Kategorien

Werkstatteinrichtung (133.232 Angebote bei 165 Shops)

Beliebte Filter
Alle Filter anzeigen
Reduzierte Artikel
  • % SALE (7.183)
Preis
Marke
Produkttyp
Alle anzeigen
Material
Material

Die Werkstatteinrichtung sollte aus einem robusten Material bestehen, um den täglichen Arbeitsanforderungen gerecht zu werden.

Alle anzeigen
Farbe
Vertrauensgarantie
Zahlungsarten
Alle anzeigen
Shops
Alle anzeigen
Lieferzeit
Alle Filter anzeigen
Beliebte Marken
Relaxdays
POWERFIX®
V2Aox
Hünersdorff
keine Angabe
Panorama24 Europe
Brüder Mannesmann Werkzeuge
Güde
Bessey
Woodster
Küpper made in Germany
SCHEPPACH
Westerwälder Hartwaren
WOLFCRAFT
DEMA
Quality Brand
Tectake
KOHLI
Holzmann Maschinen
VARO
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:


Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.


5552 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber Werkstatteinrichtung


Das Handwerk ist eines der traditionsreichsten Fachgebiete. Trotzdem haben sich die verwendeten Materialien, Werkzeuge und die verschiedenen Endprodukte enorm weiterentwickelt., wie auch die Werkstatteinrichtung, welche für die meisten handwerklichen Bereichen notwendig ist. Sei es im Betrieb, wie beispielsweise einer KFZ Werkstatt, oder auch in der privaten Werkstatt in der heimischen Garage.

Je nachdem auf welchem Fachgebiert Ihre Werkstatt tätig ist, sind auch unterschiedliche Einrichtungen notwendig. Eine KFZ-Werkstatteinrichtung muss selbstverständlich über Werkzeuge und Instrumente verfügen, die zur Reparatur von Autos notwendig sind. Die heimische Werkstatt braucht meist nicht derart komplexe Werkstatteinrichtung. Doch auch hier sind gewisse Produkte nicht zu umgehen. Hier ist es wichtig sich im Vorfeld ausreichend Gedanken zu machen und sich ausführlich zu informieren.

Werkstatteinrichtung hilft einerseits dabei, die Werkzeuge und das wichtige Material für die Arbeit in der Werkstatt zu sortieren. Hierzu zählen beispielsweise Werkzeugkisten oder auch Wagen zur Aufbewahrung der Werkzeuge. Darüber hinaus ist Werkstatt-Einrichtung aber auch hilfreich, Sie bei der Arbeit zu unterstützen. Gewisse Installationen können die Arbeitsprozesse in einer Werkstatt erheblich erleichtern und sparen somit gerade im gewerblichen Betrieb Zeit und auch Geld, womit sich diese Investition ausbezahlt. Zu den Werkstatteinrichtungen dieser Gattung zählen beispielsweise Klemmen und Zwingen.

Auch die richtige Beleuchtung darf in einer Werkstatt nicht fehlen. Zu diesem Zweck halten Werkstattausstattungen diverse Leuchtmittel bereit, die für die richtige Helligkeit beim Arbeiten sorgen.

Darüber hinaus sind aber auch Werkstattmöbel für die Einrichtung von Werkstätten wichtig. Hierzu zählt beispielsweise die Werkbank.

Werkbänke

Werkbänke dienen als Mobiliar in Ihrer Werkstatt. Diese Bänke sind meist sehr umfangreiche Ablagen, die mithilfe von Tischbeinen aufgerichtet werden. Werkbänke können in unterschiedlichen Größen erworben werden. Je nachdem ob Sie Ihre Werkbank zuhause nutzen möchten oder Sie für den Gebrauch innerhalb eines Betriebes benötigen, sollten Sie auf unterschiedliche Größen zurückgreifen. Da die heimische Werkstatt, beispielsweise in der Garage, meist nicht so viel Platz zur Verfügung hat, reicht hier eine etwas kleinere Werkbank. Außerdem werden in diesen Werkstätten in der Regel nicht mehrere Aufträge zugleich abgearbeitet, weshalb die Verwendung kleinerer Werkstatteinrichtung meist ausreicht.

In einem Betrieb hingegen würde sich die Anschaffung einer etwas größeren Werkbank zur Werkstatteinrichtung lohnen. Hier sind meist die räumlichen Kapazitäten hierfür vorhanden und in der Regel findet sich in einer gewerblichen Werkstatt auch immer genügend Arbeiten, sodass die Werkbank nicht ungenutzt herumsteht.

Diese Werkstatteinrichtung wird meist aus Holz gefertigt. Dieses Material ist sehr robust und äußerst widerstandsfähig. Dadurch kann eine Werkbank aus Holz auch größere Gerätschaften tragen, ohne unter dieser Last zusammenzubrechen.

