Herren-Nachtwäsche

(12.251 Angebote bei 51 Shops)
25 1 3
1
3
...

Anzahl pro Seite:
Interessante Themen

Ratgeber Herren-Nachtwäsche


Aktualisiert: 31.07.2019

Wissen kompakt

In Herren-Nachtwäsche kann der Mann sich nach einem langen Tag wohlfühlen und entspannen. Sie läutet die Schlafenszeit ein und signalisiert so, dass die Anstrengungen des Tages vorbei sind. Krawatten, Anzüge und gestärkte Hemden können abgelegt werden. Dafür dürfen die Herren nun in etwas Bequemes schlüpfen, in dem sich die Nachtruhe besonders genießen lässt. Daher stellen viele Männer auch an Nachtwäsche hohe Anforderungen.

Herren-Nachtwäsche soll vor allem einen optimalen Tragekomfort bieten. Nichts sollte drücken, kratzen oder scheuern. Ausreichend Bewegungsfreiheit ist wichtig, um sich während des Schlafens ausreichend drehen und wenden zu können. Hinzu kommt ein gutes Hautklima. Herren-Nachtwäsche sollte an kalten Tagen wärmen und im Sommer angenehm luftig sein. Nicht zuletzt spielt natürlich auch die Optik eine Rolle. Von klassisch über sportlich bis hin zu humorvollen Aufdrucken ist alles möglich und macht die Auswahl der passenden Nachtwäsche zur reinen Geschmackssache.

Namhafte Marken wie Calida, Peter Hahn, Schiesser oder Daniel Hechter haben schon lange erkannt, dass sich auch die Männerwelt eine große und hochwertige Auswahl für ihre Nachtwäsche wünscht. Je nach Geschmack darf es dabei anliegend oder etwas weiter sein. Abwechslungsreiche Designs und ein angenehmes Tragegefühl sind daher in den Kollektionen der Nachtwäsche für Herren selbstverständlich. Die große Auswahl hält dabei für jeden etwas bereit. Vom Nachthemd über den Schlafanzug bis zum Shorty ist für jeden Typ das passende Wäschemodell dabei. Näheres dazu finden Sie in unserem Kaufberater.

Kaufberater für Herren-Nachtwäsche

Dank der vielfältigen Auswahl an Herren-Nachtwäsche kann jeder Mann die passende Wäsche für sich finden. Ob er es nun besonders kuschelig mag, ein luftiges Tragegefühl bevorzugt oder am liebsten nur in kurzen, bequemen Hosen schläft – Marken und Designs sind extrem vielfältig. Jeder Geschmack kann bedient werden. Muster sind bei Männern besonders beliebt. Auch in Sachen Herren-Schlafanzüge soll es vor allem unkompliziert bleiben. Klassische Designs wie Streifen oder Karomuster sind hier vorherrschend. Am beliebtesten sind jedoch unifarbene Modelle, besonders gern in Blau oder Schwarz. Ein schickes Logo-Emblem oder einen Aufdruck auf der Brust setzt zusätzlich noch willkommene Akzente.
 

Der Schlafanzug – genau das Richtige für kühle Nächte

Der Schlafanzug oder Pyjama zählt bei Männern zur beliebtesten Nachtwäsche überhaupt. In ihm fühlt sich der deutsche Mann am wohlsten und hat daher am besten gleich mehrere Schlafanzugmodelle im Schrank. Ein Pyjama zeichnet sich durch seine Kombination aus Hose und Oberteil aus. Dieses kann ein schlichtes Shirt sein oder ein Hemd mit Knopfleiste. Bei der Hose können Herren oft zwischen einem elastischen Gummibund oder einem Kordelzug zum Knoten wählen.

Wissenswert

Durch das vollständige Verzichten auf Knöpfe oder Reißverschlüsse entstehen auch beim Schlafen auf dem Bauch keinerlei Druckstellen.

Gerade im Winter empfiehlt sich ein Schlafanzug mit langen Ärmeln. Selbst wenn die Decke hier einmal verrutscht, bleibt der Körper schön gewärmt und vor einer Verkühlung geschützt. Und auch nach dem Aufstehen, wenn das warme Bett verlassen werden muss, können Sie den Tag in einem weichen und kuscheligen Schlafanzug beginnen. Im Sommer darf es dagegen auch gerne einmal die luftigere Variante sein. Dank der kurzen Ärmel lässt sich das kühle Laken spüren, was gerade bei warmen Nächten ein sehr angenehmes Gefühl sein kann.

