Sortiert nach 
Ansicht 

Dolmar PS-32 C / 35 cm
Dolmar PS-32 C / 35 cm
Produkttyp
Benzin-Kettensäge
Motorleistung
1.80 PS
Geräuschemission Volllast
109.8 dB
Features
Rückschlagbremse, Antivibrationssystem, automatische Kettenschmierung
Gewicht
4.2 kg
Hubraum
32.0 cm³
ab 173,11 *

Makita UC4041A / 40 cm
Makita UC4041A / 40 cm
Produkttyp
Elektro-Kettensäge
Schwertlänge
40.0 cm
Leistungsaufnahme
1800 W
Geräuschemission Volllast
104.0 dB
Breite
24.5 cm
Features
werkzeuglose Kettenspannung, Motorbremse, Ölstandsanzeige, Kettenbremse / Handschutz, automatische Kettenschmierung
ab 87,90 *

Stihl MS 170 / 30 cm
Stihl MS 170 / 30 cm
Produkttyp
Benzin-Kettensäge
Motorleistung
1.60 PS
Leistungsaufnahme
1200 W
Geräuschemission Volllast
111.0 dB
Features
Antivibrationssystem, automatische Kettenschmierung, Kettenbremse / Handschutz
Gewicht
4.1 kg
ab 175,00 *


Makita EA3200S40B / 40 cm
Makita EA3200S40B / 40 cm
Produkttyp
Benzin-Kettensäge
Schwertlänge
40.0 cm
Motorleistung
1.80 PS
Leistungsaufnahme
1350 W
Features
Antivibrationssystem, Kettenbremse / Handschutz, automatische Kettenschmierung
Gewicht
4.1 kg
ab 175,95 *

Dolmar ES-38 A / 35 cm inkl. 2.Sägekette
Dolmar ES-38 A / 35 cm inkl. 2.Sägekette
Produkttyp
Elektro-Kettensäge
Leistungsaufnahme
1800 W
Geräuschemission Volllast
100.0 dB
Features
Ölstandsanzeige, werkzeuglose Kettenspannung, automatische Kettenschmierung, ergonomischer Griff
Gewicht
4.4 kg
Kettenteilung
3/8
ab 90,15 *

Einhell BPC 1235 / 35 cm
Einhell BPC 1235 / 35 cm
Produkttyp
Benzin-Kettensäge
Schwertlänge
35.0 cm
Motorleistung
1.63 PS
Leistungsaufnahme
1200 W
Features
automatische Kettenschmierung, Rückschlagbremse, Kettenbremse / Handschutz, Antivibrationssystem, ergonomischer Griff, elektronische Zündung
Hubraum
37.2 cm³
ab 88,00 *

Gardena TCS 720 / 20 cm
Gardena TCS 720 / 20 cm

Der Hochentaster kommt zum Einsatz, um den Baumschnitt gekonnt, kraftschonend und vor allem sicher vom Boden aus zu erledigen. Der Griff zur Leiter oder mühsames Klettern in der Baumkrone gehören da...

ab 116,45 *

Mcculloch CSE 1935 S / 35 cm
Mcculloch CSE 1935 S / 35 cm
Produkttyp
Elektro-Kettensäge
Schwertlänge
35.0 cm
Motorleistung
2.58 PS
Leistungsaufnahme
1900 W
Geräuschemission Volllast
110.0 dB
Features
werkzeuglose Kettenspannung, Kettenbremse / Handschutz, Ölstandsanzeige
ab 89,00 *

Atika KS 2001 / 40 cm
Atika KS 2001 / 40 cm
Produkttyp
Elektro-Kettensäge
Umdrehungen / min
7600 U/min
Leistungsaufnahme
2000 W
Geräuschemission Volllast
105.0 dB
Features
Rückschlagbremse, Ölstandsanzeige, werkzeuglose Kettenspannung
Gewicht
5.7 kg
ab 59,00 *

