Mini-Gefrierschränke

(24 Ergebnisse aus 26 Shops)

Ratgeber Mini-Gefrierschränke


Aktualisiert: 30.07.2019

Gut zu wissen

Sie verfügen nur über sehr wenig Platz in der Küche oder benötigen ein praktisches Zweitgerät? Dann ist ein Mini-Gefrierschrank genau das Richtige für Sie. Er ist etwas kleiner als der klassische Gefrierschrank und erfüllt dennoch dieselbe Funktion. Er bietet zwar etwas weniger Kühlraum, dennoch passen ohne Probleme kleinere Mengen an Gefriergut, wie etwa Eiswürfel oder Tiefkühlgemüse, hinein. Auch die Ausstattung bei Mini-Gefrierschränken ist etwas einfacher gehalten. Ein Vorteil besteht hingegen in der leisen Betriebslautstärke.

Auf den Punkt!

Mini-Gefrierschränke gibt es bereits für knapp 100 €. Der Preis variiert jedoch je nach Ausstattung. Gefrierschränke mit der Energieeffizienzklasse A++ sind stromsparend und punkten mit einem günstigen Anschaffungspreis. 

Was zeichnet einen Mini-Gefrierschrank aus?

Mini-Gefrierschränke finden Sie einerseits in unterschiedlichen Bauarten und andererseits mit abweichenden Eigenschaften im Handel. Wir verraten Ihnen, was Sie vor dem Kauf unbedingt beachten sollten. 

Bauart und Fassungsvermögen

Mini-Gefrierschränke sind nur bis zu 54 cm breit und passen damit in beinahe jede Küche oder jeden Abstellraum. So können Sie den Mini-Tiefkühler sowohl auf dem Kühlschrank als auch auf oder unter der Arbeitsfläche platzieren. Es handelt sich entsprechend um Stangeräte

Vereinzelt gibt es den Mini-Gefrierschrank auch als Einbaugerät. Einbaufähige Geräte können Sie in Ihre Küchenzeile platzsparend integrieren. Der Vorteil ist eine einheitliche Optik. Dafür sind die Modelle nicht flexibel hinsichtlich des Aufstellorts. 

Das Fassungsvermögen der kleinen Gefrierschränke bewegt sich in einem Rahmen zwischen 30 l und 42 l. Damit sind die Geräte primär für Einzelpersonen oder 2-Personen-Haushalte mit geringer Vorratshaltung geeignet.  

Energieeffizienz und Lautstärke

Die Energieeffizienzklasse gibt an, ob Ihr Wunschgerät vergleichsweise viel oder wenig Strom verbraucht. Mini-Gefrierschränke sind in den Klassen A+ bis A++ vertreten. Entscheiden Sie sich für die höchste hier vertretene Klasse (A++), sparen Sie dauerhaft Strom. Auch in der Anschaffung sind diese Geräte noch günstig. 

Die Betriebslautstärke ist vor allem dann relevant, wenn Sie den Gefrierschrank in einer offenen Küche oder im Wohn- oder Schlafraum platzieren möchten. Wählen Sie daher ein Modell mit maximal 45 Dezibel (dB). Damit wird der Mini-Tiefkühler nicht als störend empfunden. 

Ausstattung und Funktionen 

Die Grundausstattung von Mini-Gefrierschränken ist eher geringgehalten. Jedoch ermöglichen ein höhenverstellbarer Einlegeboden oder Schubladen das Aufteilen in 2 unterschiedlich große Fächer. Dadurch können Sie die Fläche auf die eingelagerten Tiefkühlprodukte abstimmen. Bei einigen Geräten sind darüber hinaus Eiswürfelschalen und Kälte-Akkus oder Mini-Tiefkühldosen im Lieferumfang enthalten. 

Besonders von Vorteil sind Modelle mit höhenverstellbaren Füßen und einem variablen Türanschlag. Diese können Sie flexibel positionieren.

Mit dem Temperaturregler können Sie die Innenraumtemperatur dem Gefriergut anpassen. 

Fazit

Interessieren Sie sich für einen Mini-Gefrierschrank? Wir haben für Sie nochmals die Vor- und Nachteile eines Mini-Gefrierschranks zusammengefasst: 

Vorteile
  • Kompakte Größe für kleine Räume
  • Bereits günstig erhältlich
  • Ideal für Single-Haushalte
  • Eignet sich gut als Zweitgerät
Nachteile
  • Geringe Gefrierkapazität
  • Als alleiniges Gerät nur für kleine Haushalte geeignet

Möchten Sie sich allgemein über Gefrierschränke informieren, lesen Sie unseren gleichnamigen Ratgeber. 

Nach oben