Kategorien

Damen-Nachtwäsche (20.260 Angebote bei 50 Shops)

Beliebte Filter
Alle Filter anzeigen
Reduzierte Artikel
  • % SALE (3.925)
Preis
Marke
Produkttyp
Alle anzeigen
Konfektionsgröße
Alle anzeigen
Internationale Größe
Alle anzeigen
Farbe
Material
Alle anzeigen
Vertrauensgarantie
Zahlungsarten
Alle anzeigen
Shops
Alle anzeigen
Lieferzeit
Alle Filter anzeigen
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:


Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.


845 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber Damen-Nachtwäsche


Besonders an kalten Abenden ist es sehr angenehm, in einen warmen Schlafanzug gekleidet ins Bett zu gehen. Damen-Nachtwäsche ist aber natürlich nicht nur für den Winter zu haben. Denn auch im Frühjahr, Herbst und Sommer können Frauen sich modisch und bequem schlafen legen. Da Frauen besonders viel Wert auf eine ansprechende Optik legen, soll auch die Damen-Nachtwäsche sehr modisch sein. Zugleich sollen die Nachtkleider weder unbequem sein noch einengen. Wer zu Besuch bei anderen Personen übernachtet oder gegebenenfalls Übernachtungsbesuch erwartet, möchte natürlich ebenfalls schöne Nachwäsche tragen.

Es gibt zahlreiche Nachtwäsche-Modelle für Damen, sodass für beinahe jeden Geschmack etwas Passendes dabei sein sollte. Neben den typischen Pyjamas können dies beispielsweise auch Nachthemden sein. Welches Modell Sie bevorzugen, ist vom eigenen Geschmack abhängig. Aber auch die Materialien variieren und sollten dem eigenen Typ entsprechend ausgewählt werden. In diesem Ratgeber werden Sie über die unterschiedlichen Nachtwäschen informiert und können somit eine kleine Hilfestellung zur Auswahl der passenden Damen-Nachtwäsche finden.

Was gehört alles zur Damen-Nachtwäsche

Nachtwäsche ist nicht gleich Nachtwäsche. Für Damen gibt es zahlreiche verschiedene Modelle, die jeder Frau ein passendes Nachtkleid bieten sollen. Dies können Zweiteiler sein, aber auch diverse Nachthemden. Sie können unter anderem aus folgenden Modellen wählen:

Der Schlafanzug für Damen
Schlafanzüge für Damen können sehr unterschiedlich sein. Sie bestehen aber immer aus zwei Teilen, also einem Ober- und einem Unterteil. Welche Form diese beiden Teile haben, ist dabei erst mal unwichtig. Somit ist der Schlafanzug eigentlich ein Oberbegriff für verschiedene Modelle.

Dies wäre beispielsweise der Damen-Pyjama. Pyjamas bestehen ebenfalls aus zwei Teilen. Ursprünglich beschreibt der Ausdruck einen Schlafanzug, dessen Oberteil geknöpft werden kann. Ein typischer Pyjama ist kariert und aus wärmendem Frottee- oder Baumwollmaterial. Natürlich bedeutet dies aber nicht, dass jeder Pyjama kariert sein muss. Denn auch hier gibt es wieder zahlreiche unterschiedliche Modelle. Sie können beispielsweise bunte und einfarbige Modelle kaufen. Andere Pyjamas für Damen sind mit farbenfrohen Aufdrucken versehen. Hier entscheidet allein ihr Geschmack. Der Satin Pyjama für Damen ist ein sehr edles Modell. Wenn Sie also zur Nachtruhe nicht auf Stil verzichten möchten, ist diese Variante sicher richtig für Sie. Eines haben die verschiedenen Pyjamamodelle aber gemeinsam: sie sind alle sehr bequem.

Neben den Pyjamas gibt es noch zahlreiche andere Varianten an Schlafanzügen für Damen. Ein Damen Shorty ist ideal für den Sommer und warme Tage. Er besteht üblicherweise ebenfalls aus zwei Teilen, die jedoch kurz sind. Sowohl das Oberteil als auch die Hose des Shortys. Wenn Sie im Bett lieber leicht bekleidet sind oder Ihnen schnell zu warm wird, ist der Damen Shorty sicher eine gute Wahl. Als Alternative werden aber auch Schlafanzüge für Damen angeboten, die eine lange Hose und ein kurzärmliges Oberteil besitzen. Sie eignen sich sehr gut für die Übergangszeit.