Ein Pyjama für Herren kann jedoch noch mehr. Er macht auch außerhalb des Bettes eine gute Figur und einen gemütlichen Nachmittag auf der Couch erst so richtig perfekt. Dank der modernen und ansprechenden Optik vieler Pyjamas können diese nicht nur als Herren-Nachtwäsche, sondern durchaus auch als Homewear getragen werden.

Nachthemden für maximale Beinfreiheit

Auch das Nachthemd findet sich auf der Beliebtheitsskala in Sachen Nachtwäsche für Herren ganz weit vorne. Wer nun aber an betont geschnittene und verspielt gestaltete Nachthemden denkt, wie sie für die Damen zu finden sind, liegt falsch. Nachthemden für Herren sind leger gehalten und verfügen oft auch über einen sportlichen Charme. Ein unkompliziertes Design steht hier meist im Vordergrund.

Ein Herren-Nachthemd präsentiert sich zum Beispiel als extra langes Shirt oder auch Hemd mit geradem, schlichtem Schnitt. Der lockere Schnitt sorgt dafür, dass ein luftiges Tragegefühl und viel Beinfreiheit entstehen. Wer sich also im Schlaf gerne einmal dreht und wendet, wird bei einem Nachthemd nicht eingeengt. Männer schätzen dieses freie Tragegefühl sehr, das bei der normalen Alltagskleidung oft verwehrt bleibt.

Der Shorty mit sportlich coolem Charme

Der Herren-Shorty wird gerade von jüngeren Männern sehr gern getragen. Hier trifft unkompliziertes Design auf besten Tragekomfort. Der Shorty ist in seinem Design sehr an gewöhnliche Shorts für den Alltag angelehnt. Die kurze Hose ist mit maximaler Knielänge ideal für Sommertage. Der Unterschied zu einer normalen Shorts ist jedoch, dass auch hier wieder Knöpfe oder andere Verschlüsse fehlen. Stattdessen ist ein elastischer Gummizug vorhanden, der dafür sorgt, dass die kurze Hose optimal sitzt und sich dem Körper anpasst.

Wissenswert

Herren-Shortys können allein oder als Set bestellt werden. Wer ein Set wählt, erhält ein farblich passendes Oberteil dazu. So entscheidet man sich im Prinzip für eine Kurzvariante eines Pyjamas.

Materialien tragen erheblich zum Tragekomfort bei

Gerade bei Herren-Nachtwäsche, die direkt auf der Haut aufliegt und ihren Träger die ganze Nacht über begleitet, sind hochwertige Materialien wichtig. Beliebt ist der Klassiker Baumwolle. Dieser Stoff ist atmungsaktiv. Was wichtig ist, da der Körper nachts regelmäßig und viel schwitzt und sonst das Hautklima und somit auch der Schlafgenuss beeinträchtigt werden würde. Zudem ist Baumwolle angenehm zu tragen, pflegeleicht und strapazierfähig.

Flanell dagegen ist ideal für kalte Nächte. Der Stoff ist leicht angeraut, erhält aber gerade deswegen sein extra weiches Tragegefühl. Herren-Nachtwäsche aus Flanell ist vor allem funktional und wärmend. Der etwas gröbere Stoff überzeugt dennoch mit modischen Mustern. Dasselbe gilt auch für Nachtwäsche aus Frottee. Auch hier ist eine wärmende Funktion gegeben, dank der wärmespeichernden Eigenschaft des Materials. Zudem nimmt der Stoff sehr gut Feuchtigkeit auf.

Leichter auf der Haut liegt dagegen Jersey. Nachtwäsche für Herren aus diesem Stoff wird daher gern im Sommer getragen. Die feine Maschenstruktur sorgt dafür, dass das Material kaum knittert und sich leicht pflegen lässt. Jersey Nachtwäsche ist daher genau das Richtige für jeden Mann, der es nicht so „eingemummelt“ mag, sondern ein leichtes Tragegefühl im Sommer bevorzugt.

Nach oben