Klobürsten

(7.348 Angebote bei 112 Shops)
25 1 3
1
3
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Klobürsten


Ratgeber WC-Bürsten


Die Gestaltung des Eigenheims ist für die meisten Menschen sehr wichtig, da hierüber auch der eigene Charakter zum Ausdruck gebracht werden kann. Dies geht soweit, dass auch die Reinigungsutensilien harmonisch ins Raumbild eingefügt werden. Der Wunsch nach Perfektion macht auch vor der WC-Bürste nicht halt. Kein Wunder, denn WC-Bürsten sind ein unverzichtbarer Bestandteil in jeder Wohnung. Auf eine sorgsame Auswahl der passenden Klobürste, wie sie umgangssprachlich oft genannt wird, sollte daher nicht verzichtet werden. Denn nicht nur das Design des Halters und der Toilettenbürste selber ist wichtig, sondern auch deren Funktion. Die Länge der Borsten und die Handhabbarkeit sollten bei der Kaufentscheidung eine Rolle spielen.

Die bekannteste Form der WC-Bürste besitzt einen Bürstenkopf, der mit langen und meist auch recht harten Borsten versehen ist. Mithilfe dieses Bürstenkopfes erreicht man auch die tiefsten Ränder der Toilette und kann so eine optimale Reinigung vornehmen. Die Toilettenbürste ist eine Erfindung, für die wohl jeder dankbar ist. Man stelle sich vor, wir müssten unsere Toiletten mit Hand und Lappen reinigen. Wäre dies so, würden unsere Toiletten wohl kaum so regelmäßig gereinigt, wie es meistens der Fall ist. Dass es gar nicht so einfach ist, sich für eine geeignete WC-Bürste zu entscheiden wissen alle, die zurzeit auf der Suche nach einem passenden Modell sind. Wie bei vielen anderen Artikeln ist auch die Auswahl bei den Klobürsten groß. Als kleine Hilfestellung soll dieser Ratgeber dienen, der Ihnen die Eigenschaften der verschiedenen Modelle näher bringt und zudem Tipps gibt, worauf bei der Auswahl geachtet werden muss.

Die verschiedenen Modelle

Klosettbürsten sind in verschiedenen Modellen zu haben, wobei die einfachste Variante meist in weiß gehalten und aus Plastik ist. Mitgeliefert wird häufig ein einfacher Halter, in den die WC-Bürste gesteckt werden kann. Sie sollten immer einen Halter für die WC-Bürste benutzen. Auch wenn der Aktuelle mal kaputt gehen sollte, suchen Sie sich am besten einen Ersatzbehälter, der verwendet werden kann, bis ein neues Ablagebehältnis gekauft wurde. Da Toiletten meist über Monate hinweg mit derselben WC-Bürste gereinigt werden, finden sich an der Bürste natürlich auch viele Keime. Diese Keime könnten sich verbreiten, wenn die Toilettenbürste irgendwo abgelegt wird. Verwenden Sie also immer ein Gefäß zur Ablage.

Es gibt sehr einfache Modelle aus Kunststoff, die mit einem etwa 30 Zentimeter langen Griff ausgestattet sind. Diese WC-Bürsten sind für unter 5 Euro zu kaufen und sind mit oder ohne Ablagebehälter erhältlich. Hochwertigere Modelle sind beispielsweise aus Edelstahl und besitzen gegebenenfalls etwas härtere Borsten, die die Toilette gründlich reinigen können. Zudem gibt es Toilettenbürsten, die zusätzlich zum großen Bürstenkopf noch einen weiteren Bürstenkopf besitzen. Dieser zweite Kopf ist kleiner und derart geformt, dass er gezielt unter den Rand des WCs passt. Er schrubbt also diejenigen Stellen der Toilette, an die herkömmliche Klobürsten nur schwer gelangen.

Als weitere Variante werden WC-Bürsten angeboten, die einen austauschbaren Bürstenkopf besitzen. Die Bürstenköpfe können einfach durch Drehen entfernt und durch einen Neuen ersetzt werden. Aufgrund der Keimbelastung von Toilettenbürsten sollten Sie den Austausch des Kopfes aber immer nur mit Handschuhen durchführen.

