Kategorien

Herren-Wäsche

Ratgeber

Ratgeber Herren-Wäsche


Früher galt es als äußerst ungehörig, wenn die Unterwäsche in der Öffentlichkeit zu sehen war. Dies ist teilweise auch heute noch so. Dennoch tragen viele Männer und Frauen ihre Wäsche mehr oder weniger sichtbar zur Schau. Bei Frauen ist dies meist der String-Tanga, der aus der Hose hervor blitzt. Junge Männer hingegen zeigen Boxershorts, die aus der tief sitzenden Jeans herausschauen. Allgemein akzeptiert ist dies aber bisher nicht.

In der Kategorie Herren-Wäsche sind die Geschmäcke sehr unterschiedlich. Die klassische Feinrippunterhose mit Eingriff ist die wohl bekannteste Form der Herren-Unterwäsche. Dieses Modell der Unterhose für den Mann wird wohl nie richtig aus der Mode kommen. Besonders junge Männer besitzen jedoch auch andere Modelle, die eng anliegen oder als weite Shorts getragen werden. Auch hier gehen die Meinungen stark auseinander. Der eine Mann mag es eng im Schritt, der andere Mann hingegen bevorzugt weite Modelle. Früher legten Männer weniger Wert auf ansprechende Unterwäsche, was sich im Laufe der Zeit jedoch änderte. Heutzutage bietet der Markt jedoch auch eine viel größere Auswahl. Männer können also nach dem eigenen Geschmack wählen und schlichte sowie extravagante Unterbekleidung erstehen. Ausschlaggebend ist häufig aber auch, was die Partnerin über die Unterwäsche des Mannes denkt.

Kleidet sich unter der Kleidung früher bevorzugt die Frauen modern und aufreizend, ziehen die Männer heute immer mehr nach. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Auswahlpalette an Unterwäsche für Herren stetig zunimmt. Um Ihnen die Wahl etwas zu erleichtern, finden Sie in diesem Ratgeber eine Übersicht der verschiedenen Modelle der Männer-Unterwäsche.

Welche Modelle es gibt

Das Angebot an Unterwäsche für Männer ist heutzutage sehr vielfältig. Es wird nicht mehr nur die Feinrippunterhose und das dazu passende Unterhemd in Weiß angeboten. Neben klassisch geschnittenen Slips hält der Markt auch diverse Pants und Boxershorts bereit. Männer können auch auf den String zurückgreifen, der unter enger Kleidung kaum sichtbar ist. Aber nicht nur Slips, Boxershorts, Strings und Pants zählen zur Herren-Wäsche. Denn passend zu vielen Modellen kann man(n) auch T-Shirts und Unterhemden auswählen.

Boxershorts
Boxershorts sind bei Männern sehr beliebt, was sicher auch an ihrer Bequemlichkeit liegt. Sie sind weit geschnitten und das Bein endet etwa in der Mitte des Oberschenkels. Jedoch werden auch Modelle angeboten, die etwas kürzer geschnitten sind. Die meisten Boxershorts verfügen zudem über einen Eingriff, der in der Regel mit Knöpfen geschlossen werden kann. Im oberen Bereich dieser Unterhose befindet sich ein breites Gummizugband, das das für den nötigen Halt sorgt. Das Bein kann entweder weit oder enger geschnitten sein. Auch wenn vor allem junge Männer auf Boxershorts zurückgreifen, werden diese Modelle ebenfalls von allen anderen Herren getragen. Oftmals werden Boxershorts im Sommer zum Schlafen angezogen, da sie vom Material und Tragegefühl der Pyjamahose nahe kommen.

Bei der Auswahl einer Boxershorts sollten Sie bedenken, dass Herrenunterwäsche häufig vom Umtausch ausgeschlossen ist. In der Regel passt hier aber die Größe, die Sie normalerweise auch tragen.

Shorts oder Pants
Pants oder Shorts sind ähnlich geschnitten wie Boxershorts, liegen jedoch eng am Körper an. Auch das Bein ist meist etwas kürzer als es bei herkömmlichen Boxershorts der Fall ist. Ob zu den weiten Boxershorts oder den engen Pants gegriffen wird, ist vom Geschmack des Trägers abhängig. Hier sind Männer in der Regel geteilter Meinung. Eins ist aber sicher: jeder Mann wird das passende Modell für sich finden, denn die Auswahl ist groß. Pants werden in zahlreichen Farben angeboten und auch gemusterte Unterhosen sind erhältlich. Dies können Karos und Streifen sein, aber auch witzige Motive sowie das Logo des bevorzugten Fußballvereins.
Herren-Slips
Herren-Slips sind traditionelle europäische Unterhosen. Derartige Unterhosen sind eng und knapp geschnitten, besitzen daher keinen Beinansatz. Slips, die über einen zusätzlichen Beinansatz verfügen, werden in Deutschland üblicherweise als Schlüpfer bezeichnet. Slips für Herren verfügen oft über einen Eingriff und einen breiten, elastischen Bund. Auch Herren-Slips sind in zahlreichen Farben und mit diversen Mustern verfügbar.

