Sortiert nach 
Ansicht 

Zipper ZI-MOS 145 G
Zipper ZI-MOS 145 G
Gelistet seit
Juni 2012
Produkttyp
Benzin-Motorsense
Gewicht
9.0 kg
Schnittbreite
45.5 cm
Motorleistung
1650.0 W
Hubraum
51.7 ccm
ab 99,00 *

Güde GFS 1501 B
Güde GFS 1501 B
Gelistet seit
Februar 2011
Produkttyp
Benzin-Motorsense
Gewicht
6.8 kg
Umdrehungen / Min
7500 UPM
Motorleistung
1500.0 W
Hubraum
51.7 ccm
ab 119,00 *

GRIZZLY MTS 30 AC
GRIZZLY MTS 30 AC
Gelistet seit
April 2013
Produkttyp
Benzin-Motorsense
Gewicht
6.6 kg
Schnittbreite
23.0 cm, 43.0 cm
Motorleistung
1000.0 W
Hubraum
30.0 ccm
ab 89,99 *


Dolmar MS-335.4 U
Dolmar MS-335.4 U
Gelistet seit
Januar 2010
Produkttyp
Benzin-Motorsense
Gewicht
7.1 kg
Motorleistung
1070.0 W
Hubraum
33.5 ccm
Schneidtechnik
Messer
ab 359,00 *

Güde GFS 1255 B
Güde GFS 1255 B
Gelistet seit
Oktober 2014
Produkttyp
Benzin-Motorsense
Gewicht
9.1 kg
Schnittbreite
25.5 cm, 43.0 cm
Umdrehungen / Min
7500 UPM
Motorleistung
1250.0 W
ab 99,00 *

Dolmar MS-245.4 UE
Dolmar MS-245.4 UE
Gelistet seit
November 2009
Produkttyp
Benzin-Motorsense
Gewicht
5.3 kg
Motorleistung
710.0 W
Hubraum
24.5 ccm
Schneidtechnik
Messer
ab 299,00 *

AL-KO BC 225 L
AL-KO BC 225 L

Produktdetails mitgeliefertes Schneidsystem Fadenkopf Arbeitsbreite Faden 41 cm Fadenstärke 2 mm Grifftyp Bike-Handle Antriebswelle gebogen Schultergurt Nein Gewicht 7.8 kg Farbe silberfarben Besond...

ab 94,99 *

Einhell GH-BC 43 AS
Einhell GH-BC 43 AS
Gelistet seit
November 2013
Produkttyp
Benzin-Motorsense
Schnittbreite
25.5 cm, 42.0 cm
Umdrehungen / Min
9000 UPM
Motorleistung
1250.0 W
Hubraum
43.0 ccm
ab 123,59 *

Dolmar MS-27 U
Dolmar MS-27 U
Gelistet seit
Dezember 2013
Produkttyp
Benzin-Motorsense
Gewicht
5.0 kg
Motorleistung
830.0 W
Hubraum
25.7 ccm
Schneidtechnik
Faden+Messer
ab 209,00 *

Stihl FS 56
Stihl FS 56
Gelistet seit
November 2011
Produkttyp
Benzin-Motorsense
Gewicht
5.1 kg
Schnittbreite
42.0 cm
Motorleistung
1100.0 W
Hubraum
27.0 ccm
ab 323,00 *

Hitachi CG 47 EJ
Hitachi CG 47 EJ
Gelistet seit
August 2009
Produkttyp
Benzin-Motorsense
Gewicht
8.7 kg
Schnittbreite
30.0 cm
Motorleistung
1580.0 W
Hubraum
46.5 ccm
ab 519,00 *

Zipper ZI-MOS125
Zipper ZI-MOS125
Gelistet seit
Juni 2012
Produkttyp
Benzin-Motorsense
Gewicht
13.0 kg
Schnittbreite
45.5 cm
Motorleistung
1250.0 W
Hubraum
42.7 ccm
ab 134,00 *

