Küchenleerblock

(3.015 Angebote bei 13 Shops)
25 1 3
1
3
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Küchenleerblock


Aktualisiert: 30.01.2020 | Autor: Online-Redaktion 

Gut zu wissen 

Ein Küchenleerblock bezeichnet eine Küche, die ohne Küchen-Elektrogeräte geliefert wird. Je nach Ausführung erhalten Sie spezielle Unter- und Oberschränke, die besondere Aussparungen, wie etwa für Backofen oder Mikrowelle haben. Dies hat zum einen den Vorteil, dass Sie Ihre vorhandenen Geräte weiterverwendet können. Doch auch neue Geräte, die Sie sich ganz individuell nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen zusammenstellen können, lassen sich in einer leeren Küchenzeile integrieren.

Auf den Punkt!

Ein Küchenblock ohne Elektrogeräte ist kostengünstiger gegenüber einer vollausgestatteten Küchenzeile mit E-Geräten. Kleinere Ausführungen, wie etwa eine Singleküche oder Pantryküche, bekommen Sie schon ab etwa 300 Euro. Größere Küchenleerzeilen oder -blöcke, wie etwa Winkelküche oder auch Küchen mit Inseln, kosten je nach Ausführung um die 3000 Euro.

Was zeichnet einen Küchenleerblock aus?

Küchenleerblöcke sind in unterschiedlichen Varianten von zahlreichen Herstellern erhältlich. Form, Design und Ausstattung variieren. In unserem Ratgeber informieren wie Sie über die verschiedenen Merkmale.

Ausstattung

Zum Lieferumfang von Küchenleerblöcken gehören diverse Unterschränke und Hängeschränke. Modellabhängig kann z. B. auch ein Apothekerschrank vorhanden sein. Des Weiteren sind Küchenleerblöcke mit speziellen Unterschränken ausgestattet, die Aussparungen bzw. geeignete Maße zum Integrieren von Elektrogeräten haben. Diese werden Umbauschränke bezeichnet. Darin können Sie verschiedene Elektrogeräte, wie etwa Backofen, Kühlschrank, Mikrowelle oder auch Spülmaschine einbauen.

Form

Küchenleerblöcke erhalten Sie in verschiedenen Größen und Ausführungen. Die 3 beliebtesten Formen stellen wir Ihnen vor:

  • Küchenleerzeile
    Die Küchenleerzeile besteht aus einem durchgehenden Block. Für das Aufstellen benötigen Sie eine freie Wand ohne Winkel oder Ecken. Der Block besteht meist aus Unterschränken, Umbauschränken für Elektrogeräte sowie Hänge- und Hochschränke. Die Küchenzeile variiert in der Größe von etwa 1,50 Meter bis etwa 4 Meter.

  • Eck-Küche
    Der Leerblock als Eckküche ist ebenfalls unter der Bezeichnung Winkelküche bekannt. Die beliebteste Form ist die L-Form. Sie kombiniert eine lange mit einer kürzeren Seite. Durch die Form, die eine Ecke eines Raumes integriert, bietet sie zusätzlichen Stauraum. Sie besteht aus verschiedenen Unterschränken, Hängeschränken sowie Hochschränken. Durch die volle Ausnutzung der Raumecke ist die Arbeitsfläche ebenfalls größer.

  • Modulare Küche
    Bei einer modular aufgebauten Küche können Sie ganz frei aus einem Repertoire von Küchenschränken die passenden für Ihre Bedürfnisse sowie Ihre Wohnsituation auswählen. Das Prinzip ähnelt dem eines Baukastens. Die Module sind frei miteinander kombinierbar und können beliebig erweitert werden. Sie haben eine Auswahl an Unterschränken, Hängeschränken, Umbauschränken sowie Hochschränken. Häufig sind die einzelnen Module bereits mit einer Arbeitsplatte ausgestattet. Diese Module haben zudem häufig Füße statt einer für Einbauküchen gängigen Sockelleiste.

Design

Damit Ihre neue Küche perfekt in Ihre Wohnung passt, ist neben der geeigneten Form auch das Design wichtig. Es gibt einige Unterscheidungsmerkmale, wie etwa Materialien sowie Farben, die die Optik beeinflussen. Um Ihnen Ihre Kaufentscheidung zu erleichtern, haben wir die wichtigsten Kriterien aufgelistet:

  • Material
    Die meisten Küchen bestehen in der Basis aus MDF-Platten (Mitteldichten Faserplatten) oder Spanplatten. Diese werden je nach Design mit Kunststoffen, Lacken, Furnieren oder Acrylplatten veredelt. Diese Bauweise ist bewährt, weil sie robust ist und einen großen Spielraum in der Optik zulässt. Küchen aus Edelstahl sowie Holz werden ebenfalls zunehmend beliebter. Edelstahl ist hygienisch, lebensmittelecht und robust. Holz ist vor allem wegen seiner natürlichen und warmen Optik sehr gefragt.

  • Farbe
    Die Farbe hat einen großen Einfluss auf das Gesamtdesign. Helle Farben, wie etwa Weiß, Hellgrau oder Creme, wirken in der Regel freundlich und lassen den Raum optisch größer erscheinen. Helle Farben sind häufig relativ neutral und Sie können sie vielfältig mit Ihrer restlichen Einrichtung kombinieren. Dunkle Farben, beispielsweise Schwarz, Anthrazit oder auch dunkles Rot wirken oft sehr edel. Diese lassen sich ebenfalls variabel mit anderen Farben kombinieren und sorgen so für ein stimmiges Bild.

  • Grifflose Fronten
    Eine grifflose Küche wirkt besonders elegant und edel. Die Fronten haben entweder eine integrierte Mulde zum Öffnen und Schließen oder sie sind mit einem Druckmechanismus ausgestattet. Beim Druckmechanismus drücken Sie auf die Front und die Schublade oder die Tür eines Schrankes öffnet sich. Ein Vorteil dieses Designs ist, dass die Fronten eine glatte Oberfläche haben und somit die Reinigung einfacher als bei Fronten mit Griffen ist.

  • Hochglanz-Fronten
    Fronten mit einer Hochglanz-Optik sind sehr beliebt. Die glänzende Oberfläche wirkt edel und ist durch die Lack-Versiegelung besonders robust. Helle Hochglanz-Fronten, wie etwa in der Farbe Weiß, spiegeln je nach Lichteinfall und lassen dadurch den Raum größer erscheinen. Zudem sind Flecken und Fingerabdrücke auf hellen glänzenden Fronten nicht sehr auffällig. Dunkle Hochglanz-Fronten, wie etwa in der Farbe Schwarz, wirken edel, sind gegenüber Flecken allerdings anfälliger.

Fazit

In der folgenden Tabelle haben wir die Vor- und Nachteile von Küchenleerblöcken für Sie kurz zusammengefasst.

Vorteile
  • Vorhandene Geräte verwenden

  • Geräte individuell auswählen

  • Verschiedene Formen

  • Große Designauswahl

  • Spezielle Umbauschränke für Elektrogeräte

Nachteile
  • Keine Elektrogeräte

Möchten Sie Ihre neue Küchenleerzeile mit einer neuen Kühl-Gefrierkombination kombinieren? In unserem gleichnamigen Ratgeber erfahren Sie mehr zu diesem Thema


Online-Redaktion

Unsere Leidenschaft für das Online-Shopping und für Texte leben wir in der Online-Redaktion jeden Tag aufs Neue gemeinsam aus. Unser Ziel haben wir dabei immer fest im Blick: Ihnen beim Kauf des richtigen Produkts hilfreich zur Seite zu stehen.


Nach oben