Wenn Sie Wert auf ein optimales Schlafklima legen, sind sicher auch Frottee Schlafanzüge etwas für Sie. Frottee ermöglicht einen sehr angenehmen, weichen Griff und fühlt sich ebenso auf der Haut an. Das Gewebe ist in der Lage Feuchtigkeit optimal aufzunehmen. Daher werden auch Handtücher und Bademäntel üblicherweise aus Frottee hergestellt. Der Frottee Schlafanzug für Damen ist mit Hose und Oberteil ausgestattet, das lange oder kurze Ärmel haben kann. Sie können aus zahlreichen Modellen wählen.

Das Nachthemd für Damen
Neben den Schlafanzugmodellen gibt es aber auch das Nachthemd für Damen, das eine lange Tradition besitzt. Bis zum Ersten Weltkrieg trugen Frauen nur Nachthemden. Schlafanzüge waren den Männern vorbehalten. Aber auch heute werden noch sehr häufig Nachthemden getragen. Diese Modelle sind in der Regel sehr modern und sprechen daher auch jüngere Frauen an. Natürlich werden aber Damen Nachthemden für jede Altersklasse angeboten. Diese können knielang oder knöchellang sein. Einige Modelle sind auch kürzer. Es stehen zudemverschiedene Stilrichtungen zur Auswahl. Wer es sportlich mag, wird ebenso fündig wie Frauen, die auch beim Schlafen elegant sein möchten. Auch das Nachthemd gibt es in verschiedenen Materialien wie beispielsweise Frottee, Satin oder Baumwolle. Zudem werden häufig auch Seidennachthemden angeboten, die besonders edel und elegant wirken.

Die Materialien der Nachtkleider

Nachtwäsche aus Frottee ist wie bereits erwähnt besonders weich. Das Material ermöglicht eine besonders bequeme Nachtruhe und saugt Feuchtigkeit optimal auf. Da jeder Mensch beim Schlafen schwitzt, sollten Sie bei der Auswahl der Nachtkleider darauf achten, dass das Material gut saugfähig ist. Modal beziehungsweise Viskose ist eine synthetische Faser, die Feuchtigkeit zwar weniger gut aufnimmt, diese jedoch sehr schnell wieder abgeben kann. Baumwolle hingegen saugt den Schweiß der Haut gut auf, gibt ihn aber nicht so schnell nach außen ab. Daher ist Nachwäsche auch oft aus Mischgewebe hergestellt.

Auch Jersey ist eine beliebte Stoffsorte für Nachtwäsche, da er geschmeidig und weich ist. Zudem ist Jersey atmungsaktiv und saugfähig und kann auch mit hohen Temperaturen gewaschen werden. Teilweise finden Sie in Schlafanzügen und Nachthemden auch Elasthan. Dieses dient lediglich dazu, die Passform zu bewahren und gegebenenfalls den perfekten Sitz eines Kleidungsstücks zu ermöglichen.

Das Zubehör

Besonders Frauen neigen sehr zu kalten Füßen. Auch im Bett ist dies ein Problem. Da die Damen-Nachtwäsche in der Regel nicht auch die Füße bedeckt, können Sie von speziellen BettsockenGebrauch machen. Bettsocken gibt es in verschiedenen Größen und Farben. Häufig sind diese Socken aus Angora, das besonders stark wärmt und sehr weich und angenehm auf der Haut ist. Bei Auswahl der Bettsocken sollten Sie darauf achten, dass das Bündchen nicht einschneidet. Dies könnte sehr unangenehm sein und gegebenenfalls auch den Schlaf stören. Die meisten Bettsocken verfügen jedoch ohnehin über spezielle Bündchen, die das Einschneiden in die Haut verhindern sollen. Stark gefütterte Varianten werden sogar für den Outdoor-Einsatz angeboten. Diese Art der Bettsocken ist meist mit Daunenfüllung ausgestattet und halten die Füße auch bei frostigen Außentemperaturen warm.


Passend zur Damen-Nachtwäsche können auch Augenmasken geliefert werden, die die Augen vor einfallendem Licht abschirmen. Besonders im Sommer, wenn es draußen lange hell ist, bieten sich solche Masken an. Natürlich eignen sich Schlafmasken aber auch für die Reise. Sie sind sehr weich und angenehm, sodass die Schlafmasken auch beim langen Tragen nicht stört oder gar den Schlaf beeinträchtigen. Natürlich können Sie aus vielen verschiedenen Modellen wählen und diese auch passend zum Nachtkleid aussuchen.
Nach oben