Makita UC3041A / 30 cm
Makita UC3041A / 30 cm
Produkttyp
Elektro-Kettensäge
Schwertlänge
30.0 cm
Leistungsaufnahme
1800 W
Geräuschemission Volllast
104.0 dB
Breite
24.5 cm
Features
werkzeuglose Kettenspannung, Ölstandsanzeige, Kettenbremse / Handschutz, automatische Kettenschmierung
ab 75,38 *

Mcculloch CSE 1835 / 35 cm
Mcculloch CSE 1835 / 35 cm
Produkttyp
Elektro-Kettensäge
Schwertlänge
35.0 cm
Leistungsaufnahme
1800 W
Geräuschemission Volllast
110.0 dB
Features
Kettenbremse / Handschutz, Ölstandsanzeige
Gewicht
3.5 kg
ab 66,90 *

Dolmar ES-39 TLC / 35 cm
Dolmar ES-39 TLC / 35 cm
Produkttyp
Elektro-Kettensäge
Leistungsaufnahme
1800 W
Geräuschemission Volllast
101.3 dB
Features
werkzeuglose Kettenspannung, Ölstandsanzeige, Kettenbremse / Handschutz
Gewicht
4.7 kg
Kettenteilung
3/8
ab 79,90 *

Dolmar PS-420 SC / 38 cm (700.420.012)
Dolmar PS-420 SC / 38 cm (700.420.012)
Produkttyp
Benzin-Kettensäge
Motorleistung
3.00 PS
Geräuschemission Volllast
110.0 dB
Features
automatische Kettenschmierung, Antivibrationssystem
Gewicht
4.9 kg
Hubraum
42.4 cm³
ab 331,88 *

Makita EA4300F38CKIT / 38 cm
Makita EA4300F38CKIT / 38 cm
Produkttyp
Benzin-Kettensäge
Motorleistung
3.00 PS
Hubraum
42.4 cm³
Kettenteilung
0.325
Mitgeliefertes Zubehör
Schutzbrille, Kettensägenöl, Handschuhe, Rundfeile, Aufbewahrungskoffer
Tankinhalt
0.48 l
ab 340,00 *

Gardena TCS Li-18 / 20 cm
Gardena TCS Li-18 / 20 cm
Produkttyp
Akku-Hochentaster
Akkuladezeit
3.0 h
Akkuspannung
18 V
Akkutyp
Lithium-Ionen Akku
Farbe
blau
Akkukapazität
2.0 Ah
ab 119,95 *

Dolmar PS-420 SC / 45 cm
Dolmar PS-420 SC / 45 cm
Produkttyp
Elektro-Kettensäge
Motorleistung
3.00 PS
Geräuschemission Volllast
110.0 dB
Features
automatische Kettenschmierung, Antivibrationssystem, Rückschlagbremse
Gewicht
4.9 kg
Hubraum
42.4 cm³
ab 344,95 *

Greenworks G-Max 40V / 20 cm
Greenworks G-Max 40V / 20 cm
Produkttyp
Akku-Hochentaster
Schwertlänge
25.0 cm
Akkuspannung
24 V
Akkutyp
Lithium-Ionen Akku
Features
automatische Kettenschmierung, Kettenbremse / Handschutz, werkzeuglose Kettenspannung
Gewicht
4.4 kg
ab 111,06 *

Dolmar PS-350 SC / 35 cm
Dolmar PS-350 SC / 35 cm
Produkttyp
Benzin-Kettensäge
Motorleistung
2.30 PS
Geräuschemission Volllast
110.0 dB
Features
Antivibrationssystem, Rückschlagbremse, automatische Kettenschmierung
Gewicht
4.9 kg
Hubraum
34.7 cm³
ab 269,00 *

Makita EA3501S / 35 cm
Makita EA3501S / 35 cm
Produkttyp
Benzin-Kettensäge
Schwertlänge
35.0 cm
Motorleistung
2.30 PS
Leistungsaufnahme
1700 W
Features
Kettenbremse / Handschutz, Antivibrationssystem, werkzeuglose Kettenspannung
Gewicht
4.5 kg
ab 232,00 *

Stihl MS 180 / 35 cm
Stihl MS 180 / 35 cm

STIHL Motorsäge MS 180 (Vorführsäge: nur Testlauf keine Schnitte - volle Garantie!!)2,0 PS (1,5 KW) 2-Takt-Benzinmotor DieTopversion der leichten Kompaktsägen!Macht Brennholzsägen oder Bauen mit Ho...

