Kategorien

Tischdecken (85.731 Angebote bei 73 Shops)

Ergebnisse einschränken
Reduzierte Artikel
  • % SALE (178)
Preis
Marke
Form
Alle anzeigen
Material
Alle anzeigen
Farbe
Muster
Alle anzeigen
Materialeigenschaften
Alle anzeigen
Vertrauensgarantie
Zahlungsarten
Alle anzeigen
Shops
Alle anzeigen
Lieferzeit
Alle Filter anzeigen
Beliebte Marken
  • Duni
  • Pichler
  • DHT-Folien-2mm
  • Papstar
  • Sander
  • Amscan
  • twentyfour
  • Rustikal Gartentischdecke
  • Friedola
  • WACHSTUCH Tischdecken
  • Linum
  • Wirth
  • JADEO FRANCE
  • Clayre & Eef
  • Mambo-Design
  • Soleil d'ocre
  • Linenme
  • keine Angabe
  • GRASEKAMP
  • QUICKPACK
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:


Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.


3573 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber Tischdecken


Ursprünglich dienten Tischtücher dazu, sich Mund und Hände abzuwischen. Sie erfüllten also den Zweck unserer heutigen Serviette und dienten nicht, wie es überwiegend der Fall ist, der Dekoration des Tisches. Diese beiden Funktionen kehrten sich allerdings im Laufe der Jahre mit zunehmendem Niveau der Hygienestandards um. Sprich: Der heutige hat nicht mehr viel mit dem früheren Zweck der Tischdecke zu tun.

Heutzutage werden sie überwiegend dazu verwendet, hochwertige Tische vor Beschädigung oder Verschmutzung zu schützen. Dies trifft besonders auf solche Tische zu, die aus Marmor oder Holz bestehen. Aber auch beim Verbergen von unschönen Tischoberflächen erfüllen Tischdecken ihren Nutzen.

Arten von Tischdecken

Beim Kauf eines Tischtuches sollten Sie sich vorher Gedanken machen, für welchen Anlass Sie es benötigen und vor allen Dingen auch für welchen Tisch. Bei letzterem Fall sind vor allem die Größe und die Form des Tisches entscheidend. Bei ovalen, runden oder großen Tischen müssen Sie heutzutage nicht mehr auf ein passendes Tafeltuch verzichten, da sich diese Tische zunehmender Beliebtheit erfreuen und sich dementsprechend auch der Handel darauf eingestellt hat, bzw. als letzte Möglichkeit auch eine Maßanfertigung insbesondere für große oder ovale Tischdecken möglich ist.

Grundsätzlich finden Sie unterschiedliche Arten von Tafeltücher im Handel wie zum Beispiel Baumwolltischdecken (z. B. wiederverwendbare oder auch nur welche, die für den Einmalgebrauch bestimmt sind, sowie waschbare bzw. abwaschbare Tischdecken), die teilweise auch unterschiedliche Zwecke erfüllen.

Tischdecke für den täglichen Gebrauch
Möchten Sie eine Tischdecke für den täglichen Gebrauch anschaffen, so ist es wichtig, auf besonders strapazierfähiges Material zu achten. Hier sind vor allem Leinentischdecken empfehlenswert. Aufgrund der hohen Waschtemperatur von bis zu 60°C lassen sich selbst hartnäckige Flecken problemlos in der Waschmaschine entfernen und Bedenken, die Tischdecke zu ruinieren gehören der Vergangenheit an.

Für den täglichen Gebrauch sind des Weiteren auch bügelfreie Tischdecken, wie sie häufig in der Gastronomie und Hotellerie zu finden sind, geeignet. Sie bestehen aus qualitativ hochwertigem Mischgewebe und bedürfen, wie es der Name schon verrät, keinem Bügeleisen, um sie faltenfrei auf den Tisch zu legen. Da das Material auch nicht knittert, muss auch bei längerem Gebrauch nicht nachgebügelt werden.

Plastiktisch- und Papiertischdecken
Wenn Sie, oder Ihre Kinder Ihren Tisch dagegen für eigene Hobbyarbeiten, wie Basteln oder Malen ebenso nutzen wie zum Essen, dann bieten sich Plastiktischdecken an, die sich einfach reinigen lassen, wiederverwendbar sind und vor allem den Tisch vor Beschädigungen schützen. Durch diese Art der Tischdecke wandeln Sie Ihren normalen Tisch zügig in einen Hobbytisch um, ohne ihn zu beschädigen oder zusätzlichen Platz zu benötigen.
Bei Partys bieten sich für Bierbänke beispielsweise Papiertischdecken oder abwaschbare Tischdecken an, die relativ kostengünstig, häufig als Meterware, erhältlich sind und sich auf die jeweilige Größe des Tisches zuschneiden lassen. Abwaschbare Tischdecken bieten Ihnen dabei den Vorteil, dass Sie diese auf der nächsten Party wiederverwenden können, oder im Falle von Papiertischdecken, Sie diese einfach entsorgen.

