Kategorien

Herren-Bademode (23.879 Angebote bei 74 Shops)

Beliebte Filter
Alle Filter anzeigen
Reduzierte Artikel
  • % SALE (3.260)
Preis
Marke
Produkttyp
Alle anzeigen
Farbe
Material
Alle anzeigen
Konfektionsgröße
Alle anzeigen
Internationale Größe
Alle anzeigen
Vertrauensgarantie
Zahlungsarten
Alle anzeigen
Shops
Alle anzeigen
Lieferzeit
Alle Filter anzeigen
Beliebte Marken
Adidas
Arena
Speedo
Special Underwear
Manta Swim
Chiemsee
Brunotti
HUGO BOSS
ZAOSU
Speeron
Paul Stragas
GWELL
Fashy®
Bag
bruno banani
BILLABONG
Smith and Jones
HOM
SCHIESSER
O'Neill
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:


Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.


995 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber Herren-Bademode


Herren-Bademode kommt in ganz unterschiedlichen Bereichen zum Einsatz. Sie wird für das Training im Schwimmbad, für Wettschwimmen und Meisterschaften aber auch für das einfache Baden im Urlaub benötigt. Hierbei unterscheiden sich die einzelnen Modelle vor allem in ihrer Größe und ihrem Design. So haben Sie zum Beispiel Badehosen, Badepants und Badeshorts zur Auswahl, die in hellen, dunklen oder sportlichen Farben zur Verfügung stehen. In diesem Ratgeber werden die gängigsten Modelle der Herren-Bademode mit ihren Eigenschaften und Besonderheiten aufgezeigt. Sie erfahren, worauf es beim Kauf von Badehosen für Männer ankommt und können sich dann gezielt für ein Modell entscheiden, das Ihren Ansprüchen gerecht wird und zu Ihrem Stil passt.

Einsatzgebiete von Herren-Bademode

Im Schwimmbad ist Herrenmode unerlässlich. Zum einen für ein effektives Schwimmen und zum anderen, um gesehen zu werden. Denn nur wenn ein Herren-Badeslip richtig sitzt, können Sie damit möglichst schnell schwimmen und Rekordzeiten erreichen. Demgegenüber sind Badeshorts für Männer vor allem modisch. Sie bieten ein angenehmes Tragegefühl und ziehen die Blicke der Damen auf sich. Badepants auf der anderen Seite sind besonders figurbetont. Für welche Art von Bademode Sie sich entscheiden, hängt maßgeblich von dem Anlass Ihres Schwimmbadbesuchs ab. Doch auch im Urlaub sind Badeshorts für Herren und Badehosen für Männer ausgesprochen beliebt. Mit ihnen schwimmen Sie bequem und schnell im Meer und haben beim Spielen und Plantschen eine Menge Spaß.



Badehosen als Teil der Herren-Bademode
Badehosen für Männer sind ausgesprochen eng anliegend und figurbetont. Sie müssen möglichst wasserabweisend sein, damit sie sich nicht vollsaugen und den Träger beim Schwimmen behindern. Durch ihr elastisches Material liegen sie eng am Körper an und sorgen für eine möglichst große Bewegungsfreiheit beim Schwimmen. Das ist sowohl beim Training als auch bei Wettkämpfen entscheidend.

Neben diesen für das Schwimmen wichtigen Eigenschaften, gilt es, bei der Auswahl Ihrer Badehosen für Herren auf die Qualität des Materials zu achten. So ist für den Einsatz im Schwimmbad unbedingt entscheidend, dass ein Herren-Badeslip und Badehosen chlorresistent sind. Ansonsten verlieren sie schnell ihre Farbe und verblassen. Zudem ist entscheidend, dass die Badehosen für Männer schnell trocknen. Immerhin wollen Sie sich am Strand nach dem Schwimmen ein wenig hinlegen, die Sonne genießen oder Strandspiele machen. Eine durchnässte Badehose ist hierbei nicht nur hinderlich, sondern fühlt sich gleichzeitig unangenehm an.

Badepants als Teil der Herren-Bademode
Von der Funktionsweise her ähneln Badepants den Badehosen. Allerdings legen sie einen besonders großen Wert auf modische Aspekte. Deswegen sind solche Pants ausgesprochen figurbetont und schmiegen sich durch ihr elastisches Material eng an den Körper an. Zudem ist die Farbauswahl bei solchen Modellen sehr groß. Dominieren bei Badehosen für Männer vor allem die Farben Schwarz, Blau und Rot, so sind im Bereich der Badepants auch Farben wie Grün, Gelb und Lila zu finden. Somit bieten solche Pants eine gute Möglichkeit, den eigenen Stil auszudrücken und modisch aufzutreten, ohne hierbei auf praktische Eigenschaften und Vorteile beim Schwimmen verzichten zu müssen.



