Radiogeräte (4.690 Ergebnisse aus 147 Shops)

Unterkategorien
Beliebte Filter
Alle Filter anzeigen
Preis
Marke
Produkttyp
Alle anzeigen
Tuner
Tuner

Der Tunertyp an einem Radio bestimmt, welche Frequenzen und welche Übertragungen empfangen werden können. Neben den gängigen Standards FM und AM unterstützen neuere Modelle den digitalen Radioempfang über DAB oder DAB+.

Alle anzeigen
Features
Alle anzeigen
Stromversorgung
Farbe
Gesamtbewertung
  • 0 Sterne & mehr
Alle Filter anzeigen
Beliebte Marken
Makita
AEG
Imperial
Bosch
Lenco
Dual
Sony
Auna
NUMAN
Medion
Gira
Teufel
Grundig
Hama
JVC
Xoro
Renkforce
Panasonic
Denver
Karcher
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:

Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

196 1 10
1
2 3 4 5 6 7 8 9 10
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Radiogeräte


Ratgeber Radiogeräte


Die einfachste Art Musik zu hören ist das Radio. Es ist klein und leicht und somit auch unterwegs einfach mitzunehmen. Neben den Kleingeräten gibt es allerdings auch größere Modelle, die nicht nur die Funktion des Radioempfangs unterstützen, sondern bei denen auch CDs Verwendung finden.

In diesem Ratgeber beschäftigen wir uns mit dem Thema Radiogeräte und stellen Ihnen unterschiedliche Typen vor.

Wie funktioniert ein Radio?

Bei einem Radio handelt es sich um ein Empfangsgerät für Radiowellen, die aus unterschiedlichen Quellen stammen können. So beziehen herkömmliche Radios diese aus einem terrestrischen Rundfunksender oder nehmen elektromagnetische Wellen in Form von hochfrequenten elektrischen Signalen wahr, die sie in Schall umwandeln.

Man unterscheidet grundlegend nach analogen und digitalen Geräten. Analoge Geräte arbeiten nach einem klassischen Prinzip, die Signale aus dem Lang-, Mittel- und Kurzwellenbereich empfangen und ebenso für die Ausstrahlung des UKW-Rundfunks Verwendung finden. Das Radio empfängt deren elektromagnetische Wellen und setzt diese dank der integrierten Antenne in Wechselstrom um. Danach verarbeitet das Gerät diesen zu Schwingungsfrequenzen weiter, verstärkt diese und kann so Sprache, Töne und Musik übermitteln. Hierzu nutzt das klassische Radio einen Detektorempfänger, Geradeausempfänger oder einen Überlagerungsempfänger.

Bei digitalen Geräten dagegen erfolgt die Übertragung per digitalem Sendeverfahren. Der richtige Name für derlei Geräte ist auch DAB (Digital Audio Broadcasting)-Radio oder Digital Radio. Seit 2001 nimmt die Präsenz solcher Geräte auf dem Markt immens zu, was auf die immer weiter ansteigende Vielfalt zahlreicher Radiosender zurückzuführen ist. Die meisten Geräte empfangen die Signale über das DVB-T oder DVB-S Netz, wofür innerhalb der Geräte ein geeigneter Tuner integriert ist.

Die Annahme, dass das klassische Radio innerhalb der nächsten Jahre vom Markt verschwindet bestätigt sich zwar immer mehr, doch sind auf dem Markt nach wie vor zahlreiche Geräte dieser Art erhältlich.

Analoge Radiogeräte
Die Zahl der analog gesteuerten Radios geht auf dem Markt immer weiter zurück. Dennoch gibt es nach wie vor genügend Modelle, deren Kauf sich als lohnenswert erweist.

Analoge Radios sind einfach zu bedienen, in ihrer Gestaltung besonders klein und finden daher meistens den Weg ins Gepäck, wenn sich jemand auf Reisen begibt. Derlei Radiogeräte sind häufig nur mit drei Bedienelementen ausgestattet: Einem Lautstärkeregler, dem Frequenzregler und dem An- und Ausschaltknopf. Andere Geräte beschränken sich auf einen einzigen Drehknopf, der als Ein- und Ausschalter gilt und gleichzeitig die Lautstärke einstellt. Ein weiterer Drehregler ist für die Einstellung der Empfangsfrequenz zuständig.

Daneben sind auch größere Geräte auf dem Markt erhältlich, die beispielsweise auf Baustellen Anwendung finden. Derlei Geräte besitzen ein äußerst robustes Gehäuse, sind hochwertig verarbeitet und beinhalten weitere Bedienelemente, um den Ton zu verbessern. Sie besitzen ebenso Kopfhöreranschlüsse und die Möglichkeit zur Nutzung einer anderen Stromquelle.

