Kategorien

Caravan-Zubehör (29.660 Angebote bei 60 Shops)

Ergebnisse einschränken
Reduzierte Artikel
  • % SALE (321)
Preis
Marke
Vertrauensgarantie
Zahlungsarten
Alle anzeigen
Shops
Alle anzeigen
Lieferzeit
Alle Filter anzeigen
Beliebte Marken
  • High Peak
  • Büttner Elektronik
  • Dometic
  • Herzog
  • Votronic
  • Thule
  • Vango
  • Hartal
  • Fiamma
  • Reimo
  • Columbus
  • Brunner
  • Truma
  • Camp 4
  • Dr. Keddo
  • Ten Haaft
  • Kesseböhmer
  • Outwell
  • LANGZEIT Batterien
  • Hünersdorff
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:


Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.


1236 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber Caravan-Zubehör


Seit Jahren schon sind Sie passionierter Campingurlauber und im Sommer am liebsten auf den schönsten Plätzen Europas. Sie besitzen einen Caravan, den Sie alljährlich mit ergänzendem Caravan-Zubehör auf die nächste Urlaubsreise vorbereiten. Der Urlaub kann also beginnen. Viele Campingfreunde lieben vor allem die Freiheit und die Unabhängigkeit von Veranstaltern, die sie beim Camping genießen. Ist der Wohnwagen erst einmal geparkt und das Vorzelt aufgebaut, kann der Urlaub beginnen. Überprüfen Sie daher nicht nur regelmäßig Ihren Wohnwagen, sondern achten Sie auch auf die Vollständigkeit Ihres Caravan-Zubehörs. Dazu zählen neben Kleinteilen wie Dachträger und Halterungen beispielsweise für Fahrräder oder Angelzubehör auch Vorzelte, Grillsachen und Elektrogeräte. Schließlich benötigen Sie auf dem Campingplatz ebenso Strom und Wasser.

Passendes Campingwagen-Zubehör garantiert eine lückenlose Versorgung und eine Ausstattung, die nichts vermissen lässt. Auch Rangierhilfen sind wichtiges Caravan-Zubehör, denn ein Wohnanhänger lässt sich deutlich schwerer einparken als ein kompaktes Wohnmobil, das sich wie ein Kleinbus fahren lässt. Auch Wohnwagen-Zubehör für die kühlere Jahreszeit ist praktisch, falls Sie auch im Herbst oder Winter campen möchten.

Gut ausgerüstet mit Caravan-Zubehör

Umfangreiches und auf Ihren Bedarf zugeschnittenes Wohnmobil-Zubehör ergänzt Ihre Basis-Ausstattung im Wohnmobil oder Wohnanhänger. Jeder hat unterschiedliche Bedürfnisse und stellt daher individuelle Ansprüche an die Einrichtung der mobilen Unterkunft und des Stellplatzes. Folgendes Zubehör kann sich für Sie als nützlich erweisen:

- Moderne Wechselrichter und SAT-Anlagen versorgen Ihren Anhänger mit Strom und Bild.
- Ein neuer Herd oder Kühlschrank im Wohnwagen wirkt sich stets positiv auf den Energieverbrauch auf.
- Planen und isolierende Abdeckungen sorgen für zusätzliche Wärmedämmung.
- Vergessen Sie das Vorzelt und Ihren Grill nicht, wenn Sie in den Urlaub aufbrechen.

Falls Sie die Inneneinrichtung erneuern oder ergänzen möchten, gibt es weiteres praktisches Wohnwagenzubehör. Denn nicht immer muss es gleich ein neuer Caravan sein. Solange ihr Anhänger alle Sicherheitsanforderungen erfüllt und Ihnen im Urlaub ein schönes Heim ist, sollten Sie Ihn pflegen und regelmäßig nach passendem Zubehör suchen.

Zelte als Caravan-Zubehör
Zum geläufigsten Caravan-Zubehör zählen im Bereich des saisonalen oder Dauercamping Vorzelte für Wohnwagen. Diese verfügen über unterschiedliche Tiefen, beginnend bei etwa 2 Metern. Sie montieren das Vorzelt direkt auf Ihrem Stellplatz an der Vorderseite Ihres Caravans und erhalten dadurch zusätzliche Wohnfläche mit regelmäßiger Belüftung. Caravan-Vorzelte bestehen zumeist aus wasserfestem PVC und verfügen über Fenster. Solide Gestänge aus Stahl fixieren die Zelte im Boden – bei Wind und Wetter. Sie erhalten mit einem großzügigen Vorzelt eine windgeschützte Terrasse mit viel Sonnenlicht. Einige Vorzelte besitzen zudem sehr schöne Details wie zusätzliche Vorhänge, mit denen Sie die Fenster abdunkeln können. Manche Modelle lassen sich komplett verschließen, zum Beispiel wenn es regnet. Andere hingegen weisen ein offeneres und luftigeres Design auf und sind zugleich echte Hingucker auf dem Campingplatz, die Sie zuverlässig vor Regen schützen.


Rangierhilfen für Caravans
Auffahrsysteme und Rangierhilfen sind zugleich simpel und praktisch und sollten im großen Koffer mit kompaktem Caravan-Zubehör nicht fehlen. Dass Auffahrsysteme Ihren Wohnwagen zusätzlich zur Feststellbremse fixieren, ist nicht neu. Ebenso ist bekannt, dass das Rangieren im Auto mit einem Anhänger nicht so einfach ist, wie viele glauben. Dank moderner Rangierhilfen für Caravans können Sie Ihren Anhänger auf dem Campingplatz nun deutlich zügiger parken. In Verbindung mit den richtigen zusätzlichen Seitenspiegeln bewahren Sie jederzeit den Überblick, wenn Sie mit Ihrem Caravan fahren oder diesen abstellen möchten. Doch es gibt noch so viel mehr nützliches Wohnwagen-Zubehör zu entdecken. Wie wäre es mit einem Wäscheständer, den Sie kinderleicht am Fahrradträger befestigen? Und eine Komplettgarage zum Überwerfen ist vor allem bei längeren Standzeiten außerhalb der Saison optimal, weil sie Feuchtigkeit und Niederschläge von Ihrem Wohnwagen fernhält.