Makita EM2600U
Makita EM2600U
Gelistet seit
April 2014
Produkttyp
Benzin-Motorsense
Gewicht
5.0 kg
Schnittbreite
23.0 cm, 41.0 cm
Motorleistung
830.0 W
Hubraum
25.7 ccm
ab 187,26 *

Ikra mogatec BF 25
Ikra mogatec BF 25
Gelistet seit
Oktober 2013
Produkttyp
Benzin-Motorsense
Gewicht
5.5 kg
Schnittbreite
43.0 cm, 23.0 cm
Motorleistung
750.0 W
Hubraum
25.0 ccm
ab 116,94 *

Hecht Benzin-Motorsense 145
Hecht Benzin-Motorsense 145
Gelistet seit
Mai 2013
Produkttyp
Benzin-Motorsense
Gewicht
8.0 kg
Schnittbreite
42.0 cm
Umdrehungen / Min
10000 UPM
Motorleistung
1500.0 W
ab 179,00 *

AL-KO BC 1000 E
AL-KO BC 1000 E
Gelistet seit
Januar 2013
Produkttyp
Elektro-Motorsense
Gewicht
3.9 kg
Schnittbreite
35.0 cm
Motorleistung
1000.0 W
Features
Automatische Fadennachstellung
ab 72,90 *

AL-KO BC 4535 II-S Premium
AL-KO BC 4535 II-S Premium
Gelistet seit
Januar 2013
Produkttyp
Benzin-Motorsense
Gewicht
8.7 kg
Schnittbreite
41.0 cm, 25.0 cm
Umdrehungen / Min
6500 UPM
Motorleistung
1100.0 W
ab 124,74 *

Stihl FS 38
Stihl FS 38
Gelistet seit
April 2014
Produkttyp
Benzin-Motorsense
Gewicht
4.2 kg
Schnittbreite
38.0 cm
Motorleistung
650.0 W
Hubraum
27.2 ccm
169,00 *

Dolmar CS-246.4 C BC Kombisystem
Dolmar CS-246.4 C BC Kombisystem
Gelistet seit
Mai 2013
Produkttyp
Benzin-Motorsense
Gewicht
5.6 kg
Motorleistung
770.0 W
Hubraum
25.4 ccm
Schneidtechnik
Faden
ab 338,00 *

AL-KO BC 1200 E
AL-KO BC 1200 E
Gelistet seit
Januar 2013
Produkttyp
Elektro-Motorsense
Gewicht
4.1 kg
Schnittbreite
23.0 cm, 35.0 cm
Motorleistung
1200.0 W
Schneidtechnik
Faden+Messer
ab 87,83 *
 
Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber Motorsensen



Gartenpflege nimmt viel Zeit ein. Um sich die Arbeit zu erleichtern, gibt es unterschiedliche Werkzeuge, welche für die jeweiligen Aufgaben geeignet sind und Sie somit schneller zum Ziel führen. Die Motorsense ist ein solches Werkzeug, welches auch als Freischneider zu bezeichnen ist. Das Gras kann gemäht und überschüssige Pflanzen entfernt werden. Besonders leistungsstarke Geräte sind auch bei Durchforstungsarbeiten zu gebrauchen. Auch wenn sich das Prinzip der Verwendung eines Nylonfadens sehr simpel anhört, ist die Arbeit mit einem solchen Gerät so effektiv, dass es gewerblich zu nutzen ist.

Im Privatbereich eine Motorsense zu nutzen, hat vor allem seine Vorzüge beim Abmähen von Grasrändern. Diese auf eine gewisse Höhe zu stutzen, bevor der Mäher zum Einsatz kommt, kann sehr sinnvoll sein und erleichtert später die Arbeit.

Wir haben in diesem Ratgeber alle nötigen Informationen über die Motorsense für Sie zusammengefasst und möchten Ihnen bei der Auswahl behilflich sein.

Überlegungen vor dem Kauf


Motortrimmer gibt es in zwei verschiedenen Funktionsweisen zu kaufen. Außerdem variieren die Modelle je nach Leistung und Ausstattungsmerkmalen.