Die meisten Taschenradios beziehen die nötige Energie aus einer Batterie oder einem Akku. Hausgeräte sind mit einem Stromanschluss ausgestattet. Währenddessen lassen sich Baustellen-Radios auch an einen Zigarettenanzünder im Auto koppeln.

Digitale Radiogeräte
Die auf dem Markt verfügbaren digitalen Radios stehen in der Gestaltung ihrer Konkurrenz in nichts nach. Sie sind klein, sehen äußerst modern aus und besitzen auch unterwegs die Fähigkeit, einen guten Empfang zu leisten. In den Geräten ist bereits ein Tuner integriert, der für den Empfang der Radiosignale verwendbar ist. Dank DVB-T oder DVB-S lässt sich ohne weiteres ein Internet-Radiosender ausstrahlen, ebenso sind digitale Radiosender zu empfangen.

Die Steuerung verläuft bei diesen Geräten etwas anders als bei analogen Geräten. So lassen sich die meisten über ein Display und wenige Steuerungsknöpfe bedienen. Bei den meisten Geräten ist ein zusätzlicher Drehschalter integriert, der für eine erweiterte Steuerung oder die Anpassung der Lautstärke zweckdienlich ist.

Bezüglich der Energieversorgung nutzen die meisten Geräte Akkus oder lassen sich per Kabel an die Steckdose anschließen.

Kombinationsgeräte
Radiogeräte die zusätzliche Funktionen besitzen sind sehr beliebt. Denn sie lassen sich nicht nur für den Empfang des Rundfunks verwenden, sie sind auch in Kombination mit einem CD-Player oder einer Dockingstation für das Smartphone erhältlich.

Bei einem integrierten CD-Fach handelt es sich meist um einen Radiowecker, der mit einem zusätzlichen CD-Fach versehen ist. Derlei Geräte sind hauptsächlich zu Hause im Einsatz, wenn man auf eine Digitaluhr nicht verzichten möchte, die mit einem Radiowecker und integriertem CD-Wiedergabegerät gekoppelt sein sollte. Viele dieser Modelle sind auch für den Empfang von Internetradiosendern geeignet.

Radiogeräte die hingegen mit einer Dockingstation ausgestattet sind, lassen sich besonders gut unterwegs einsetzen. Die Geräte kann man beispielsweise während eines Picknicks aufstellen und leiser Musik lauschen. Die Geräte haben zum großen Teil die Eigenschaft, beim Anschluss an einen Stromanschluss gleichzeitig das Smartphone aufzuladen. Daher sind sie des Weiteren ein praktischer Ersatz als Ladegerät. Die Steuerung funktioniert zudem häufig beim Aufsatz des Smartphones über eine installierte App und lässt somit weitere Einstellungen des Geräts zu.

Die Audio-Leistung von Radiogeräten

Bezüglich der Audio-Leistung der Radiogeräte lässt sich nur feststellen, dass sie stark von Hersteller zu Hersteller variiert. Denn handelt es sich um kleinere Geräte mit nur einem Lautsprecher, erbringt dieser keine Höchstleistungen und sendet häufig nur in Mono-Qualität. Ist das Radio mit zwei Lautsprechern ausgestattet, kommt es auf die angegebene Watt-Zahl und Größe der Boxen an. Baustellengeräte sind beispielsweise mit größeren Boxen ausgestattet als kleine Radios die nur zum Anschluss eines Smartphones geeignet sind. Dementsprechend ist ihre Leistungsfähigkeit höher.

Wichtig ist, dass ein Radio welches seine Energie stets aus der Steckdose bezieht, zu mehr Leistung fähig ist, als eines das man ausschließlich per Batterie betreibt.

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Da die Zahl der digitalen Radiogeräte auf dem Markt immer weiter zunimmt, steht immer öfter zur Diskussion, das klassische Verfahren der Hörfunkübermittlung einzustellen. Bisher haben sich Radiosender und Betreiber von Radiostationen dagegen gewehrt, doch mit steigender Beliebtheit könnte irgendwann das Ende der analogen Radios der Fall sein.

Interessieren Sie sich für ein Radio, sollten Sie daher abwägen, wie wichtig Ihnen das klassische Prinzip ist. Die meisten Geräte dieser Art lassen sich leichter bedienen und sind bei der älteren Generation nach wie vor beliebter. Doch optimieren immer mehr Hersteller ihre digitalen Geräte und lassen deren Steuerung leichter erscheinen.

Ebenso sollten Sie darüber nachdenken, ob Sie sich mit dem Betrieb per Batterie anfreunden können. Es gibt Geräte, die den Betrieb sowohl über Batterien und Akkus als auch über einen Stromanschluss erlauben. Derlei Geräte sind für den Gebrauch unterwegs als auch zu Hause sehr nützlich.

Ganz gleich wofür Sie sich entscheiden, mit einem Radio sind Sie stets bestens ausgestattet, um etwas Musik zu hören und die Vielfalt der Radiosender zu genießen.
Nach oben