Kopierpapier A4 (160 Ergebnisse aus 55 Shops)

Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

7 1 10
1
2 3 4 5 6 7
...

Anzahl pro Seite:
Interessante Themen

Ratgeber Kopierpapier A4


Ratgeber Kopierpapier A4


Das Kopierpapier A4 ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Im Laufe der Entwicklung wurde es an die Bedürfnisse der Verbraucher angepasst. Gab es zunächst nur klassisches weißes Kopierpapier, so gibt es heute neben dem Standardpapier für Drucker und Kopierer auch farbiges Material. Weiterhin gibt es Papier zum Kopieren nach Gewicht wie 60g/m² bis 160g/m² und spezielles Papier für Laser- und Farbdrucker. Auch Recyclingpapier und Endlospapier sowie Materialien speziell für das Drucken von Bildern und Grafiken sind erhältlich.

Im Folgenden finden Sie Informationen über Kopierpapier A4 und über die verschiedenen Papierarten zum Drucken und Kopieren. Ergänzt werden die folgenden Tipps durch Informationen über die Marken und über die Eigenschaften von Kopierpapier, das für hochwertige Drucke und Kopien geeignet ist. Weiterhin lesen Sie hier, was Sie beim Kauf von Kopierpapier und Druckerpapier beachten können, um das passende Papier für Ihren Bedarf zu finden und online zu kaufen.

Kopierpapier A4 – Marken und Verwendung

Es gibt zahlreiche Anbieter für Kopierpapier. Zu den bekanntesten Marken gehören HP, Xerox und Sigel sowie Papyrus. Bei der Auswahl des passenden Kopierpapiers in der Größe A4 kann nach Druckertyp oder Papiertyp sowie nach Druckart gewählt werden.

Es gibt All-in-one-Papier, das sowohl für Farb- als auch Schwarzweißkopien und Drucke eingesetzt werden kann. Je glatter die Oberfläche von Papier zum Drucken und Kopieren ist, desto höher ist die Druckqualität. Vor allem für hochwertige Ausdrucke und Kopien wie Kundenkorrespondenzen und Präsentationen wird hochwertiges Material eingesetzt. Kopierpapier für hochwertige Drucke und Kopien ist das HP Professional Inkjet-Papier und das Xerox Exclusice Kopierpapier. Diese eignen sich auch, wenn Sie eine Bewerbung ausdrucken und dafür hochwertiges Papier verwenden wollen.


All-in-one Kopierpapier A4
Eine Kategorie in Sachen Kopierpapier A4 ist das sogenannte All-in-one-Papier. Diese Papierart wird auch als sogenanntes Multifunktionspapier bezeichnet und ist mit einer speziellen Pigmentierung ausgestattet. Dieses Papier kann sowohl in einem Farbdrucker als auch in einem Laserdrucker oder einem Tintenstrahldrucker eingesetzt werden. Die Druck- und Kopierergebnisse zeichnen sich bei der Verwendung dieses Papiers durch scharfe Kontraste und Farben aus.

Das All-in-one-Papier bietet sehr gute Laufeigenschaften und realisiert einen Druck- und Kopiervorgang ohne lästigen Papierstau. Weiterhin ist es auch in Faxgeräten, Scannern und bei weiteren grafischen Farbanwendungen auf Papier einsetzbar. Ein weiterer Vorteil bei diesem Kopierpapier ist der beidseitige Druck, ohne dass etwas vom Druck auf der Rückseite durchscheint.

Kopierpapier A4 von HP
Eine der bekanntesten Marken für Kopierpapier ist HP. Die Marke bietet sowohl Kopierpapier für Farbdrucker als auch Inkjet-Papier und spezielles Kopierpapier für Laser- und Tintenstrahldrucker. HP bietet zudem auch All-in-one-Papier, das als Multifunktionspapier in allen Bürobereichen zum Faxen, Drucken, Kopieren, Scannen und für weiteren Bedarf Verwendung findet. Auch für den Einsatz in der klassischen Schreibmaschine bietet HP das passende Kopierpapier an. Es gibt es auch spezielle Businesspakete wie das HP Office Papier mit 200 x 500 Blatt für alle, die viel kopieren und drucken wollen.


