Kategorien

Räucherschränke (82 Ergebnisse aus 25 Shops)

Beliebte Filter
Alle Filter anzeigen
Kategorie
Alle anzeigen
Preis
Marke
Produkttyp
Produkttyp

Mit einem Gasgrill grillt man leicht und schnell, während das Grillen mit Holzkohle als authentisch gilt und eine längere Vorbereitung erfordert. Mit Räucheröfen bringt man die richtige Würze in das Grillgut.

Alle anzeigen
Grilltyp
Grilltyp

Je nach Grillgeschmack, optischen Wünschen und Grillfertigkeiten kann der Kunde zwischen mannigfaltigen Grilltypen wählen. Indirektes Grillen mit Holzkohle ist mit einem Kugel-Grill möglich. Der Smoker-Grill ist perfekt für das Räuchern von Fisch und Fleisch geeignet. Mit einem Grill-Wagen ist man mobil und wetterunabhängig.

Features
Alle anzeigen
Geeignet für
Geeignet für

Ein Grill kann für eine unterschiedliche Anzahl an Personen geeignet sein. Je größer der Grillrost, desto mehr Lebensmittel lassen sich auf dem Grill platzieren. Somit können z.B. gleichzeitig bis zu 16 Personen und mehr versorgt werden.

Gesamtbewertung
  • 0 Sterne & mehr
Alle Filter anzeigen
Beliebte Marken
Thüros
Korono
Klarstein
Nischenmarkt
Windkat
DEMA
Euro Windkat
Heimtiercenter
NORTPOL
Westline
Trendkontor
EuroSmoker
Euro-Windkat GmbH
Reber
Firma Nischenmarkt
Thüros Grill
VF Angelsport
Impuls
DS-Handel
2L Home and Garden
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:


Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.


4 1 10
1
2 3 4
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber
Räucherschrank – Köstlicher Fisch und Schinken
Geräucherte Lebensmittel sind ein Genuss für den Gaumen. Räuchern hebt den Geschmack hervor, lässt das Produkt besonders aromatisch duften und wirkt sich auch positiv auf dessen Farbe aus. Des Weiteren wird durch diesen Vorgang die Haltbarkeit des Lebensmittels erhöht. Geräucherte Produkte im Handel zu kaufen, ist einfach und das kann jeder, die eigene Herstellung hingegen ist etwas Besonderes. Sie nimmt zwar ein bisschen Zeit in Anspruch, doch das Endergebnis ist die Arbeit allemal wert. Geräucherter Fisch, Schinken und auch Würstchen sind eine Delikatesse. Mit selbst hergestelltem Räuchergut kann man auf der nächsten Party glänzen und seine Gäste verwöhnen. Für die Zubereitung benötigt man einen Räucherschrank.

Haken und Rost
Der Räucherschrank ist ein Schrankgestell mit Tür. Meist wird es aus Stahl gefertigt. Im Inneren befindet sich die Räucherkammer, in der das Räuchergut zubereitet wird. An Haken werden der Fisch oder das Fleisch aufgehängt oder auf flachen Grillrosten abgelegt. Direkt darunter ist der Räucherofen mit einer Fettschale ausgerüstet. Diese fängt das aus dem Fisch bzw. Fleisch tropfende Fett auf. Unterhalb dieser Schale ist das Herzstück des Räucherschranks vorzufinden – das Holz. Die Holzscheite erzeugen den Rauch, der beim Räuchern schließlich das Wichtigste ist. Der Aschebehälter kann in der Regel über ein Schubfach schnell entleert werden.

Größe und Design
Über die Tür kann die Räucherware schnell und einfach in der Kammer aufgehängt bzw. abgelegt werden. Die Anzahl der Haken ist abhängig von der Größe des Ofens. Je größer der Ofen ist, desto mehr Stücke Fleisch oder Fisch können für den Räuchervorgang über das rauchende Holz platziert werden. Der Schrank ist mit einem Rauchabzug ausgestattet, über den der Rauch entweichen kann. Die Temperatur lässt sich über ein meist integriertes Thermometer stets kontrollieren. Räucherschränke sind in unterschiedlichen Modellvarianten erhältlich. Sie unterscheiden sich u.a. bei der Größe, der Form und auch beim Design. Handgriffe an den Seiten erleichtern den Transport.
Nach oben