Kiddy Boards

(396 Angebote bei 21 Shops)
17 1 3
1
3
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Kiddy Boards


Aktualisiert: 20.05.2019

Wissen kompakt

Kinder sind neugierig und gehen oft schon früh auf Entdeckungsreise. Mit zunehmendem Alter steigt auch die Lust, die Welt auf eigenen Beinen zu erkunden. So ist es nicht verwunderlich, dass den Kleinen das Sitzen im Kinderwagen schnell langweilig wird. Kiddy Boards sind dabei eine unkomplizierte Erweiterung für den Kinderwagen, welche für einen erhöhten Spaß bei Groß und Klein sorgen können. Die Mitfahrbretter werden dabei einfach an einem Kinderwagen oder einem Buggy angebracht und sind somit besonders schnell einsetzbar. Mit einem Kiddy Board muss das Kind während des Transports nicht im eigentlichen Sitz des Kinderwagens Platz nehmen, sondern kann einfach im Stehen auf dem Trittbrett mitfahren. Durch diese neue Transportposition erlangen die Kleinen eine ganz neue Perspektive auf die Welt. Einige Modelle erlauben es sogar, dass die Kids auf dem Kinderwagen-Board sitzen können.

Viele Kinder empfinden den Transport auf Buggyboards als spannender und aufregender als das Sitzen im Kinderwagen oder Buggy. So können auch größere Strecken bewältigt werden, ohne dass bei den Kleinen Langeweile aufkommt. Das Gute: Kiddy Boards lassen sich prima steuern und können somit auch dann verwendet werden, wenn das schiebende Elternteil beispielsweise joggt oder auf Inlineskates unterwegs ist.

Unser Kaufberater informiert Sie über die Funktionsweise der Mitfahrbretter und sagt Ihnen, worauf Sie beim Kauf eines solchen achten sollten. Zudem erhalten Sie wertvolle Tipps zur sicheren Montage.

Kaufberater

Das Sitzen im Kinderwagen wird vielen Kindern schnell langweilig. Sie haben nicht viele Bewegungsmöglichkeiten und blicken immer aus der gleichen Perspektive auf die Welt. Kiddy Boards sorgen hier für eine erfreuliche Abwechslung. Das Kind kann vorne am Kinderwagen oder Buggy Platz nehmen und sieht die Welt mit ganz neuen Augen. Viele Kinder empfinden die neue Position als spannend und legen daher auch lange Strecken besonders gerne zurück.

Falls Sie also gerne Radtouren unternehmen oder eine ausgiebige Wanderung planen, ist das Kiddy Board eine gute Investition. Das Kind geht aus einer völlig neuen Perspektive auf eine spannende Entdeckungsreise und die bekannte Frage „Wann sind wir denn da?“ wird von den Kleinen oft sogar vergessen.

Wissenswert

Diese Ausführungen sind oft mit einem Sattel und einem kleinen Haltegriff ausgestattet, an welchem das Kind sich während des Transportes festhalten kann. Beachten Sie jedoch, dass Sie ein Buggyboard, welches mit einem Sattel ausgestattet ist, nicht zum Transport von Gegenständen nutzen können.

Ein Buggy-Board bietet Ihnen und Ihrem Kind also viele Vorteile. Im Folgenden lesen Sie, warum sich die Anschaffung eines Kiddy Boards für Sie lohnen könnte.
 

Schnell und einfach montiert

Ein wesentlicher Vorteil der Mitfahrbretter ist die Möglichkeit, diese schnell zu montieren. Alles, was Sie zur Montage benötigen, ist ein Kinderwagen oder Buggy und das entsprechende Montagezubehör. Dieses ist in der Regel im Lieferumfang des Kiddy Boards enthalten. Die eigentliche Montage erfolgt häufig sogar ohne die Verwendung von Werkzeug. Das Buggyboard wird dabei einfach in die Vorderachse des Kinderwagens eingehängt und anschließend mit zwei Schrauben fixiert. Einige Modelle verfügen auch über eine sogenannte Klick-Montage. Bei diesen Ausführungen müssen Sie das Mitfahrbrett lediglich an die entsprechende Stelle am Kinderwagen drücken, bis das Kiddy Board hörbar einrastet.