254,00 *
 
Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber Kettensägen



Bäume zu fällen, um es dank ihres Kaminholzes im Winter mollig warm daheim zu haben, ist mit viel Arbeit verbunden. In den meisten Fällen ist das Holz bereits in der richtigen Form lieferbar, doch können Sie mit einer eigenen Kettensäge das Holz selbst zerkleinern und somit Kosten einsparen. Kettensägen kaufen ist nicht immer ganz so einfach, da eine Benzin-Kettensäge nicht unbedingt im unteren Preissegment erhältlich ist, gilt es, sich gut vorab zu informieren, um ein gute Kettensägen mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden. Da es unterschiedliche Modelle gibt und Sonderformen, möchten wir Ihnen diesen Ratgeber an die Seite stellen. Hier haben wir sämtliche Informationen kurz umrissen, die Ihnen die Kaufentscheidung erleichtern. Kettensägen günstig kaufen ist eines der Schlagwörte die für Sie wichtig ist.

Die Arbeit macht eine solche Säge in jedem Fall komfortabler. Und während in den 1920er Jahren die Säge noch zentnerschwer war, haben heute leichte Modelle Einzug gehalten. Sie sind einfach zu bedienen und ermöglichen einen sehr flexiblen Umgang. Betreiben lassen sich die meisten Geräte mit Benzin, es gibt jedoch auch andere Lösungen.

Ebenso teilen wir Ihnen mit, welches Zubehör Sie für die Säge erhalten können. Je nach Aufgabenbereich kann dieses nämlich sehr hilfreich sein.

Überlegungen vor dem Kauf


Für den Kauf ist zunächst wichtig, dass Sie sich mit der Materie ein wenig auseinandersetzen. Da es die Kettensäge in unterschiedlichen Formen gibt, die sich auch für diverse Einsatzgebiete einsetzen lässt, haben wir hier ein paar Merkmale aufgeführt.

- Die Kettensäge läuft über Kabel oder mit Benzin
- Je nach Einsatzgebiet hat sie eine andere Kette und einen stärkeren Motor
- Sie ist stets mit den nötigen Sicherheitsvorkehrungen ausgestattet
- Sie sollte mit einem biologisch abbaubaren Biokettenöl betrieben werden

Wenn Sie den Kauf der Kettensäge tätigen, sollten Sie die oben aufgeführten Punkte unbedingt beachten. Denn nur auf diesem Weg können Sie gewährleisten, dass das Gerät saubere Arbeit leistet.

Der Aufbau der Kettensäge


Für den Betrieb einer Kettensäge ist in den meisten Fällen ein Zweitakt-Benzinmotor im Einsatz. Daneben gibt es Modelle mit Elektromotor. Um den Benzinmotor anzulassen, verwenden die meisten Geräte einen Seilzugstarter. Am vorderen Ende des Gehäuses befindet sich ein Sägeblatt, welches eine längliche Form besitzt. Das Sägeblatt trägt auch oft den Namen Schwert. An den Rändern des Sägeblatts befindet sich eine Schiene, welche mit der Sägekette umlaufend ausgestattet ist. Um die Kette auf dem Blatt zu spannen, besitzt beinahe jedes Modell eine separate Einstellungsmöglichkeit.

Bei der Kette handelt es sich um eine Aneinanderreihung von Sägezähnen, welche über eine Fliehkraftkupplung vom Motor angetrieben werden. Da die Kette mit der Zeit verschleißt, ist der Einsatz von Schmieröl notwendig. Das Schmieröl stammt aus dem Zweitakt-Benzinmotor, welcher für gewöhnlich mit einer Gemischschmierung arbeitet. Das Schmieröl ist dabei bereits im Benzin enthalten. Bei Maschinen mit Elektromotor muss das Schmieröl separat eingefüllt werden. Die Kette ist dazu in der Lage, selbst vereistes Holz oder Eis zu schneiden. Ebenso eignen sich manche Modelle zur Zerteilung von Betonklötzen. Wichtig ist dabei, auf die Schärfe der Zähne zu achten. Bei Bedarf müssen diese einen Nachschliff erhalten. Zur Schärfung der Sägezähne nutzen die meisten Anwender eine Schärfmaschine oder eine spezielle Feile.

Die Kette ist in unterschiedlicher Ausstattung und mit verschiedenen Sägezähnen erhältlich. Die Verwendungszwecke bestimmen hierbei die jeweilige Aufmachung. Sehr verbreitet sind Ketten mit der Ausprägungsform eines Halbmeißels. Diese Ketten sind alternativ zu den geläufigen Modellen etwas haltbarer und besitzen bessere Eigenschaften, um härtere Materialien zu durchtrennen.

Die Anlassmöglichkeiten

Die Kettensäge besitzt unterschiedliche Möglichkeiten, um in Betrieb genommen zu werden. Wie die Kettensäge anzulassen ist, hängt von der Konstruktion ab. Das Starten der Kettensäge ist immer besonders schwierig, wenn sie längere Zeit nicht gearbeitet hat. Um sich den Start zu erleichtern, gibt es beispielsweise den Primer, der aus einem Kunststoffball besteht, welcher mit Kraftstoff gefüllt ist. Dieser ist so konstruiert, dass er direkt mit dem Vergaser Kontakt aufnimmt und dort eine Direkteinspritzung vornehmen kann. Alternativ dazu sind die Einstellungen ElastoStart und ISI Start möglich. Hierbei sorgt eine Feder dafür, dass der Motor startet.

Besonders vorteilhaft ist wohl der One-Push-Start, bei dem eine Feder für einen normalen Reversierstart sorgt. Die Feder lässt sich per einfachem Knopfdruck auslösen. Zuletzt ist auch das ZIP-Leichtstartsystem bekannt. Hierbei ist ein Dekompressionsventil im Einsatz, welches das Gemisch im Zylinder ein wenig in Schwung bringt und somit den Start ermöglicht.

Benzin- oder Elektro-Kettensäge?

Kettensägen gibt es auf dem Markt mit einem Benzin- oder Elektromotor. Da sich beide Modelle für Hausarbeiten eignen, stellen sich viele Interessenten die Frage, welche Variante für sie die bessere ist. Kettensägen online zu kaufen macht Sinn, den Sie bekommen sowohl Benzin- als auch Elektro-Kettensägen.

Modelle, die einen Benzinmotor besitzen, müssen ständig mit Kraftstoff versorgt sein. Sie sind jedoch auch sehr flexibel. Eine Tankfüllung genügt normalerweise, um mehrere Stunden mit dem Gerät zu arbeiten. Das Nachfüllen ist sehr einfach gestaltet und über einen Einfüllstutzen machbar. Ob sich das Betreiben der Benzin-Modelle allerdings im Privatbereich lohnt, ist eine reine Rechnungssache. Denn die Benzinkosten müssen hierbei bedacht sein.

Alternativen dazu sind die Kettensägen, die mit einem Elektromotor ausgestattet sind. Sie lassen sich einfach an der Steckdose anschließen. Nun ist die Möglichkeit auf den Zugriff nicht immer gegeben. Das ist der einzige Nachteil solcher Modelle. Die Leistung der Motoren kommt den Modellen mit Benzinmotoren gleich. Daher bestehen keinerlei Unterschiede in Sachen Kraft. Bei diesen Modellen ist es wichtig, regelmäßig Öl für die Kette nachzufüllen. Betreiben lassen sich die meisten Kettensägen mit einem Bioöl, welches im Fachhandel erhältlich ist.

Einsatzgebiete


Die Kettensäge lässt sich in unterschiedlichsten Einsatzgebieten gebrauchen. Besonders bekannt dürfte die Forstwirtschaft sein, wo Bäume gefällt oder entlastet werden müssen. In diesem Fall schneiden die Arbeiter einen Keil in den Baum, um den Fall zu regulieren. Dieser bestimmt im Anschluss die Fallrichtung. Daraufhin erfolgt auf der anderen Seite des Baumes der Einsatz eines Keils, welcher in Richtung Mitte getrieben wird. Dadurch fällt der Baum schließlich in die Richtung, in welcher der erste Schnitt erfolgt ist.

