Epson Drucker

(143 Ergebnisse aus 38 Shops)
Epson
Alle Filter zurücksetzen
Alle Filter zurücksetzen?
Ja Nein

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Epson Drucker


Aktualisiert: 08.07.22 | Autor: Claus Oexle

Epson Drucker: Auf den Punkt

  • Epson gehört zu den weltweit größten Herstellern von Druckern. Das japanische Unternehmen wurde im Jahr 1942 gegründet – zuerst als Uhrenproduzent. Die ersten Drucker wurden ab 1964 hergestellt.
  • Epson stellt Tintenstrahl- sowie Laserdrucker her. Auch 3 in 1, bzw. 4 in 1 Multifunktionsdrucker befinden sich im Produktportfolio. Mit diesen können Sie dann drucken, scannen, kopieren und zusätzlich faxen.
  • Die meisten Epson Drucker sind netzwerkfähig. Sie können diese dann kabelgebunden via LAN-Kabel oder kabellos per WLAN mit Ihrem heimischen Netzwerk verbinden.
  • Zur Standardausstattung gehört ein USB-Anschluss, Slots für Speicherkarten sind ebenfalls oft integriert.
  • In einschlägigen Tests schneiden die Produkte von Epson immer wieder gut ab. Vor allem die nachhaltigen EcoTank-Modelle werden gerne empfohlen. Auch die Bürodrucker der WorkForce-Reihe sind oft vorne mit dabei.
  • Die Preise für Epson Drucker beginnen bei circa 70 Euro. Das sind dann einfache Tintenstrahldrucker für zuhause. Professionelle Drucker fürs Office können dagegen schon weit über 4.000 Euro kosten.

Drucker aus dem Hause Epson

Die Vielfalt an unterschiedlichen Drucker-Modellen ist bei Epson riesig. So haben Sie mittlerweile die Möglichkeit, zwischen einer Vielzahl an Ausstattungsmerkmalen, Features und Komforteigenschaften zu wählen, um letztendlich das passende Gerät Ihr eigen nennen zu können.

Als einer der weltweit führenden Anbieter von innovativen Lösungen im Bereich Druck und digitale Bildverarbeitung spielen jedoch nicht nur Leistung und Qualität eine wichtige Rolle für das Unternehmen. Darüber hinaus zeichnet sich die Firma Epson durch ihr hohes Engagement in Sachen Umweltschutz und eine umweltfreundliche Produktion aus. Frei nach dem Leitsatz „Exceed your vision“ ist die Entwicklung des Unternehmens, das über 80 Jahren als Uhrenhersteller begann, enorm. Lösungen, die den Alltag erleichtern und neue Möglichkeiten bieten, bilden das vielseitige Produktsortiment von Epson.

Verschiedene Modelle für jeden Einsatzzweck

Das Produktsortiment an Druckern lässt sich grob in Geräte für den geschäftlichen und privaten Bereich unterteilen. Folgende Druckerarten von Epson gibt es:

  • Tintenstrahldrucker
    Der klassische Tintenstrahldrucker findet sich in den unterschiedlichsten Ausführungen wieder. Kostengünstig und dennoch mit Power lassen sich Dokumente ausdrucken, vervielfältigen oder Scannen.
  • Laserdrucker
    Der Laserdrucker zeichnet sich vor allem durch seinen geringen Kostenfaktor aus. Aufgrund der niedrigen Seitenkosten eignen sich diese Modelle vor allem für den häufigen Gebrauch und sind daher vermehrt in Büros oder größeren Haushalten zu finden.
  • Großformatdrucker
    Ein echtes Highlight sind die Großformatdrucker aus dem Hause Epson. Professionell und hochwertig lassen sich jegliche Dokumente, Bilder und vieles mehr im Großformat ausdrucken und für die verschiedensten Anwendungsbereiche verwenden. Gleichzeitig bestechen die Epson-Geräte mit einem sehr sauberen Druckbild.
  • Nadeldrucker
    Der Nadeldrucker erfreut sich hinsichtlich seines sauberen Druckbilds größter Beliebtheit, indem er mit einem schnellen und dennoch preiswerten und zuverlässigen Drucken besticht. Für verschiedenste Papier-Arten geeignet, überzeugen die Ausdrucke mit einer besonderen Beständigkeit, Klarheit und Schärfe.

Epson bietet verschiedene Produktfamilien an. Die wichtigsten stellen wir Ihnen nachfolgend vor:

  • EcoTank-Drucker
    EcoTank-Drucker besitzen im Unterschied zu normalen Tintenstrahldruckern großvolumige Tintentanks, die Sie, wenn sie dann leer sind, mit separat erhältlichen Tintenflaschen wieder auffüllen können. Das bedeutet, dass Sie keine Tintenpatronen mehr zu wechseln brauchen. Dies ist nachhaltiger für die Umwelt und für Sie auf die lange Sicht auch günstiger. Diese Geräte werden auch Tintentankdrucker genannt.
  • Expression Series
    Die Expression-Reihe (auch XP genannt) richtet sich an Heimanwender: Während Expression Home Modelle vor allem für den Dokumentendruck ausgelegt sind, richten sich die Expression Photo Drucker an Freunde des Fotodrucks. Die Expression Premium Modelle sind für beides ausgelegt – sowohl für Foto- als auch Dokumentendruck. Die Drucker der XP-Serie sind Multifunktionsgeräte für den Heimgebrauch. Die Tintenstrahldrucker besitzen WLAN, einige verfügen über ein Touch-Display. Scannen und kopieren steht zusätzlich zur Verfügung, eine Faxfunktion jedoch nicht.
  • WorkForce Series
    Die Multifunktionsdrucker dieser Reihe sind für kleine Büros oder das Homeoffice ausgelegt. Die Tintenstrahldrucker können auch als Scanner, Kopierer und Fax-Gerät benutzt werden. Die Pro-Modelle sind etwas schneller und besitzen einen niedrigeren Tintenverbrauch. Die WorkForce Enterprise Varianten sind auch für mittelständische und große Unternehmen geeignet.

Besondere Funktionen

Während sich die Drucker von Epson allesamt durch eine beständige Leistungsfähigkeit auszeichnen, kommen Komfort und Flexibilität ebenso nicht zu kurz bei den Alleskönnern. Unterschiede zwischen den Modellen finden sich des Weiteren in Sachen Ausstattung, wobei einige Geräte mit echten High-End-Features punkten können.

Integriertes WLAN, die Apple AirPrint-Funktion, der Duplexdruck (beidseitiger Druck) oder Google Cloud Print machen einige dieser Features aus. Weiterhin verfügen die Geräte teilweise über leistungsfähige Farbdisplays, die eine einfache und übersichtliche Bedienung ermöglichen. Mit der Epson Connect App können Sie auch von unterwegs per Smartphone oder Tablet drucken.

Häufige Fragen

Wichtige Fragen zum Thema Epson Drucker beantworten wir Ihnen in unserer FAQ-Sammlung.

Wo werden die Drucker von Epson hergestellt?

Epson ist zwar ein japanisches Unternehmen, die Drucker werden aber in den meisten Fällen in China hergestellt. Das Design und die Qualitätsstandards kommen aber immer aus Japan.

Wie lange halten Epson Drucker?

Die Lebensdauer eines Druckers ist schwer vorauszusagen: Es kommt immer auch darauf an, wie oft Sie den Drucker verwenden und was für eine Art Drucker Sie überhaupt besitzen. Meist halten Laserdrucker etwas länger als Tintenstrahldrucker, da bei Letzteren die Tintenpatronen eintrocknen können. Mit mindestens 5 Jahren Lebensdauer können Sie aber rechnen.

Gibt es eine Garantieverlängerung bei Epson?

Die normale Gewährleistungspflicht beträgt auch bei Epson Druckern 2 Jahre. Wenn Sie Ihr neues Gerät bei Epson anmelden, bekommen Sie ein zusätzliches Garantiejahr, so dass Ihr Drucker dann eine 3-jährige Garantie ab Kaufdatum besitzt.

Was ist die Epson-Wartungsbox?

Um die Haltbarkeit Ihres Epson Tintendruckers zu erhöhen, können Sie auf Drucker mit der integrierten Wartungsbox setzen. In dieser sammeln sich die überschüssigen Tintenreste, die bei jedem Druckvorgang entstehen. Die Drucker aus der EcoTank-Reihe sind mit diesem Feature bestückt. Ist die Box voll, können Sie sie ganz einfach gegen eine neue Box austauschen.

Kann ich meinen Epson Drucker zurücksetzen?

Epson bietet die kostenlose Software „Epson Service Tool“ an. Hier gibt es ein Feature namens „Reset“ – klicken Sie einfach diesen Menüpunkt an, der Drucker wird dann zurückgesetzt.

Ist die Installation des Epson Druckers schwierig?

Normalerweise läuft die Installation nahezu automatisch ab, Sie brauchen den Drucker nur anzuschließen und schon geht’s los. Falls ein Treiber fehlt, finden Sie diesen meist auf der oft im Lieferumfang enthaltenen Installations-CD. Eventuell finden Sie den richtigen Treiber auch auf der offiziellen Epson-Website.

Kann es bei Epson Druckern zu Problemen kommen?

Wie alle Drucker sind auch die Geräte von Epson nicht vor allen Problemen gefeit. So kann es zum Beispiel bei der Nutzung zu streifigen Ausdrucken oder Drucken in den falschen Farben kommen. Meist genügt es hier, die Druckköpfe und die Tintendüsen zu reinigen. Bei Laserdruckern sollten Sie überprüfen, ob die Tonerkartusche und die Bildtrommel richtig eingerastet sind. Auch eine Druckerpatrone kann manchmal nicht erkannt werden – hier sollten Sie schauen, dass alle Kontakte der Patrone sauber sind und sie darüber hinaus auch richtig eingesetzt ist. Netzwerkprobleme können ebenfalls auftreten, überprüfen Sie dann die Einstellungen und schalten Sie eventuell den Drucker oder das Modem ein und wieder aus. Falls Sie gar nicht mehr weiterkommen, finden Sie vielleicht beim Epson Support Hilfe und Informationen.

Wie schneiden Epson Drucker in Tests ab?

In einschlägigen Tests von Computerbild, Chip oder auch Stiftung Warentest sind die Drucker von Epson meist ganz vorne mit dabei – egal ob in den Kategorien Tintenstrahl-, Tintentank- oder Multifunktionsgeräte. So ist zum Beispiel bei Computerbild und bei einem Test von Stern der EcoTank ET-8500 auf Platz 1 der Tintentankdrucker. Bei Stiftung Warentest landete der ET-8500 auf dem 2. Platz. Bei einem Test von Chip zum Thema Multifunktionsdrucker kommt der Epson WorkForce Pro WF-4830DTWF auf den 2. Platz. Und bei allesbeste landete der Epson Expression Premium XP-7100 auf dem Siegerpodest.

Alles zum Thema Drucker und Scanner finden Sie in unserer gleichnamigen Rubrik. Schauen Sie gerne einmal rein.


Bei mir gehen die Begeisterung für das geschriebene Wort und für Unterhaltungselektronik Hand in Hand. Seit 2011 kann ich dies bei billiger.de ausleben – und dass ich dabei auch noch unseren Usern mit interessanten Infos weiterhelfen kann, macht alles nur noch viel spannender und schöner.


Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben