Flexi Hundeleinen

(769 Angebote bei 17 Shops)
25 1 3
1
3
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Flexi Hundeleinen


Flexi Hundeleinen

Wenn die Entscheidung für einen tierischen Familienzuwachs gefallen ist, geht es ans Kaufen des notwendigen Equipments. Um dem kleinen Vierbeiner die Eingewöhnungsphase so einfach wie möglich zu machen, sollte das benötigte Zubehör schon im neuen Zuhause warten.

Ein unbedingtes Muss ist eine Hundeleine. Vierbeiner brauchen regelmäßigen Auslauf. Doch auf Wald und Wiese warten viele Versuchungen. Schon wenn sie ein kleines Geräusch hören, wollen Hunde sich sofort zur Geräuschquelle begeben. Für den Hundebesitzer kann das durchaus unschön enden. Nicht immer findet der Vierbeiner zu Herrchen und Frauchen zurück. Doch nicht nur für diesen Fall ist eine Hundeleine sinnvoll. Nicht alle Hunderassen vertragen sich untereinander. Damit Streitigkeiten nicht blutig enden, ist eine Hundeleine absolut notwendig, wenn man mit seinem kleinen Vierbeiner Gassi geht.
Hundeleine ist nicht gleich Hundeleine. Im Zoofachhandel gibt es eine schier unendliche Auswahl. Wer zum ersten Mal einen Hund hat, fühlt sich durch das große Angebot schnell überfordert. Wir schaffen Abhilfe und zeigen, welche Leinen es für Hunde gibt. Dabei gehen wir nicht nur auf Flexi Hundeleinen ein, sondern zeigen auch die Besonderheiten anderer Hundeleinen. So fällt es Ihnen leicht, anhand Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu entscheiden, welches Produkt das richtige ist.

Welche Hundeleinen gibt es?

Im Bereich Hundeleinen werden grob drei Typen unterschieden: Flexi-Leinen, Schleppleinen und Führleinen. Sie alle eignen sich für verschiedene Gelegenheiten. Finden Sie heraus, welche Wahl für Ihre Bedürfnisse die richtige ist.

Führleinen
Führleinen bestehen aus Stoff oder Leder. Charakteristisch für sie ist, dass sie relativ kurz sind. Dies hat ihnen auch den Namen verliehen. Schließlich sind diese Hundeleinen dafür gedacht, dass der Hund nah bei Frauchen oder Herrchen läuft. Wegen der Kürze sollten Führleinen nicht für ausgedehnte Wald- und Wiesenspaziergänge verwendet werden. Die richtige Entscheidung sind sie jedoch für Spaziergänge in der Stadt oder in der Nähe dicht befahrener Straßen.

Ein großer Vorteil ist, dass der Hundebesitzer seinen kleinen Liebling mit dieser Leine gut im Griff hat. Viele nutzen Führleinen auch bei der Erziehung. Von Vorteil ist, dass die Hundeleine gut in der Hand liegt und besonders leicht ist.

Tipp: Um ein bisschen Spielraum zu haben, am besten auf eine größenverstellbare Variante achten.

Schleppleinen
Auch Schleppleinen haben sich bei Hundebesitzern einen Namen gemacht. Sie können eine Länge von bis zu 20 cm haben. Die komplette Leine muss immer um den Arm des Hundebesitzers gewickelt sein, was mit der Zeit ganz schön anstrengend wird. Außerdem kann sich der Hund mit der Leine um Bäume und Sträucher wickeln. Allerdings braucht man keine Angst zu haben, wenn sich der Hund samt Leine um die Beine schlängelt. Durch die Dicke der Leine und weil sie nicht permanent straff gezogen wird, schneidet diese nicht in die Haut.

Für einen Spaziergang im Wald ist die Schleppleine gänzlich ungeeignet. Flexi Hundeleinen scheinen hier eine bessere Wahl zu sein. Dafür stechen lange Schleppleinen beim Hundetraining mit jungen Tieren besonders positiv ins Auge. Oft genutzt wird diese Hundeleine auch, wenn man seinen Hund irgendwo anbinden muss, ihm dabei aber noch einen gewissen Auslauf ermöglichen möchte.

Flexi Hundeleinen
Flexi Hundeleinen sind bei Hundebesitzern am beliebtesten. Kein Wunder, haben diese flexiblen Leinen doch zahlreiche Vorteile. Einer davon ist die große Auswahl. Im Zoofachhandel sind Flexi Hundeleinen in unterschiedlichen Längen erhältlich. Im Gegensatz zu Schleppleinen muss die komplette Leine beim Spaziergang nicht um den Arm getragen werden. Wie der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich um eine flexible Leine. Es kommt immer nur so viel Leine ins Spiel, wie der Hund gerade benötigt. Ein Verheddern ist damit nahezu unmöglich. Ganz zu schweigen davon, dass diese Leinen für den Besitzer weitaus komfortabler sind.