Ebenso sind Kettensägen bei der Baumpflege im Einsatz. Hin und wieder müssen diese gestutzt werden oder von diversen Ästen befreit. Die Kettensäge ist hierbei ein sehr hilfreiches Werkzeug.

Wichtig ist der Einsatz einer Kettensäge auch im Bereich der Rettung und Bergung. Der THW und die Feuerwehr nutzen die Geräte meistens in der technischen Hilfeleistung und befreien Menschen oder sogar Autos von umgestürzten Bäumen.

Selbstverständlich gibt es auch andere Einsatzgebiete, wie beispielsweise die Kunst. Künstler, die mit einer Motorsäge arbeiten, besitzen meistens eine Elektro-Kettensäge, da die Ausübung an einem Platz stattfindet, der eine Steckdose bietet.

Sicherheitsmaßnahmen


Zur Unfallverhütung besitzen die meisten Kettensägen gewisse Sicherheitsvorkehrungen. Diese sind gemäß der Sicherheitsregeln zu gebrauchen. So lässt sich das Gerät einstellen, was vor jedem Gebrauch wichtig ist. Die korrekte Einstellung der Leerlaufdrehzahl ist wichtig. So kann die Kettensäge nicht im Standgas mitlaufen, der Motor aber auch nicht absterben. Für das Anlassen der Säge sollte diese auf dem Boden liegen und die Kettenbremse eingelegt werden. Danach fasst die linke Hand das vordere Griffrohr und der rechte Fuß tritt auf den hinteren Handgriff, um die Säge zu fixieren. Das Anwerfseil wird dann mit der rechten Hand betätigt.

Die Motorsäge muss zwingend nach einem gewissen Muster gehalten werden. Sie sollte mit beiden Händen umfasst werden, die Linke liegt dabei näher an der Sägeschiene. Da die Kettensägen auf dem Markt für Rechtshänder ausgelegt sind, ist diese Positionierung der Hände im Betrieb sehr wichtig, damit nichts Unvorhergesehenes geschieht.

Die Kettenbremse sorgt dafür, dass die Kette sich nicht automatisch löst. Sie ist nach jedem Schnitt einzusetzen. Den Rückschlageffekt sollte man vermeiden. Daher sind korrekte Schnittführungen unabdingbar und versehentliche Berührungen zu vermeiden.

Im Gefahrenbereich sollte sich niemand anders aufhalten als derjenige, der mit der Maschine arbeitet. Reißt im Notfall die Kette, ist eine Verletzungsgefahr Außenstehender ausgeschlossen.

Zubehör für die Kettensäge


Für den Betrieb einer Kettensäge gibt es passendes Zubehör. Sofern es notwendig ist, können Teleskoparme für eine Befestigung der Säge sorgen und es lassen sich höher liegende Äste spielend leicht vom Baum entfernen.

Außerdem sind auf dem Markt diverse Ketten und zusätzliche Schutzeinrichtungen erhältlich. Sie schützen vor splitterndem Holz und anderen Unfallquellen.

Section

Filtergroup

Zurücksetzen


Wichtige Merkmale

Produkttyp

Kettensägen lassen sich in mehrere Produkttypen einteilen, welche sich hinsichtlich ihrer Betriebsart unterscheiden.

Für schwere Sägearbeiten, wie dem Fällen von Bäumen oder dem Sägen von dicken Ästen, sind Benzinkettensägen geeignet. Diese kennzeichnen sich durch ihren mobilen Einsatz. Gerade auch im professionellen Bereich werden diese Modelle genutzt. Zur Beurteilung der Leistungsqualität zieht man bei Benzinkettensägen u.a. den Hubraum und die Leistung in Kilowatt heran. Für ein Einsteiger sind ein Hubraum von 20 Kubikzentimeter und eine Leistung von 700 Watt empfehlenswert. Profimodelle haben einen Hubraum von 35 bis 55 Kubikzentimeter. Diese können mit einer Leistung von 1.200 bis 3.500 Watt auffahren.