Badeshorts als Teil der Herren-Bademode
Badeshorts stammen ursprünglich aus der Surfszene. Heutzutage haben sie sich jedoch als feste Bestandteile der Herren-Bademode etabliert. Es gibt sie in ganz unterschiedlichen Größen und Designs. Badeshorts werden vorrangig beim Spaßbaden eingesetzt, weil sie sich im Unterschied zu Badehosen und Badepants leicht mit Wasser vollsaugen und somit für schnelles, effektives Schwimmen auf Zeit weniger gut geeignet sind. Hinzu kommt, dass Badeshorts beim Springen vom Sprungturm leicht einmal rutschen. Deswegen sollten Sie sich für ein Modell mit einem zuverlässigen Verschluss entscheiden. Zudem kommt es bei Badeshorts auf die richtige Größe an und darauf, dass sie sich an Ihren Körper gut anpassen.

Im Unterschied zu Badehosen und Badepants sind Badeshorts auch außerhalb des Schwimmbads und fernab von Stränden gern getragene Kleidungsstücke. Sie sind zu einem wichtigen Bestandteil der Alltagskleidung im Sommer geworden, weil sie luftig sind und ein Höchstmaß an Beinfreiheit gewähren. Solche Badeshorts lassen sich sehr gut mit T-Shirts in hellen Farben kombinieren und sind für nahezu jeden Anlass geeignet. So werden sie beim Sport ebenso getragen wie bei romantischen Spaziergängen mit der Partnerin oder im Café.

Farben und Designs bei Herren-Bademode
Badehosen für Herren sind in der Regel figurbetont und einfarbig. Bei ihnen geht es um eine höchstmögliche Effizienz beim Schwimmen. Sie sind vorrangig in den Farben Schwarz und Rot zu haben. Demgegenüber setzen Badepants vor allem auf modische Farben. Sie können einen runden Bund haben, an dem sich nicht selten Verschlussbänder befinden, die den Badepants eine modische Komponente verleihen und mit denen ein Rutschen verhindert wird. Bei einigen Modellen ist der Bund asymmetrisch und wird hierdurch zum Blickfang. Badeshorts schließlich bieten den größtmöglichen Gestaltungsspielraum im Bereich der Herren-Bademode. Diese reichen zum Beispiel bis kurz über die Knie oder bis hinab zu den Waden. Es gibt sie in kariertem, einfarbigem oder gestreiftem Design, sodass Sie Ihren ganz individuellen Stil durch die Shorts zum Ausdruck bringen. Nicht zuletzt besitzen viele Modelle eingenähte Netze, die einerseits den Tragekomfort erhöhen und andererseits für mehr Effizienz beim Schwimmen sorgen.

Herren-Bademode sorgfältig auswählen
Bei der Auswahl der geeigneten Herren-Bademode kommt es darauf an, dass Sie mit Geduld und Sorgfalt vorgehen und möglichst viele Modelle miteinander vergleichen. Hierbei ist der Anlass entscheidend, zu dem Sie die jeweiligen Hosen tragen möchten. So sind Badehosen für Männer, ein Herren-Badeslip und Badepants vor allem dann sinnvoll, wenn Sie große Erfolge beim Schwimmen haben und figurbetont auftreten wollen. Demgegenüber sind Badeshorts modische Kleidungsstücke, mit denen Sie sich selbst am besten ausdrücken.

Die drei wichtigsten Kaufkriterien bei Herren-Bademode sind die Qualität, der Tragekomfort und die Materialien. Je hochwertiger eine Badehose für Männer ist, desto besser weist sie das Wasser ab und erleichtert das Schwimmen. Erstklassige Materialien von Herren-Bademode sorgen dafür, dass die Hose optimal am Körper sitzt und dass der Bund auch bei häufigem Gebrauch nicht ausleiert. Nicht zuletzt sollten Sie sich für Modelle mit hohem Tragekomfort entscheiden, weil nur dann das Schwimmen im Schwimmbad oder im Meer richtig Spaß macht. Nehmen Sie sich deshalb genügend Zeit für den Kauf Ihrer Herren-Bademode und wählen Sie ein Modell, dass Sie vom Stil, von den Eigenschaften und vom Preis her vollkommen überzeugt.
Nach oben