Herren-Strings
Früher waren diese Unterwäsche-Modelle überwiegend den Frauen vorbehalten. Aber immer mehr Männer entdecken den String für sich. Der Herren-String ist die wohl knappste Unterwäsche für Männer und wird daher auch bevorzugt unter eng anliegenden Hosen getragen.

Herren-Unterhemden und T-Shirts
T-Shirts und Unterhemden für Herren können separat oder passend zur gewählten Unterhose ausgesucht werden. Sie sind in der Regel aus sehr weichem und angenehm zu tragendem Material hergestellt. Diese Unterwäschemodelle sind meist mit kurzen Armen erhältlich und werden unter dem Hemd oder Pullover getragen. Sie verfügen in der Regel daher weder über Knöpfe noch andere auffällige Details. Besonders wenn Sie das Unterhemd oder T-Shirt unter der Business-Kleidung tragen möchten, sollten Sie auf dezente Modelle Wert legen.

Andere Modelle
Neben den bereits genannten Modellen können Männer auch spezielle Unterwäsche für den Winter erwerben. Nicht nur T-Shirts sind in langer Form erhältlich, auch lange Unterhosen für Männer werden angeboten. Diese Unterbekleidung ist vor allem für kalte Wintertage gedacht und wird beispielsweise beim Skifahren getragen. Wenn Sie die Unterhosen zum Sport anziehen möchten, sollten Sie jedoch Wert auf atmungsaktive Materialien legen. Spezielle Sportmodelle sind in diesem Fall am besten geeignet. Zudem werden aber auch kurze Unterhosen, T-Shirts und Unterhemden spezielle für den Sport angeboten. Derartige Modelle erfüllen verschiedene Aspekte. Unterwäsche für Radfahrer ist beispielsweise im Schritt extra gepolstert. Skiunterwäsche hingegen kann aus speziellem Thermomaterial hergestellt sein. Andere Sportunterwäschen sind vor allem atmungsaktiv und in der Lage, Feuchtigkeit vom Köper weg zu transportieren. Auch auf drückende Nähte wird hier häufig verzichtet.

Material der Herren-Unterwäsche

Unterwäsche für Männer ist in der Regel aus sehr bequemen und weichen Materialien hergestellt. Dies sind vor allem Baumwolle und Baumwoll-Feinripp. Aber auch Kunstfasern wie Polyester oder Polyamid können einen Anteil ausmachen. Wenn Sie auf derartige Materialien verzichten möchten, sollten Sie die Produktbeschreibung des Herstellers sorgfältig lesen. Zudem befindet sich ein kleines Etikett innerhalb der Unterwäsche, auf dem die verwendeten Materialien aufgeführt sind. Auch Microfaser kommt zum Einsatz und wird gerne in Sportunterwäsche eingesetzt. Das Material ist sehr formstabil, atmungsaktiv und kann bei hohen Temperaturen gewaschen werden.

Das Zubehör

Das Wichtigste um Ihre Herren-Wäsche lange schön und brillant zu erhalten, ist die richtige Reinigung. Es werden beispielsweise diverse Waschmittel angeboten, die die Farben der Unterwäsche schonen und so lange erhalten. Dennoch ist es so, dass die Lebensdauer von Kleidungsstücken mit jedem Waschgang verringert wird. Dies ist besonders dann der Fall, wenn die Kleidung bei hohen Temperaturen beispielsweise 60°C oder mehr gewaschen wird. Derartige Temperaturen sind bei Unterwäsche aber zu empfehlen. Für diesen Zweck werden Waschmittel für Unterwäsche und die sogenannten Hygienespüler angeboten. Hygienespüler beseitigen Bakterien meist zu 99,99 Prozent und das bereits bei sehr niedrigen Temperaturen ab 20°C. Sie bieten also den Vorteil, auch Unterwäsche bei geringer Temperatur reinigen zu können. Somit wird die Langlebigkeit der Wäsche erhöht und auch der Energieverbrauch verringert.
Nach oben