Rüttelplatten

(171 Ergebnisse aus 38 Shops)

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Rüttelplatten


Aktualisiert: 22.08.22 | Autor: Andrea Schreiner

Rüttelplatte: Auf den Punkt

  • Rüttelplatten sind Baumaschinen, die in erster Linie bei der Bodenverdichtung zum Einsatz kommen.
  • Mit einer Rüttelplatte lässt sich der Boden auf kleinen bis mittleren Flächen verdichten.
  • Die Preise für eine Rüttelplatte reichen je nach Leistung und Ausstattung von ungefähr 300 € bis über 7.000 €.
  • Gängige Rüttelplatten für den Privatgebrauch arbeiten mit einem Verbrennungsmotor oder einem Elektromotor .
  • Die Bezeichnung Vibrationsplatten ist für Rüttelplatten ebenfalls gebräuchlich.
  • Zu den bekanntesten Herstellern gehören Bamato, Güde, Scheppach und Zipper.
  • Je nach Gewicht und Motorleistung können Rüttelplatten Zentrifugalkräfte von 10 bis ca. 130 Kilonewton (kN) erzeugen
  • Rüttelplatten können 40 kg bis über 120 Kilogramm wiegen. Das Gewicht bestimmt mit über die Einsatzmöglichkeiten.

Rüttelplatten für Hausbau, Wegebau und Garten

Rüttelplatten sind schwere, handgeführte Maschinen mit einer flachen, großen Platte im unteren Teil. Ein Motor hält sie kontrolliert in Bewegung: Die integrierte Platte besteht aus massivem Metall und arbeitet mit wellenförmigen Vibrationen. Diese heben die entsprechende Platte für kurze Zeit an; sie fällt dann sofort wieder mit großem Druck wieder zurück auf den Boden. Dabei bewegt sich die Maschine zusätzlich nach vorne.

Die Geräte sind bei der Vorbereitung und Nachbereitung von Straßen-, Garten- oder Landschaftsbauprojekten im Einsatz. Vor Pflasterarbeiten und Fundamentlegung dienen sie der Bodenverdichtung, wenn der Einsatz großer Walzenfahrzeuge nicht nötig ist.

Die Verdichtungsleistung einer solchen Maschine steigt mit ihrem Gewicht und der Stärke der Zentrifugalkräfte.

Wir zeigen Ihnen im Folgenden, worauf es bei Plattenrüttlern ankommt.

Die wichtigsten technischen Daten von Rüttelplatten

Für jedes Bauvorhaben brauchen Sie einen bestimmten Verdichtungsdruck. Wie hoch er ist, wird in wird in kN (Kilonewton) angegeben, Der Wert sagt Ihnen, wie hoch der Druck ausfällt, den das Gerät auf den Boden ausübt.

Für Ihr spezifisches Verdichtungs-Vorhaben ist außerdem eine bestimmte Tiefe technisch notwendig: Die Fläche für einen Rasen müssen Sie nicht besonders weit absenken, eine Frostschutz-Schicht aus Kies oder Schotter hingegen schon. Ein Gerät mit hoher Leistung kann in bis zu 60 cm Tiefe verdichten. Schwache Rüttelplatten schaffen um die 20 cm. Für die erreichbare Verdichtungstiefe sind verschiedene Faktoren wichtig: Dazu gehört der Verdichtungsdruck, das Gewicht der Maschine und die Größe der Arbeitsplatte. Aus diesen Werten lässt sich die mögliche Tiefe in etwa errechnen. In der Regel geben die Hersteller aber die maximal erreichbare Verdichtungstiefe jedes Geräts an.

Verdichtungsdruck

Bei welchen Arbeiten brauchen Sie kraftvolle technische Hilfe? Folgende Verdichtungsdrücke sind für die genannten Projekte empfehlenswert:

  • bis 10 kN
    Hilfe bei leichten Glättungsarbeiten im Garten, etwa vor der Neuanlage eines Rasens. Ausbesserungen in vorhandenen Bodenstücken. Verdichtung von Sand und feinem Kies.
  • zwischen 10 und 20 kN
    Vorbereitung eines tragfähigen Untergrunds für Terrassen und Pflaster, die Sie nicht mit dem PKW befahren. Dieser Wert ist zum Beispiel ausreichend für 6 bis 8 cm hohes Gehweg-Pflaster samt Untergrund. Zur Verdichtung von Schotter und groben Kies wählen Sie eher die oberen Druckwerte um 20 kN.
  • über 20 kN (besser sogar über 25 kN)
    Für Flächen, die Sie mit dem PKW befahren möchten, etwa Einfahrten und KFZ-Parkflächen.
  • 25 kN und mehr
    Als Vorbereitung für Fundamente und Bodenplatten, für viel genutzte Einfahrten

Der Verdichtungsdruck steht in direktem Zusammenhang mit der Verdichtungstiefe. Auch diese geben die Hersteller zu jedem Gerät an.

