Seitenmarkisen (621 Angebote bei 25 Shops)

Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

26 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Seitenmarkisen


Seitenmarkise – Wind- und Sichtschutz für die Terrasse
Setzt man sich im Sommer auf die Terrasse, möchte man das in Ruhe machen und ein wenig Privatsphäre haben. Der nächste Nachbar ist jedoch nicht weit und dass da der eine oder andere Blick, ob gewollt oder auch nicht, herüber wandert, liegt dann fast schon auf der Hand. Man möchte nicht unbedingt immer vom Nachbarn ins Visier genommen werden, wenn man es sich auf der Gartenliege bequem macht oder gemütlich am Gartentisch Platz nimmt. Auch wenn man sich mit den Nachbarn gut versteht, möchte man doch hin und wieder auch mal unter sich sein. Mit einer Seitenmarkise kann man dieses Problem schnell und einfach lösen. Bei Bedarf wird sie einfach ausgefahren und schon kann man ungestört die Sonnenstrahlen auf der Terrasse genießen. Die Seitenmarkise ist ein seitlicher Sichtschutz. Sie ist ausziehbar, so dass sie nur ausgefahren werden muss bzw. kann, wenn Bedarf besteht. Ein weiterer Nutzen des Seitenschutzes ist, dass er auch als Windschutz dienen kann. Bei einem zugigen Wind kann es auf der Terrasse schnell ungemütlich und kalt werden. Mit dem ausgefahrenen Windschutz wird der Wind abgefangen und man kann windgeschützt auf der Gartenliege verweilen.

Fixierung in einer Bodenhalterung
Die Seitenmarkise wird in der Regel direkt am Haus oder auch am Gartenhaus montiert. Sie besteht meist aus zwei Teilen: die Kassette mit der Markise im aufgerollten Zustand und die Bodenhalterung. Die Bodenhalterung, meist in Form einer Hülse, dient der Fixierung des Sichtschutzes nach dem Ausziehen. An einem Griff o.ä. wird die Markise aus der Kassette ausgezogen. Das geht schnell und einfach, das gleiche gilt für den Abbau. Die Seitenmarkise ist in verschiedenen Farben erhältlich. So kann man ein Modell passend zur restlichen Gartengestaltung und abgestimmt auf die Gartenmöbel auswählen. Des Weiteren gibt es Unterschiede bei der Länge des ausziehbaren Sichtschutzes sowie bei der Höhe.
Nach oben