Die wichtigsten Merkmale, Motorsensen zu klassifizieren:

- Sie funktioniert mit Messerscheiben oder einem Fadenkopf
- Für den Gebrauch sind verschiedene Sicherheitsvorkehrungen zu beachten
- Es gibt sie für den gewerblichen als auch privaten Gebrauch

Fragen Sie sich, wofür Sie die Motorsense gebrauchen möchten und wie häufig sie in etwa im Einsatz sein wird. Dementsprechend lässt sich auch leichter entscheiden, welches Modell für Sie das richtige ist.

Funktionen und Aufbau


Die Motorsense arbeitet mit einer Welle, welche vom Motor aus gesteuert wird. Das Getriebe übernimmt den Antrieb des Schneidwerkzeuges, indem es den Kopf desselben rotieren lässt. Es gibt keinerlei Gegenschneide, weswegen das Gerät auch vom Schneidprinzip wie eine urtümliche Sense funktioniert.

Der Freischneider arbeitet mit verschiedenen Systemen. Hier gibt es die Variante, die mit Nylonfäden arbeitet. An manchen Geräten ist lediglich einer, an manchen mehrere befestigt. Daneben gibt es die Alternative, die mit Messerscheiben arbeitet oder Kreissägeblättern. Zu bemerken ist an dieser Stelle, dass in den meisten Fällen die Variante mit den Nylonfäden meist etwas leistungsschwächer ist.

Wo der Motor des Gerätes sitzt, hängt von der Schneidweise ab. Ist es ein Gerät, welches mit Nylonfäden arbeitet, sitzt er meist direkt über dem Mähkopf. Sind Messer im Einsatz und der Motor leistungsstärker, ist dieser in der Nähe des Griffes angebracht, um ein Ausgleichsgewicht zu schaffen. Es gibt zudem Modelle, bei denen ein Trageriemen integriert ist, der sich über der Schulter führen lässt.

Modelle mit Messerscheiben

Die Geräte, die mit einem Messer arbeiten, besitzen unterschiedliche Ausstattungsmöglichkeiten. Es gibt Messer, die zweischneidig arbeiten und als Grasschneideblatt zu bezeichnen sind. Sie sind besonders im Bereich einer leichten Beanspruchung zu gebrauchen. Besagte Grasränder lassen sich mit derlei Geräten perfekt trimmen. Dazu kommen sternförmige Messer, die Dickichtmesser genannt werden. Sie mähen selbst verfilztes Gras oder sind bei der Bearbeitung von Gestrüpp und sehr dünnem Astwerk zu gebrauchen.

Leistungsstärkere Geräte verwenden Kreissägeblätter, die sogar bei Holz und dünneren Bäumen zum Einsatz kommen.

Motorsensen mit Fadenkopf

Der Fadenkopf ist besonders im privaten Bereich zu finden. Er ist mit einem Fadenstück ausgestattet, welches auf einer Spule aufgerollt ist. Seine Spannung erhält er im Betrieb durch die Fliehkraft. Die Gräser werden von dem Faden nicht durchgeschnitten, wie mit einem Messer, sondern abgeschlagen. Besonders vorteilhaft an diesen Geräten ist, dass sie sich an so gut wie jedem Ort verwenden lassen, selbst wenn das Gras dicht an einer Mauer wächst. Da der Faden flexibel ist, beschädigt er weder Steine, Mauern noch Bäume. Besonders in letzterem Fall ist die Arbeit mit einem Fadenkopf effizienter, da die Rinde der Bäume durch ein Messer stärker beschädigt wird. Präzise Arbeiten sind mit dem Gerät möglich.

Im Gegensatz zu den Messern besitzen die Geräte mit Fadenköpfen auch eine leichtere Auswechselmöglichkeit. Den Fadenkopf zu ersetzen ist erst notwendig, wenn der Faden verschlissen ist. Es lässt sich ganz einfach ein neues Stück einsetzen, indem ein weiteres Stück Faden aus der Spule gezogen wird. Ist der Faden am Ende angelangt, lässt sich einfach die Spule austauschen. Die Spulen sind im Fachhandel erhältlich.