Gewicht

Rüttelplatten mit höherer Verdichtungsleistung sind im Verhältnis auch deutlich schwerer. Eine besonders kleine Rüttelplatte ist nur um die 40 oder 50 kg schwer. Für die meisten privaten Nutzungen ist eine mittlere Gewichtsklasse um die 80 kg gängig. Je schwerer eine solche Maschine ist, desto anspruchsvoller ist ihre Handhabung.

Größe der Arbeitsplatte

Zur Größe Ihres Vorhabens ist auch die passende Größe der Grundplatte wählbar. Kleine Grundplatten decken rund 0,15 Quadratmeter (m2) Fläche ab. Für Vorhaben auf größeren Flächen brauchen Sie Arbeitsplatten mit mindestens 0,3 m2. Je größer die Arbeitsplatte ist, desto effektiver und schneller können Sie arbeiten – jedoch ist der Kraftaufwand beim Arbeiten entsprechend höher.

Energiequelle

Entscheiden Sie sich zwischen den Energiequellen Benzin, Diesel oder Elektro. In allen 3 Varianten gibt es in technisch ausgereifte Produkte, die Ihnen lange nützlich sein können.

Antriebsart

Vorteile

Nachteile

Benzin

Leichter als Dieselrüttler

Abgase

Diesel

Besonders robust

Abgase

Schwerer als Benzinrüttler

Strom

Keine Abgase

Keine Emissionen

In Innenräumen verwendbar

Generator oder Steckdose notwendig

Weniger leistungsfähig

Weitere technische Eigenschaften von Rüttelplatten

Hier sehen Sie noch einige Eigenschaften, die Sie zum Vergleich der Rüttelmaschinen in Ihrer engeren Wahl berücksichtigen können:

Eigenschaft

Anmerkungen

Vibrationsstöße pro Minute

Bestimmt die Arbeitsgeschwindigkeit

Sinnvolle Geschwindigkeiten beginnen bei 5.000 Stößen

Motorleistung in Kilowattstunden (KW)

Ein starker Motor kommt mit hohen Verdichtungsdrücken über längere Zeit klar

Der vielseitige Leistungsbereich beginnt bei 2 kW

Laufgeschwindigkeit pro Minute

Angenehme Arbeitsgeschwindigkeit: 25 m/min bis 35 m/min

Lautstärke in Dezibel (dB)

Verbrennungsmotoren können Lautstärken bis 100 dB entwickeln

Gehörschutz ist grundsätzlich notwendig

Ausstattung

Moderne Rüttelplatten sind mit Lärmschutzeinrichtungen ausgestattet, zudem verfügen viele Produkte über vibrationsgedämpfte Führungsbügel, die ein ermüdungsarmes und handgelenkschonendes Arbeiten ermöglichen. Hochwertige Rüttelplatten sind häufig mit Sensortechnik ausgestattet, die Ihnen durch optische Anzeigen Aufschluss über die aktuelle Verdichtungsgrad gewähren und auf Schwachstellen des Untergrunds hinweisen.

Viele Modelle nehmen außerdem Schutzmatten aus Gummi oder Polyurethan (PU) auf, mit denen Sie Pflaster schonend und spürbar leiser abrütteln können.

So genannte Transportfahrwerke erleichtern bei einigen Geräten das Verstauen und den Transport auf großen Grundstücken.

Häufige Fragen

Was ist vor dem Kauf einer Rüttelplatte noch wissenswert? Wir beantworten hier die Fragen unserer NutzerInnen.

Benötige ich einen integrierten Vor- und Rücklauf bei meiner Rüttelplatte?

Ein Rückwärtsgang macht Ihre Rüttelplatte deutlich agiler. Das ist insbesondere auf kleinen Flächen nützlich, wenn Sie häufig die Richtung wechseln müssen. Das ist auf kleinen Flächen häufig der Fall. Häufig können Sie mit einem Schalthebel die Richtung wechseln. Die Extra-Funktion macht die entsprechenden Rüttelplatten allerdings auch spürbar schwerer.

Wie erfolgt die Lieferung eines Plattenrüttlers? Wie kann ich mich optimal auf die Lieferung vorbereiten?

Rüttelplatten sind groß und schwer, darum erfolgt der Versand über eine Spedition. Viele Shops bieten verschiedene Optionen für die Lieferung an – unter anderem können Sie häufig das Zeitfenster für die Lieferung eingrenzen. Sie können außerdem wählen, wo der Spediteur Ihre Maschine abstellt – frei Bordsteinkante oder an einem Ort Ihrer Wahl. Die Serviceleistungen erhöhen meist den Preis, können Ihnen aber viel Aufwand ersparen.

Stampfer, Walze, Rollenrüttler: Gibt es Alternativen zur Rüttelplatte?