Des Weiteren unterscheiden Werkbänke sich bezüglich ihres Funktionsumfangs. Einige Werkbänke sind mit Schubladen ausgestattet. Dies ist praktisch, wenn Sie beispielsweise Werkzeuge vor Ort aufbewahren möchten.

Werkzeugkisten

Eine sehr wichtige Werkstattausrüstung ist die Werkzeugkiste. Diese bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr Werkzeug optimale zu sortieren, sodass im Bedarfsfall alles schnell zur Hand ist. Werkzeugkisten sind in unterschiedlichen Materialien erhältlich. Das gängigste ist Metall. Dieses hat den Vorteil, dass es äußerst widerstandsfähig ist. Somit ist gewährleistet, dass Sie Ihre Werkzeugkiste auch nach Jahren noch ohne Probleme und in ihrem vollen Umfang nutzen können. Meist verfügen Werkzeugkisten über mehrere Fächer. Um an diese Fächer zu gelangen, muss die Kiste aufgeklappt werden. Lediglich die Scharniere zum Öffnen und Schließen dieser Werkstatteinrichtung könnten mit der Zeit etwas schwerfälliger werden. Doch diese Probleme können meist mit einem Spritzer Öl wieder behoben werden.

Daneben ist diese Art des Werkstattbedarfs auch in einer Kunststoffvariante
erhältlich. Diese verfügt meist auch über verschiedene Fächer zur Sortierung des Werkzeuges. Doch das Material Kunststoff ist meist nicht robust genug, um großes Gewicht zu halten. Daher sind diese Varianten eher zur stationären Aufbewahrung geeignet. Würden Sie diese Kisten mitnehmen, könnte sich der Kunststoff leicht verziehen und somit wäre kein optimaler Halt mehr durch dieses Produkt gewährleistet. Eine Kiste aus Metall hingegen kann problemlos transportiert werden.

Eine praktischere Alternative für diese Form des Werkstattmobiliar ist auch der Werkzeugwagen. Dieser funktioniert vom Prinzip her genauso wie eine Werkzeugkiste, ist allerdings meist etwas größer und verfügt über Rollen, anhand derer der Wagen gefahren werden kann. Die eignet sich vor allem für die Anwendung innerhalb der Werkstatt.

Leuchten

Vor allem zur KFZ Werkstatteinrichtung sollten auch Leuchten gehören. Gerade wenn der Unterboden der Fahrzeuge begutachtet werden muss, ist es wichtig eine Leuchte zur Hand zu haben, um optimale Sichtverhältnisse zu gewährleisten.

Für Werkstatteinrichtung werden meist LED Leuchten verwendet. Diese sind aufgrund ihres niedrigen Energieverbrauchs und ihrer enormen Leuchtkraft sehr praktisch.

Eine sehr handliche Variante dieser Werkstatteinrichtung ist der Leuchtstab. Dieser ist leicht in der Hand zu halten und kann so auch problemlos bei der Arbeit unter dem Auto verwendet werden. Das Licht dieser Werkstatteinrichtung ist sehr hell und sollten Sie einmal beide Hände zum Arbeiten benötigen, verfügt der Leuchtstab über einen Henkel. Mit dessen Hilfe kann er so gut wie überall befestigt werden und liefert Ihnen trotzdem noch sehr gute Lichtverhältnisse.

Eine stationäre Alternative zum Leuchtstab ist der Strahler. Dieser ist meist etwas heller als der Leuchtstab. Dafür aber auch weniger handlich. Diese Werkstatteinrichtung muss auf einem Ständer errichtet werden und vor Ort so eingestellt werden, dass er alle wichtigen Stellen ausleuchtet. Dadurch ist er weniger flexibel in seiner Handhabung.

Klemmen und Zwingen

Klemmen und Zwingen sind Werkstatteinrichtungen, die vor allem in Schreinerei Betrieben Anwendung finden. Diese Instrumente dienen dazu, Holzgefüge zu festigen. Beispielsweise kommt diese Werkstatteinrichtung bei der Verarbeitung von Holzkörpern zum Einsatz. Auch wenn Sie einen Terrassenboden fixieren möchten, müssen die verarbeiteten Teile anschließend in die Zwinge, um genügen Halt zu bekommen.

Dafür werden diese Instrumente meist auf der Kante von Werkbänken angebracht. Hier sind die Werkstatteinrichtungen fest fixiert, damit sie nicht verrutschen.

Achten Sie beim Kauf von Klemmen und Zwingen darauf, dass alle verarbeiteten Teile aus Metall gefertigt sind. Klemmen und Zwingen müssen meist sehr großen Kräften standhalten und kaum ein anderes Material ist dazu in der Lage, dies ohne Schäden zu überstehen.
Nutzer die nach "Werkstatteinrichtung" gesucht haben, interessierten sich auch für:
Nach oben