Um das Nachrücken des Fadens zu erleichtern, sind in vielen Geräten halbautomatische Mechanismen im Einsatz. So kann mithilfe eines leichten Klopfens auf den Boden und die kurze Betätigung des Motors ganz leicht ein weiteres Stück aufgespulter Faden freigegeben werden. Auch hier ist wieder die erzeugte Fliehkraft sehr hilfreich.

Energieversorgung


Da die Motorsense mit einem Motor arbeitet, ist immer eine Energieressource notwendig. Welches Modell in diesem Bezug das Richtige ist, hängt vom Verwendungszweck und -gebiet ab.

Unterscheiden lässt sich die Motorsense in zwei unterschiedliche Typen: mit Benzinmotor und jene Geräte, die sich an einer Steckdose anschließen lassen. Beim Benzin-Motor ist meistens ein Zwei- oder Viertackt-Motor im Einsatz. Diese Geräte besitzen eine Leistung von bis zu 4 kW. Durch den Betrieb mittels Benzin verursachen sie Folgekosten. Seien Sie sich bewusst darüber, dass das Gerät immer wieder Benzin benötigt, um funktionstüchtig zu sein. Entsprechend besitzen Sie aber auch viel Flexibilität. Im Grunde können Sie das Gerät überall einsetzen, wo keine Steckdose vorhanden ist. Mit ein Grund, warum derlei Geräte oft im gewerblichen Bereich ihren Platz finden.

Leistungsschwächere Elektromotoren haben dagegen den Vorteil, etwas leichtgewichtiger zu sein. Sie benötigen jedoch einen Stromanschluss für den Betrieb. Im eigenen Garten, wo das Haus nicht weit entfernt liegt, ist dies sicherlich eine gelungene Alternative. Allerdings eignet sich ein solches Gerät auch eher dann, wenn nur kleine Flächen zur Bearbeitung vorgesehen sind.

Sicherheitsvorkehrungen beim Gebrauch


Um die nötige Sicherheit während des Gebrauchs zu gewährleisten, gibt es ein paar ganz einfache Sicherheitsregeln, die man beachten sollte.

Trimmt man den Rasen, ist stets festes Schuhwerk zu benutzen. Zudem sollte bei der Verwendung von Motorsensen eine Schutzbrille getragen werden. Die Fadenabdeckung, die bei den meisten Geräten schon integriert ist, schützt vor freifliegendem Schnittgut.

Weitere Sicherheitsmaßnahmen beim Gebrauch eines Gerätes, das rotierende Messer einsetzt, ist das Tragen von Gehörschutz und eines Schnittschutzanzuges. Denn nur zu leicht kann der Schneider bei einer Verkantung ausbrechen. Außerdem sind Handschuhe zu empfehlen.

Neben dem Schnittgut werden oft Steinchen, die in direkter Umgebung liegen, herumgeschleudert. Daher sollte sich außer dem Geräteführer niemand in der direkten Umgebung befinden. Generell gilt die Empfehlung, etwa einen Abstand von 15 Metern zum Arbeitenden einzuhalten.

Pflege und Wartung


Die Pflege der Motorsense fällt leicht. Oft ist das Gerät mit der Hilfe der Betriebsanleitung binnen weniger Minuten in seine Teile zerlegt. Da sich gerne Schmutz und auch Schlamm in den kleinsten Ecken ansammelt, lohnt es sich, den Mäher mindestens einmal im Jahr zu säubern. In diesem Fall kann auch gleich die Erneuerung der Spule erfolgen, wenn nötig. Ist dies schon während der Arbeit notwendig, lässt sich auch dies mit ein paar Handgriffen erledigen. Häufig sind nur eine oder zwei Schrauben zu lösen, oder es ist eine Steckverbindung vorhanden.

Section

Filtergroup

Zurücksetzen