Sie sind nicht sicher, ob eine Rüttelplatte genau das Richtige für Ihr Projekt ist? Hier erklären wir Ihnen, für welche Einsätze sich ähnliche, aber stärker spezialisierte Geräte eignen.

  • Handstampfer
    Ein Handstampfer hilft beim Einebnen kleiner Flächen. Seine Verdichtungsleistung ist gering und unregelmäßig. Er ist für lose Untergründe gedacht, die nicht abbinden, also Sand oder losen Kies, sowie für noch nicht festen Beton. Er kann nur recht ungleichmäßig verdichten. Ein weiterer Einsatz ist dort, wo vibrierende Geräte Schaden anrichten können, zum Beispiel direkt an der Hausmauer.
  • Walze
    Gartenwalzen arbeiten nur mit dem Gewicht und ohne zusätzliche Krafteinwirkung nach unten. Die klassische Anwendung für Walzen ist das Vorbereiten des Bodens vor der Rasensaat. Sie machen den Boden trittfest. Darüber hinaus gibt es fahrbare Walzen zur starken Verdichtung im Straßenbau. Einige Varianten sind als Leihgeräte im spezialisierten Fachhandel erhältlich.
  • Vibrationsstampfer
    Vibrationsstampfer oder Wackerstampfer mit Motor sind ideal auf Untergründen, die abbinden, etwa Lehm. Für Sand, Kies oder Pflaster sind sie nicht gedacht.
  • Rollenrüttler
    Rollenrüttler sind spezialisierte Maschinen aus dem Profibereich. Sie rütteln sanft vor allem Großformatplatten ab 30 cm Kantenlänge, ohne dass Teile abbrechen.

Was muss ich beachten, wenn ich einen Plattenrüttler verwende?

Arbeitsschuhe, Arbeitshandschuhe und Gehörschutz gehören zur Arbeit mit der Rüttelplatte immer dazu. Wichtig ist auch die Sicherheit der Umgebung: Stromkabel, Kinder und Haustiere sollten nicht in der Nähe sein. Bei der Rüttelplatte selbst prüfen Sie den guten Sitz der Schrauben, checken den Ölstand und die Spannung des Keilriemens.

Wie betanke ich eine Rüttelplatte mit Verbrennungsmotor?

Bitte beachten Sie beim Tanken unbedingt die Hinweise in der Bedienungsanleitung – sowohl was den geeigneten Kraftstoff angeht als auch die Handhabung an sich. Fehler können sich hier fatal auswirken. Das Betanken soll aus Atemschutzgründen und aus Sicherheitsgründen im Freien stattfinden. Stellen Sie den Kraftstoffbehälter danach gleich wieder an seinen kühlen, geschützten Platz.

Bis zu welcher Uhrzeit darf ich eine Rüttelmaschine in Betrieb haben?

Für die Verwendung eines lärmrelevanten Geräts gibt es eine Hand voll bundesweit geltender Vorschriften. An Sonn- und Feiertagen muss der Rüttler vollständig ruhen. Werktags gilt dies von 20 bis 7 Uhr. Die gesetzlichen Grundlagen können Sie in der Feiertagsschutz-Verordnung, in §7 der Geräte- und Maschinenlärmschutzordnung § 7dem Landesimmissionsschutz-Gesetz, der jeweils aktuellen Bundeslärmschutzverordnung und dem Gesetz über Ordnungswidrigkeiten (§117) nachlesen. Laute Werkzeuge sind also vielfach reglementiert, und eine Verwendung zur falschen Zeit kann drei- bis vierstellige Ordnungsstrafen nach sich ziehen.

Soll ich meine Rüttelplatte gebraucht oder lieber neu kaufen?

Bei einem Gebrauchtkauf lohnt sich sicherlich ein Angebot vom Händler, denn auch für Gebrauchtwaren sind Gewährleistungspflichten zu erfüllen. Noch besser sind zusätzliche Vereinbarungen über kostenlose Abholung zur Reparatur bei einem Defekt. Käufe von Privat sind reine Glückssache. Bei einem so gewichtigen Gerät, das sich schwer transportieren und entsorgen lässt, will das gut überlegt sein. Eventuelle Restgarantien und -gewährleistungen für eine gebrauchte Rüttelplatte sind zwar prinzipiell übertragbar, können aber schwer durchzusetzen sein.

Sie planen ein größeres Bauprojekt oder legen eine neue Gartenfläche an? billiger.de informiert zu allen Produkten rund um Garten und Bau, etwa zu PKW-Anhängern.


Als Verlagslektorin und Mit-Autorin für Gastroführer hatte ich einen kulinarischen Berufsstart. Es folgte erst ein längeres Intermezzo beim Radio, danach vielfältige Aufgaben als Zeitungsredakteurin. Nach spannenden Jahren bei einer PR-Agentur bin ich nun seit 2013 bei billiger.de rund ums Online-Shopping aktiv.


Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben