Herren-Unterhemden (5.367 Angebote bei 49 Shops)

Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

224 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Herren-Unterhemden


Herren-Unterhemden

Als eines der wichtigsten Kleidungsstücke überhaupt sind Unterhemden aus dem männlichen Kleiderschrank nicht mehr wegzudenken. Wie der Name bereits verrät, werden sie unter der normalen Alltagskleidung, dem seriösen Business-Hemd oder der sportlichen Skikleidung getragen. Dabei übernimmt das Unterhemd für den Mann gleich eine doppelte Schutzfunktion: Während die Oberbekleidung vor Schweiß geschützt bleibt, hindern sie den Körper gleichzeitig am Auskühlen und sind damit besonders für sportliche Aktivitäten optimal geeignet. Auch optisch kommt dem klassischen Feinripp-Unterhemd oder dem lässigen Tanktop heutzutage eine viel größere Bedeutung zu als früher. In Kombination mit einer lockeren Jeans machen sie den sommerlichen Freizeitlook vollkommen.
Doch Unterhemd ist nicht gleich Unterhemd. Bei der Auswahl der richtigen Männer-Unterwäsche ist nicht nur Stil- und Trendbewusstsein gefragt, zudem sollte sich mit Qualitätskriterien wie Schnitt, Passform und dem Material auseinander gesetzt werden. Im Idealfall sollte das Männer-Unterhemd, sofern es unter der Kleidung getragen wird, möglichst eng anliegen, aber dennoch ausreichend Bewegungsfreiheit schenken. Hautfreundliche Materialien, die im besten Fall luftdurchlässig sind, sorgen währenddessen für den richtigen Tragekomfort und ermöglichen Mann, sich den ganzen Tag hindurch in ihrer Haut wohlzufühlen.

Wer außerdem denkt, dass sich die Auswahl an Herren-Unterhemden lediglich auf das weiße Feinripp-Tanktop beschränkt, liegt falsch. Mittlerweile reicht die Bandbreite an unterschiedlichen Modellen vom Muscle-Shirt über die T-Shirt- bis hin zur Langarm-Variante. Je nach dem, welchen Ansprüchen das Unterhemd im Laufe des Tages gewachsen sein muss und welche optischen Kriterien an die Unterbekleidung gestellt werden, sollte auch die Unterwäsche mit Bedacht ausgewählt werden. Hier hat Mann die Chance, wahres Stilgespür zu beweisen, indem er die individuellen Körperkonturen gekonnt in Szene zu setzen weiß.

Diesen Qualitätsanforderungen muss das Herren-Unterhemd gewachsen sein

Noch heute ist der Mythos, dass es ausschließlich der Frauenwelt vorbehalten ist, sich intensiv mit der Wahl der richtigen Unterwäsche auseinander zu setzen, weit verbreitet. Dennoch finden sich zahlreiche Gründe, warum Mann seine Unterwäsche lieber nicht im Vorratspack beim Discounter kaufen, sondern stattdessen auf hochwertige Qualität achten sollte.

Sowohl im Sommer als auch im Winter sind Unterhemden eine unverzichtbare Ergänzung zu jedem Outfit. Ganz egal, ob sie unter dem festlichen Anzug, dem klassischen Bürohemd oder dem coolen Freizeitshirt getragen werden: Oberstes Qualitätsmerkmal eines hochwertigen Unterhemds ist zunächst einmal das Material. Hautfreundliche, atmungsaktive und schadstoffgeprüfte Materialien, die noch dazu sauber verarbeitet wurden, erzeugen ein angenehmes Hautgefühl und verhindern, dass empfindliche Haut gereizt oder der Tragekomfort im Laufe des Tages eingeschränkt wird. Sobald es kratzt oder zwickt, wird jede Alltagsbeschäftigung schnell zur quälenden Tortur.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die richtige Passform. Nicht nur das Wissen über die eigene Konfektionsgröße ist für die Wahl entscheidend. Damit eine optimale Passform garantiert wird, nichts verrutscht und sich Mann nicht eingeengt fühlt, sollte das Herren-Unterhemd eine gewisse Formstabilität besitzen. Nur so gelingt es der Unterwäsche, sich perfekt an die individuelle Körperform seines Trägers anzupassen und ihn bei all seinen Aktivitäten zu unterstützen.

Nicht zuletzt spielen selbstverständlich auch optische Kriterien eine große Rolle. Auch wenn Unterhemd und Tanktop vornehmlich unter der eigentlichen Kleidung getragen werden, wird dazu geraten, Optik und Schnitt nicht außen vor zu lassen.

