss in Reichweite benötigen. Eine mit Strom betriebene Kühlbox müssen Sie regelmäßig warten.
  • Günstig
    Eine passiv gekühlte Thermotasche unterscheidet sich lediglich durch ihre Isolierung von herkömmlichen Taschen und ist entsprechend günstig. Die Kühl-Elemente sind eine preiswerte Alternative zu elektronisch betriebenen Modellen.
  • Geräuschlos
    Die Kühlakkus passiv gekühlter Modelle kühlen lautlos. Strombetriebene Kühlboxen sind mit kleinen transportablen Kühlschränken zu vergleichen. Das Kühlen durch Strom erzeugt ein surrendes Geräusch, das beim gemütlichen Picknick oder anderen ruhigen Aktivitäten stören kann.

Online-Redaktion

Unsere Leidenschaft für das Online-Shopping und für Texte leben wir in der Online-Redaktion jeden Tag aufs Neue gemeinsam aus. Unser Ziel haben wir dabei immer fest im Blick: Ihnen beim Kauf des richtigen Produkts hilfreich zur Seite zu stehen.


Nach oben