Tischdecken für den Außenbereich
Im Außenbereich, beispielsweise auf Terrasse oder Balkon, sind wetterbeständige Tischtücher die erste Wahl. Geeignet dafür sind z. B. Wachstuchtischdecken, die auch regnerischem Wetter standhalten und sich auch sonst einfach reinigen lassen, weshalb sie häufig im Innenbereich von Müttern mit kleinen Kindern genutzt werden, da sie einfacher und schneller zu reinigen sind als etwa Tischdecken aus Stoff.

Außerdem sollten sie darauf achten, dass Sie Ihre Tischdecke mit Tischklammern oder –gewichten, die es mittlerweile in unterschiedlichen Motiven und Formen gibt, befestigen, um sie vor Stürmen zu schützen.

Für Glastische sind transparente Tischdecken geeignet, um den Look des Tisches nicht durch eine normale Tischdecke zu zerstören. Diese sind aus Kunststoff und schützen den Glastisch insbesondere vor dem Zerkratzen.

Tischdecken aus Vlies sind ebenfalls als Meterware im Handel erhältlich und können unter jede beliebige Art von Tischtuch gelegt werden. Als Hauptzweck dienen sie dazu, Ihre Tischdecke vor dem Verrutschen zu schützen, da das Vlies das Tischtuch „bremst“. Außerdem kann es als zusätzliche Polsterung genutzt werden, um den Tisch vor Stößen, beispielsweise durch Besteck, zu schützen.

Tischdecken als Dekoration
Tischdecken dienen heutzutage auch der Dekoration und sind Teil der Inneneinrichtung. Bei der Wahl der Größe ist es für ein optimales Erscheinungsbild wichtig, dass der Tisch komplett von dem Tuch bedeckt wird und an den Seiten jeweils 25-30 cm überlappt. Beim Kauf sollten Sie darauf achten, dass sowohl Material als auch die Farbe des Tischtuches mit Ihrem Geschirr und dem Rest Ihrer Innenausstattung harmoniert. Mittlerweile gibt es sehr moderne Tischdecken, die die jeweiligen Einrichtungstrends aufgreifen und in unterschiedlichen Muster- und Materialmixen erhältlich sind. Dabei sind auffällige Farben und Muster nicht selten.
Gedeckte, neutrale Farben und Muster liefern dagegen einen edlen Look für eine festliche Tafel. In diesem Fall besteht die Tischdekoration nicht nur aus der Tischdecke, sondern wird durch Tischläufer und Mitteldecken ergänzt, die das Ganze abrunden.

Möchten Sie dagegen runde Stehtische festlich eindecken, so sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Sie eine spezielle, runde Decke für Stehtische verwenden, welche idealerweise bis zum Boden reicht, um die Tischbeine komplett zu verdecken.

Des Weiteren finden Sie auch jahreszeitbezogene Tischdecken im Handel. Vor allem zur Weihnachtszeit können Sie mit einer weihnachtlichen Tischdecke adventliche Stimmung in Ihr Wohn- oder Esszimmer zaubern. Die Motive sind dabei vielfältig wie z. B. Schneemänner, Sterne oder ein Weihnachtsmann.

Wie Sie sehen, hängt die Wahl der Tischüberdecke von unterschiedlichen Faktoren ab. Letztlich entscheidet über den Kauf der jeweiligen Tischdecke auch Ihr persönliches Budget. Grundsätzlich sind große Tischdecken immer teurer als kleine Tischtücher, trotzdem lassen sich auch in dieser Größenordnung günstige Tischdecken finden. Empfehlenswert ist es immer, in eine hochwertige Tisch-Decke zu investieren, die über Jahre hält und an der Sie dementsprechend lange Freude haben. In diesem Fall ist es vorteilhaft, wenn sowohl Farbe als auch Material neutral sind. Für den kurzfristigen Gebrauch hingegen spricht nichts gegen günstige Tischtücher, die unter Umständen nur einmal, z. B. für eine Feierlichkeit, zum Einsatz kommen und bei einer möglichen Beschädigung keinen großen Verlust darstellen.
Nach oben