Canon Digitale Spiegelreflexkameras (64 Ergebnisse aus 41 Shops)

Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

3 1 10
1
2 3
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Canon Digitale Spiegelreflexkameras


Canon Digitale Spiegelreflexkamera

Wer jemals in seinem Leben mit einer Spiegelreflexkamera fotografiert hat, kann kaum mehr etwas anderes als vergleichbar anerkennen. Die super scharfen und farbenfrohen Bilder, die man mit einer digitalen Siegelreflexkamera von Canon erhält sind einzigartig und für jeden Betrachter eine Freude. Ganz egal ob nun als Profi- oder Hobbyfotograf oder nur als Freizeitknipser. Canon bietet für jeden Anspruch und jeden Geldbeutel ein passendes Model an.

Die Marke Canon

Canon ist heutzutage eine der weltweit bekanntesten Marken wenn es um Produkte im Bereich Digital Imagines geht. Seit vielen Jahren genießen sie einen ausgezeichneten Ruf, was Kameras, Drucker, Scanner, Videokameras und vieles weitere betrifft. Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Menschen zu ermöglichen, die schönen Momente des Lebens für immer auf Bildern und Videos festhalten zu können. Und sie haben ihre Produkte mit jedem Jahr verfeinert und die Produktpalette erweitert.

Das Unternehmen selbst besteht seit 1937 und hat seinen heutigen Sitz in Tokio, Japan. Seit der Gründung leistete das Unternehmen Pionierarbeit im Bereich der Imaging-Technologie und kann heute auf eine lange Laufbahn vieler Erfolge zurückblicken. Seit das Unternehmen in den 90ern die ersten (durchaus erschwinglichen) Spiegelreflexkameras auf den Markt brachte, war der neue Bestseller des Unternehmens geschaffen. Heute zählt die Canon EOS-Reihe zu einer der bekanntesten und beliebtesten Spiegelreflexkamera weltweit, da sie nicht nur mit Qualität, sondern auch mit einem angemessenen Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt. Viele Profis schwören auf die Canon und auch der einfache Urlaubsfotograf ist schnell von der überragenden Leistung überzeugt.


 

Canon Spiegelreflexkameras

Wer sich schon einmal überlegt hat, eine digitale Spiegelreflexkamera zuzulegen, wird vom Angebot nahezu erschlagen. Auch Canon hat mittlerweile eine sehr große Produktvielfalt und bietet bei Spiegelreflexkameras alle möglichen Variationen und Neuheiten an und das auch noch in allen möglichen Preisklassen.

Wichtig ist es sich hierbei im Klaren darüber zu sein, dass teuer vielleicht besser bedeutet, aber nicht unbedingt besser für einen selbst. Der Kauf einer Canon Spiegelreflexkamera sollte vollendsnach den Bedürfnissen und dem vorgesehenen Einsatzzweck des Nutzers ausgerichtet werden und nicht nach dem Preis.

Denn auch nach diesem System hat Canon sein EOS System aufgebaut. Um eine kleine Übersicht zu schaffen, folgt ein kurzer Überblick:

Zunächst einmal gilt bei Canon Spiegelreflexkameras, je kleiner die Zahl, desto höher der Preis. So bekommt man die Canon 1200 D günstiger als die Canon 700D, diese wiederum ist günstiger als die Canon EOS 70D und diese ist nochmals günstiger als die Canon EOS 7D.
 

Für Anfänger

Die Kameras der niedrigeren Preisklasse, also mit vierstelligen und teils auch noch die mit dreistelligen Zahlen sind besonders gut für Einsteiger geeignet. Sie verfügen über eine automatische Motiverkennung, können also, wenn man auf das zu fotografierende Objekt zielt eigenständig fokussieren und scharf stellen. Für Einsteiger, die gern auch etwas künstlerische Bilder ausprobieren möchten, gibt es einen integrierten Kreativfilter. Damit können verschiedene „Looks“ kreiert werden, wie zum Beispiel Bilder in Schwarz/Weiß, man kann auch Weichzeichner oder Körner verwenden.

Verschiedene Modi, helfen dabei die richtige Einstellung angepasst an die Umgebung zu finden, z.B. Landschaft oder Portrait, bei denen unterschiedliche Lichtverhältnisse herrschen können. Kameras dieser Preisklasse bieten auch den Vorteil, dass sie sehr leicht zu bedienen sind und man je nach Modell sogar Videos mit ihnen drehen kann.
 

Für Hobbyfotografen

Eine Klasse höher befinden sich dann meist die Hobbyfotografen, für die eine gute Kamera auch ruhig etwas mehr kosten darf, solange die Leistung stimmt. In dem Fall bieten sich die Canon EOS Kameras an, deren Zahlen im zweistelligen und teils einstelligen Bereich liegen, also z.B. die Canon EOS 60D oder die Canon EOS 6D.

Die Leistung dieser Kameras gibt ein ganz neues Gefühl beim Fotografieren. Viele zusätzliche Features erleichtern zudem das Fotografieren auch unter schwierigeren Umständen, z.B. kann man dank der hohen ISO-Empfindlichkeit auch noch bei schlechten Lichtverhältnissen noch gute Bilder erhalten.

Mit Hilfe von schnell hintereinander geschalteten Reihenaufnahmen lassen sich schnellbewegende Objekte ohne Probleme einfangen und es entsteht eine einzigartige Momentaufnahme. Auch der integrierte Autofokus und die Vollformat-Sensoren kommen dem Hobby Fotografen nur entgegen.

Mit einer Kamera dieser Preisklasse hat der Fotograf die vollständige Kontrolle über die Kamera und das entstehende Bild.
 

Für Profis

Für Profis finden sich Kameras vorwiegend in der einstelligen EOS-Reihe und meist enthalten die Titel noch zusätzliche Begriffe, wie die Canon EOS 5D Mark III oder die Canon EOS-1D X.

Diese Kameras verfügen über ausgesprochen leistungsstarke AF-Systeme, das heißt die Kamera fokussiert schnell, leise und liefert selbst bei sehr schlechten Lichtverhältnissen noch erstklassige Ergebnisse. Auch ist es kein Problem das Vollformat zu nutzen und mit Hilfe von Weitwinkelobjektiven das volle Potenzial auszuschöpfen. Auch die Bildqualität übersteigt die, der günstigeren Varianten um einiges.
 

Einmal Canon, immer Canon.

Wer sich einmal an den Luxus einer Canon-Kamera gewöhnt hat, unabhängig von der Preisklasse, will kaum wieder etwas anderes besitzen. Sie sind qualitativ hochwertig verarbeitet und daher ausgesprochen langlebig. Wer in eine solche Kamera investiert, investiert in die Zukunft.

Nach oben