So leicht, wie sich die Boards montieren lassen, so schnell lassen sie sich auch wieder abnehmen. Mit nur wenigen Handgriffen ist der Ursprungszustand des Kinderwagens oder des Buggys wiederhergestellt. Dies ist besonders dann von Vorteil, wenn sowohl Kinderwagen als auch Kiddy Board im Auto transportiert werden sollen. Das Mitfahrbrett lässt sich mit wenigen Handgriffen demontieren und anschließend im Kofferraum verstauen.

Sitzend oder stehend?

Ein weiterer Vorteil von Buggyboards ist ihre Flexibilität. Viele Modelle bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihr Kind sowohl stehend als auch sitzend auf dem Mitfahrbrett Platz nehmen zu lassen. Damit wird der Transport für das Kind besonders spannend. Während der Hinweg noch stehend bewältigt wird, wird der Rückweg im Sitzen genossen. Auch hier bietet das Kiddy Board viel Abwechslung für die Kleinen.

Mehr Transportmöglichkeiten

Nehmen Sie den Kinderwagen häufig mit zum Einkaufen oder nutzen Sie den Buggy oft für den Transport von Gegenständen? Dann kann das Buggyboard Ihre Möglichkeiten erweitern. Durch die zusätzliche Stellfläche erhalten Sie eine weitere Möglichkeit, Dinge zu transportieren. Auf dem Kiddy Board können nicht nur Einkaufstüten, sondern auch kleinere Getränkekisten oder schwerere Rucksäcke abgestellt werden.

Wissenswert

Der eigentliche Sitzplatz im Kinderwagen bleibt in der Regel uneingeschränkt nutzbar, so dass Sie das Buggy Board prima für den täglichen Einkauf nutzen können.

Die Montage

Achten Sie beim Kauf darauf, dass sich das Buggyboard leicht montieren und unkompliziert abnehmen lässt. Viele Ausführungen sind mit einem speziellen Verschluss ausgestattet, der es Ihnen erlaubt, das Mitfahrbrett mit nur wenigen Handgriffen zu befestigen oder zu entfernen. Wenn Sie den Kinderwagen und das Board häufig im Auto transportieren möchten, ist die sogenannte Klick-Montage zu empfehlen. Hierbei wird das Board einfach an die Vorderachse des Kinderwagens gedrückt, bis der Verschluss hörbar einrastet. Soll das Board demontiert werden, wird der Verschluss mit Hilfe eines kleinen Hebels entsperrt und das Mitfahrbrett kann einfach abgenommen werden.

Wenn Sie jedoch wissen, dass Sie das Kiddy Board stets am Kinderwagen belassen möchten, können Sie natürlich auch eine feste Montage in Betracht ziehen. Der Vorteil: Das Board ist dank der Verwendung von Schrauben besonders fest mit dem Kinderwagen oder Buggy verbunden. Diese Ausführung ist besonders dann zu empfehlen, wenn Sie mit dem Kinderwagen häufig im Gelände oder auf unebenen Strecken unterwegs sind.

Die maximale Belastbarkeit

Da das Kiddy Board eine Erweiterung für den Kinderwagen oder Buggy ist, verfügen die Mitfahrbretter über eine maximale Belastbarkeit. Diese können Sie dem Datenblatt entnehmen. Die maximale Belastbarkeit gibt Aufschluss darüber, mit wie viel Gewicht das Board belastet werden kann. Bedenken Sie bei der Auswahl des Boards, wie viel Ihr Kind wiegt und welche Gegenstände Sie unter Umständen mit dem Buggyboard transportieren möchten. Insbesondere dann, wenn Sie das Kiddy Board für den Transport von Getränkekisten oder Einkaufstaschen nutzen möchten, ist eine Ausführung mit einer hohen Belastbarkeit zu empfehlen. Diese Modelle verfügen jedoch häufig über ein erhöhtes Eigengewicht und sind deshalb etwas umständlicher zu handhaben.

Insgesamt ist das Kiddy Board eine tolle Erweiterung für Ihren Kinderwagen oder Buggy. Ihr Kind erhält eine spannende neue Perspektive und Sie können die zusätzliche Fläche prima zum Transport unhandlicher oder schwerer Gegenstände nutzen. Insbesondere beim Einkaufen oder bei längeren Rad- oder Wandertouren ist das Kiddy Board ein unverzichtbarer Begleiter.

Nach oben