Skip Bo

(23 Ergebnisse aus 21 Shops)

Ratgeber Skip Bo


Skip-Bo - Kartenspiel-Klassiker seit mehr als 50 Jahren
Skip-Bo, das in Deutschland häufig auch als „Passe auf“ oder „Asse raus“ bezeichnet wird, ist eine Kartenspiel-Variante, die anfangs der 60er Jahre erstmals in den USA erschien. Seit fast 50 Jahren gehört es zu den Klassikern der Kartenspiele und bietet Spaß für Generationen nahezu jeden Alters. Skip-Bo ist dem Kartenspiel-Klassiker Rommee ähnlich, Parallelen ergeben sich auch zum beliebten UNO. Ein Skip-Bo-Kartensatz ist mit 144 Zahlenkarten und 18 entsprechenden Jokern ausgestattet. Es ist geeignet für Kinder ab 7 Jahre, ein Spieldurchgang dauert zwischen 15 und 20 Minuten und kann von 2 bis 6 Einzelspielern gespielt werden. Die Vorteile von Skip-Bo liegen darin, dass die Regeln sehr einfach erlernt werden können und das Spiel eine sehr kurzweilige Unterhaltung für Jung und Alt bietet.

Skip Go - fördert und fordert das strategische Denkvermögen
Das Ziel von Skip-Bo besteht darin, als erster die Karten seines Stapels komplett auf entsprechenden Stapeln abzulegen. Wird das Spiel mit 2 - 4 Spielern gespielt, bekommt jeder Mitspieler 30 Karten, bei 5 oder mehr Mitspielern 20 Karten. Die Karten werden jeweils zu einem Stapel geformt, die jeweils oberste Karte dabei entsprechend aufgedeckt. Gewonnen hat der Spieler, der seinen Stapel als erster Spieler in numerischer Reihenfolge abgelegt hat. Wer hier gewinnen möchte, muss natürlich mit einer gewissen Portion strategischen Denkens aufwarten, das durch das Spiel allerdings wiederum auch gefördert wird.

Skip Go - ein ideales Spiel für Reisen
Skip-Bo wird heute durch den US-amerikanischen Spielwaren-Giganten Mattel vertrieben und ist nicht nur in reiner Form des Kartenspiels, sondern auch in zahlreichen Variationen sowie als abgewandelte Version auch als Brettspiel erhältlich. Durch die kompakte Verpackung der Spielkarten eignet sich Skip-Bo auch hervorragend zum Mitnehmen auf Reisen und nimmt im Gepäck keinen großen Platz in Anspruch.
Nach oben