Elektrogeräte im Wohnwagen
Um Elektrogeräte wie Kühlschrank, Fernseher oder Kochmulde im Wohnwagen betreiben zu können, benötigen Sie vor allem Strom. Diesen erhalten Sie mithilfe moderner Wechselrichter, die die Batteriespannung von 12 Volt in 230 Volt-Wechselspannung umwandeln. Zugehörige Steuereinheiten übernehmen die Versorgung und lassen sich individuell konfigurieren. Als weiteres Caravan-Zubehör dient die SAT-Anlage. Unterschiedliche Hersteller bieten komplette mobile Anlagen, die Ihnen das Fernsehen auf dem Campingplatz ermöglichen. Kleine Fernseher finden Sie vor Ort oder im Internet zu günstigen Preisen. Idealerweise investieren Sie zusätzlich in eine Halterung, um im Wohnwagen keine Stellfläche zu verschwenden und für Ordnung zu sorgen. Neben der Versorgung mit Strom benötigen Sie für die sanitären Anlagen zudem Tanks für Frisch- und Abwasser. Ebenso ist in den meisten Fällen ein Gastank für die Kochmulde erforderlich.

Falls Sie längere Zeit auf dem Campingplatz bleiben, sind Ersatztanks und Kanister empfehlenswert. Letztere sind teilweise als faltbare Modelle erhältlich, die kaum Platz benötigen, wenn sie leer sind.

Urlaub auf dem Campingplatz

Nicht jedem gefällt der alljährliche Pauschalurlaub in einer der unzähligen Touristenmetropolen auf der Welt. Manche reisen lieber mit dem Rucksack durch ferne Länder, andere wiederum campen. Natürlich gibt es Camper, die alljährlich auf ihrem Stammplatz einkehren und dort den Sommer verbringen. Falls Sie sich in dieser Beschreibung nicht wiederfinden, aber grundsätzlich einmal in den Campingurlaub fahren würden, können Sie mit den folgenden Tipps sicherlich etwas anfangen. Sie müssen nicht gleich einen Caravan kaufen. Vielleicht haben Sie Freunde oder Verwandte, die einen Wohnwagen besitzen. Diesen könnten Sie vielleicht einmal ausleihen. Aber auch Fachhändler vermieten Wohnwagen für den Sommerurlaub auf dem Campingplatz. Informieren Sie sich, wenn Sie gespannt darauf sind, einmal mit Kind und Kegel zum Camping aufzubrechen.

Caravan oder Wohnmobil?
Wer die Wahl hat, hat bekanntlich die Qual. Sollten Sie zwischen Wohnmobil und Caravan wählen können, müssen Sie eine Entscheidung treffen. Am Ende ist die Wahl des mobilen Urlaubsdomizils reine Geschmackssache. Ein Wohnmobil lässt sich gut fahren und erfordert keinen Führerschein für Anhänger. Allerdings sind Sie mit einem Caravan sehr viel mobiler. Steht der Wohnwagen auf seinem Stellplatz am Urlaubsort, können Sie mit Ihrem Auto die nähere Umgebung erkunden oder Ausflüge unternehmen. Was Platz und Komfort betrifft, so werden Sie nur wenige Unterschiede zwischen beiden Varianten finden.

Den passenden Campingplatz finden
Bevor Sie mit Ihrem Wohnwagen und wichtigem Caravan-Zubehör in den Urlaub aufbrechen, sollten Sie eine Route planen und Stellplätze buchen. Hierzu können Sie in Campingplatz-Führer schauen oder sich online Bewertungen ansehen. Bedenken Sie bei der Wahl des Campingplatzes die Ausstattung allgemein, die Lage und die Gäste, die dort hauptsächlich ihren Urlaub verbringen. So ist es beispielsweise sinnvoll, nach einem familienfreundlichen Platz zu suchen, wenn Sie Kinder haben. Ebenso sind auf einigen Campingplätzen Hunde erlaubt – ein wichtiger Punkt, wenn in Ihrer Familie auch vierbeinige Mitglieder leben.

Programm für Regentage
Selbst im schönsten Sommer kann es regnen. Sind Sie dann auf einem Campingplatz, müssen Sie für Beschäftigung im Caravan sorgen oder einen Ausflug planen. Beliebte Gesellschaftsspiele für die ganze Familie, ein schöner Film oder gemeinsam etwas zu essen zubereiten kann die Stimmung auflockern, wenn der Regen auf das Dach prasselt. Falls Sie sich für einen Ausflug entscheiden, können Sie online nach geeigneten Unternehmungen suchen, die allen Familienmitgliedern Freude bereiten.

Feiern auf dem Campingplatz
Wenn es sich nicht gerade um einen inoffiziellen oder wilden Campingplatz handelt, gelten auf jedem Platz Regeln. Diese sollen vor allem sicherstellen, dass sich alle Urlauber wohlfühlen. Natürlich sind Feiern und ausgiebiges Grillen erlaubt. Doch wilde Gelage und nächtlicher Lärm sind auf den meisten guten Campingplätzen äußerst verpönt Setzen Sie sich stattdessen mit Ihren Platznachbarn zusammen und genießen Sie in gemütlicher und lustiger Runde gutes Essen und sommerliche Temperaturen. So kommen alle auf ihre Kosten und Sie können einen angenehmen Urlaub verbringen.
Nach oben