Kopierpapier für Laser- und Farbdrucker

Kopierpapier für Laser- und Farbdrucker zeichnet sich durch eine staubreduzierte Oberfläche aus und bietet sehr gute Laufeigenschaften. Zudem wellt sich dieses Kopierpapier nicht, wenn der Druck oder die Kopie erstellt wurde. Varianten für Laser- und Farbdrucker können sowohl für Schwarz-Weiß-Kopien als auch für Farbdrucke verwendet werden.

Wie beim All-in-one-Papier kann auch das Kopierpapier für Laser- und Farbdrucker beidseitig bedruckt werden, denn es ist nicht durchsichtig. Durch die spezielle Oberflächenbehandlung bei diesem speziellen Kopierpapier ist die Staubdichte bei diesem Papier sehr gering. Das bietet Anwendern den Vorteil, dass auch bei vielen Kopien und Druckaufträgen keine Staubpartikel den Druckkopf verunreinigen können. Somit kann durch die Verwendung dieses speziell für Laser- und Farbdrucker entwickelte Papier der Wartungs- und Reinigungsaufwand für den Drucker minimiert werden.


Kopierpapier A4 nach Gewicht

Das klassische und meistverkaufte Kopierpapier A4 hat ein Gewicht von 80g/m². Es stehen aber auch Kopierpapiere und Druckerpapiere mit einem Gewicht von 60g/m² bis zu 160g/m² zur Verfügung.

Kopierpapier A4 von 60g/m² bis 160g/m²
Das Kopierpapier zwischen 60g/m² bis 80g/m² ist das am häufigsten verwendete Modell, wenn es um das Drucken und Kopieren geht. Die Papiere ab einer Stärke von 100g/m² eignen sich für das Ausdrucken und Kopieren von Präsentationen. Diese Papiere fühlen sich sehr stabil an und haben eine kartonartige und feste Konsistenz. Das dickste Papier mit 160g/² ist bereits eine Kartonplatte im A4-Format. Hier muss bei der Verwendung im Drucker auf die Einstellung des Druckerschachtes und Papierauswurfschachtes am jeweiligen Gerät geachtet werden.

Zudem muss bei der Verwendung eines solchen stabilen Papieres ab 100g/m² der Papiereinzug entsprechend erweitert bzw. vergrößert werden. So lässt sich ein unnötiger Papierstau im Drucker und im Kopierer vermeiden.


Tipps für Kopierpapier A4 günstig kaufen

Wenn Sie Druckerpapier A4 kaufen wollen, können Sie das passende Papier nach Marke, Gewicht und Preis auswählen. Weiterhin können Sie Kriterien in die Suche mit einschließen wie Papierstärke und Einsatzgebiet. Hochwertige Drucke benötigen Papier mit einer sehr glatten Oberfläche wie Kopierpapier Xerox Recycled Supreme und Xerox 3R95248 Multifunktionspapier.

Ein weiteres Kriterium für die Auswahl des geeigneten Kopier- und Druckpapiers kann auch das verwendete Gerät sein. Bei zahlreichen Angeboten für Kopierpapier ist in der Beschreibung angegeben, für welchen Drucker oder Kopierer das jeweilige Papier eingesetzt werden kann. Die Abstimmung zwischen Drucker- bzw. Kopierermodell und geeignetem Papier unterstützt einen staufreien Druckvorgang mit sehr guter Druckqualität.

