Warmwasser-Wärmepumpen

(82 Angebote bei 14 Shops)
25 1 3
1
3
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Warmwasser-Wärmepumpen


Warmwasser-Wärmepumpe: Für die Warmwasserversorgung im Haus

Ohne warmes Wasser kommen wir heutzutage nur schwer aus. Am Morgen steht man am Liebsten unter der heißen Dusche. Man wäscht sich das Gesicht mit warmem Wasser. In der Küche benötigt man heißes Wasser zum Spülen und am Ende eines anstrengenden Tages freut man sich auf die wohlig warme Badewanne. Jeden Tag aufs Neue und über den ganzen Tag verteilt, fließt es in einem Haushalt durch die Rohre. Mit einer Warmwasser-Wärmepumpe kann man die Umgebungsluft für die Erwärmung von Brauchwasser nutzen. Sie arbeitet unabhängig von der im Haus installierten Heizung.
 

Abwärme von Trockner und Gefriertruhe nutzen

Die Warmwasser-Wärmepumpe nutzt die Umgebungsluft bzw. die warme Raumluft, um das Brauchwasser aufzuheizen. Sie entzieht der Luft durch den Wärmepumpenkreislauf die Wärme und speichert diese als warmes Trinkwasser in einem Speicher, der in der Regel im Gerät integriert ist. Die Umgebungsumluft ist umsonst, anstatt diese unbenutzt zu lassen, wird sie von der Warmwasser-Wärmepumpe eingefangen und für die Warmwassererzeugung genutzt. Sie ermöglicht ein energieeffizientes Aufheizen.

Ein geeigneter Aufstellort befindet sich in Räumen, in denen es warm ist bzw. viel Abwärme entsteht, z. B. durch Elektrogeräte. Neben einem Heizungskessel und auch in der Nähe von einer Tiefkühltruhe, einer Waschmaschine und einem Wäschetrockner bildet sich viel Abwärme, die von der Warmwasser-Wärmepumpe gut genutzt werden kann, um warmes Wasser zu erzeugen. Keller- oder Hauswirtschaftsräume sind bspw. als Aufstellplatz sehr beliebt.
 

Innenaufstellung und Außenaufstellung

Da das Brauchwasser mit einer Warmwasser-Wärmepumpe erwärmt wird, ist die Bezeichnung Brauchwasser-Wärmepumpe für diese Anlage ebenfalls sehr geläufig. Sie ist in unterschiedlichen Modellvarianten im Handel erhältlich. Diverse Hersteller bieten die energieeffiziente Brauchwasser-Wärmepumpe in ihrem Sortiment an. Ausstattungsmerkmale sind u. a. die Leistung, der Jahresstromverbrauch, die Energieeffizienzklasse, die Anschlüsse sowie die Abmessungen. Viele Geräte eignen sich für die Innenaufstellung. Darüberhinaus sind auch Modelle auf dem Markt, die sowohl im Innen- als auch im Außenbereich aufgestellt werden können.

Nach oben