Pumps

(203.031 Angebote bei 49 Shops)
Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

25 1 3
1
3
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Pumps


Ratgeber Pumps


Sie sind Schuhe, die Eleganz, Stil und Modebewusstsein ausstrahlen und dazu sorgen sie dafür, dass Sie optisch eine gute Figur machen. So sind Damen-Pumps in den Schuhschränken vieler Frauen vorhanden, denn für jeden Anlass sorgen die richtigen Pumps für ein tolles Outfit.

Vielfalt ohne Grenzen

Schon als Kind träumen die meisten Frauen davon, eines Tages Pumps tragen zu können. Es gibt sie in ganz unterschiedlichen Farben, Modellen und auch mit unterschiedlichen Absatzhöhen. Ob Peeptoes, Keilpumps, Brautschuhe, Schnürpumps oder Stilettos. Es gibt sie für jeden Anlass, sei es für den wichtigsten Tag Ihres Lebens, nämlich der Hochzeit, für die Arbeit, oder einfach für die Freizeit. Obwohl der Schuhschrank meist schon voll ist, so kann die modebewusste Frau immer ein weiteres Paar gebrauchen.

Grundlagen
Pumps sind Damenschuhe mit Absatz. Dieser Absatz ist je nach Schuhmodell verschieden, und gibt dem Schuhmodell auch seinen Namen. So unterscheidet man unter anderem zwischen Peeptoes, Keilpumps, Brautschuhe, Schnürpumps und Stilettos. Pumps werden in der Regel bei formellen Anlässen getragen, können aber auch bedenkenlos in der Freizeit zu Ihrem Lieblingsoutfit getragen werden.

Pumps haben insbesondere eine optische Funktion, da sie aufgrund der Absätze dafür sorgen, dass Sie einige Zentimeter an Körpergröße dazu gewinnen. Außerdem strecken sie die Beine, was diese schlanker aussehen lässt.

Im Grunde genommen können Pumps von allen Frauen getragen werden. Jedoch sollten Sie beachten, dass das Laufen auf Absätzen etwas Training und Übung in Anspruch nimmt. Auch wenn Pumps an sich eine elegante Wirkung haben, so kann das ungeschickte Laufen diese Wirkung zunichtemachen. Wenn Ihnen das Laufen auf Absätzen nicht zuspricht, so sind vor allem Ballerinas eine gute und modische Alternative.

Breites Angebot
Pumps werden in allen vorstellbaren Variationen verkauft und Sie finden einen Schuh für jeden Anlass. Dabei gibt es einige Modelle, die grundsätzlich unterschieden werden.

Peeptoes sind Pumps, die sich dadurch auszeichnen, dass die Fußspitze offen ist, sodass die Fußzehen sichtbar sind. Keilpumps haben, wie der Name schon vermuten lässt, einen Keilabsatz. Dieser sorgt für mehr Stabilität und ist gerade für Damen gut geeignet, die wenig Erfahrung mit hohen Schuhen haben. Mit Keilabsätzen können Sie sich an das Laufen in Pumps gewöhnen und aufgrund der erhöhten Stabilität ist das Risiko, mit ihnen umzuknicken, äußerst gering.

Im Gegensatz zu den meisten anderen handelt es sich bei Schnürpumps um geschlossene Schuhe, welche geschnürt werden müssen. Schnürpumps eignen sich insbesondere für die Arbeit und machen einen stilvollen und eleganten Eindruck. In der Regel ist der Absatz nicht so hoch, was das Laufen erleichtert. Außerdem verleiht die Schnürung mehr Stabilität.

Stilettos sind Pumps mit einem dünnen Absatz. Diese erfordern viel Lauferfahrung, da der Absatz wenig Stabilität gewährleistet. Daher ist es ratsam, das Laufen in diesen Schuhen zu üben, insbesondere wenn Sie nicht viel Erfahrung damit haben. Dies hilft Ihnen, Verletzungen zu vermeiden, die durch ein Umknicken des Fußes entstehen können.

Plateaupumps können alle der vorher genannten Modelle ähneln, jedoch liegt der Unterschied darin, dass Plateaupumps an der Schuhspitze einen weiteren Absatz bzw. eine Erhöhung haben. Diese Pumps lassen Sie um einige Zentimeter wachsen und größer aussehen.

