WPC Terrassendiele

(811 Angebote bei 12 Shops)
Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

34 1 5
1
3 4 5
...

Anzahl pro Seite:
Interessantes

WPC-Terrassendielen – eine optimale Alternative zu Massivholzdielen

Wer sich mit dem Gedanken der Errichtung einer neuen Terrasse trägt, ist vielleicht schon einmal auf den Begriff „WPC-Terrassendielen“ gestoßen. Dabei handelt es sich bei der Bezeichnung WPC aber nicht etwa um einen Hersteller, sondern um eine Abkürzung für Wood Plastic Composite. WPC ist ein Verbundstoff aus Holz und Kunststoff, der aus Holzfasern bzw. Holzmehl, Kunststoffen und verschiedenartigen Additiven hergestellt wird. Ein entsprechend hoher Holzanteil um die 60% oder höher sorgt dafür, dass WPC-Terrassendielen ein sehr natürliches Erscheinungsbild liefern und optisch von Massivholzdielen kaum zu unterscheiden sind. Da der Werkstoff Holz für Terrassendielen aber nicht ausschließlich Vorteile mit sich bringt, sind bei WPC-Terrassendielen die Vorteile von Holz und Kunststoff vereint. Insbesondere sollen solche Dielen eine höhere Witterungsbeständigkeit und Resistenz gegen Schädlinge wie Pilze oder Insekten aufweisen und insgesamt pflegeleichter sein, darüber hinaus ermöglichen diese besonderen Verbundstoffe allerdings aber auch eine nahezu perfekte Barfußtauglichkeit ohne Rutschgefahr oder Holzsplitter. Da sich das Material auch sehr resistent gegen Chlorwasser erweist, sind WPC-Terrassendielen sogar uneingeschränkt für Schwimmbadumrandungen geeignet.

WPC-Terrassendielen – verschiedene Abmessungen, Farben und Oberflächenstrukturen

WPC-Terrassendielen profitieren besonders von den modernen Produktionsmethoden auf dem Gebiet der Kunststoffverarbeitung. Durch den besonderen Verbund-Werkstoff erweisen sich solche Dielen als überaus formbeständig, ein Verzug wie bei vielen Massivholzdielen ist über einen langen Zeitraum hinweg nicht zu befürchten. Dadurch ist das Material nicht nur sehr langlebig, sondern auch sehr pflegeleicht, denn WPC-Terrassendielen können auch problemlos mit dem Hochdruckreiniger gereinigt werden und erstrahlen anschließend wieder in neuem Glanz. Auch ein Vergrauen der Oberfläche mit der Bildung einer typischen Patina ist nicht zu befürchten, im Laufe der Jahre kann sich lediglich der Farbton der WPC-Terrassendielen etwas aufhellen. Durch ein einfaches, darüber hinaus unsichtbares Klicksystem können solche Dielen mit etwas handwerklichem Geschick häufig auch selbst verlegt werden. Passende WPC-Terrassendielen gibt es in den verschiedenartigsten Farbtönen und Abmessungen sowie mit unterschiedlichen Oberflächenstrukturen, sodass einer individuellen Terrassengestaltung in natürlicher Optik nichts mehr im Wege steht, denn bei Bestellung in einem Online-Shop bekommen Sie die Dielen einfach und unkompliziert per Paket ins Haus geliefert.
Nach oben