Kategorien

Kommoden (31.618 Angebote bei 100 Shops)

Ergebnisse einschränken
Reduzierte Artikel
  • % SALE (2.574)
Preis
Marke
Produkttyp
Alle anzeigen
Material
Alle anzeigen
Holzart
Alle anzeigen
Stil
Alle anzeigen
Farbe
Vertrauensgarantie
Zahlungsarten
Alle anzeigen
Shops
Alle anzeigen
Lieferzeit
Alle Filter anzeigen
Beliebte Marken
  • CS Schmal
  • IDIMEX
  • Self
  • WOHNLING
  • Heine
  • Home AFFAIRE
  • My Flair
  • Tvilum
  • Hasena
  • Tenzo
  • Beco
  • Dynamic24
  • keine Angabe
  • DeLife
  • moebel direkt online
  • Venjakob
  • Finori
  • Wolf Möbel
  • fresh to go
  • Wimex
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:


Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.


1318 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber Kommoden


Kommoden sind in vielen Haushalten weit verbreitet. Die oft eher flachen und breiteren Schränke mit Schubladen und Fächern bieten viel Stauraum und lassen sich zugleich individuell dekorieren. Sie dienen sowohl als Sideboards im Wohn- und Esszimmer als auch als praktische Schränke für Wäsche, Handtücher oder Kleidung im Schlafzimmer. Die beliebten Möbelstücke existieren seit dem 18. Jahrhundert und haben viele Stilrichtungen durchlaufen und sich kontinuierlich weiterentwickelt. Durch den Bau der ersten Kommoden ist die Nutzung der zuvor üblichen Kleidertruhen deutlich zurückgegangen. Die zunehmende Beliebtheit und Verbreitung von Kommoden lässt sich durch die einfache Handhabung erklären. Umständliches Wühlen nach Kleidungsstücken, wie es die Verwendung von Truhen erforderlich machte, war durch die Schubladen nicht länger notwendig. Auch heute können Sie mit einem Handgriff Kleidungsstücke oder Besteck aus dem Schrank nehmen, ohne dass Sie großen Aufwand betreiben müssen.

Unterschiedliche Designs ermöglichen Ihnen die Anpassung an Ihre Wohnungseinrichtung. Obwohl die meisten Kommoden ein Querformat aufweisen, gibt es auch hohe und schmale Modelle, die Sie beispielsweise im Flur aufstellen können. Außerdem können Sie eine Apothekerkommode kaufen, die wie ein Apothekerschrank über einen oder mehrere Auszüge verfügt und universell in jedem Raum zum Einsatz kommen kann. Kommoden sind wahre Multitalente, weil Sie darin unterschiedliche Dinge aufbewahren und ordnen können. Große Modelle besitzen zumeist nicht nur übereinander angeordnete Schubladen, sondern können auch über rechteckige Schubfächer verfügen, die auch größere Gegenstände aufnehmen.

Die Wahl der Kommode

Abhängig vom Raum und dem geplanten Verwendungszweck entscheiden die Maße und das Design über die Wahl der Kommode. Ob modern oder antik, folgende Gedanken sollten Ihrem Kauf vorausgehen:

- Eine schmale Hochkommode kann beispielsweise als platzsparender Schuhschrank Verwendung finden.
- Hochglanz-Kommoden fügen sich in nahezu jeden Raum nahtlos ein.
- Einige Modelle sind sowohl mit Schubladen als auch mit Türen ausgestattet, bei anderen handelt es sich um reine Schubladenkommoden.
- Es gibt kleine Kommoden, die Sie beispielsweise als Schminktisch oder als Nachtschrank aufstellen können.

Auch im Kinderzimmer sind Kommoden äußerst willkommen. Es beginnt mit klassischen Wickelkommoden, deren Schubladen Platz für Windeln und Kleidung bieten, während Sie Ihr Kind auf einer weichen Auflage wickeln. Später gibt es bunte Kommoden in verspielten Designs, in denen Sie Spielzeug und Kleidung verstauen können.

Kommoden aus Holz
Auf der Suche nach einer charmanten und zugleich schlicht-eleganten Aufbewahrung ist eine Kommode aus Holz eine sehr gute Wahl. Je nach Einrichtung können Sie sich für eine Kommode aus Buche oder Eiche entscheiden oder eine ganz andere Holzart auswählen. Es gibt sowohl Kommoden aus Massivholz als auch Modelle mit Holzfurnier. Letztere sind zumeist günstiger, während hochwertige Varianten aus massiven Hölzern als besonders langlebig gelten. Es gibt sowohl Schränke, die Sie selbst aufstellen, als auch die Möglichkeit, eine bereits fertig montierte Kommode zu kaufen. Besonders angenehm sind gedämpfte Schubladeneinzüge und Türen. Sie lassen sich geräuschlos schließen und beugen allzu schnellen Gebrauchsspuren vor. Das Design von Holzkommoden reicht von klassisch bis hin zu modern. Das betrifft sowohl die Maserung als auch die Lackierung der Fronten und der Platte als auch Griffe und Füße, sofern die Kommode nicht direkt auf dem Boden steht.

Moderne Hochglanz-Kommoden
Eine moderne Einrichtung erfährt durch eine farblich passende Hochglanz-Kommode eine wunderbare Ergänzung. Vor allem Hochglanz-Kommoden in Schwarz, Grau oder Weiß sind sehr beliebt, weil sie sich in Verbindung mit anderen Hochglanz-Möbeln mit farbigen Accessoires veredeln und immer wieder neu in Szene setzen lassen. Es gibt sowohl Kommoden mit einer Breite von deutlich mehr als einem Meter als auch hohe Kommoden, die eher schmal ausfallen und daher nur wenig Stellfläche beanspruchen. Moderne Kommoden in Hochglanz-Optik bestehen oft aus lackiertem MDF, das sich sowohl robust als auch sehr ansprechend präsentiert.