Zudem gibt es die sogenannten Sling-Pumps. Diese Schuhe sind am Absatz offen und werden mit einem Riemen am Fuß befestigt. Sie eignen sich insbesondere im Sommer zu einem Sommerkleid.

Brautschuhe
Fast jede Frau träumt davon, eines Tages zu heiraten. So ist dieser Tag einer der wichtigsten im Leben vieler Frauen. Damit dieser Tag auch allen Vorstellungen entspricht und idealerweise übertrifft, sollte das richtige Outfit getragen werden. Dazu gehört nicht nur Ihr Traumkleid, genauso wichtig ist die Wahl Ihrer Brautschuhe. Dabei können Sie Schuhe Ihrer Lieblingsmodelle auswählen, seien es Peeptoes, klassische Pumps oder Sandaletten. Es ist ratsam, dass Sie die Brautschuhe aussuchen, die Ihnen am meisten zusagen. In der Regel werden Brautschuhe ausgesucht, die optimal zu Ihrem Brautkleid passen. Da oftmals in Weiß geheiratet wird, so sind die meisten Brautschuhe in dieser Farbe erhältlich. Dennoch sind Farben wie rosa oder silbern denkbare Alternativen. Außerdem sind Brautschuhe feiner geschmückt und verziert als normale Pumps, sodass Sie an Ihrem wichtigen Tag zum Blickfang werden und Ihrem Outfit das gewisse Etwas verleihen.

Worauf muss beim Kauf von Pumps geachtet werden?
Der Kauf von Pumps kann schwierig sein. Deshalb gibt es einige Aspekte, die man beim Kauf berücksichtigen sollte.

Insbesondere sollten Sie bedenken, welcher Absatztyp am besten für Sie geeignet ist. Dies können Sie daran festmachen, ob Sie schon viel Erfahrung damit haben, in hohen Schuhen zu laufen oder ob Sie darin eher unerfahren sind. Demnach ist es ratsam Pumps auszuwählen, die Ihnen die benötigte Stabilität beim Laufen geben. Aber selbst wenn Sie wenig Erfahrung haben, aber trotzdem Stilettos kaufen möchten, so ist es ratsam mit niedrigen Absätzen anzufangen.

Außerdem ist es wichtig, dass Sie Pumps kaufen, die Ihnen passen, wobei die Passform hier nicht nur auf der Größe, sondern auch der individuellen Passform Ihres Fußes beruht. Zu kleine Schuhe verursachen Schmerzen, aber auch wenn die Schuhe zu groß sind, kann dies aufgrund der fehlenden Stabilität gefährlich sein. Deshalb ist es unbedingt ratsam, Pumps zu kaufen, die gut passen. Am besten können Sie sich davon vergewissern, dass der Schuh passt, indem sie diesen vorher anpassen und anprobieren. Dies ist wichtig, da die Größen verschiedener Hersteller unterschiedlich groß ausfallen.

Die Absatzhöhe
Beim Kauf von Pumps haben Sie eine große Auswahl an verschiedenen Modellen. Dennoch haben alle Modelle etwas gemeinsam: Alle haben Absätze.

Dabei kann die Höhe der Absätze sehr unterschiedlich sein. In der Regel fangen die Absätze von Pumps bei einer Höhe von zwei oder drei Zentimetern an. Jedoch finden Sie auch Pumps, die eine Absatzhöhe um die zehn Zentimeter aufweisen. Je Höher die Absätze, umso schwieriger wird das Laufen und umso mehr Übung brauchen Sie, um in diesen Schuhen nicht nur laufen zu können, aber dabei auch eine gute Figur zu machen.

Aber die Höhe der Absätze hat auch eine Auswirkung auf den Tragekomfort. So sind Pumps mit zu hohen Absätzen für die Füße auf Dauer unangenehm und können Schmerzen verursachen. Der Vorteil von hohen Absätzen ist, dass Sie eine positive optische Wirkung haben und Ihre Beine schlanker aussehen.

So ist Ihnen die Wahl der Absatzhöhe frei überlassen, aber es ist ratsam sich der Auswirkungen der verschiedenen Höhen bewusst zu sein.
Nach oben