Im besten Fall entscheidet sich Mann also für ein Modell, das einerseits funktional ist und seiner Schutzfunktion kompromisslos nachkommt, gleichzeitig einen hohen Tragekomfort bietet und noch dazu attraktiv aussieht, in dem es modern geschnitten ist und gleichzeitig maskuline Authentizität versprüht.

Verschiedene Modelle


Vom klassischen weißen Achselhemd in Feinripp-Optik bis hin zum weichen Mikrofaser-Shirt und dem funktionalen Trainingsshirt reicht die Auswahl an Männer-Unterhemden und lässt Mann damit schon mal vor der Qual der Wahl stehen. Unterschiede zwischen den Modellen finden sich nicht nur beim Schnitt und Material der Unterwäsche – mittlerweile sind sie zudem in den außergewöhnlichsten Designs und Farbkombinationen erhältlich.

Selbstverständlich lautet die Devise: Erlaubt ist, was gefällt. Dennoch ist es ratsam, sich bei der Wahl des richtigen Unterhemds eher auf schlichte Farben wie Weiß, Schwarz, Grau oder Nude zu beschränken. Letzteres macht sich besonders gut unter dem weißen, eng anliegenden Business-Hemd und wird auch als „unsichtbares Unterhemd“ bezeichnet. In Verbindung mit einem passgenauen Schnitt besitzen einige Unterhemden sogar Shaping-Effekte und lassen beispielsweise die kleinen Sünden der vergangenen Feiertage subtil verschwinden.

Funktional & durchaus straßentauglich


Längst ist das Unterhemd für den Herrn nicht mehr ausschließlich auf seine eigentliche Funktion beschränkt, sondern findet sich in zahlreichen modischen Schnitten, die das Unterhemd zu einem durchaus straßentauglichen Allround-Kleidungsstück machen. Renommierte Designermarken wie Hugo Boss, Calvin Klein oder Tommy Hilfiger haben das erkannt und das Unterhemd mit ihren exklusiven Designs zu einem echten Trend-Kleidungsstück werden lassen. Für den perfekten Casual-Style genügt es beispielsweise, das einfache unifarbene Unterhemd mit einer lockeren Jeans oder Chino zu kombinieren. Ebenso erhalten das lockere Holzfäller-Hemd oder die coole Jeansjacke eine maskuline Note, wenn sie offen getragen und von einem attraktiven Unterhemd begleitet werden.

Das Business-Unterhemd


Erst in jüngster Zeit auf dem Modemarkt vertreten, erfreut sich das Business-Unterhemd mittlerweile allergrößter Beliebtheit bei stilbewussten Männern. Indem es besonders eng anliegt, ohne dabei Falten zu schlagen oder unvorteilhaft zu verrutschen, bietet es höchsten Tragekomfort im Büroalltag. In einem hellen Farbton wie Beige oder Nude bleibt das Business-Unterhemd vollkommen unbemerkt, ein tiefer Halsausschnitt in V-Form sorgt außerdem dafür, dass die Krawatte ohne Probleme im Laufe des Tages gelockert und die oberen Knöpfe des Hemds geöffnet werden können. Materialien wie das dehnbare Elastan machen Business-Unterhemden außerdem zu enorm flexiblen Kleidungsstücken, die jede Menge Bewegungsfreiheit schenken, ohne dabei einzuengen.

Das Unterhemd für den Sommer

Dass Mann allen Grund dazu hat, sowohl in der Freizeit als auch im Büro zum Unterhemd zu greifen, bestätigt nicht zuletzt die reiche Auswahl an Modellen, die auf unterschiedliche Einsatzbereiche abgestimmt sind. Doch wie sieht es mit der Unterbekleidung im Sommer aus? Viele Herren der Schöpfung befürchten, Hitzewallungen und Schweißausbrüche noch zu befördern, wenn sie ein Unterhemd unter der normalen Kleidung tragen. Diese Annahme ist falsch, solange sich für ein hochwertiges, multifunktionales Unterhemd entschieden wird.

Im Sommer kommen wir bekanntlich ins Schwitzen. Die erste Funktion, die das Unterhemd dabei übernimmt, ist also die absorbierende Wirkung, mit der die Oberbekleidung frei von lästigen Schweißflecken wird. Noch dazu reduziert sie das Erkältungsrisiko im Sommer, welches entsteht, wenn wir uns nassgeschwitzt von der Hitze draußen in einen klimatisierten Raum begeben.
Nach oben