Elektrokettensägen werden, wie der Name schon sagt, elektrisch betrieben. Sie sind daher mit einer Stromquelle durch ein Kabel verbunden. Dies begrenzt die Mobilität. Die Geräte sind jedoch leichter im Gewicht. Für kleine Gartenarbeiten, wie Sägen von Feuerholz oder den Schnitt der Hecke, sind Elektrokettensägen die richtige Wahl.

Akkukettensägen sind wiederum für den mobilen Einsatz geeignet. Jedoch ist ihre Leistungsfähigkeit relativ gering im Vergleich zu Benzinkettensägen und Elektrokettensägen. So lassen sich diese Modelle insbesondere zum Entasten nutzen. Ein Großteil der Modelle verfügt über einen 18-Volt-Akku. Jedoch gibt es auch Akkukettensägen mit 36-Volt-Akkus. Hinsichtlich des Akkutyp sollte darauf achten, dass die Säge mit einem Lithium-Ionen-Akku ausgestattet ist. Dieser hat eine hohe Lebensdauer und zudem kommt es zu keinem Kapazitätsverlust durch Be- und Entladen. Man sollte grundsächlich die Ladungsträgerkapazität abgleichen. Je mehr Amperestunden ein Akku aufweist, desto länger ist seine Laufzeit.

Eine Alternative zur Kettensäge sind die sogenannten Hochentaster. Diese Modelle verfügen zumeist über einen Teleskop-Stiel. Am Ende ist eine motorisierte Säge angebracht. Dadurch wird es einem ermöglicht auch in einer höheren Arbeitshöhe zu arbeiten. Solche Geräte sind eine stabilere Alternative zum Arbeiten mit einer Kettensäge auf einer Leiter. Auch Hochentaster lassen sich je nach Antriebsart (Benzin, Akku, Strom) in verschiedene Produkttypen einteilen.

Schwertlänge und Schnittlänge

Als Schwertlänge bezeichnet man den Abstand zwischen der Schienenspitze und der Maschine. Durch die Schwertlänge einer Kettensäge wird auch die Schnittlänge bestimmt. Beides wird in Zentimeter angegeben. Je größer die Schnittlänge ausfällt, desto breitere Materialien kann man durchtrennen. Allerdings erfordert eine größere Schnittlänge auch mehr Übung in der Handhabung. Anfänger sollten entsprechend zu einer Kettensäge mit kürzerer Schnittlänge greifen.

Kettenteilung

Eine Kettensäge besteht aus Schneidegliedern, Verbindungsgliedern und Treibgliedern. Die Kettenteilung beschreibt den Abstand zwischen einzelnen Treibgliedern. Die Maße werden für gewöhnlich in Zoll angegeben.

Schalldruckpegel

Durch den Schalldruckpegel wird der Lärm gemessen, welchen eine Kettensäge verursacht.

Gerade bei Benzinkettensägen kann dieser Wert besonders hoch ausfallen. Hier liegt der Lärmpegel gerne mal bei 100 dB(A). Grundsätzlich sollte man ab einem Wert von 80 dB(A) bereits Lärmschutz tragen um Hörschäden vorzubeugen.

Mitgeliefertes Zubehör und Features

Das Zubehör und die Features einer Kettensäge bestimmen deren Mehrwert.

Praktisch ist es natürlich, wenn ein Aufbewahrungskoffer mit geliefert wird. So kann die Säge bei Nichtgebrauch jederzeit verstaut werden. Für eine sichere Handhabung empfehlen sich spezielle Handschuhe und eine Schutzbrille. Bei vielen Modellen sind diese bereits im Lieferumfang mit dabei.

Ein Antivibrationssystem ist bei modernen Kettensägen häufig enthalten. Dieses erleichtert es, die Säge während der Bedienung stabil zu halten. Dazu ist ein ergonomischer Handgriff die perfekte Ergänzung.

Eine Quick-Stop-Taste ist ein praktisches Feature. Dadurch lässt sich der Motor im Zweifelsfall sofort anhalten.