Tipp: Beim Kauf darauf achten, dass das Handstück, in welchem die Leine aufgerollt wird, nicht zu schwer ist. Ansonsten wird es mit der Zeit recht anstrengend, die Leine zu halten. Auch eine gute Qualität ist bei Flexi Hundeleinen wichtig. Ansonsten besteht die Gefahr, dass die Leine nicht ordentlich aufgerollt wird und sich ständig verhakt. Am häufigsten eingesetzt werden diese Leinen auf großen, freien Flächen, wie beispielsweise auf einer Wiese oder am Strand.

Flexi Hundeleinen für eine artgerechte Haltung

Flexi Hundeleinen sind bei Hunden und Besitzern gleichermaßen beliebt. Kein Wunder, denn die Hersteller haben sich dabei auch etwas gedacht: Die flexiblen Leinen geben dem natürlichen Bewegungs- und Erkundungsdrang des Hundes genügend Raum. Und das, ohne dem Besitzer die sichere Kontrolle über seinen Vierbeiner zu nehmen. Überall dort, wo Hunde nicht frei laufen dürfen, machen Flexi Hundeleinen Sinn. Mit ihnen wird der Spaziergang ganz automatisch zu einem harmonischen Erlebnis auf beiden Seiten.

Wie funktionieren Hunde Flexileinen?

Das Prinzip der Flexi Hundeleine ist schnell erklärt: Die Leine steht immer unter leichtem Zug. Der Hund kann jederzeit gestoppt werden, indem die Bremstaste betätigt wird. Durch Armbewegungen und die Bedienung der Bremstaste wird es möglich, den kleinen Vierbeiner zu sich zu holen. Zeiten des Kontrollverlustes beim Spaziergang gehören also endgültig der Vergangenheit an. Wenn der Hund bei Fuß laufen soll, wird einfach die Dauerstoppfunktion der Leine entsprechend arretiert.

Schon seit 1973 werden diese qualitativ hochwertigen Hundeleinen eingesetzt. Eine Vielzahl an Qualitätskontrollen stellt sicher, dass jede Leine die höchsten Qualitätsansprüche erfüllt, bis sie den Produktionsbetrieb verlässt und in den Verkauf geht.

Pflegetipps für Flexi-Hundeleinen

Um möglichst lange Freude an der Leine zu haben, sollten einige Pflegetipps beherzigt werden. Wenn Seil oder Gurt einmal nass geworden sind, einfach die Leine aus dem Gehäuse ziehen. So kann das Gewebe über Nacht trocknen. Verschmutzte Bänder sollten vor dem kompletten Aufrollen immer gereinigt werden. Ansonsten könnte es zu Beschädigungen kommen, sofern Schmutz ins Gehäuse eindringt. Hierfür reicht ein nasser Lappen. Vor dem Aufrollen sollte der Gurt jedoch wieder abgetrocknet werden.

Sicherheitshinweise für flexible Hundeleinen

Ein hoher Komfort und eine große Sicherheit – das zeichnet Flexi Hundeleinen aus. Dennoch ist es wichtig, auf eine sachgerechte Handhabung zu achten. Folgende Tipps sollten beherzigt werden:

  • Den Hund niemals mit einer Flexi-Leine an festen Gegenständen befestigen, sondern immer nur von Hand an der Leine führen.
  • Niemals in das Seil bzw. den Gurt greifen. Hier besteht Verletzungsgefahr!
  • Seil bzw. Gurt nicht um Körperteile wickeln – auch hier besteht Verletzungsgefahr!
  • Zusätzlich zum Hundehalsband die beigefügte Sicherheitsschlaufe benutzen. Wenn das Halsband einmal reißt, verhindert die Sicherheitsschlaufe, dass Seil oder Gurt zurückschnellen und den Halter verletzen.
  • Das Halsband des Hundes sollte regelmäßig kontrolliert werden.
  • Die Flexi-Hundeleine sollte nicht von Kindern benutzt werden.
  • Das Gehäuse sollte niemals geöffnet werden. Durch die unter Spannung stehende Rückholfeder kann es sonst zu Verletzungen kommen.
  • Vor jeder Benutzung sollte die Leine auf Verschleißerscheinungen hin untersucht werden.
Nach oben