Neben dem Qualitätsanspruch kann das gewünschte Kopierpapier auch anhand des Verbrauchs gewählt werden. Haben Sie ein großes Kopiervolumen, dann gibt es InkJet-Papier A4 für einen staufreien Lauf, mit dem auch große Kopier- und Druckmengen bewältigt werden können. Bei der Auswahl dieses Kopierpapiers helfen Ihnen auch die Mengenangaben bzw. die Anzahl der im jeweiligen Paket enthaltenen Blätter.

Wollen Sie Kopierpapier A4 für mehrere Geräte einsetzen wie Kopierer, Drucker, Fax und Schreibmaschine, dann sollten Sie die All-in-one-Papiere verwenden. Multifunktionales Papier erspart Ihnen so die Anschaffung von verschiedenen Papieren. Mit diesem A4 Druckpapier können Sie Ihren Bedarf abdecken und das auch beim Einsatz in verschiedenen Geräten. Das All-in-one-Papier können Sie auch verwenden, wenn Sie beidseitige Drucke oder Kopien herstellen wollen.

Der persönliche Bedarf entscheidet, für welches Kopierpapier A4 Sie sich entscheiden. Für Präsentationen oder wenn Sie Kunden ansprechen wollen, dann ist die Verwendung von hochwertigem Kopierpapier empfehlenswert. Wollen Sie kostengünstig möglichst viele Ausdrucke oder Kopien anfertigen, dann gibt es auch Kopierpapier A4 günstig zum Kaufen.
Interessantes
Produkttyp
Für ein optimales Druckergebnis ist die Papierbeschaffenheit ein signifikanter Faktor. Dabei sind zahlreiche Kriterien auszeichnend für die entsprechende Qualität. Gutes Kopierpapier wird heute als Multifunkionspapier bezeichnet. Das All-in-One-Papier eignet sich für alle Drucker- und Kopiertypen.

Die Papierherstellung musste mit der kontinuierlichen Entwicklung der Druckerstandards an die neuen Verhältnisse angepasst werden. Das Papier muss aufgrund der Diversität der Geräte unterschiedliche Anforderungen entsprechen. Die Papierqualität musste insofern verbessert werden, als das Papier problemlos sowohl auf der Längsseite als auch auf der Kurzseite eingezogen werden kann. Außerdem muss das Papier große Hitzeeinwirkungen überbestehen, da es beim doppelseitigen Kopieren zweimal durch die Heizstation läuft.

Papierstärke
Das Papier nicht gleich Papier ist, das zeigt die große Vielfalt des Sortiments. Prinzipiell eignet sich jedes Papier zum Drucken und Kopieren. Doch besteht hinsichtlich der Papierstärke einige grobe Unterscheidungsmerkmale, die je nach Anwendungsweise relevant sind.

Die Grammatur bezeichnet das Flächengewicht von Papier. Herkömmliches Office-Papier hat 80 g/m2. Umso größer die Grammaturzahl, desto dicker ist die Papierstärke. Eine umweltschonende Alternative ist das Recyclingpapier. Diese Papierart weist gegenüber der traditionellen eine höhere Ökobilanz und teilweise eine Lebensdauer von 100 Jahren auf. Entgegen vielen Vorbehalten unterscheidet sich das Druckergebnis nicht von anderen Papiersorten.

Weißegrad
Papiersorten verfügen über einen unterschiedlichen Weißegrad. Diese Angabe definiert die Intensität des Weiße-Eindrucks. Die Maßen reichen von 60 bis 110 Prozent. Office-Papier hat einen Weißegrad von ungefähr 160, bei Recyclingpapier liegt der prozentuale Anteil bei 60, 70 oder 80. Ein Richtwert für die Intensität der Farbe ist die CIE-Angabe (von ± CIE 145 weiß bis ± CIE 170 superweiß).

Recyclingpapiere mit einem Weißegrad unter 80 Prozent besitzen allerdings eine unerwünschte Graustufung.

Kopierpapier A4 ist in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Die gängige Füllmenge sind 500 Blätter. Optional sind auch 250 Blätter erhältlich.
Nach oben