Frisierkommoden
Frisierkommoden sind ein kleines Highlight unter den verschiedenen Arten von Kommoden. Hierbei handelt es sich nicht um einen Schrank, sondern mehr um einen Tisch mit verschiedenen Schubladenelementen. Moderne Frisier- und Schminkkommoden bestechen oft durch weiche Linien und hübsche Verzierungen. Die Optik kann antik bis klassisch ausfallen. In Kombination mit einem passenden Spiegel erhalten Sie einen märchenhaften Schminktisch im Schlafzimmer. Aber auch Modelle in Hochglanz sind erhältlich. Diese wirken zwar deutlich moderner, haben aber weiterhin einen ganz eigenen Charakter. Sie können eine elegante Frisierkommode aus Holz oder gemischten Materialien erhalten. Sowohl antike als auch moderne Varianten können aus MDF gefertigt sein.

Ihre Einrichtung erhält ein besonders romantisches Ambiente, wenn Sie weiche und verzierte Polstermöbel mit entsprechenden antiken Kommoden kombinieren. Stimmige Accessoires runden das Gesamtbild ab. Wenn Sie sich für diesen Stil begeistern können, achten Sie darauf, dass die Möbel nicht nur reichlich und schön verziert sind, sondern auch durch Farbabrieb und kleine Schönheitsfehler den antiken Charakter betonen. Alternativ dazu können Sie auch nach einer tatsächlich antiken Kommode suchen, die sich in einem guten Zustand befindet und sich für Ihre Wohnung oder Ihr Haus eignet.

Alleskönner Kommode

Kompakte Schubladenschränke finden in jeder Wohnung Platz und können sich sehr dezent in die Einrichtung einfügen. Ebenso können sie als außergewöhnliche Hingucker dienen, die in allen Räumen Akzente setzen. Sowohl breite als auch schmale Kommoden verfügen über eine Ablagefläche, auf der Sie Lampen, Pflanzen oder andere Dekoartikel platzieren können. Unterschiedliche Materialien, Designs und Verzierungen ermöglichen eine stimmige Einrichtung. Kommoden sind außerordentlich funktionale Möbel, die je nach Größe viel Platz für Hausrat und Kleidung bereitstellen.

Kommoden als Raumteiler
Niedrige Sideboards mit massiver Rückwand sind sehr effektvoll, wenn Sie sie im Wohnzimmer zwischen Wohnbereich und Esstisch aufstellen. In den Fächern und Schubladen können Sie Geschirr, Besteck und Decken unterbringen, so dass Sie bei einem Essen mit Freunden oder der Familie alles gleich zur Hand haben. Wenn Sie diese Kommoden als Raumteiler verwenden, sollten Sie ein Modell mit einer Tiefe von etwa einem halben Meter wählen. Sie können einen Läufer auf den Schrank legen und ihn mit Blumen und Accessoires verzieren. Ebenso können Sie Gläser und Getränke aufstellen, damit diese nicht zusätzlich auf dem Esstisch stehen müssen.

Kommoden im Schlafzimmer
Heute übliche Kleiderschränke machen die Verwendung einer Kommode für Kleidung weitestgehend überflüssig. Dennoch sind Kommoden im Schlafzimmer sehr weit verbreitet. Insbesondere größere Modelle warten mit viel Platz für Handtücher oder Bettwäsche auf. In Kommoden mit Schubladen können Sie Waschlappen oder Geschirrtücher aufbewahren, während Ihre Handtücher in großzügigen Fächern hinter Türen Platz finden. Abhängig von Ihrer Ausstattung wählen Sie möglichst die Kommode, die über ausreichend viele Schubladen und Fächer verfügt. So können Sie den Schrank übersichtlich einräumen und müssen beispielsweise beim Wechseln der Handtücher nicht erst noch lange suchen.

Alternative zum Schuhschrank
Auch wenn klassische Schuhkipper in vielen Haushalten vertreten sind, gibt es etliche Alternativen zum Schuhschrank. Neben offenen Schuhregalen und Ständern zum Aufhängen von Schuhen können auch Kommoden zum Einsatz kommen. Mit einem zur restlichen Einrichtung passenden Schrank finden weitere Schuhe einen Ort, an dem sie nach dem Tragen stehen können. Schubladen eignen sich besonders gut für flache Schuhe wie Sneaker oder Halbschuhe, während sie in Fächer Stiefel und Stiefeletten geordnet aufreihen können. Auf die Kommode können Sie zudem einen Schuhlöffel legen, der das Anziehen erleichtert.

Mehr Stauraum im Badezimmer
Eine schnörkellose Kommode aus Massivholz oder in modernem Design mit vielen Schubladen kann sich in einem geräumigen Badezimmer als äußerst nützlich erweisen. Wenn Ihr Badezimmer ein Fenster besitzt und somit ein regelmäßiges Lüften und Entfeuchten möglich ist, können Sie darin auch Handtücher aufbewahren. Ansonsten eignet sich eine Kommode im Badezimmer sehr gut für Kosmetikprodukte wie Make-up, Fön oder Haarspangen. Ein Schminkspiegel auf der Kommode oder darüber verwandelt den Schrank in einen Schminktisch, an dem Sie sich auf einem Hocker oder Stuhl herrichten können.
Nach oben