WC-Bürsten ohne Borsten
Nicht nur Toilettenbürsten mit Borsten sind im Handel erhältlich, seit kurzer Zeit ist auch die borstenlose WC-Bürste auf dem Markt vertreten. Sie hat am Bürstenkopf Lamellen aus weichem Kunststoff. Der Vorteil dieser Bürste liegt darin, dass man mit ihr jeden Bereich der Toilette erreicht und die Reinigung gründlicher geschehen kann. Als weiterer Vorteil wird auch der Hygieneaspekt genannt. Durch die glatte Oberfläche der Lamellen können Keime und Verschmutzungen nicht haften bleiben und die Verkeimung des Bürstenkopfs wird somit reduziert.

Die Qualitätsunterschiede
Wer denkt, dass eine WC-Bürste gleich der anderen ist, der irrt. Legen Sie generell Wert auf eine sehr hygienische Reinigung? Dann sollten Sie einen Bogen um Toilettenbürsten machen, deren Borsten sehr weich sind. Hier entstehen nämlich sehr viel schneller Anhaftungen oder Verklumpungen, die sich zwischen den Borsten festsetzen. Auch sehr raue Borsten sind weniger hygienisch, da Keime sich besser festsetzen und ausbreiten können. Bei weichen Borsten und Kunststofflamellen ist dies viel weniger der Fall.

Wenn Ihnen der Preis wichtig ist und Sie für eine Toilettenbürste nicht viel Geld ausgeben wollen, sollten Sie aber dennoch auf möglichst weiche und glatte Borsten achten. Ansonsten ist es sinnvoll, die WC-Bürsten regelmäßig auszutauschen. Dies ist bei einem Artikel, der nur wenige Euro kostet sicher realisierbar.

Das Design
Neben der Funktionalität der WC-Bürste spielt in den meisten Fällen auch das Design eine entscheidende Rolle. Sie haben die Möglichkeit die Klobürste einzeln zu kaufen oder direkt mit dem passenden WC-Bürstenständer zu erwerben. In der Regel haben die Bürstenköpfe den gleichen Durchmesser, so dass sie optimal in jeden gängigen Bürstenständer passen. Sie können diesen nach eigenem Geschmack oder auch nach Preis wählen und sich zwischen Kunststoffbehältern, Porzellan, Edelstahl oder Glas entscheiden. Idealerweise sollten Sie darauf achten, dass der WC-Bürstenständer das Verdunsten von Wasser ermöglicht. Es verbleibt eigentlich immer eine gewisse Menge Restabwasser am WC-Bürstenkopf. Bleibt der Bürstenkopf nun immer feucht, weil Wasser nicht verdunsten kann, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit einer Verkeimung. Wenn Sie jedoch geschlossene Behälter bevorzugen, achten Sie am besten auf Lüftungsschlitze oder wechseln Sie die WC-Bürste alternativ regelmäßig.

Das Zubehör

Zur Toilettenbürste gehört ein WC-Bürstenständer, den Sie in verschiedenen Formen, Farben und Materialien erwerben können. Aber auch ein richtiger Reiniger für das WC ist sehr wichtig. Die Reinigung einer Toilette gelingt nur mit WC-Reiniger und WC-Bürste wirklich gründlich. Ihnen stehen zahlreiche Toilettenreiniger von verschiedenen Herstellern zur Wahl. Natürlich können Sie diese auch nach dem von Ihnen bevorzugten Duft wählen. Sollten Sie am Abfluss der Toilette grobe Verschmutzungen feststellen, die mit der WC-Bürste nicht zu erreichen sind, können WC-Tabs helfen. Die Tabs werden einfach in der Toilette versenkt und lösen sich dort sprudelnd auf. Sie entfernen Schmutz und Verkrustungen und können nach einer Einwirkzeit von etwa 30 Minuten durch einen Spülvorgang entfernt werden.

Und wenn Sie ihr WC mithilfe der neuen Toilettenbürste und des WC-Reinigers gründlich gesäubert haben, sorgen WC-Steine für einen angenehmen Duft und beugen Verkrustungen am Toilettenrand vor. Diese Produkte gibt es als feste Duftsteine, die sich nach und nach auflösen, oder in Form von Gelen. Der Kunststoffbehälter, der das Gel enthält, gibt dieses in kleinen Dosen ab.
Nach oben